Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Suche USB DAC für max. 50€

+A -A
Autor
Beitrag
delisun
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 02. Nov 2014, 02:05
Heyho,

da ich mit meiner Audiolösung von meinem Laptop unzufrieden bin suche ich nun einen USB DAC.
Der Preis sollte nicht 50€ übersteigen, dafür darf es auch DIY sein da ich nur Wert auf die Audioqualität lege.
Input muss USB sein und der Output braucht eigentlich nur Stereo sein, Cinch oder 3,5 mm ist egal.

http://www.amazon.de...1-3&keywords=usb+dac
Das sieht eigentlich interessant aus zumal der SABRE ES9023 sehr gut sein soll. Kennt ihr dieses Produkt und könnt etwas darüber erzählen?

Bin für alle Tipps dankbar

Mit freunlichen Grüßen,
delisun
Tywin
Inventar
#2 erstellt: 02. Nov 2014, 10:55
Hallo,

in meinen Ohren funktionieren die günstigen Behringer U-Control einwandfrei.

VG Tywin
delisun
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 02. Nov 2014, 16:12
Ab welchem Hörverhalten wird denn zum Beispiel 24Bit/96kHz in der Wiedergabe interessant? Der Behringer hat ja zum Beispiel 'nur' 16Bit/48kHz
Tywin
Inventar
#4 erstellt: 02. Nov 2014, 17:16

Ab welchem Hörverhalten wird denn zum Beispiel 24Bit/96kHz in der Wiedergabe interessant?


Vielleicht dem von Fledermäusen und Goldohren?


[Beitrag von Tywin am 02. Nov 2014, 18:19 bearbeitet]
Soulbasta
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 02. Nov 2014, 18:16

delisun (Beitrag #3) schrieb:
Ab welchem Hörverhalten wird denn zum Beispiel 24Bit/96kHz in der Wiedergabe interessant? Der Behringer hat ja zum Beispiel 'nur' 16Bit/48kHz


wie sind deine dateien die du abspielen willst?
delisun
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 02. Nov 2014, 18:20
Viel flac und generell eher Verlustfreies
Soulbasta
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 02. Nov 2014, 18:23
also wie eine CD, dann sind doch 16/48 mehr als nötig.
Fanta4ever
Inventar
#8 erstellt: 02. Nov 2014, 19:20

Tywin (Beitrag #4) schrieb:
Vielleicht dem von Fledermäusen und Goldohren?



LG
Plasma_tron
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 16. Nov 2014, 16:29
Schau dir doch mal von SMSL den Sanskrit an.. Kostet zwar um Die 90€ , aber die Chinesen haben da ganze Arbeit geleistet , ... ist halt eine Ausbeuter Kiste
Tywin
Inventar
#10 erstellt: 16. Nov 2014, 17:05
Na ja, welcher Verstärker oder zumindest ein Großteil der Bauteile, kommt nicht aus dem Land der Mitte und was würde dort passieren, wenn dort niemand etwas kaufen bzw. fertigen lassen würde?


[Beitrag von Tywin am 16. Nov 2014, 17:07 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Suche USB DAC für 50? - Geheimtip?
ipumuk am 02.11.2009  –  Letzte Antwort am 03.11.2009  –  8 Beiträge
USB DAC Empfehlung gesucht
GorgTech am 16.03.2014  –  Letzte Antwort am 17.03.2014  –  5 Beiträge
USB Kabel für Meridian USB dac
LORD_Noobie am 06.04.2015  –  Letzte Antwort am 26.04.2015  –  23 Beiträge
suche DAC
neikie3 am 09.07.2013  –  Letzte Antwort am 13.07.2013  –  4 Beiträge
Suche hochwertige USB DAC mit Tube
Naiden am 23.07.2012  –  Letzte Antwort am 25.07.2012  –  3 Beiträge
Verstärker für max. 50?
staubi am 29.11.2006  –  Letzte Antwort am 30.11.2006  –  8 Beiträge
Verstärker mit USB und DAC
olmajoba am 22.11.2009  –  Letzte Antwort am 24.11.2009  –  4 Beiträge
Suche Dac Usb Kabel
Hifigourmet am 18.03.2014  –  Letzte Antwort am 18.03.2014  –  7 Beiträge
DAC/AMP + DAC gesucht
zakazak am 24.06.2012  –  Letzte Antwort am 08.07.2012  –  18 Beiträge
Laufwerk für DAC gesucht (max. 300?)
Kruemelix am 03.03.2006  –  Letzte Antwort am 04.03.2006  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2014

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Kaufberatung Stereo Widget schließen

  • Canton
  • Bose
  • Yamaha
  • Magnat
  • Klipsch
  • Heco
  • Elac
  • Denon
  • Dali

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.524 ( Heute: 84 )
  • Neuestes Mitgliedholle13
  • Gesamtzahl an Themen1.345.764
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.671.618