Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Gehe zu Seite: Erste Letzte |nächste|

Welche Standboxen für 18qm Dachgeschosszimmer?

+A -A
Autor
Beitrag
martin1984
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 01. Sep 2007, 20:22
Welche Standboxen sind für ein 18qm Dachgeschosszimmer empfehlenswert?

Möchte maximal 400 euro ausgeben!

Als Verstärker dient ein Pioneer A-705R
armindercherusker
Inventar
#2 erstellt: 01. Sep 2007, 20:34
Hallo martin1984 ... und Willkommen im Forum !

- welche Musikrichtung ?

- klangliche Vorlieben ?

- neue oder ggf. auch gebrauchte ?

Gruß
martin1984
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 01. Sep 2007, 20:54
Hallo

Also zuletzt hatte ich so ne Tangent SR500 im zimmer! Brummiger lauter Bass, und sehr wenig hochtöne, und zu stark betonte mitten! Suche jetzt genau das gegenteil! Meine musikrichtung ist sehr vielseitig: POP, Rock, Trance, Dance, R&B, Austropop!

Die Boxen sollten auf jedenfall neu, und nicht so riesig wie diese Tangent sein
PhilFS
Stammgast
#4 erstellt: 01. Sep 2007, 21:27
Hallo,

zu den klanglichen Qualitäten der Tangent kann ich nichts sagen, aber beachte auch dass bei der Raumgröße die Akustik eine entscheidende Rolle spielt, gerade was die tieferen Töne angeht. "Brummiger Bass...stark betonte Mitten" klingt schon sehr danach.
Dazu halt allgemeine Dinge beachten, wie zum Beispiel Lautsprecher nicht in die Ecke, nicht zu dicht an die Wand, Sitzposition auch nicht in der Ecke oder zu dicht an der Wand, Entkopplung der Lautsprecher vom Boden....

Bei Elac oder KEF findet man in dieser Preisklasse was in der Raumgröße gut klar kommt.

Grüße
Leisehöhrer
Inventar
#5 erstellt: 01. Sep 2007, 22:21
Hi,

und bei welcher Marke findet man das nicht ?

Gruss
Nick
Hifi-Tom
Inventar
#6 erstellt: 01. Sep 2007, 22:45
Hallo,

würde bei Deinem Budget & Deiner Raumgröße eher zu Kompakten greifen, da bekommst Du mehr für Dein Geld.
Lapinkul
Inventar
#7 erstellt: 01. Sep 2007, 22:59
Was mag man da empfehlen?!

Die Musikrichtung ist breit gefächert...ne RS 1 sollte doch damit hervorragend klar kommen

Außerdem liegt sie "fast" im Budget
martin1984
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 02. Sep 2007, 06:39
Erstmal Danke für die Antworten!

Ich werde meine Boxen bei ebay kaufen müssen, da ich aus Österreich komme, und auf den Land wohne! Habe nur die möglichkeit das ich sie bei MediaMarkt (zu teuer, und wenig auswahl), oder Conrad (haben nur Müll) kaufe. Vielleicht könnt ihr mir ein paar links zu den Boxen geben!

Bekommt man eigentlich bei kompaktboxen einen schönen Bass raus?
martin1984
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 02. Sep 2007, 07:15


[Beitrag von martin1984 am 02. Sep 2007, 07:20 bearbeitet]
CarstenO
Inventar
#10 erstellt: 02. Sep 2007, 07:25
Hallo,

wenn es bei dieser Raumgröße unbedingt eine Standbox sein soll, würde ich mir die Mordaunt Short MS 904i anhören. Allerdings würde ich eine Kompakte auch vorziehen.

Carsten
martin1984
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 02. Sep 2007, 08:03
Welche Regalboxen wären geeignet?
Lapinkul
Inventar
#12 erstellt: 02. Sep 2007, 09:20
Mach doch mal Fotos von deinem Raum, dann ist es einfacher
etwas sagen zu können...

