Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Vorschläge für LS Upgrade -

+A -A
Autor
Beitrag
Pauliernie
Stammgast
#1 erstellt: 30. Sep 2014, 17:47
Hallo Zusammen,

ich bin mal wieder in einer Phase wo ich mir Gedanken mache, nach einer Veränderung meiner bestehenden Anlage. Die Freaks hier wissen was ich genau damit meine und welche Motive sich dahinter verstecken.

Ich habe die Idee meine LS (Canton Chrono 508.2) gegen höherwertige LS auszutauschen. Ich bin zwar im Prinzip mit denen zufrieden aber man strebt ja irgenwann mal nach was besserem.

Budget = max 1600,00 € / Paar
Ziel. = mehr Deteilreichtum, Auflösung, Klangvolumen
Raum ca. 20 qm 5,5 x 3,5 Meter mit seitlich offenem Esszimmer ca. 12 qm
Abstand zwischen den LS ca. 3,40 Meter; zum Hörplatz ca. 2,80 Meter
Aufstellung wandnah jeweils neben der Wohnwand stehend.
Musik = Rock, Pop und Internetradio
Verstärker = Pioneer A9 MK2

Im Prinzip suche ich einen wertigeren Standlautsprecher in ähnlicher Größe wie die Chrono, also 1 Meter-Klasse. Sie sollten schon ein schöne, wohnraumtaugliche Optik haben also mit stylischen Finisch, keine Kindersärge.

Ich liebäugel derzeit mit der Canton Vento 880.2. Hier habe ich ein gutes Angebot über 1350,00 € vorliegen. Ich habe diese auch schon gehört aber in nicht so optimaler Aufstellung (Saturn HH-City) dennoch haben Sie mit sehr gut gefallen und haben eine sehr schöne Auflösung. Grundsätzlich bin ich ein Fan vom Canton-Sound aber man muss ja auch mal über den Tellerrand schauen.

Probegehört habe ich noch:

Canton SLS 790 (sind mir zu groß)
Quadral Signo 70 + 80 (sehr höhenbetont aber stimmig, der 80er mit sehr guten Bassfundament)
Quadral Platinum M40
ELAC 207 (hat mir nicht so gefallen, wirkte in den Mitten etwas gedämpft)

Welche LS könntet Ihr mir für das Budget und für eine wandnahe Aufstellung noch empfehlen ? Wichtig wäre das man die Empfehlungen auch in Hamburg irgendwo zur Probe hören kann. Sehr viele gute Hörmöglichkeiten gibt es in HH ja nicht.


[Beitrag von Pauliernie am 30. Sep 2014, 18:21 bearbeitet]
ATC
Inventar
#2 erstellt: 30. Sep 2014, 18:07
Swans RM 600
Lars_1968
Inventar
#3 erstellt: 30. Sep 2014, 18:10
Moin Moin,

ich wollte Dir schon eine PN schicken, wann ich mir jetzt die Ventos bei Dir anhören kann Damit muss ich jetzt wohl noch etwas warten...

LG
Lars
Pauliernie
Stammgast
#4 erstellt: 30. Sep 2014, 18:15

meridianfan01 (Beitrag #2) schrieb:
Swans RM 600



die Swans liegen über meinem Budget und sind mir etwas zu wuchtig.
Pauliernie
Stammgast
#5 erstellt: 30. Sep 2014, 18:19

Lars_1968 (Beitrag #3) schrieb:
Moin Moin,

ich wollte Dir schon eine PN schicken, wann ich mir jetzt die Ventos bei Dir anhören kann Damit muss ich jetzt wohl noch etwas warten...

LG
Lars


Moin Lars,

nee, so schnell schlage ich nicht zu. Ich möchte den Markt noch etwas sondieren und noch weitere Modelle Probehören. Außerdem muss ich die alten Chronos noch loswerden.
ATC
Inventar
#6 erstellt: 30. Sep 2014, 18:37
Pauliernie
Stammgast
#7 erstellt: 30. Sep 2014, 18:52

meridianfan01 (Beitrag #6) schrieb:
http://www.ebay.de/i...rksid=p2056016.l4276


Für den Preis sicherlich eine Idee aber bei dem Angebot muss man wohl schnell reagieren und blind kaufen möchte ich nun nicht.
Hinterm-Deich
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 30. Sep 2014, 18:54
Hör dir mal die

Focal Chorus 726 an.

