Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Suche Alternative zu Phonar Veritas P4 Next

+A -A
Autor
Beitrag
xeelee
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 02. Nov 2014, 14:25
Hallo, liebe Gemeinde!


Nach langem Probehören favorisiere ich für mich die Phonar Veritas P4 Next. Vor allem schätzte ich an den Boxen deren Neutralität. Sie fangen klanglich einfach nicht an zu nerven, ohne dabei in Watte gepackt zu wirken. Das einzige Problem ist deren Design: Ich kann mich mit dem windschiefen Look einfach nicht anfreunden.
Daher möchte ich Euch die Frage stellen, ob es derzeit auf dem Markt klanglich ähnliche Boxen mit einem schlichten Design in hochglanz-weiß (nicht cremefarben) gibt. Der Preis sollte 1000,- Euro das Stück nicht überschreiten.
Ja, ich weiß - das ist ein echt existenzielles Problem.

Vielen Dank für Eure Mühe!
LovemusicXX
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 02. Nov 2014, 14:34
Also eine alternative zum Klang der Phonar Veritas, der ähnlich ist, wären Lautsprecher von Nubert - jedoch sind die bei weitem nicht so schön wie die Phonar.

Dein Hochglanzweiss und dein Preisrahmen, da fällt mir gerade spontan die Magnat Quantum 805/807 ein, wobei ich die 805 für den ausgewogeneren Schallwandler halte. Ihre Fähigkeiten liegen in der Präzision, Detailwiedergabe und Bühnendarstellung und klingen im gesamten Hoch/Mitteltonbereich unverfärbt.

Jedoch dürfte Nubert als auch Phonar tiefer im Bass gehen, wobei diese dann aber wieder einen schlechteren Wirkungsgrad haben, als die Magnats.

Aber was stört dich optisch an den Phonar? Ich meine eine Phonar Veritas in Kirschholz sieht doch einfach nur traumhaft schön aus und das leicht schiefe Gehäuse soll ja angeblich klangliche Vorteile mit sich bringen.

LG


[Beitrag von LovemusicXX am 02. Nov 2014, 14:41 bearbeitet]
xeelee
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 02. Nov 2014, 14:53
Danke für die fixe Antwort!

Die Magnat habe ich mir noch nicht angehört... Das werde ich demnächst nachholen!
Bei den Phonar ist es das schiefe Gehäuse - auch wenn es klanglich Vorteile bringen soll, es ist einfach nicht meins. Das Design ist für mich mit kaufentscheidend.
Hast Du denn vielleicht noch eine Idee, was als weitere Alternative in Frage kommen könnte?
ATC
Inventar
#4 erstellt: 02. Nov 2014, 15:21
Moin,

also Nubert, egal welche Serie, sehe ich als keine Alternative zur Phonar,
nervt im Hochton ohne die Auflösung der Phonar zu erreichen.

Sehr schwer hier etwas vergleichbares zu nennen,
weil ich die Phonar sehr gerne mag vermutlich.

Auch wenn der Frequenzgang nicht dem entspricht was du forderst, würd ich mich mal bei Kudos umhören, kann begeistern....

Jetzt fällt mir doch noch unnerviges , weißes ein,
KEF R 500

Gruß

Und Edit hat gefunden, das es die Epos Elan 35 als SE Version in weiß gibt (Tip Nr. 1)


[Beitrag von ATC am 02. Nov 2014, 15:29 bearbeitet]
xeelee
Schaut ab und zu mal vorbei
#5 erstellt: 02. Nov 2014, 17:47
Danke für die Empfehlungen!

Dann werde ich noch einmal Lauschen gehen.
jo's_wumme
Inventar
#6 erstellt: 03. Nov 2014, 00:16
Ich kenne die Phonar Verrats nicht.

Vielleicht ist aber die Silver 8 von Monitor Audio eine Option.
xeelee
Schaut ab und zu mal vorbei
#7 erstellt: 03. Nov 2014, 00:25
Danke, aber die Monitor Audio hatte ich mir bereits angehört. Der Klang gefiel mir nicht - wirkte auf mich, als wäre sie in eine Decke eingewickelt.
baerchen.aus.hl
Inventar
#8 erstellt: 03. Nov 2014, 00:46
Dem Vorschlag Kudos kann ich mich anschließen. Die X2 liegt im aufgerufenen Budgetrahmen. http://www.justhifi.de/Kudos_X2_a8572.html?r=ggshp8572&var=26728

Eine Spendor A5 könnte ich mir klanglich noch vorstellen, die gibt es allerdings nicht in Hochglanz weiß

http://www.justhifi.de/Spendor_A-5_a2841.html

Eventuell auch eine Dynaudio Excite X34
http://www.hifi-regl...x34-100005590-ws.php

Was gäbe es noch? EPOS https://www.hifisoun...ND-LAUTSPRECHER.html

Quadral Platinum M40 http://www.ccr-highe...al-Platinum-M40.html

Gruß
Bärchen


[Beitrag von baerchen.aus.hl am 04. Nov 2014, 00:55 bearbeitet]
xeelee
Schaut ab und zu mal vorbei
#9 erstellt: 03. Nov 2014, 18:32
Danke für die Empfehlungen. Da habe ich ja noch ein umfangreiches Programm vor mir. 😃


[Beitrag von xeelee am 03. Nov 2014, 18:34 bearbeitet]
Mickey_Mouse
Inventar
#10 erstellt: 03. Nov 2014, 19:05
ich würde auch auf jeden Fall versuchen die Dynaudio X34 mal zu hören, das könnte passen!
xeelee
Schaut ab und zu mal vorbei
#11 erstellt: 08. Nov 2014, 17:50
Habe mir jetzt die Quadral Platinum M40 angehört:


Lecker!

