Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Verstärker, LS diskussion. Individuelle Beratung

+A -A
Autor
Beitrag
ruschint
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 19. Okt 2014, 15:27
Hallo erstmal an alle,

ich fliege hier schon seit Jahre sporadisch als blinder Passagier mit und brauch jetzt mal eure Hilfe.

Momentan betreibe ich einen geliehenen KENWOOD KRF-4080D an 2x TECHNICS SB-R2, von denen ich glaube, dass die Hochtöner zerschossen sind.
(Standen ewig im Keller und die Membranen sehen knusprig sandig aus, sehr pappige Quali)

Ich brauche nun eine Beratung bzgl. Verstärker und Boxen und brauche dabei auch noch mal eine kleine Begriffserklärung von euch.
Lieg ich richtig, dass ein Vollverstärker ein Gerät aus Vor-, Endstufe und Tuner ist? Ich brauch nämlich weder Phono Eingang noch nen Tuner, da ich ausschließlich digitale Medien abspiele (vom pc oder vom iphone)


zu mir:

Ich höre nur elektronische Musik

(sehr komplex zum Teil: Mind Against, Tale of Us, John Talabot, Omar S, Scuba, Dixon alles was das Berliner Technoherz mit Anspruch eben so hört.)

Mein Raum ist etwa 6m x 4m x 3,20m und die Aufstellung wird wohl kleiner als 50 cm Wandnähe aushalten müssen.

Der Bass soll weich und satt sein und nicht so knallen und knacken als wenn ich gegen ne Holzbox trete.
Die MP3s sind alle mit etwa 320 kbps hoffentlich ausreichend.
Verbunden ist mein iMAC per AUX am KENWOOD Receiver (rel. langes AUX Kabel ca. 10 M), er wiederrum an den LS per 4 mm^2 Kupferkabel (etwa 4m lang)

Seit ich meine Magnat Quantum 607 wegen Nachbarschaftsstreit abgeben musste, befriedigt mich diese Aufstellung nicht mehr.

Für creative innovative Lösungen bin ich genauso gespannt, wie auf eure professionelle Meinung.

Entweder super low budget, am besten second Hand, eBay Kleinanzeigen oder so ODER nachhaltiges Set-up bis 500 EUR
(Aktiv Boxen nicht ausgeschlossen)

Lieben Gruß

Thomas
Tywin
Inventar
#2 erstellt: 19. Okt 2014, 15:41
Hallo Thomas,


Lieg ich richtig, dass ein Vollverstärker ein Gerät aus Vor-, Endstufe und Tuner ist?


Vorverstärker

http://de.wikipedia.org/wiki/Vorverst%C3%A4rker

Endstufe

http://de.wikipedia.org/wiki/Endstufe

Vollverstärker vereinen Vorverstärker und Endstufen in einem Gerät. Wird noch ein Radio eingebaut, wird die Kombination Receiver genannt.

VG Tywin


[Beitrag von Tywin am 19. Okt 2014, 15:57 bearbeitet]
Soulbasta
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 19. Okt 2014, 15:55
wenn du vorwiegend oder gar ausschließlich von deinem imac und vielleicht ios geräten hörst, würde ich dir zu aktiven boxen mit einenm airplay renderer raten.

die boxen so frei wie möglich auf ständern aufstellen.

z. b. (stückpreis)
http://www.thomann.de/de/neusonik_ne08.htm
http://www.thomann.de/de/jbl_lsr_305.htm
http://www.thomann.de/de/m_audio_m3_6.htm

die lassen sich alle im bass an die auftsellung anpassen.

ein airplay renderer könnte ein gebrauchter airport express sein
http://kleinanzeigen...n/249387405-225-1104
oder so ein teil
http://www.amazon.de...BLACK/dp/B00JKD09B8/

ich würde ein gebrauchtes airport express bevorzugen, das lässt sich mit system software kinderleicht einrichten.


[Beitrag von Soulbasta am 19. Okt 2014, 15:57 bearbeitet]
ruschint
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 19. Okt 2014, 16:17
Ich habe mir gerade einen neuen Router gekauft.
Den kann ich daa ja eigentlich wieder zurückgeben oder?
Ich würde dann eher Airport mit N Wlan bevorzugen, damit ich besser für die Zukunft gewappnet bin.
Wie siehts mit Datenverlust/Klangeinbußen aus wenn alles Wireless ist.

Wie machen sich die Nubert Nupro A-200 gegen deine Vorschläge?
Wenn Umstieg auf Aktiv dann kann ich auch schonmal was ausgeben.
Soulbasta
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 19. Okt 2014, 17:16
je nach dem was für ein router das ist und wie groß deine wohnung ist und wo dein modem steht (nähe der anlage?) könnte man es alles über airport express betreiben (für die zukunft wäre aber airport extreme sinvoller um eine NAS zu betreiben, hat aber kein airplay) oder das aiport express als repeater zusätzlich nutzen oder als reinen airplay empfänger, kann man alles einstellen.

es gibt keinen qualtitätsunterschied im klang, airplay überträgt alles als lossless daten, es gibt zum kabel keinen unterschied, ich kann bei mir auch keinen unterschied zu einem guten cd-player feststellen.

die nubert kenne ich nicht aber die sollen nicht schlecht sein, vor allem kann man da doch mehr sachen anschließen.

ob sie besser spielen als die m-audio müsstest du selbst rauskriegen wie es in deinem raum klingt.

wenn du über die nubert nachdenkst würde ich dir noch in der preisklasse die KEF X300 ans ohr legen.
hier werden sie mit nubert vorgänger ein bisschen verglichen.
http://www.tomshardw...berichte-241234.html


[Beitrag von Soulbasta am 19. Okt 2014, 17:18 bearbeitet]
ruschint
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 19. Okt 2014, 21:25
Also Aktivlautsprecher.
Ich freunde mich langsam mit den Dingern an, obwohl ich ja irgendwie analog ticke.
Im Forum wird immer wieder Behringer erwähnt.