Finde ich in der Preisklasse (<1300 € Paarpreis) ziemlich genial, passen mit 99 cm genau in Deine Preis- und Größenklasse, und haben IMHO eine sehr gute Detailtiefe und trotzdem einiges an Bassvolumen. Die KEF R-Serie fand ich dagegen völlig "matschig".

Gruß, Volker
Lars_1968
Inventar
#9 erstellt: 30. Sep 2014, 18:57
ATC
Inventar
#10 erstellt: 30. Sep 2014, 19:21

Pauliernie (Beitrag #7) schrieb:

meridianfan01 (Beitrag #6) schrieb:
http://www.ebay.de/i...rksid=p2056016.l4276


Für den Preis sicherlich eine Idee aber bei dem Angebot muss man wohl schnell reagieren und blind kaufen möchte ich nun nicht.


Nun,
das ist sicherlich nicht der einzige Aussteller welcher zu diesem Preis veräußert wird,
also keine Eile, ruhig mal reinhören und beim Händler vor Ort wegen dem Aussteller vorsprechen.

Wenn bei diesem kein Erfolg, ne PN
Pauliernie
Stammgast
#11 erstellt: 30. Sep 2014, 19:29
die Focal sieht schon mal sehr interessant aus. Werde ich mir im Oktober (Urlaub) mal anhören

die folgenden finde ich auch noch ganz schick, allerdings weiß ich nicht ob sie für meine Aufstellungskriterien geeignet sind.

Monitor Audio Silver 8
B & W 684 S2
B & W CM8
Audio Physic Classic 10
Swans Diva 4.2 (in HH kein Händler)

Desweiteren haben viele Modelle die Bassreflexöffnung nach hinten wo ich die Befürchtung habe das es für eine wandnahe Aufstellung eher ungeeignet ist. Bei Canton geht die Öffnung nach unten. Dies hat hat kein Klangprobleme erzeugt.


[Beitrag von Pauliernie am 30. Sep 2014, 19:31 bearbeitet]
Tywin
Inventar
#12 erstellt: 30. Sep 2014, 19:33

Desweiteren haben viele Modelle die Bassreflexöffnung nach hinten wo ich die Befürchtung habe das es für eine wandnahe Aufstellung eher ungeeignet ist.


http://www.visaton.de/de/techn_grundlagen/wandnah.html
Pauliernie
Stammgast
#13 erstellt: 30. Sep 2014, 19:44

Tywin (Beitrag #12) schrieb:

Desweiteren haben viele Modelle die Bassreflexöffnung nach hinten wo ich die Befürchtung habe das es für eine wandnahe Aufstellung eher ungeeignet ist.


http://www.visaton.de/de/techn_grundlagen/wandnah.html


Danke, wieder was dazu gelernt. Dann brauche ich mir ja hierüber kein Gedanken mehr machen.
std67
Inventar
#14 erstellt: 30. Sep 2014, 19:45
was aber nichts daran ändert das man ¨fette¨ Stand-LS auf keinen Fall in Ecken oder zu nahe an die wand stellen solltre
Pauliernie
Stammgast
#15 erstellt: 30. Sep 2014, 19:48

std67 (Beitrag #14) schrieb:
was aber nichts daran ändert das man ¨fette¨ Stand-LS auf keinen Fall in Ecken oder zu nahe an die wand stellen solltre



Na die "fetten" Stand-LS suche ich ja auch nicht
Lars_1968
Inventar
#16 erstellt: 30. Sep 2014, 20:01
das passt zwar nicht direkt aber das Thema passt gerade perfekt. Anbei 2 Photos meiner Front LS, Canton Ergo 900, die auch deutlich zu wandnah stehen, gibt es hier eine nett anzuschauende Lösung wie Basotec o.Ä. Leider können sie auch nicht anders gestellt werden.