Hier haben wir auch noch etwas feines:
Evo 8

Gruß Sven
CarstenO
Inventar
#13 erstellt: 02. Sep 2007, 09:26
Hallo Martin,

zum Verstärker sollten m.E. diese Modelle passen:

Monitor Audio RS 1
KEF iQ 3
Heco Metas 300

Die genannten Modelle haben alle eine stark unterschiedliche Klangausprägung. An der KEF gefällt die genaue Abbildung und die damit verbundene Direktheit ohne aggressiv zu werden. Nicht so gut gefällt mir der leichte Mulm, der wahrscheinlich der Preis für die warme Abstimmung ist. Der Hochton der KEF könnte etwas feiner sein. Diese Anforderung erfüllt die RS 1 von Monitor Audio ganz gut. Diese klingt leicht warm, im Grundton aber transparenter als die KEF. Dafür finde ich die Abbildung eher breit als tief. Die Heco finde ich recht universell, jedoch auch nicht verfärbungsfrei. Sie ist der pegelfeste und dynamische Kandidat der Auswahl. Die Bässe sind tiefreichend und präzise, praktisch ohne Betonung. Solostimmen und -instrumente werden leicht in den Vordergrund gestellt. In dieser Eigenschaft liegt die Metas 300 zwischen KEF und MA.

Hörgeschmacksklausel: Es handelt sich um meinen Höreindruck, den ich in meinen Räumlichkeiten, mit meiner Elektronik und mit meiner Musik gewinnen konnte.

Selbst hören unbedingt notwendig!

Carsten
martin1984
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 02. Sep 2007, 13:54
Hifi-Tom
Inventar
#15 erstellt: 02. Sep 2007, 14:02
Bei 18 qm Raumgröße kannst Du ganz relaxt u. beruhigt eine Kompaktbox nehmen. Ich würde allerdings keine Box blind od. auf Empfehlung kaufen, aber das ist Deine Entscheidung.
armindercherusker
Inventar
#16 erstellt: 02. Sep 2007, 14:25

martin1984 schrieb:
Hier mal ein paar bilder vom zimmer
...

.. Dunkelkammer ?

However : Kompaktboxen scheinen mir auch angebracht.
Und wie Hifi-Tom schon schrieb : Du solltest tunlichst ProbeHören oder mit Rückgabe rechnen.

z.B. Nubert :

http://nubert.de/webshop/index.htm?categoryId=0

Gruß
martin1984
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 02. Sep 2007, 15:20
[quote="armindercherusker"][quote="martin1984"]Hier mal ein paar bilder vom zimmer
...[/quote]
.. Dunkelkammer ?

Sorry meine Digi is schrott!
martin1984
Ist häufiger hier
#18 erstellt: 02. Sep 2007, 15:22
http://cgi.ebay.at/P...QQrdZ1QQcmdZViewItem


Wie findet ihr sowas? ^^

Wenigstens steht pioneer drauf, also kanns nicht so schlecht sein ^^
CarstenO
Inventar
#19 erstellt: 02. Sep 2007, 15:24
Ich werde jetzt mal unsachlich:

Viel Trümmer für viel Geld, aber absolut fetentauglich.

Ist 229 EUR nicht fast der Neupreis?

Carsten


[Beitrag von CarstenO am 02. Sep 2007, 15:24 bearbeitet]
armindercherusker
Inventar
#20 erstellt: 02. Sep 2007, 15:28

CarstenO schrieb:
Ich werde jetzt mal unsachlich:

Viel Trümmer für viel Geld, aber absolut fetentauglich....



Also noch´n paar Beispiele : Nubert, Canton, ( ggf. Magnat ??? ) , Wharfedale Diamond x.y , KEF IQ 1

Gruß
CarstenO
Inventar
#21 erstellt: 02. Sep 2007, 15:31

armindercherusker schrieb:
Also noch´n paar Beispiele : Nubert, Canton, ( ggf. Magnat ??? ) , Wharfedale Diamond x.y , KEF IQ 1


Aber ja doch! Budget auf 550 EUR erhöhen, die Magnat Quantum 703 kaufen und glücklich sein!

Diese Box finde ich prima. Die Klangqualität dieser Box wächst mit der Qualität der Elektronik mit. Fast so gut wie bei Dynaudio.

Carsten
martin1984
Ist häufiger hier
#22 erstellt: 02. Sep 2007, 16:15
Ich weis nicht, ich bin ein bisschen skeptisch, bei den mini Boxen. Kommt da auch was raus? Ich meine Bassmäsig...

wie wäre es wenn ich ein 2.1 system mache?
CarstenO
Inventar
#23 erstellt: 02. Sep 2007, 16:25

martin1984 schrieb:
Kommt da auch was raus? Ich meine Bassmäsig...