Ich kann nur betonen wie wichtig mir der Tiefgang auch bei moderaten Lautstärken ist, weiche - neutrale Mitten und, bloß keine penetranten Höhen von denen ich nen Tinnitus krieg.

Die Airplay Variante gefällt mir richtig gut.. hab mir schon eine Airport Express Station gesichert, Danke vielmals and dich dafür!

Weitere Ausführungen Anregungen Vorschläge ?
Soulbasta
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 19. Okt 2014, 21:55
behringer baut für meine ohren keine besondere lautsprecher.
ruschint
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 20. Okt 2014, 09:39
Also Der Jbl LSR 305 macht ja erstmal nen guten Eindruck.
Ich liebäugle so mit den Nuberts A-200.
Kann mir denn wer noch bassdruckstarke aber tendenziell trotzdem ausgewogene Boxen empfehlen?
Soulbasta
Hat sich gelöscht
#9 erstellt: 20. Okt 2014, 10:02
das kann keiner machen außer du selbst, grundsätzlich sind alle tipps gut, was dich überzeugt und sich in deinem zimmer bewährt kannst nur du feststellen. lautsprecher sind eine ziemlich individuelle sache.
bestell sie einfach und zur not gehen sie zurück, das bitten gerade thomann und nubert mit 30 tage an.
denke aber beim testen an guter aufstellung, auch wenn man erst stühle dafür nimmt.

mein persönlicher favorit auch wegen PLV wären die m-audio mit ihrem coax mittel/hochtöner, die erzeugen super räumlichkeit, die musik besteht nicht nur aus bass, den bass was deine musik braucht können alle bitten, wenn du aber vom bass nicht genung haben kannst, kannst du es immer noch mit einem sub ergänzen.
Tywin
Inventar
#10 erstellt: 20. Okt 2014, 11:50

Also Der Jbl LSR 305 macht ja erstmal nen guten Eindruck.
Ich liebäugle so mit den Nuberts A-200.
Kann mir denn wer noch bassdruckstarke aber tendenziell trotzdem ausgewogene Boxen empfehlen?


Es gibt ja auch noch die JBL LSR 308, ob die aber mit dem geringen möglichen Freiraum gut klingen kann?
ruschint
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 20. Okt 2014, 13:41
Ich überleg mir grad als Übergangslösung die IQ M 400 MK2 mit nach vorne geöffnetem Bassrohr und gerade sehr billig zu haben um die 50 Euro fürs Paar.

Kennst du die? (klar is passiv aber trotzdem?)
Tywin
Inventar
#12 erstellt: 20. Okt 2014, 13:50
Die IQ M 400 MK2 kenne ich nicht und ich finde dazu auch im Web keine Info. Wo die BR-Öffnung ist, spielt übrigens keine Rolle.
ruschint
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 22. Okt 2014, 13:02
Ja naja sind etwas besser was die Bässe aber so unklare Höhen und mitten, klingt schon billiger als meine Technics SB R2, die dafür keinen Bass haben.

Ich werd sie verkaufen und dann glaub ich doch in Aktive investieren.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Beratung LS
*mil* am 28.12.2012  –  Letzte Antwort am 29.12.2012  –  5 Beiträge
Beratung Verstärker
Blissi am 02.11.2008  –  Letzte Antwort am 02.11.2008  –  2 Beiträge
Verstärker-Beratung
kael1605 am 17.09.2011  –  Letzte Antwort am 22.09.2011  –  19 Beiträge
Beratung LS - Raum - Verstärker Kombination
elia77 am 15.09.2014  –  Letzte Antwort am 18.09.2014  –  46 Beiträge
LS beratung für noob
kuck-ei am 13.10.2006  –  Letzte Antwort am 15.10.2006  –  18 Beiträge
beratung stereoboxen +verstärker
masterflo12 am 27.01.2008  –  Letzte Antwort am 10.02.2008  –  7 Beiträge
beratung für Verstärker & Lautsprecher
stonerrockfreak am 15.05.2014  –  Letzte Antwort am 17.05.2014  –  2 Beiträge
B&W Stand LS Beratung!
BoxenBasti am 24.02.2010  –  Letzte Antwort am 24.03.2010  –  52 Beiträge
Regallautsprecher Beratung
maxi2357 am 08.03.2011  –  Letzte Antwort am 09.03.2011  –  6 Beiträge
Hilfe! brauche beratung für LS
Luda_Chris am 13.11.2004  –  Letzte Antwort am 15.11.2004  –  9 Beiträge
Foren Archiv
2014

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Magnat
  • Nubert
  • JBL
  • KEF

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 98 )
  • Neuestes MitgliedGabiDN
  • Gesamtzahl an Themen1.345.901
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.674.553