YMAIL_ATTACH_1412106942197_imageYMAIL_ATTACH_1412106944715_image
Pauliernie
Stammgast
#17 erstellt: 30. Sep 2014, 20:08
Moin,

habe ich gerade entdeckt. Kennt jemand diese hier ?

http://www.ebay.de/i...&hash=item35dc14a875
Lars_1968
Inventar
#18 erstellt: 30. Sep 2014, 20:11
Auch diese kannst Du nicht direkt probehören, es sei denn, Du fährst durch die halbe Republik.
Lars_1968
Inventar
#19 erstellt: 30. Sep 2014, 20:14
Hier aber mal etwas Lektüre:

http://www.hifitest....quadral-amun-x_6430#
Dadof3
Inventar
#20 erstellt: 01. Okt 2014, 10:40

Hinterm-Deich (Beitrag #8) schrieb:
Hör dir mal die

Focal Chorus 726 an.


Nicht dass eine schlechte Wahl wäre, aber für 1600 € bekommst du auch eine Focal Aria 926, und wenn du die gehört hast, willst du keine Chorus mehr.

Ob sie dir aber als Anhänger des Canton-Sounds gefällt, musst du ausprobieren. Für mich kenne ich nichts besseres in diesem Preisbereich.

Sind übrigens teilweise auch bereits erschreckend günstig gebraucht zu bekommen.
Pauliernie
Stammgast
#21 erstellt: 01. Okt 2014, 15:38

Dadof3 (Beitrag #20) schrieb:

Hinterm-Deich (Beitrag #8) schrieb:
Hör dir mal die

Focal Chorus 726 an.


Nicht dass eine schlechte Wahl wäre, aber für 1600 € bekommst du auch eine Focal Aria 926, und wenn du die gehört hast, willst du keine Chorus mehr.

Ob sie dir aber als Anhänger des Canton-Sounds gefällt, musst du ausprobieren. Für mich kenne ich nichts besseres in diesem Preisbereich.

Sind übrigens teilweise auch bereits erschreckend günstig gebraucht zu bekommen.


Moin Dadof,

die Focal Aria sind bestimmt super LS aber doch zu groß für mein knapp 20 qm Wohnzimmer,

Meine jetzigen Chrono haben ein Volumen von ca. 50 Litern, die Vento 880.2 hat 54 Liter und die Focal Aria 926 sogar 112 Liter. Das ist denn doch ein wenig too much. So bis max 85 Liter sehe ich noch als passend an, allerdings ist die Größe kein KO-Kriterium. Letztendlich müssen Sie mir klanglich und optisch gefallen.
ATC
Inventar
#22 erstellt: 01. Okt 2014, 17:49
Moin,

kleine Standlautsprecher , da sind die Kudos X 2 vom Klang her gigantisch.

Gruß
Pauliernie
Stammgast
#23 erstellt: 01. Okt 2014, 18:16

meridianfan01 (Beitrag #22) schrieb:
Moin,

kleine Standlautsprecher , da sind die Kudos X 2 vom Klang her gigantisch.

Gruß


Danke für die Tipps,

ich werde mir die alle mal anhören. Kudos und Focal gibt es ja im Hifi-Studio HH-Bramfeld
Dadof3
Inventar
#24 erstellt: 01. Okt 2014, 19:02
Das Volumen bezieht die Aria vor allem aus der Tiefe - zur 1-m-Klasse würde ich sie schon noch zählen.