Bei 18 qm kommt ja auch ein wenig die Frage auf, "wie baßfähig ist eigentlich der Raum?".

Ich sehe auf den Bildern üppig angebrachte Holzverkleidungen, die, durch Baßwiedergabe angeregt, (im Gegensatz zum Lautsprecher selbst) unkontrolliert mitschwingen. Platz für freie Aufstellung ist auch nicht wirklich gegeben. Die Voraussetzungen für eine satte Baßwiedergabe aus großen Boxen sehe ich nicht wirklich erfüllt.

Carsten
CHILLOUT_Hünxe
Inventar
#24 erstellt: 02. Sep 2007, 16:28
Hallo ,dein Zimmer erinnert mich sehr stark daran wo ich noch bei meiner Mum gewohnt habe,das ist schon ähonen her und hatte da kleine Canton gehabt,und haben gut gepasst damals.

Ich würde dir da die Canton CM 502 empfehlen für dein Zimmer,da du ja nicht großartig die möglichkeit hast Grße hinzustellen.Besser und etwas preiswärter wären die Canton CM 500 ,die kannst du schon für 350 euro haben und haben einen sehr guten klang,er würde gut bei dir passen und lass die Finger von den Boxen die du zum schluss gezeigt hast ,da bekommt man ja Plack,Sorry.
Die Cantons die ich dir empfohlen habe ,haben einen guten Bass und eine schöne Mitten und leichte höhen betonung,sie würden wie gesagt bei dir gut zur geltung kommen,da sie klanglich gut in deinen Raum passen .
Und wenn du mal auf Surround umsteigen möchtest hast du dann einen guten start sie zu erweitern.


[Beitrag von CHILLOUT_Hünxe am 02. Sep 2007, 16:29 bearbeitet]
martin1984
Ist häufiger hier
#25 erstellt: 02. Sep 2007, 18:29
So ich hab mich nun entschieden!

Es werden die JBL Balboa 30 sein, die ich mir kaufe!

http://www.amazon.de...TF8&m=A3JWKAKR8XB7XF

Ich kann mich mit diesen mini Boxen nicht anfreunden!
DerVollstecker
Stammgast
#26 erstellt: 02. Sep 2007, 18:42
Hi,

Dann kann ich dir nur viel spaß mit den Boxen wünschen, aber dann frage ich mich auch warum du alle Ratschläge, die dir gegeben wurden einfach ablehnst und sowiso dein eigenes Ding drehst, also hätteste gar nicht hier rum fragen brauchen.

Den Thread find ich jez iwi Sinlos, wenn einer etwas fragt, dann einige Kompetente Leute ihre Meinung dazu abgeben, aber es trotzem ganz anders gemacht wird. hmmm...mit fehlt hier der Sinn

Naja Gruß Dennis
armindercherusker
Inventar
#27 erstellt: 02. Sep 2007, 18:53
Aber ein Bericht hier ist Pflicht !

Gruß
CHILLOUT_Hünxe
Inventar
#28 erstellt: 02. Sep 2007, 18:55
Da gebe ich den Vollstrecker recht,wir bringen unsere erfahrung mit ein ,und was ist, man wird einfach ignoriert.

Das hättest du dir sparen können,und direkt zum MM gehen können ,die sind genauso kompetent wie du.


[Beitrag von CHILLOUT_Hünxe am 02. Sep 2007, 18:55 bearbeitet]
Lapinkul
Inventar
#29 erstellt: 02. Sep 2007, 18:56


*** Ohne Worte***
CarstenO
Inventar
#30 erstellt: 02. Sep 2007, 19:08

martin1984 schrieb:
So ich hab mich nun entschieden!

Es werden die JBL Balboa 30 sein, die ich mir kaufe!

Ich kann mich mit diesen mini Boxen nicht anfreunden! :L


Hallo Martin1984,

da kann ich nur hoffen, dass alle, die Dir mit ihren Erfahrungen geholfen haben, unrecht hatten und Du Dich mit der Balboa 30 von JBL anfreunden kannst.

Vielleicht könntest Du bei Deinem nächsten Thread so nett sein und uns sagen, welche Meinung Du gerne bestätigt haben möchtest.

