Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Suche günstige Lautsprecher (gebraucht) für Hip-Hop und kleines Dachgeschosszimmer

+A -A
Autor
Beitrag
bomshiva
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 26. Sep 2014, 13:43
Hallo,

-Wie viel Geld kann ausgegeben werden?
max. 150€

-Wie groß ist der Raum?
ca. 15qm

-Wie können die Lautsprecher aufgestellt werden? (eine kleine Skizze mit Aufstellungsort, Möbeln und Hörplatz ist sehr hilfreich)
einen Hörplatz habe ich keinen. Hauptsächlich werde ich am Schreibtisch sitzen, möchte meinen Hörort aber nicht darauf begrenzen, Gescanntes Dokument

-Sollen es Standlautsprecher, Kompakte, ein Sub/Sat System oder sonst was werden?
Da ich die Lautsprecher wohl nicht ideal irgendwo im Raum, bzw. mit viel Abstand dazu aufstellen kann, habe ich mir überlegt, ob kleine Lautsprecher + ein Sub nicht sinnvoll wären.

-Wie groß dürfen die Lautsprecher werden?
s.o.

-Steht ein Subwoofer zur Verfügung? (wenn ja, bitte genau beschreiben)
nein

-Welcher Verstärker wird verwendet?
Pioneer a-401

-Was soll über die Lautsprecher gehört werden ?
Hauptsächlich Hip-Hop

-Wie laut soll es werden?
Normale Zimmerlautstärke, da ich nachbarn habe. Selten auch mal lauter.

-Wie tief sollen die Lautsprecher kommen (Hz)?
Wegen Hip Hop wäre recht tief schon wünschenswert.

-Wird großer Wert auf Neutralität gelegt?
Das ist meine erste Anlage und ich kenne mich dahingehend nicht besonders aus.

- Welche Lautsprecher wurden bisher gehört und was hat daran gefallen/nicht gefallen?
Keine bzw. bei meinem Opa irgendwelche Boxen von Nubert aber mit Klassik.

-Wird auf irgend etwas Spezielles Wert gelegt (Breitbänder, Sub-Sat Kombination, geschlossene Bauweise, Anzahl der Wege, Hersteller, Aktivbox, Horn...usw.)
nein

- Standort + Radius (wg. Händler/Produktempfehlung + wie weit bist Du bereit zu fahren)
Stuttgart und kein Auto

Habe diese Boxen in anderen Beschreibungen gefunden:- Pioneer CS 555
- Magnat Vintage 105.
- Kenwood LS-200G
- Kenwood LS-K 711
- Pioneer CS 555

Dazu noch einen Sub?

Würde mich über Hilfe freuen!
Viele Grüße
Ingo_H.
Inventar
#2 erstellt: 26. Sep 2014, 15:18
Besitze selbst unter anderem die Magnat Vintage 105 und die Kenwood LS-K711. Die Vintage würde ich für HipHop ohne Sub nicht empfehlen. Die Kenwood schon in einem 15m² Zimmer. Musst aber wirklich frei auf Ständern aufstellen, sonst klingen die nicht.
Ingo_H.
Inventar
#3 erstellt: 26. Sep 2014, 15:23
Sehe übrigens nicht wie Du in dem Raum vernünftig Lautsprecher aufstellen willst und dabei halbwegs ein Stereodreieck zustande bringen willst. Von wo aus hörst Du? Vom Bett aus?
bomshiva
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 28. Sep 2014, 11:02
Hallo,
danke erst mal. Ich höre eher vom Schreibtisch aus. Stereodreieck werde ich nicht hinbekommen, da hast du recht. Das ist somit auch eher eine Notlösung.
Ingo_H.
Inventar
#5 erstellt: 28. Sep 2014, 11:45
Wenn Du in Zimmerlautstärke hörst und hauptsächlich am Schreibtisch, eignen sich die Vintage 105 sehr gut, da Du die an der integrierten Wandhalterung in Ohrhöhe an die Wand hängen kannst. Direkt an der Wand haben die auch einen kräftigeren Bass. Soltte es dabei etwas dröhnen, kannst Du das Bassreflexrohr auch noch verstopfen (Watte/Stück Stoff, Strumpf, etc.). An der Wand und im Nahfeld brauchst dann imo auch keinen Subwoofer. Ein super erhaltenes Pärchen der Vintage 105 in buche mit dunkler Front und Abdeckungen könnte ich Dir auf Wunsch verkaufen. falls Du Interesse haben solltest, Sende mir doch bei Interesse einfach eine persönliche Nachricht mit Handynummer. Ich melde mich dann.