Die Chorus ist nicht viel kleiner. Sie hat grobdynamisch ein sehr ähnliches Klangbild, das ich wirklich sehr gelungen finde, und auch das von dir gewünschte Klangvolumen, aber in punkto Auflösung und Detailtreue, auf die du ja großen Wert legst, spielt sie auch in ihrer Preisklasse nicht in der vordersten Liga. Aber anhören schadet nicht.
Alfo84
Inventar
#25 erstellt: 02. Okt 2014, 07:01
Ich schlag dir mal die XTZ 99.36 MK2 vor. Chassis vom feinsten, sauberes Finish und eine einstellbare Weiche. Klanglich in meinen Ohren deutlich oberhalb einer Dali Ikon 7MK2.
Pauliernie
Stammgast
#26 erstellt: 02. Okt 2014, 14:59
Hallo,
die XTZ sind ein sehr guter Tipp aber mit der Problematik, das sie wohl nur im Direktvertrieb gehandelt werden und man sie sich nicht vorher irgendwo anhören und in Augenschein nehmen kann. Es gibt zwar das Rückgaberecht aber der Aufwand mit der Retoure, falls sie mir nicht zusagen, ist mir einfach zu groß.

Dennoch sehen die Teile gut aus und auch die sonstigen Kritiken sind ja eher positiv und der aktuelle Preis läge auch im Budget. In einem Threat hier, wird allerdings ein wenig die Standfestigkeit und die Kantenverarbeitung bemägelt. Desweiteren soll sie nicht mehr in allen Farben zu haben sein und die MK3-Version ist wohl auch schon avisiert.

Schade das die Möglichkeiten zum vorab testen nicht gegeben sind.


[Beitrag von Pauliernie am 02. Okt 2014, 15:01 bearbeitet]
Alfo84
Inventar
#27 erstellt: 02. Okt 2014, 15:06
Hier gibt es einen User ganz aus deiner Nähe der die XTZ bei sich stehen hat. Ich mach ihn mal auf deinen Thread aufmerksam
Pauliernie
Stammgast
#28 erstellt: 02. Okt 2014, 15:09
Hey Alfo,

ja, das wäre eine gute Möglichkeit.

Danke
Gruß
Pauliernie
std67
Inventar
#29 erstellt: 02. Okt 2014, 16:13
Hii

unsaubere Kantn bei der 99.36? Gibts nicht. 1A Lackierung, CHassis auf den mm genau eingearbeitet

Die mangelnde Standfestigkeit trifft wohl nur zu wenn man die mit den verbauten Gummifüßen auf Teppichboden stellt. Da sinken die einfach nicht ein und die ganze Chose wackelt.
Deswegen hab ich mir Spikes gekauft
Ansonsten, also auf glatten Böden, sind die nicht kippelige als schmale Boxen anderer Hersteller

XTz hat aber reagiert indem die MKIII Traversen haben wird die seitlich über das Gehäuse hinaus reichen. Wer die Dinger nache der Hauptlaufrouten des Hörzimmers hat könnte sich da u.U. aber öfter mal die Füße anstoßen

Direktvertrieb? Anhören kannst du die LS in Köln (Mindaudio) und bei Karlsruhe (design-heimkino.de). Stehen halt ncht bei jedem Händler rum oder gar in den Mitnahmemärkten

So wie das auf den Fotos aussieht stehen sie zwar nah an der Frontwand, haben aber zu den Seiten ausreichend Platz? Bei mir stehen sie genau so und funktionieren mit zugestopften BR-Rohren sehr gut
Pauliernie
Stammgast
#30 erstellt: 02. Okt 2014, 19:44
Moin std67,

weißt Du wann die neue Version XTZ 99.36 MK3 auf den Markt kommt ? Irgendwie macht mich dieses Modell neugierig. Nach Köln und Karlsuhe ist es von HH aus doch ein wenig zu weit zum Probehören aber vieleicht ergibt sich ja was über einen User hier aus meiner Region.
std67
Inventar
#31 erstellt: 03. Okt 2014, 07:52
klar ist das weit. Wollte halt nur nicht stehen lassen das es sie nur im Direktvertrieb gibt
Ein Erscheinungstermin für die MKIII wurde noc nicht mitgeteilt. . Die MKII wird abverkauft und es sind nicht mehr alle Modellvarianten erhältlich
Die MKIII wird es (IMO Leider) nur noch in der eckigen Variante geben. In schwarz Hochglanz und weiß seidenmatt.

