Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


NAD C 352 oder 356 für Dynaudio 72

+A -A
Autor
Beitrag
HeikoF1977
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 03. Okt 2014, 08:32
Ich überlege mir einen neuen Vollverstärker anzuschaffen, habe aber noch ein paar Fragen. Meine Favouriten sind NAD C 352 oder 356. Passen sollten sie zu meinen Dynaudio Audience 72. Ideal von den Abmessungen wäre der 352, da er in einem Schrank stehen könnte. Was meint Ihr dazu, welcher wäre geeigneter bei ca. 30 m² und bei Nutzung in Zimmerlautstärke ? Und was steht für NAD BEE ? Lohnt es sich auf dem Gebrauchtmarkt zu schauen oder lieber neukaufen ? Gibt es was zu beachten ??

Bitte um Eure Hilfe !
ATC
Inventar
#2 erstellt: 03. Okt 2014, 08:44
Moin,

den C 352 bekommst du seit langem eh nur noch gebraucht,
der C 356 ist der Nachfolger.

Für Zimmerlautstärke sind beide in Ordnung, den C 352 bekommst du ja schon unter 250€
Highente
Inventar
#3 erstellt: 03. Okt 2014, 08:49
BEE ist das Kürzel für den Entwickler Björn Erik Edvardsen.
Tywin
Inventar
#4 erstellt: 03. Okt 2014, 09:10
Hallo,


Ideal von den Abmessungen wäre der 352, da er in einem Schrank stehen könnte.


bitte sei Dir bewusst, dass solche Geräte reichlich Abwärme produzieren, die "gut" entweichen können muss.

VG Tywin
iiT06
Stammgast
#5 erstellt: 03. Okt 2014, 12:18

Tywin (Beitrag #4) schrieb:
Hallo,


Ideal von den Abmessungen wäre der 352, da er in einem Schrank stehen könnte.


bitte sei Dir bewusst, dass solche Geräte reichlich Abwärme produzieren, die "gut" entweichen können muss.

VG Tywin


Ja unbedingt.
Meinem Bruder ist sein C352 mal kaputt gegangen weil er ihm zuwenig Luft gelassen hat.
HeikoF1977
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 04. Okt 2014, 17:13
Besten Dank für die Rückmeldungen und Erfahrungen,

ich bin heute mal ein paar Hundert Kilometer gefahren um mir bei 2 Händlern mal eine Beratung einzuholen. Der eine rät mit zum Marantz 7005 bzw. Nad C 356 der andere zum Cambridge Audio Azur bzw. Naim nait 5 i. Der Naim soll besonders geegneit sein. Was mein ihr dazu ? Ich habe gerade mal gegoogelt und habe gesehen, dass solch ein Gerät für ca. 500 - 700 € zu haben ist. Aber lohnt sich die Investition oder ist das nur Voodoo ?
ATC
Inventar
#7 erstellt: 04. Okt 2014, 17:37
Nun,

wenn du dir den günstigen C 352 kaufen würdest,
den Unterschied zum Naim nimmst (ca 500€), deine Audience verkaufst und vom Gesamtbetrag ein paar andere Gebrauchtlautsprecher kaufst wirst du grössere Klangunterschiede erreichen

Hoffe das verwirrt jetzt nicht,
wenn du meist Zimmerlautstärke oder sogar öfters mal recht leise hörst würde ich dir zu einem Amp mit Loudnessfunktion raten,
Stichwort "gehörrichtige Lautstärke".

Gruß
HeikoF1977
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 12. Okt 2014, 08:34
Im Netz wird gerade eine NAD Kombi (C 325 und C 515) angeboten. Was meint ihr, ob sie zu meiner Audience 72 passt ? Ob es wohl einen Unterschied zum C 352 gibt ?

Über eine Nachricht würde ich mich sehr freuen !
Soulbasta
Hat sich gelöscht
#9 erstellt: 12. Okt 2014, 08:59
ich habe den eindruck, dass du ein (NAD) schnäpchen machen möchetst und darauf was dir hier versucht wird zu erklären gar nicht eingehst.
wie viel geld möchtest du den ausgeben?
ATC
Inventar
#10 erstellt: 12. Okt 2014, 09:19
Moin,

wenn du nicht vor hast den C 325 ständig per hartem Ausschalter zu nutzen wirst du dank relativ großer Stromaufnahme im Standbybetrieb auf Dauer mehr zahlen als der 325 Wert ist.
Der 515 wäre einer der letzten CDPs welche ich kaufen würde,
sehr laut und nicht das was man als zuverlässig bezeichnen würde.
HeikoF1977
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 12. Okt 2014, 10:06
Hallo zusammen,

ich hatte mir auf dem Gebrauchtmarkt ein Limit von ca. 500 € für den Verstärker gesetzt. Der CD Player ist vorerst kein Thema, schön wäre es nur, wenn ich nachher beide Geräte mit einer Ferbedienung benutzen könnte. Es wäre auch gut, wenn der Verstärker nicht tiefer als 35 cm wäre, dann kann er in eine Anrichte und meine Freundin ist auch zufrieden (kann ich aber nachverhandeln, wenn es nicht anders geht). Da ich der Meinung bin, dass ich für 500 € auf dem Gebrauchtmarkt einen besseren Verstärker bekomme als für 500 € als Neugerät, versuche ich hier Hilfe zu finden. Ich möchte ja nicht ein gebrauchtes Gerät kaufen, nur um es dann wieder anschliessend verkaufen zu müssen, damit ich ich es Probe hören kann. Darum dachte ich, jemand hat auch solche Lautsprecher und kann mir sagen, welcher Verstärker gut dazu passt und auch in meinem Budget liegt.