Trotzdem wünsche ich Dir Glück (im Sinne von Zufall) bei der Auswahl Deiner Boxen. Über einen ehrlichen Bericht würde ich mich freuen.

Carsten
Hifi-Tom
Inventar
#31 erstellt: 02. Sep 2007, 19:53
martin1984 schrieb:


So ich hab mich nun entschieden! Es werden die JBL Balboa 30 sein, die ich mir kaufe!

http://www.amazon.de...TF8&m=A3JWKAKR8XB7XF

Ich kann mich mit diesen mini Boxen nicht anfreunden!


Nach Durchsicht der Bilder Deines Hörraumes frage ich mich schon, wohin Du diese Trümmer eigendl. stellen willst, die passen doch gar nicht richtig in Deinen Raum rein.

Na ja, vielleicht schaltest Du ja nach Ankunft der Boxen Deine Ohren ein u. machst dann von Deinem 14 tägigen Rückgaberecht Gebrauch u. wenn nicht viel Spaß damit.


[Beitrag von Hifi-Tom am 02. Sep 2007, 19:55 bearbeitet]
CHILLOUT_Hünxe
Inventar
#34 erstellt: 02. Sep 2007, 20:27
Jo ,und noch ein Abschluss Zitat von mir.

Das sind die Weisen die durch Irrtum zur wahrheit Reisen,das sind die Narren die darrauf verharren.

Stammt nicht von mir ,ist ein Chinesiches Sprichwort.

Ich glaube HIFI TOM ist mit mir derselben meinung.
Lapinkul
Inventar
#40 erstellt: 04. Sep 2007, 11:17
.
Was das jetzt soll
Weiss nicht ob du folgenden Post von Dennis gelesen hattest?!


DerVollstecker schrieb:

...aber dann frage ich mich auch warum du alle Ratschläge, die dir gegeben wurden einfach ablehnst und sowiso dein eigenes Ding drehst, also hätteste gar nicht hier rum fragen brauchen.

Den Thread find ich jetzt irgendwie Sinnlos, wenn einer etwas fragt, dann einige Kompetente Leute ihre Meinung dazu abgeben, aber es trotzem ganz anders gemacht wird. hmmm...mit fehlt hier der Sinn


Also viel Spaß mit den Lautsprechern...
bearmann
Inventar
#41 erstellt: 04. Sep 2007, 11:44
Hakts doch ab Leute...
Martin wird glücklich werden - selbst, wenn es nur dank des Placebo-Effekts ist.

Wer Ratschläge ignoriert ...
Wer kauft, ohne die eigenen Ohren zu fragen ...
Wer glaubt, dass es auf die Größe ankommt ...
Der lebt eben den Spruch: "Irritieren sie mich nicht mit Tatsachen, ich habe meine eigene Meinung!"

Schwamm drüber.

Beste Grüße und mehr Freiheit für Stand-LS!
bearmann

PS.: Ich weiss, dass mein Kommentar überflüssig ist, aber kann die enttäuschten "Berater" hier nur allzu gut verstehen!


[Beitrag von bearmann am 04. Sep 2007, 11:44 bearbeitet]
Hüb'
Inventar
#42 erstellt: 05. Sep 2007, 04:51
Hi!

Warum manche hier verbal derartig ausrasten ist mir schleierhaft...
Ist doch nicht eure Kohle, die hier "verbrannt" wird.

Gleichfalls ein Rätsel ist mir hingegen der Threadersteller.
Erst werden die vermeintlichen Experten um Rat gebeten (der Frager ist selbst ganz offensichtlich keiner; das wird an seinem Handeln eindeutig erkennbar), dann werden sämtliche gut gemeinten und richtigen Hinweise in den Wind geschlagen...

Aber tröstet euch Jungs, ihr habt euer Bestes getan, um ihn zu beraten.

Und wir wissen doch alle (den Threadersteller einmal ausgenommen), wie das akustische Ergebnis mit diesen Lautsprechern, bei der gegebenen Raumgröße, den daraus zwangsläufig resultierenden Aufstellungsmöglichkeiten und bei Vorhandensein einer Dachschräge sein wird...

Fröhliches Dröhnen!

Aber so what? Manch einer erfreut sich GERADE am Bummbumm-Bass...