PS: Für den Nahbereich eignen sich natürlich auch aktive Nahfeldmonitore. Kenne mich mit denen aber nicht aus und dann kannst Du auch nicht deinen Verstärker weiter benutzen.
Soulbasta
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 29. Sep 2014, 07:07
mit ein bisschen abstand zu wand wäre das auch ein versuch wert.
http://kleinanzeigen...r/237961028-172-9293
http://kleinanzeigen...r/236211543-172-9601
bomshiva
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 30. Sep 2014, 07:50
Hallo,
ich habe für 50€ incl. Versand die Kenwood LS-500 bekommen. Jetzt gehts ans Aufstellen.
Das WO wird n meinem Raum spannend, aber vielleicht könnt ihr auch noch etwas zum WIE sagen.
Danke für die Beratung!
kadioram
Inventar
#8 erstellt: 01. Okt 2014, 15:57
Hi,

wo verlaufen denn deine Dachschrägen?

Hast du die Möglichkeit in Betracht gezogen, deine Möbel umzustellen?

Boxenständer kannst du im Prinzip auch selbst bauen, brauchst nur etwas zugeschnittenes Holz und Leim vom Baumarkt, zum Verleimen Ratschengurte/schwere Gewichte.
Die Ständer kannst du je nach Material beizen, farblich ölen, mit der Rolle lackieren, folieren etc.

Billiger könnte es noch sein, wenn du bei einer örtlichen Schreinerei nachfragst, ob sie Schnittreste 40mm Buche (o.ä.) Multiplex im Abfall haben (so ist es zumindest bei uns).
bomshiva
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 01. Okt 2014, 18:22
Hallo,
mit Umstellen ist nicht viel. Ich habe die Ressourcen meines Raumes gewissermaßen ausgenützt. Dachschrägen befinden sich links und rechts jeweils auf ganzer Länge (Zeichnung).

Das mit dem Selbstbau der Lautsprecherständer ist eine sehr gute Idee!
Das werde ich mich mal umsehen.
kadioram
Inventar
#10 erstellt: 06. Okt 2014, 15:27
Und,

ist die Anlage inziwischen schon komplett und verkabelt?
bomshiva
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 07. Okt 2014, 13:43
Hallo,
nein noch nicht, die Boxen sind noch nicht eingetroffen. Ich werde dann berichten.
bomshiva
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 09. Okt 2014, 17:45
Ok, alles ist verkabelt und die Boxen sind da. Gerade läuft die erste Platte - seeehr geil! Freue mich.
Jetzt muss ich nur noch Boxenständer bauen. Aber es klingt auch so schon sehr schön!
Entkoppeln werde ich mit einer kombination aus diesen beiden Anleitungen. Spikes selbst bauen und Lautsprecher entkoppeln.
Habt ihr Einwände?

Ach ja...eine UKW-Antenne brauche ich noch. Hat da jemand was rumliegen?
Und was ich auch gerade merke: Die Soundkarte meines Laptops ist großer Müll. Was gibt es gutes und günstiges, um Schallplatten zu digitalisieren?
Viele Grüße


[Beitrag von bomshiva am 09. Okt 2014, 19:12 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Günstige Soundverbesserung für kleines Arbeitszimmer
Atom_Heart_Mother am 03.12.2015  –  Letzte Antwort am 21.12.2015  –  9 Beiträge
Lautsprecher für überwiegend Hip Hop/RNB/Soul
bappi am 05.03.2010  –  Letzte Antwort am 05.03.2010  –  3 Beiträge
suche günstige stereo boxen
Velocity am 10.12.2004  –  Letzte Antwort am 11.12.2004  –  40 Beiträge
günstige Lautsprecher gebraucht kaufen - gos/nogos? -
Poit am 24.06.2011  –  Letzte Antwort am 01.07.2011  –  13 Beiträge
Suche günstige Aktiv-Lautsprecher
jEns2k am 06.05.2007  –  Letzte Antwort am 07.05.2007  –  6 Beiträge
Gutte günstige Lautsprecher/Verstärker/.
wassermelone12 am 01.01.2013  –  Letzte Antwort am 11.01.2013  –  45 Beiträge
suche gute günstige Standlautsprecher
speedlink123 am 03.10.2008  –  Letzte Antwort am 19.05.2009  –  38 Beiträge
Suche Günstige Lautsprecher
theophil12 am 31.12.2006  –  Letzte Antwort am 01.01.2007  –  15 Beiträge
Suche günstige Boxen für mein Kleines Zimmer
Austinfang am 06.02.2009  –  Letzte Antwort am 07.02.2009  –  5 Beiträge
Suche gute günstige Lautsprecher
Headcrash_one am 11.03.2011  –  Letzte Antwort am 11.03.2011  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2014

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Kenwood
  • Magnat
  • Advance Acoustic
  • Onkyo
  • Quadral

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 72 )
  • Neuestes Mitgliedmbin
  • Gesamtzahl an Themen1.345.876
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.673.975