Die Version mit den abgerundeten Seitenwänden fällt raus
std67
Inventar
#32 erstellt: 03. Okt 2014, 08:06
klar ist das weit. Wollte halt nur nicht stehen lassen das es sie nur im Direktvertrieb gibt
Ein Erscheinungstermin für die MKIII wurde noc nicht mitgeteilt. . Die MKII wird abverkauft und es sind nicht mehr alle Modellvarianten erhältlich
Die MKIII wird es (IMO Leider) nur noch in der eckigen Variante geben. In schwarz Hochglanz und weiß seidenmatt.

Die Version mit den abgerundeten Seitenwänden fällt raus
Dadof3
Inventar
#33 erstellt: 03. Okt 2014, 08:22
Hmm, cool, wusste erstens gar nicht, dass Mindaudio ein Hörstudio hat, und zweitens nicht, dass sie in Köln sitzen, noch dazu offensichtlich sehr verkehrsgünstig direkt an der A3. Ich dachte immer, man müsse nach Malsch fahren, um XTZ zu hören. Die Mindaudio-Website verschweigt das nämlich.

Braucht man dort Termine oder kann man auch spontan mal reinschneien?
std67
Inventar
#34 erstellt: 03. Okt 2014, 08:27
Hi

da die Jungs bei Mindaudio das nebenberuflich machen brauchst du unbedingt einen Termin
Und ¨nebenher¨ läuft ja auch noch Hifi-Selbstbau.de
Da gehen auch Mails schonmal unter. Die Webseite sagt zwar man können sie telefonisch zwischen 17.00 und 20.00 erreichen, aber sie sind halt auch nicht jeden Abend da (ich frag mich eh wann die noch Zeit für Familie haben
Aber wenn man sie dann mal erreicht hat läuft der Service immer vorbildlich ab. gute Beratung, schnelle Lieferung
Pauliernie
Stammgast
#35 erstellt: 05. Okt 2014, 15:59
Moin,

habe nun folgende LS (Boston RS 326) im Netz entdeckt die ich von der Optik her sehr ansprechend sind. Auch die werde ich zwar nicht Probehören können, da es sich nicht um ein aktuelles Modell handelt aber bei so einem Angebot hinterfragt man das ja gerne. Die Teile sollten mal 1800,00 € kosten. Für 999,00 € könnte das evtl. ein Schnapper sein ? Da könnte man mal überlegen, ob man sich die bestellt und testet und ggfls. die aufwendige Rücksendung in Kauf nimmt.

http://shop.akustik-...Paarpreis::1718.html

Kennt die vielleicht jemand ? Es gibt zwar ein Paar Tests aber die sind ja bekanntlich eher relativ zu sehen.


[Beitrag von Pauliernie am 05. Okt 2014, 16:54 bearbeitet]
Dadof3
Inventar
#36 erstellt: 05. Okt 2014, 20:57

Pauliernie (Beitrag #35) schrieb:
Die Teile sollten mal 1800,00 € kosten. Für 999,00 € könnte das evtl. ein Schnapper sein ?


Könnte zwar sein, aber sehr häufig werden an den Haaren herbeigezogene UVP angegeben, damit man eben solche Schnapper suggerieren kann.

Und was nützt dir eine Box, die zwar günstig ist, aber deinen Geschmack nicht trifft?
Pauliernie
Stammgast
#37 erstellt: 06. Okt 2014, 16:40
Moin,

ich habe gestern noch bei einem Shop in Hamburg (Schlauershoppen) die RS 326 als Austeller entdeckt. Bin dann heute auf gut Glück dorthin gefahren und der nette Herr hat mir die Boston dann auch vorgeführt. Parallel dazu konnte ich noch folgende LS im Vergleich hören:

Quadral M40
Tannoy DC6T
KEF Q700
PSB Imagine T Tower
Leema Xone

Das ganze lief an einem Leema Tucana Amp und an einem Leema Antila CD-Player.