Verzweifelnden Gruß

Frank
martin1984
Ist häufiger hier
#43 erstellt: 05. Sep 2007, 13:54
Also was hab ich davon wenn ich kleine boxen kaufe?? Ich hab echt keine lust auf Sateliten/Surroundboxen mit kaffeebecherbass zu kaufen! Da hätt ich mir gleich ne micro anlage für 50euro mit 2x 1W bei aldi kaufen können! Ich sag mal so, wenn ich schon ne sehr gute stereo anlage habe, dann sollten auch standboxen dazu gekauft werden!
Hüb'
Inventar
#44 erstellt: 05. Sep 2007, 13:57

martin1984 schrieb:
Also was hab ich davon wenn ich kleine boxen kaufe?? Ich hab echt keine lust auf Sateliten/Surroundboxen mit kaffeebecherbass zu kaufen! Da hätt ich mir gleich ne micro anlage für 50euro mit 2x 1W bei aldi kaufen können! Ich sag mal so, wenn ich schon ne sehr gute stereo anlage habe, dann sollten auch standboxen dazu gekauft werden! ;)

Mach' mal. Du weißt es eh besser...
martin1984
Ist häufiger hier
#45 erstellt: 05. Sep 2007, 13:57
achja und meinen letzten beitrag zu löschen, ist ne absolute frechheit!
storchi07
Hat sich gelöscht
#46 erstellt: 05. Sep 2007, 14:01
100%ige beratungsresistenz
Hüb'
Inventar
#47 erstellt: 05. Sep 2007, 14:01

martin1984 schrieb:
achja und meinen letzten beitrag zu löschen, ist ne absolute frechheit!

Der Beitrag wurde nicht gelöscht, sondern abgelehnt. Wenn Du Die Ablehnungsbegründung gelesen und Dir den Thread noch einmal in Gänze angeschaut hättest, hättest Du verstanden, warum.

Und als Frechheit sehe ICH es eher an, wenn beratungsresistente Personen wie Du hilfsbereiten Usern dieses Forums die Zeit stehlen.


[Beitrag von Hüb' am 05. Sep 2007, 14:02 bearbeitet]
Lapinkul
Inventar
#48 erstellt: 05. Sep 2007, 17:02
Also von mir wurden auch zwei Beiträge in diesem Thread abgelehnt...
aber ja auch OK

Hatte schon nen mächtigen Hals!!!

Tu mir ein Gefallen, bestell die Lautsprecher am besten wieder ab

Hol dir (nur als Beispiel) eine Voluminöse Ragalbox ala Wharfedale Diamond 9.3

Ein Subwoofer kannste du dir bei Gelegenheit immer noch holen.
Und ich gehe jede Wette ein, dass die 9.3 deine JBL in jeder hinsicht in die Tasche steckt!

Gruß Sven
Leisehöhrer
Inventar
#49 erstellt: 05. Sep 2007, 17:08
Guten Abend,

ich hoffe nichts überlesen zu haben weil die Gegebenheiten meiner Meinung nach durchaus Standboxen zulassen. WWenn die Lautsprecher (auch in so einem Raum) geschickt positioniert werden sehe ich kein Problem. Natürlich gäbe es Kompaktboxen die Bassmässig für meinen Geschmack langen würden aber Standboxen denke ich gehen da auch.
Die Hauptfrage währe für mich demnach was mit den Boxen ist (besagte JBLs).
Kennt die einer von euch ?
Nur so von den Internetinfos währe ich zwar skeptisch wegen des günstigen Preises andererseits gehört JBL zu den Riesen die sichs leisten können auch mal günstig was zumindest allemal passables auf die Beine zu stellen.
Ich erinnere mich an so manchen Niedrigpreis, Beispie Jamo D590 ? oder Quadral Platinum 220 für sowas von Schnäppchenpreisen das vergleichsweise die JBLs garnicht so abwegig sind.
Der Raum könnte akustisch sogar sehr gut sein, wer weiss ?
Die Geometrie scheint mir gerade wegen der Schrägen sogar gut da sie ettwas höher anfangen. Grundfläche 18 m2,
da wurden schon massig (und noch viel grössere) Standboxen
gut betrieben.
Einzig die niedrige Decke könnte problematisch sein aber währen 2, 5 Meter wirklich soviel besser ?
Was die Wandbeschaffenheit (von wegen mitschwingende Holzverkleidung angeht so kommt es doch sehr darauf an wie das ganze dahinter aussieht. Röntgenblick hat wohl keiner hier .
Natürlich können die Boxen nach hinten losgehen aber ich währe mir da nicht so sicher.

