Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Kaufberatung AV Receiver für den Stereo Betrieb

+A -A
Autor
Beitrag
TheLasseman
Neuling
#1 erstellt: 30. Sep 2014, 17:11
Hallo,
erste Frage einmal: Kann ein Surround Receiver einen echten, schönen, neutralen Stereo Sound erzeugen?
Ich wollte mir nämlich vorrausschauend einen AV Receiver kaufen, an den ich in nächster Zeit erst einmal meine Teufel Ultima 40Mk2 (Stereoboxen) anschließen möchte, aber gedenke in Zukunft auf ein leistungsstärkeres 5.1/5.2 Set aufzurüsten. Der Receiver sollte nicht über 400Euro kosten ( ich weiß Budget ist nicht sehr gigantisch ) und im Stereo Betrieb neutral "schön" klingen. Das 5.1/5.2 Set wird in einem Bereich zwischen 1000-1500Euro liegen. Netzwerkanbindung ist nicht essentiell notwendig.

Was würdet ihr vom
Yamaha RX-V675 Netzwerk AV-Receiver
Yamaha RX-V475 Netzwerk AV-Receiver (warum teurer als der rx v 675, obwohl niedriger rms und nur 5.1?)
Yamaha RX-V575 Netzwerk AV-Receiver

Onkyo TX-NR535 B 5.2-Kanal AV-Netzwerk-Receiver

Sony STR-DN840 7.2 Kanal Receiver

halten?
Hoffe auf Antworten,
Liebe Grüße
Lasse
Donsiox
Moderator
#2 erstellt: 30. Sep 2014, 17:19
Ich würde Onkyo& Sony streichen und dafür den Denkm x-2000 ganz stark ins Visir nehmen
Mit den Yamahas machst du aber auch keinen Fehler.
HaraldNorbert
Stammgast
#3 erstellt: 30. Sep 2014, 17:30
Ich würde im Gegenteil mal den Onkyo TX-NR 636 ins Auge fassen, kostet zur Zeit bei MediaMarkt 409 €. Ich bin damit sehr zufrieden, auch gerade im Stereo-Betrieb.
TheLasseman
Neuling
#4 erstellt: 30. Sep 2014, 17:46
Vielen Dank! Den Onkyo Tx nr 636 werde ich in die nähere Auswahl aufnehmen.
Was spräche gegen den Sony? Und reicht diese Preisklasse um in Zukunft zum Beispiel
ein Nubert Set ( http://www.nubert.de/nuline-24-set/s1248/?category=16 )
oder Teufel Set ( http://www.teufel.de...set-cinema-p152.html ) anzutreiben? Teufel schlägt auf deren Website nämlich vor, AV Receiver ab 800Euro für diese oben genannten Surround Sets zu benutzen..
Lars_1968
Inventar
#5 erstellt: 30. Sep 2014, 17:54
Teufel hat eben auch nicht die Weisheit mit Löffeln gefressen...Und es hört sich natürlich gut an und gibt dem Käufer ein gutes Gefühl, dass er so unglaublich hochwertige LS hat, die schon der Qualität eines € 800 Receivers bedürfen. Man könnte es auch andersherum sehen: Teufel LS haben einen so grottenschlechten Wirkungsgrad, dass man eine hohe Leistung hineinblasen muß, um überhaupt einen Ton heraus zu bringen.

Ich hatte noch keinen Onkyo Receiver, lese hier nur des öfteren von Defekten des HDMI Boards, außerdem finde ich, hat Onkyo vom Design her altbacken und würde mir an Deiner Stelle ebenfalls den Denon X 2000 angucken.
Donsiox
Moderator
#6 erstellt: 30. Sep 2014, 17:56
Onkyo: Hdmi & Netzwerkprobleme + nahezu nicht existentes Einmesssystem.
Sony: meiner Meinung kommen sie nicht an Denon & Yamaha ran
Pioneer: siehe Sony
Marantz: Denon in teurer

Das mit dem Av-Receiver ab 800€ ist ja mal Quatsch
Normal sagt man etwa, ein drittel des Budgets soll für den Avr draufgehen.

Denon X-2000/ Yamaha rx-v 675
TheLasseman
Neuling
#7 erstellt: 30. Sep 2014, 19:00
Vielen Dank Leute,
ihr habt mir echt geholfen und ich hätte nicht erwartet, dass ich so schnell konstruktive Hilfe erhalte!
Mit freundlichen Grüßen
Lasse Moje
Lars_1968
Inventar
#8 erstellt: 30. Sep 2014, 19:04
Das ist hier eigentlich immer so. Den x 2000 bekommst Du neu für um und bei € 350.
TheLasseman
Neuling
#9 erstellt: 30. Sep 2014, 19:11
Jap habe eben geguckt, preislich ne gute Sache. Der Yamaha bewegt sich auch dort irgendwo. Kann mir eigentlich jemand was zu harman Kardon Receivern sagen, allein vom Design und Preis sagen die mir ja nicht sehr zu, nur aus Interesse halt..
Und eine Frage zur Rms Ausgangsleistung (dort kann man mich als wirklichen Laien bezeichnen. Bei dem Yamaha lese ich 150Watt/Kanal, schafft es dieser Receiver also pro Kanal mehr auszugeben als mein alter Stereo Sony mit 70/Kanal?
Donsiox
Moderator
#10 erstellt: 30. Sep 2014, 19:17
Harman ist von Denon bei der Technologie etwa so weit entfernt wie Lada von Audi