Wie macht ihr das denn so ? Ich wohne auf dem Land und der nächste Elektronik Händler ist ein MM Markt und den kann man vergessen.

Freu mich auf jede Nachricht.
baerchen.aus.hl
Inventar
#12 erstellt: 12. Okt 2014, 11:56

meridianfan01 (Beitrag #10) schrieb:

wenn du nicht vor hast den C 325 ständig per hartem Ausschalter zu nutzen wirst du dank relativ großer Stromaufnahme im Standbybetrieb auf Dauer mehr zahlen als der 325 Wert ist.



Ich dachte nur der 315 hatte so einen hohen Standbyverbrauch? Der wurde ja auch ziemlich schnell vom Markt genommen. Bis der 326 den 325 abgelöst hat, hat es jedoch einige Zeit gedauert.....

Normal sollte der 326 für die Audince ausreichen....

Mein Gebrauchttipp wäre ein Luxman L410 z.B. http://www.ebay.de/i...&hash=item3396b18568


[Beitrag von baerchen.aus.hl am 12. Okt 2014, 12:09 bearbeitet]
OliNrOne
Inventar
#13 erstellt: 12. Okt 2014, 12:03
@TE

Du schreibst am Anfang das Zimmerlautstärke gehört wird? Da ists so ziemlich Jacke wie Hose was dann als Amp an deinen LS werkelt......

Wenn wenig Platz hast, es trotzdem was vernünftiges sein soll, dann schau dir sowas an....

http://www.amazon.de...stufen/dp/B00DVE6QN2
http://www.amazon.de...marantz+%2Caps%2C523
http://www.amazon.de...words=denon+dra-f109
http://www.pioneer.eu/de/products/42/202/227/XC-HM82-K/page.html

Auch der WAF sollte da bei allen höher sein, als bei den grauslig anzuschauenden NADs
HeikoF1977
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 12. Okt 2014, 12:17
Besten Dank für eure Rückmeldungen. Ich habe nochmal ein bisschen gegoogelt und lese immer wieder das die Cambridge azur 640 Reihe ganz gut sein soll. Von den Abmessungen würde es ja passen und im Budget sind sie ja auch. Was meint ihr dazu ??
Soulbasta
Hat sich gelöscht
#15 erstellt: 12. Okt 2014, 12:22

HeikoF1977 (Beitrag #11) schrieb:
Da ich der Meinung bin, dass ich für 500 € auf dem Gebrauchtmarkt einen besseren Verstärker bekomme als für 500 € als Neugerät


das kann sein ob du aber davon effektiv was hast ist ein anderes thema.
bei lautsprechern würde die regeln mehr bedeutung haben.

ich würde mir bei neuen so was anschauen
http://www.justhifi.de/AMC_XIA-50_a9272.html
bei gebrauchten
http://www.ebay.de/i...P-1200-/321545375036
HeikoF1977
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 21. Okt 2014, 17:40
Hallo,

Danke für Deine Nachricht.
Welcher Player von NAD wäre denn empfehlenswert ?
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Dynaudio Audience 72 + Verstärker ?
DieKlage am 27.04.2007  –  Letzte Antwort am 08.05.2007  –  35 Beiträge
Marantz PM 7001 oder NAD C 352
burkhalter am 21.06.2008  –  Letzte Antwort am 21.06.2008  –  4 Beiträge
NAD C 352 Ja oder Nein ?
xice am 19.01.2005  –  Letzte Antwort am 03.02.2005  –  10 Beiträge
Optimale Boxen für Verstärker NAD C 352 ?
ejaycool am 09.05.2004  –  Letzte Antwort am 19.05.2004  –  13 Beiträge
NAD C 352 oder C 372 für Klipsch RF-35
leecher am 03.06.2006  –  Letzte Antwort am 11.06.2006  –  21 Beiträge
nad c 352
DrHolgi am 25.12.2011  –  Letzte Antwort am 01.01.2012  –  13 Beiträge
NAD C 325 BE oder C 352 BE
Hifetty am 24.10.2006  –  Letzte Antwort am 19.11.2006  –  7 Beiträge
Standboxen für NAD C 352
George_Clinton am 22.01.2006  –  Letzte Antwort am 29.01.2006  –  26 Beiträge
Verstärker: NAD 356 oder 375 für nuBox 681
Kohloe am 28.01.2012  –  Letzte Antwort am 29.02.2012  –  31 Beiträge
NAD C 352+C 272 oder lieber C 372 Amp
Nachtmond70 am 20.04.2004  –  Letzte Antwort am 21.04.2004  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2014

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • NAD
  • Pioneer
  • Denon
  • Marantz

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 98 )
  • Neuestes MitgliedBambule23
  • Gesamtzahl an Themen1.345.138
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.659.937