Gruss
Nick
Marsupilami72
Inventar
#50 erstellt: 05. Sep 2007, 17:18

martin1984 schrieb:
Also was hab ich davon wenn ich kleine boxen kaufe?? Ich hab echt keine lust auf Sateliten/Surroundboxen mit kaffeebecherbass zu kaufen! Da hätt ich mir gleich ne micro anlage für 50euro mit 2x 1W bei aldi kaufen können! Ich sag mal so, wenn ich schon ne sehr gute stereo anlage habe, dann sollten auch standboxen dazu gekauft werden! ;)

Nur zu Deiner Information:

Meine erste Studentenbude hatte auch 18m2, ich hatte dort zwei Yamaha AST-S1 als Lautsprecher - die haben das Format eines Schuhkartons und haben in dem Raum wirklich alles zum wackeln gebracht...

Ok, die sind aktiv entzerrt - aber trotzdem wirst Du Deinen Raum auch mit ordentlichen Kompaktboxen mehr als ausreichend und tiefbassstark beschallen können.
martin1984
Ist häufiger hier
#51 erstellt: 05. Sep 2007, 17:26

Leisehöhrer schrieb:
Guten Abend,

ich hoffe nichts überlesen zu haben weil die Gegebenheiten meiner Meinung nach durchaus Standboxen zulassen. WWenn die Lautsprecher (auch in so einem Raum) geschickt positioniert werden sehe ich kein Problem. Natürlich gäbe es Kompaktboxen die Bassmässig für meinen Geschmack langen würden aber Standboxen denke ich gehen da auch.
Die Hauptfrage währe für mich demnach was mit den Boxen ist (besagte JBLs).
Kennt die einer von euch ?
Nur so von den Internetinfos währe ich zwar skeptisch wegen des günstigen Preises andererseits gehört JBL zu den Riesen die sichs leisten können auch mal günstig was zumindest allemal passables auf die Beine zu stellen.
Ich erinnere mich an so manchen Niedrigpreis, Beispie Jamo D590 ? oder Quadral Platinum 220 für sowas von Schnäppchenpreisen das vergleichsweise die JBLs garnicht so abwegig sind.
Der Raum könnte akustisch sogar sehr gut sein, wer weiss ?
Die Geometrie scheint mir gerade wegen der Schrägen sogar gut da sie ettwas höher anfangen. Grundfläche 18 m2,
da wurden schon massig (und noch viel grössere) Standboxen
gut betrieben.
Einzig die niedrige Decke könnte problematisch sein aber währen 2, 5 Meter wirklich soviel besser ?
Was die Wandbeschaffenheit (von wegen mitschwingende Holzverkleidung angeht so kommt es doch sehr darauf an wie das ganze dahinter aussieht. Röntgenblick hat wohl keiner hier .
Natürlich können die Boxen nach hinten losgehen aber ich währe mir da nicht so sicher.

Gruss
Nick



Entlich mal jemand der genau so denkt wie ich!
Hab meine JBL Balboa 30 bei amazon schon bestellt! Am Montag oder spätestens Dienstag werden sie geliefert! Ich werde euch auf den laufenden halten, falls es noch jemanden hier interessiert
armindercherusker
Inventar
#52 erstellt: 05. Sep 2007, 17:27
ja

Gruß
Hüb'
Inventar
#53 erstellt: 05. Sep 2007, 17:41

Leisehöhrer schrieb:
ich hoffe nichts überlesen zu haben weil die Gegebenheiten meiner Meinung nach durchaus Standboxen zulassen.

Hallo Nick,

hast Du Dir die Bilder mal angesehen?

Dieses konkrete JBL-Modell kenne ich zwar nicht, es ist aber nichts Neues, dass gerade die JBL-Einstiegsmodelle im Bass keine Kinder von Traurigkeit sind.
Ich zitier mich noch einmal selbst:

Hüb' schrieb:
Und wir wissen doch alle (den Threadersteller einmal ausgenommen), wie das akustische Ergebnis mit diesen Lautsprechern, bei der gegebenen Raumgröße, den daraus zwangsläufig resultierenden Aufstellungsmöglichkeiten und bei Vorhandensein einer Dachschräge sein wird...