Übrigens war die Vorführung bei Schlauershoppen / Betterchoise sehr vorbildlich. Die LS hat der nette Mitarbeiter immer gut positioniert aufgebaut vor einem bequemen Ledersofa und ich konnte mit eigener Musik im Hördreieck testen. Es lohnt sich dort mal hinzufahren, allerdings liegen die Studios in einem Bürogebäude im 2. Stock. Sieht zunächst etwas unscheinbar aus dort im Gebäude.

Leider war ich dann doch etwas entäuscht von den Boston. Optik und finish waren sehr gut aber klanglich gefielen sie mit vorallem im Mittenbereich aber auch im Bassbereich nicht. Das wirkte insgesamt doch ein wenig zu dünn, wenig auflösend. Dennoch für knapp unter 1000 € für das Paar ein Option, für den der auf die etwas zurückhaltene Klangcharakteristik steht.

Am besten gefallen hat mir von den genannten die PSB vor der Tannoy und der Leema. Mein Klangbeschreibungsgeschwurbel zu den anderen LS erspare ich Euch aber lieber.

Ich werde demnächst noch weitere Hörsessions machen.


[Beitrag von Pauliernie am 06. Okt 2014, 16:45 bearbeitet]
Pauliernie
Stammgast
#38 erstellt: 16. Okt 2014, 17:01
Hallo,

ich melde mich kurz mal aus dem Urlaub (Eifel, NRW). Ich bin heute spontan zu MS-Technik, Simmerath gefahren, da die Firma nur 14 Km von meinem Urlaubsort entfernt liegt. Hier habe ich gehofft LS von Monitor Audio und Phonar hören zu können,

Ich hatte eigentlich mit einem Ladengeschäft gerechnet und als ich dort ankam, befand ich mich in einem Wohngebiet und die Firma war in einem größeren Einfamilienhaus.

Ich habe geklingelt und Herr Schiffers (Cinemike) öffnete und bat mich herein obwohl ich nicht angemeldet war.

In seinen zwei akustisch optimierten Hörräumen standen LS der Marken Aurum, KEF, Mission, Monitor Audio, Cabasse und div. Surrround-LS und jede Menge Verstärker und andere Elektronik.

Wir haben dann als erstes ein Paar Takte über eine Aurum Titan genossen, anschließend dann die KEF Reeference gehört und dann die Silver 8, was ja mein anliegen war. Die Silver 8 hat mir zunächst optisch sehr gut gefallen (war in Schwarz Hochglanz). Vom Klangcharakter her eigentlich auch aber die Abstimmung war dann doch alles andere als warm, was ich eher mag. Höhen und Mitten waren zwar nicht spitz und es zischelte auch nichts aber es klang mir doch ein wenig zu "metallisch". Das Bassfundamment war nicht überpräsent und somit für meine Ohren okay. Aber irgendwie hat die Silver 8 bei mir kein "WOW-Efffekt" ausgelöst.

In einem Nebenraum standen noch ein Paar unangeschlosssene Mission SX-4 in schwarz Lack, welche mir auch von der Optik super gefallen haben. Diese könnte ich mir morgen Nachmittag gerne nochmal anhören. Er könnte mir für die Austeller auch einen guten Preis machen. Ich überlege noch ob ich morgen nochmal hinfahre, da meine Frau für meinen audiophilen Tick nicht so viel übrig hat und wir ja nun zusammen im Urlaub sind.

Nun habe ich im Netz über die Mission SX-4 nicht viel gefunden außer diesem Angebot. In England kosten die Mission über 2000,00 €. Komisch das über die Marke so wenig zu finden ist.

http://www.hificompo...on-sx-4-schwarz?c=17

Frage: kennt jemand die Mission näher und hat die schonmal gehört und kann zu denen was sagen ?

