Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Suche für meine ASW Cantius 4 den richtigen Verstärker

+A -A
Autor
Beitrag
frankieboyb
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 18. Aug 2014, 13:24
Hallo,

bin neu hier und wollte mal eine Frage stellen. Ich habe Boxen von ASW Cantius ML 4 MK 2. Bisher wurden Sie von meiner Technics Vor- und Endstufe (SU C909U + SE A909S) betrieben.
Leider hat die Endstufe den Geist aufgegeben und das entsprechende Ersatzteil war nicht mehr zu bekommen.
Ich war in dieser Kombination mit dem Klang sehr zufrieden und suche nun einen Verstärker, der klanglich gleich oder besser ist.
Könnt ihr mir einen empfehlen?

Gruss,
Frank
silberfux
Inventar
#2 erstellt: 18. Aug 2014, 19:29
Hallo Frank,

willst Du nur die Endstufe ersetzen oder suchst Du nach einem Vollverstärker, der beide bisherige Komponenten ersetzen soll? Und wie hoch ist Dein Budget?

BG Konrad
frankieboyb
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 19. Aug 2014, 13:49
Hallo Konrad,

danke vorab für deine Antwort. Es soll ein komplett neuer bzw. ein neuer alter Vollverstärker her. Im Moment möchte ich nicht so viel ausgeben, da ich eher selten Musik höre. Vielleicht bis max. 400,- Euro.

Frank
Fanta4ever
Inventar
#4 erstellt: 19. Aug 2014, 18:36
Hallo Frank,

NAD C326BEE

LG Beyla
frankieboyb
Schaut ab und zu mal vorbei
#5 erstellt: 20. Aug 2014, 18:16
Hallo Beyla,

danke für den Tip. Die Tests und Erfahrungsberichte über den Amp sind ja durchweg alle super.
Ich hatte mir gestern mal beim Media-Markt den kleinen Denon PMA 720AE angeschaut. Der kostet nur 239,- und hat da jede Box, die da im Studio stand, mit einem Druck befeuert, Unglaublich.
Ich kenne eigentlich nur diese guten alten und schweren Boliden, die sowas konnten. Wenn der NAD 326 das auch kann und noch mit exzellentem Klang... Alle Achtung, Hut ab.
Es kommt mir vor, als wenn Jahrzehnte der Technik an mir vorbei gegangen sind...

LG,
Frank


[Beitrag von frankieboyb am 20. Aug 2014, 18:16 bearbeitet]
Fanta4ever
Inventar
#6 erstellt: 20. Aug 2014, 19:06
Hallo Frank,

der 720er Denon ist mMn ein prima Gerät, keine Frage, den kannst du auch nehmen, der NAD hat eben einen Ringkerntransformator und wahrscheinlich eine höhere Stromlieferfähigkeit, er ist auch komplett auftrennbar, wenn das für dich nicht wichtig ist lohnt sich der Mehrpreis natürlich nicht.

LG Beyla
raindancer
Inventar
#7 erstellt: 20. Aug 2014, 20:52
Andere Werkstatt suchen, die Suchfunktion in diesem Forum hilft hierbei. Du würdest die VU-Meter vermissen.

aloa raindancer
frankieboyb
Schaut ab und zu mal vorbei
#8 erstellt: 22. Aug 2014, 12:37
Ja, andere Werkstatt...hätte ich mal machen sollen. Statt dessen hab ich ihn bei Ebay reingesetzt - und jetzt isser wech... Tausend Anfragen... ich hab nur gedacht, ja toll, die können den reparieren...
Kurzum, ich hab mir auf Anraten noch günstig einen Denon PMA 1080r besorgt, der auch nen ganz ordentlichen Bumms hat, aber wenn ich mir z.B. Private Investigations von Dire Straits anhöre, dann fehlt da einfach was.
Ich bekomme schon langsam das Gefühl, dass ich den Klang der Technics nicht wieder bekomme. : (((

Was haltet ihr denn vom AMC Xia ??? Der hat in der Klasse bis 500,- wohl die Nase vorn, wie ich schon mehr fach gelesen habe...?

LG,
Frank
baerchen.aus.hl
Inventar
#9 erstellt: 22. Aug 2014, 13:04

Was haltet ihr denn vom AMC Xia ???


Viel, vor allem wenn man ein gutes Phonoboard braucht


Der hat in der Klasse bis 500,- wohl die Nase vorn, wie ich schon mehr fach gelesen habe...?


Mit dem Rotel RA10, Pioneer A50 oder dem schon genannten NAD 326 gibt es durch aus gleichwertiges.