Fröhliches Dröhnen!

Aber so what? Manch einer erfreut sich GERADE am Bummbumm-Bass... ;)

Sollte mich sehr wundern, wenn es anders ausgehen sollte.

Lapinkul schrieb:
Tu mir ein Gefallen, bestell die Lautsprecher am besten wieder ab :.

Wieso "Dir", Sven? Eher ihm bzw. er sich selbst.

Grüße

Frank
Lapinkul
Inventar
#54 erstellt: 05. Sep 2007, 19:25
@Frank
Naja, ist ja egal wem er den Gefallen tut...aber sich selbst ja scheinbar nicht

@Martin1984

Ich werde euch auf den laufenden halten, falls es noch jemanden hier interessiert


Das interessiert uns wohl alle

Vorausgesetzt, es ist die Wahrheit und nichts als die Wahrheit!!!

Gruß Sven
soundfeti
Hat sich gelöscht
#55 erstellt: 07. Sep 2007, 14:09
Ich würde mir eine schöne 2-Wege Dynaudio suchen. Unterm Dach können sie sogar den Bass verstärken, soll heißen, Schräge im Dach- Bass macht krach.
Dynaudio hat wenigstens auch mit kleineren Boxen brilianten Klang..

Sonst guck doch mal nach gebrauchten B&W DM 14. Hab im Heißen Draht für 80€ 2 neuwertige geholt.

Da sollen neue Boxen erstmal hinkommen.
armindercherusker
Inventar
#56 erstellt: 07. Sep 2007, 14:19

soundfeti schrieb:
Ich würde mir eine schöne 2-Wege Dynaudio suchen. .... Dynaudio hat wenigstens auch mit kleineren Boxen brilianten Klang...



... sind aber eben keine Standboxen

... sind für den Preis von 400,-- € kaum zu kriegen ( Stands kosten ja auch noch was )

Gruß
soundfeti
Hat sich gelöscht
#57 erstellt: 07. Sep 2007, 14:41
Nee, klar...
Dann ein schönen Ständer und noch Platz in der Bude..
martin1984
Ist häufiger hier
#58 erstellt: 07. Sep 2007, 17:30
Wie gesagt, die Standboxen sind bestellt, und treffen am montag oder spätestens am dienstag ein! Werde einen Bericht schreiben so bald ich sie getestet habe!
Suche:
Gehe zu Seite: Erste Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
Standboxen
phil_the_grill am 22.10.2004  –  Letzte Antwort am 22.10.2004  –  7 Beiträge
Welche Standboxen für Marantz?
Steher am 16.10.2008  –  Letzte Antwort am 19.10.2008  –  10 Beiträge
Suche schlanke Standboxen für 18qm und Creek Komponenten
current am 30.01.2009  –  Letzte Antwort am 31.01.2009  –  10 Beiträge
Welche Standboxen für 5.1 System
marauder1962 am 30.08.2008  –  Letzte Antwort am 31.08.2008  –  11 Beiträge
Welche Standboxen für 300-400?
digger86 am 20.07.2012  –  Letzte Antwort am 02.08.2012  –  16 Beiträge
Welche Standboxen kaufen?
Roman.S am 19.05.2010  –  Letzte Antwort am 21.05.2010  –  9 Beiträge
Welche Standboxen? 800?/stk
*F_E_L_I_X* am 22.03.2009  –  Letzte Antwort am 23.03.2009  –  5 Beiträge
Welche Stereo-Standboxen für Yamaha RX-V450 ? ?
traderishere am 11.12.2005  –  Letzte Antwort am 04.01.2007  –  24 Beiträge
Welche der folgenden Standboxen für Stimmwiedergabe?
Firestorm6X6 am 17.08.2008  –  Letzte Antwort am 18.08.2008  –  10 Beiträge
Welche Standboxen für max. 1000euro am besten
Bassoptimist am 08.09.2010  –  Letzte Antwort am 09.09.2010  –  6 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Canton
  • Pioneer
  • KEF
  • Magnat
  • Eltax
  • JBL
  • Heco
  • Quadral
  • Nubert

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 128 )
  • Neuestes Mitglied*Schubert*
  • Gesamtzahl an Themen1.346.040
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.676.814