Angenehmer Bass, klare Höhen ohne zu nerven. Zur Referenz standen beim Probehören die Canton Veto 890 dc. Da lagen Welten zwischen. Das war ein sehr guter Tipp!
AudioTrip
Stammgast
#12 erstellt: 09. Nov 2014, 16:21
Die Kudos X2 wird ja auch immer teurer, von 1600 auf jetzt 1800€!

Ich kenne die Lautsprecher und mag sie echt gerne aber nicht mehr für die aktuelle UVP!

Ich würde mir auch mal die Quadral M30 anhören! Wie groß ist denn überhaupt der Hörraum?
xeelee
Schaut ab und zu mal vorbei
#13 erstellt: 09. Nov 2014, 17:01
Der Hörraum hat ca.28qm mit 30% Fensterfront. Der Rest hat Rigipswände. Die Decke besteht ebenfalls aus RG. Der Fußboden ist Parkett ohne Teppich. Vor den Fenstern wird irgendetwas hängen. 😉
ATC
Inventar
#14 erstellt: 09. Nov 2014, 17:12
Falls nach dem weiteren Probehören die M 40 weiterhin eine Option darstellen,
unbedingt vor dem Kauf Zuhause hören, die können recht kritisch sein.

Gruß
xeelee
Schaut ab und zu mal vorbei
#15 erstellt: 09. Nov 2014, 17:44
Was macht es denn kritisch? Die Raumgröße oder die Materialien im Raum?
ATC
Inventar
#16 erstellt: 09. Nov 2014, 17:48
Kritisch im Zusammenspiel mit dem Raum (Moden)
AudioTrip
Stammgast
#17 erstellt: 09. Nov 2014, 18:16
Dann kann Sie auch schnell mal aggressiv und nervig klingen!

Versuch macht klug. Vielleicht kannst du dir mal Lautsprecher für zu Hause ausleihen?
xeelee
Schaut ab und zu mal vorbei
#18 erstellt: 11. Nov 2014, 19:05
Heute habe ich mir die Dynaudio X34 angehört:
Klein, aber fein. Chapeau! Sehr detaillierte Wiedergabe. Steht auf alle Fälle in der näheren Wahl.

Als Referenz gabs ein paar Linn für Stück à 1300,-. Fragt mich bitte nicht nach den Namen. Der Raumklang der Linn war sehr voluminös, aber im Gegensatz zur X34 gabs zuviel Bass und - vielleicht bilde ich es mir auch ein - weniger Detailschärfe.
Die Boxen liefen an einem NAD-Verstärker. Das schien zu passen.

Zwei Fragen habe ich noch:
Gibt es zu dem NAD C356BEE vielleicht noch eine gute Alternative im Zusammenhang mit den X34?
Hat noch wer einen Tipp für ein paar Boxen?

Muchas gracias!
Soulbasta
Hat sich gelöscht
#19 erstellt: 11. Nov 2014, 19:11

xeelee (Beitrag #18) schrieb:

Gibt es zu dem NAD C356BEE vielleicht noch eine gute Alternative im Zusammenhang mit den X34?
Hat noch wer einen Tipp für ein paar Boxen?


http://www.justhifi.de/AMC_3100-MK2_a6938.html

hast du schon was von KEF gehört?
auch wenn es keine stanboxen sind, versuche mal die KEF LS50 zu hören, falls sie dir nicht tief genug spielen kannst du sie mit einem geschloßenem sub ergänzen.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Tipp: Canton Reference 9 DC oder Phonar Veritas p4 NEXT
dandelamotte am 09.09.2012  –  Letzte Antwort am 30.09.2013  –  6 Beiträge
Subwoofer zu Phonar Veritas Next M4
FoxJr1989 am 13.11.2016  –  Letzte Antwort am 13.11.2016  –  5 Beiträge
Phonar Veritas P3 Angebotsprüfung
Osti92 am 10.12.2015  –  Letzte Antwort am 14.12.2015  –  22 Beiträge
Phonar Veritas p4 sucht einen Partner (Rotel / AMC)
AudioTrip am 12.11.2013  –  Letzte Antwort am 13.11.2013  –  26 Beiträge
Standlautsprecher - Magnat 1005 oder Phonar P4/P6 NEXT
Corynebacterium am 30.01.2016  –  Letzte Antwort am 02.02.2016  –  15 Beiträge
Phonar P5 Veritas Ausstellungsstücke
thanatos511 am 04.08.2011  –  Letzte Antwort am 08.08.2011  –  25 Beiträge
Focal Aria 936 vs. ASW Genius 410 vs. Phonar Veritas next P8 vs. Canon Vento 890.2
Baschtl-Waschtl am 21.05.2016  –  Letzte Antwort am 07.08.2016  –  123 Beiträge
Phonar Veritas P5 oder P7?
Albatraos am 01.11.2008  –  Letzte Antwort am 29.11.2010  –  6 Beiträge
Phonar Veritas M4 next vs. Canton Vento 830.2
incredibleole am 14.03.2016  –  Letzte Antwort am 25.04.2016  –  15 Beiträge
Phonar Veritas m3 oder KEF Q300?
Sanjir0 am 30.09.2011  –  Letzte Antwort am 30.09.2011  –  6 Beiträge
Foren Archiv
2014

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Dynaudio
  • NAD
  • Monitor Audio
  • Magnat
  • KEF
  • Kudos
  • Spendor

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 84 )
  • Neuestes Mitgliedcoldanddistant
  • Gesamtzahl an Themen1.344.868
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.656.324