Gruß aus der Eifel
Pauliernie
Pauliernie
Stammgast
#39 erstellt: 17. Okt 2014, 22:15
Hallo,

ich habe heute die Chance wahrgenommen, die Mission SX-4 bei MS-Technik zu hören. Es wurde ein sehr ausgedehnter Hörtest, sowohl im reinen Stereo als auch eingebunden als Front-LS in einem hochwertigen Surround-Set (Center KEF Reference 2, Rear Reference 1 und SUB Aurum Orkus, an Denon AVR-5200 ). In diesem Surroundset haben sich die die Mission super geschlagen und waren auch mit höhren Pegeln nicht überfordert (u.a. Metallica-Konzert über Blue-Ray und 3D)

Im Stereobetrieb fand ich die Mission im gesamten Spektrum sehr dynamisch und auflösend. Die Höhen waren klar aber nicht spitz Der Mittenbereich hat vorallem Stimmmen als auch Gitarrenklänge sehr plastisch und detailiert wiedergegeben. Der Bassbereich war knackig aber nicht überbetont.Wir haben mehrere Musikstile gehört und man kann sagen die Mission macht echt spaß.

Mir hat die Misssion super gefallen und im Vergleich mit der Monitor Audio Silver 8 spielt sie ein wenig wärmer, was mir persönlich besser gefällt. Die Verarbeitung und das Finish sind excellent. Das Gewicht von 27 Kg spiegelt sich auch irgendwie in der massiven und schicken Optik wieder. Die Frontschallplatte soll aus 4cm starken MDF-Platten bestehen.

Heute habe ich einen Favoriten gehört.

Nächste Woche gehts mit dem Probehören weiter.

Gruß


[Beitrag von Pauliernie am 17. Okt 2014, 22:19 bearbeitet]
Dadof3
Inventar
#40 erstellt: 18. Okt 2014, 14:07
Mission ist hierzulande nicht soo bekannt, ich selbst habe noch keine gehört. Aber auf der Insel genießen sie einen guten Ruf.
Pauliernie
Stammgast
#41 erstellt: 18. Okt 2014, 17:35

Dadof3 (Beitrag #40) schrieb:
Mission ist hierzulande nicht soo bekannt, ich selbst habe noch keine gehört. Aber auf der Insel genießen sie einen guten Ruf.


Moin Dadof,

das habe ich beim Surfen auf entsprechenden UK-Seiten auch festgestellt. Zudem kosten dort die SX4 bei den meisten Online-Händlern auf der Insel zwischen 1600 und 1800 britische Pfund.

Dennoch merkwürdig, warum Mission hierzulande so unterrepräsentiert ist.
Pauliernie
Stammgast
#42 erstellt: 25. Okt 2014, 21:03
Hallo,

ich habe mich nun entschieden und nach diversen Hörsessions mit verschiedenen Modellen, die Mission SX4 bestellt. Diese werden voraussichtlich Ende nächster Woche geliefert.

Zum einen haben mir die Mission klanglich sehr gut gefallen, zum anderen war auch das gute Angebot sehr verlockend.

Grundsätzlich ist es immer aufwendig und auch schwierig, Hörtests in einschlägigen Läden zu machen. In den großen Märkten gibt es fast nur die Mainstreammarken und da stehen die LS dicht gepfercht nebeneinander. Hörtests sind also relativ schwierig und nur bedingt aussagekräftig. In den Studios der Fachhändler sind die Bedingungen besser, allerdings sollte man vorher einen Termin machen und auch Fragen welchen Modelle überhaupt vorführbereit sind. Die gewünschten Modelle müssen dann erst aufgestellt werden. Von den kaum gegebenen Möglichkeiten (und dem Aufwand) favorisierte LS auch zu Hause zu hören mal ganz abgesehen, bleibt ein LS-Kauf immer ein Kompromiss.

Ich will damit sagen, das der Kauf der Mission für mich auch ein wenig "Katze im Sack" ist, da der ausgiebige Hörtest in einem optimierten Raum mit teurer Elektronik stattfand und man nicht sagen kann wie die LS bei mir zu Hause funktionieren. Somit gehe ich auch ein kleines Risiko ein aber in Verbindung mit dem guten Angebot, halte ich das für überschaubar.