Mein Tipp
http://www.ebay.de/i...&hash=item3a8f443dc8


[Beitrag von baerchen.aus.hl am 22. Aug 2014, 13:05 bearbeitet]
-Puma77-
Inventar
#10 erstellt: 22. Aug 2014, 13:50
Vom Pioneer A-50 würde ich eher abraten. Der Amp ist ein Schalt- Digitalverstärker. Ich hatte zuvor den Pioneer A-70, ebenfalls Schaltverstärker, mit dem ich nur Probleme hatte (Rauschen, metallischer Klang).

Die anderen genannten Amps kann ich ebenfalls empfehlen.

Wenn es ein älterer Gebrauchter sein darf, dann auch ruhig den Onkyo A-9911/9711.
frankieboyb
Schaut ab und zu mal vorbei
#11 erstellt: 22. Aug 2014, 14:02
Mhh... aber der NAD 326 soll einen Lautstärkeregler haben, der einen auf Grund zu hoher Sprünge zur Verzweiflung treiben kann. Darüber hinaus soll er sehr warm werden...(okay, wenn nichts passiert... dann ist auch egal).

Der empfohlene Sherwood ist jetzt wieder was ganz neues für mich. Aber die Optik ist nicht so meins, und den CD brauch ich eigentlich auch nicht.

Für den Fall, das ich jetzt ein riesen Fass aufmache, mir sind auch folgende alte Boliden ans Herz gelegt worden, die auch zwischen 300 und 400 Euro gehandelt werden:

Yamaha 1070
Pioneer 858
Denon 1560

Was würdet ihr sagen, lieber Finger weg, da schon zu alt? Oder kaufen, wenn er i.O. ist?

LG,
Frank
Fanta4ever
Inventar
#12 erstellt: 22. Aug 2014, 15:56
Hallo Frank,

was ist denn jetzt mit dem 720er Denon, der hat dich doch beeindruckt und ist im Vergleich sehr günstig.

Ist nicht böse gemeint, aber was irgendwelche Leute schwurbeln ist dir wichtiger als deine eigenen Ohren ?

Von 20 Jahre alten Geräten würde ich die Finger lassen.

Ob dich die Lautstärkeregelung vom NAD stört solltest du mal selbst beim Händler deines Vertrauens testen, vielleicht hat der Hersteller dieses Manko schon längst behoben

LG Beyla
frankieboyb
Schaut ab und zu mal vorbei
#13 erstellt: 22. Aug 2014, 17:15
Hallo Beyla,

DANKE !!! - Ganz ehrlich, ich bin für jeden Tip dankbar. Und alt kaufen lohnt sich wahrscheinlich nur, wenn es wirklich für kleines Geld ist, oder vielleicht auch gar nicht.

LG,
Frank
Fanta4ever
Inventar
#14 erstellt: 22. Aug 2014, 17:32
Das lohnt sich mMn wenn man ein Liebhaber solcher Geräte ist, genau weiss was man tut und ggf. selbst Hand anlegen kann.
Aber jeder wie er möchte

LG Beyla
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Verstärker für ASW Cantius 604
Hillesheim am 02.12.2010  –  Letzte Antwort am 08.09.2013  –  3 Beiträge
Verstärker für ASW Cantius ML II
Suppenkasper93 am 28.05.2010  –  Letzte Antwort am 01.06.2010  –  6 Beiträge
Verstärker für ASW Cantius V
smokeblow am 09.03.2008  –  Letzte Antwort am 12.03.2008  –  12 Beiträge
Welcher Verstärker zu ASW Cantius ML IV MK2 ?
Timmitus am 09.12.2010  –  Letzte Antwort am 10.12.2010  –  2 Beiträge
Asw Cantius ...
DiCraft am 12.07.2004  –  Letzte Antwort am 13.07.2004  –  13 Beiträge
Kauftip Verstärker für ASW Cantius VI
bjoern_P am 11.12.2004  –  Letzte Antwort am 11.12.2004  –  3 Beiträge
Amp für ASW Cantius VI SE
majorocks am 15.02.2010  –  Letzte Antwort am 15.02.2010  –  2 Beiträge
Welcher Stereo Verstärker für Cantius Serie
Dirk53119 am 31.08.2015  –  Letzte Antwort am 08.09.2015  –  36 Beiträge
Verstärker ? für ASW Cantius ML V MK II
br44 am 10.01.2007  –  Letzte Antwort am 12.01.2007  –  8 Beiträge
Welchen Verstärker für ASW Cantius VI
frontloop am 29.09.2004  –  Letzte Antwort am 29.09.2004  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2014

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Sherwood
  • NAD
  • Pioneer
  • Onkyo
  • AMC
  • ASW

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 98 )
  • Neuestes Mitgliedgattendorf
  • Gesamtzahl an Themen1.345.441
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.665.514