Denon und Yamaha werden im Stereo-Betrieb beide wohl so 60-80 Watt bringen.
Aber das ist bei normalen Lautstärken egal.
Zimmerlautstärke benötigt etwa 1-5 Watt.
Zu den Lautsprechern, welche du kaufen willst:
Ich rate dir, nicht aus dem Prospekt zu bestellen, sondern Lautsprecher im Fachgeschäft zu vergleichen, da jeder Lautsprecher anders klingt und jeder Hörer andere Anforderungen & Prioritäten setzt.

Gruß
Jan
majorocks
Inventar
#11 erstellt: 30. Sep 2014, 23:15
@ TheLasseman

Einen Blick über den Tellerrand gefällig?


http://kleinanzeigen...9031-172-2632?ref=wl
Donsiox
Moderator
#12 erstellt: 01. Okt 2014, 05:15
Ohne Einmesssystem und ohne Hdmi etc.
Da würde ich dann einen Stereo-Verstärker vorziehen.
ZimTst3rn
Hat sich gelöscht
#13 erstellt: 01. Okt 2014, 09:53
Wieso Denon 2000? 2000 und 3000 kann man getrost überspringen. X1000 oder X4000 nach wie vor die beste Wahl PLV mäßig gesehen.
jo's_wumme
Inventar
#14 erstellt: 01. Okt 2014, 12:11
Kann meinem Vorredner bzgl. Denon nur zustimmen. Entweder den günstigen X1000 oder gleich den X4000 mit dem besseren Einmessystem.

Dasselbe gilt m.E. für die Yammies. Entweder den günstigen 475, oder gleich den 775, der dann noch eine Mehrpunkteinmessung mitbringt.

Interessant finde ich noch den Marantz SR5008, sofern man ihn für EUR 400,-- bekommt.
Donsiox
Moderator
#15 erstellt: 01. Okt 2014, 12:16
Bei 2000/3000 zahlt man halt für Features wie Zone 2 etc.
Wer das unbedingt benötigt, trifft mit diesen Modellen keine falsche Wahl.
ZimTst3rn
Hat sich gelöscht
#16 erstellt: 01. Okt 2014, 17:04
Der 3000-er hat halt noch Preouts. Das könnte man noch mitnehmen, wenn einem das Geld zum 4000-er zu viel ist.
jo's_wumme
Inventar
#17 erstellt: 01. Okt 2014, 17:11
Wenn 7 Kanäle und Pre-Outs gewünscht sind, würde ich wie gesagt aber eher zum Marantz SR5008 tendieren, sofern einem das kleine Bullauge nicht stört.
meisterdesseins
Ist häufiger hier
#18 erstellt: 01. Okt 2014, 17:34
Kann dir den x2000 empfehlen. Sounds good
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Kaufberatung, AV- Receiver + Stereo Lautsprechersystem
reso. am 13.08.2011  –  Letzte Antwort am 13.08.2011  –  4 Beiträge
Stereo Anlage / Av Receiver Kaufberatung
-eric- am 09.09.2015  –  Letzte Antwort am 13.09.2015  –  48 Beiträge
Kaufberatung AV Receiver/Stereo Kompaktlautsprecher
Pierre37 am 16.10.2014  –  Letzte Antwort am 25.10.2014  –  27 Beiträge
Zweitanlage für Stereo-Betrieb
MofoDesign am 03.12.2007  –  Letzte Antwort am 03.01.2008  –  9 Beiträge
Receiver für 4 Lautsprecher im "Stereo"-betrieb
jens0r am 14.02.2011  –  Letzte Antwort am 19.02.2011  –  9 Beiträge
Kaufberatung AV Receiver
Frank5000 am 02.08.2016  –  Letzte Antwort am 28.08.2016  –  8 Beiträge
Kaufberatung AV-Receiver
seb1fx am 10.09.2005  –  Letzte Antwort am 11.09.2005  –  2 Beiträge
Kaufberatung: 5.1 Av-Receiver + 2 nubox ?
Madkl am 11.11.2011  –  Letzte Antwort am 14.11.2011  –  8 Beiträge
Kaufberatung Stereo Receiver (gebraucht)
Marburger am 27.03.2007  –  Letzte Antwort am 09.04.2007  –  27 Beiträge
Stereo AV Receiver
fluidblue am 30.12.2015  –  Letzte Antwort am 31.12.2015  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2014

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Yamaha
  • Onkyo
  • Rockford Fosgate
  • Sony
  • Nubert

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 125 )
  • Neuestes MitgliedKatherinaGo
  • Gesamtzahl an Themen1.345.168
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.660.374