Somit freue ich mich auf die Mission SX4 und bin gespannt wie diese in meinen Räumlichkeiten und den vorbestimmten Aufstellungsmöglichkeiten klingen.

Ich werde später (nach der Einspielzeit) dann versuchen ein kleines Review zu verfassen. Entweder in diesem Threat oder im Mission-Threat.

Gruß
Pauliernie


[Beitrag von Pauliernie am 25. Okt 2014, 22:07 bearbeitet]
Dadof3
Inventar
#43 erstellt: 25. Okt 2014, 22:29
Hat der Händler dir denn die Lautsprecher aus der Ausstellung nicht probehalber mit dem nach Hause geben wollen?

Das gehört bei einem guten Händler eigentlich zum Service.

Ich bin gespannt auf deinen Hörbericht.
Pauliernie
Stammgast
#44 erstellt: 26. Okt 2014, 14:37
Hallo,

ich habe nicht die Austeller genommen, sondern die aus dem Angebot, welches ich als Hinweis in einem früheren Post verlinkt hatte.

Die Austeller hatte ich ja bei einem Geschäft in der Eifel gehört und dort hat man mir die LS zu dem gleichen Preis angeboten wie die neuen aus dem Angebot. Die neuen zu nehmen erschien mir die bessere Option zu sein, zumal das Angebot sich nur auf das letzte Neupaar beschränkte, welches abverkauft werden sollte. Daher auch die hohe Marge auf die uvp.

Zudem lagern die LS in einem Versandlager in Hamburg, wo ich ja auch wohne. Eine Möglichkeit habe ich nicht gesehen die Teile zum Testen vorab nach Hause zu bekommen.

Aber die Vorfreude ist groß.

Gruß
Pauliernie


[Beitrag von Pauliernie am 26. Okt 2014, 14:41 bearbeitet]
Pauliernie
Stammgast
#45 erstellt: 12. Nov 2014, 19:11
Hallo,

kleine Update: ich habe im Mission-Liebhaber Threat ein kleines Review über die SX4 verfasst, falls von Interesse.

http://www.hifi-foru...920&postID=last#last

Gruß
Pauliernie
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Vorschläge für Gebraucht-LS
Marsilio am 22.05.2013  –  Letzte Antwort am 11.06.2013  –  12 Beiträge
StandLS/KompaktLS Upgrade
frity80 am 21.01.2013  –  Letzte Antwort am 21.01.2013  –  2 Beiträge
Upgrade Dali Concept 2
@rne am 04.02.2012  –  Letzte Antwort am 05.02.2012  –  3 Beiträge
LS - erst mal Low Budget für späteres Upgrade
Ravengrove am 22.08.2016  –  Letzte Antwort am 30.08.2016  –  9 Beiträge
Upgrade Elac FS 207.A
ede_one am 07.03.2011  –  Letzte Antwort am 11.03.2011  –  4 Beiträge
Noch ein paar Vorschläge für LS gesucht
Stereo33 am 02.11.2012  –  Letzte Antwort am 02.11.2012  –  7 Beiträge
Verstärker upgrade
Monoklon am 24.10.2011  –  Letzte Antwort am 20.12.2011  –  20 Beiträge
Verstärker upgrade
mkoller89 am 22.01.2015  –  Letzte Antwort am 19.03.2015  –  10 Beiträge
Upgrade nötig/möglich? (Receiver/LS)
xDrAcHeNx am 30.07.2012  –  Letzte Antwort am 01.08.2012  –  5 Beiträge
Upgrade für Kenwood DP8020
bjoern_krueger am 24.04.2005  –  Letzte Antwort am 24.04.2005  –  8 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Monitor Audio
  • Quadral
  • KEF
  • Elac
  • Mission
  • Focal
  • Boston Acoustics
  • XTZ
  • Schneider/TCL

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.883 ( Heute: 7 )
  • Neuestes Mitgliedpikohne7
  • Gesamtzahl an Themen1.346.070
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.677.290