Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Anfänger braucht Beratung für ein komplettes System - bis 600€

+A -A
Autor
Beitrag
rosa-huepfgummi
Neuling
#1 erstellt: 10. Nov 2014, 18:09
Hey,

nachdem ich mir hier einige Kaufberatungen durchgelesen habe und mich am "Hifi-Wissen"-Forum probiert habe und mir somit immerhin ganz grundlegende Kenntnisse angeeignet habe, mache ich hier mal einen eigenen Thread auf. Wenn Ihr morgen aufsteht, werdet Ihr aber vermutlich mehr über HiFi-Anlagen vergessen haben, als ich je wissen werde. Seht es mir bitte nach, wenn ich mich blöd anstelle...

Zu den Fragen:

-Wie viel Geld kann ausgegeben werden?
Viel mehr als 600€ sollte es nicht sein.

-Wie groß ist der Raum?
Der Raum ist ca. 17qm groß, und vermutlich sehr ungünstig, was das Installieren eines solchen Systems angeht.

-Wie können die Lautsprecher aufgestellt werden? (eine kleine Skizze mit Aufstellungsort, Möbeln und Hörplatz ist sehr hilfreich)
Es wäre kein Problem, das komplette Zimmer umzuräumen, die Anordnung der Möbel auf der Skizze muss also nicht zu detalliert betrachtet werden.

Bildschirmfoto 2014-11-10 um 17.21.37

Der Raum besteht quasi aus zwei Quadraten, die durch eine halb eingezogene Wand voneinander abgetrennt sind (Altbauhaus im Dachgeschoss...). Generell habe ich auf der, der Tür abgewandten Seite eine Dachschräge, die jedoch nur an der blau hervorgehobenen Stelle so stark ist.
Diesen Ausschnitt habe ich versucht im zweiten Bild einmal zu zeichnen:

Bildschirmfoto 2014-11-10 um 17.21.52

Blau sind Dachbalken, eingezogene Wand und Dachbalken an der Decke, weiß die Verbindung beider Räume (ca. 2m hoch)

-Sollen es Standlautsprecher, Kompakte, ein Sub/Sat System oder sonst was werden?
Standlautersprecher sprechen mich mehr an, letztendlich geht es mir aber um den Klang.

-Wie groß dürfen die Lautsprecher werden?
Gemäß der Raumgröße, hätte aber kein Problem damit, wenn die Lautsprecher durch ihre Größe auffallen würden.

-Steht ein Subwoofer zur Verfügung? (wenn ja, bitte genau beschreiben)
Nein, der müsste gekauft werden.

-Welcher Verstärker wird verwendet?
Der müsste auch gekauft werden.

-Was soll über die Lautsprecher gehört werden ?
Nur Musik, hier jedoch 50% Klassik, manchmal Jazz und 50% House (bzw. generell basslastige Musik)

-Wie laut soll es werden?
Habe leider Nachbarn, also etwas über Zimmerlautstärke

-Wie tief sollen die Lautsprecher kommen (Hz)?
Also ich würde denken, dass die Bässe umso stärker werden, je tiefer die erzeugte Frequenz ist... Satte, definierte Bässe wären schon toll.

-Wird großer Wert auf Neutralität gelegt?
In den anderen Kaufberatungen habe ich gesehen, dass es nicht um die Neutralität des Aussehens der Anlage geht, sondern etwas, das mit dem Sound zu tun hat, kann mir aber nicht wirklich viel darunter vorstellen.
Ich bin aber, wie man fast bemerkt haben könnte, kein HiFi-Experte, falls das geringfügige Qualitätsunterschiede im Ton sind, bezweifle ich nicht, dass mir diese nicht auffallen werden.

- Welche Lautsprecher wurden bisher gehört und was hat daran gefallen/nicht gefallen?
Eine Dockingstation für iPod/iPhone von JBL für ca. 80€. Ich glaube mehr brauche ich nicht sagen, damit Ihr wisst, was mir nicht gefallen hat.

-Wird auf irgend etwas Spezielles Wert gelegt (Breitbänder, Sub-Sat Kombination, geschlossene Bauweise, Anzahl der Wege, Hersteller, Aktivbox, Horn...usw.)
Abgesehen von den Bässen glaube ich nicht.
Wobei: Zwar scheint es irgendwie möglich zu sein mit einer 3,5mm Stereoklinke die Musik vom PC auf der Anlage abzuspielen, aber das ist von der Qualität her nicht so gut wie einige andere Möglichkeiten und hängt wohl vom PC selbst ab und da von der Soundkarte, wenn ich den Artikel halbwegs richtig verstanden habe. Ich habe ein MacBook Air 11", das ich vor gut zwei Jahren gekauft habe.
Welche anderen Möglichkeiten, abgesehen von PC über Stereoklinke, gibt es um Musik abzuspielen und welche wäre(n) zu empfehlen?
Wäre super, wenn Ihr mir da auch noch einen Tipp zu geben könntet.

- Standort + Radius (wg. Händler/Produktempfehlung + wie weit bist Du bereit zu fahren)
Ich wohne in Berlin (12203), Auto zum Abholen stünde bereit, innerhalb von Berlin ist alles kein Problem, nähere Umgebung (Potsdam...) natürlich auch nicht.

Mir könnte ein Verkäufer so ziemlich alles als HiFi-Anlage verkaufen, daher hatte ich bisher immer Bedenken, direkt in den Laden zu gehen, um mir dort direkt eine Anlage zu kaufen (wer nichts weiß, muss alles glauben). Das wird sich mit Euren Antworten sicherlich ändern. Ich habe generell zwar ein bisschen Bedenken, was Gebrauchtware angeht, da ich nicht wirklich in der Lage bin, etwas zu reparieren, falls man da irgendwann etwas kleineres beheben müsste. Ihr wisst aber sicher, wo man seriös Gebrauchtware kaufen kann, von daher wäre das auch eine Option.

Freue mich auf Eure Tipps! Gruß
Moritz
Soulbasta
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 10. Nov 2014, 18:13
was für quellen werden genutzt? nur der macbook?


[Beitrag von Soulbasta am 10. Nov 2014, 18:14 bearbeitet]
rosa-huepfgummi
Neuling
#3 erstellt: 10. Nov 2014, 18:19
Alles was House u.ä. angeht, ja nur über den Mac. Klassik habe ich eigentlich immer auch auf CD, jedoch auch immer auf den Computer überspielt. Umgekehrt habe ich die basslastige Musik aber nicht auf CDs.
Donsiox
Moderator
#4 erstellt: 10. Nov 2014, 18:24
Na perfekte Voraussetzung für ein paar Aktivlautsprecher
Fernbedienung bräuchtest du ja nicht, wenn du alles am Mac steuerst, oder?

Dann wäre mal mein Tipp:
2 Jbl Lsr 305 auf Ständern da wo gerade dein großes Regal eingezeichnet ist. Hörplatz wäre dann das Bett. Aufstellung nach diesen Regeln http://www.audiophysic.com/aufstellung/regeln.html
Die Lautsprecher sind recht tieftonstark. Da wären mindestens 40-50cm Wandabstand angemessen.

Gruß
Jan
Highente
Inventar
#5 erstellt: 10. Nov 2014, 18:25
Wenn das Macbook die einzige Quelle ist wuerde ich auf aktive Lautsprecher zurück greifen. Zum Beispiel die Nupro 100.


[Beitrag von Highente am 10. Nov 2014, 18:28 bearbeitet]
Donsiox
Moderator
#6 erstellt: 10. Nov 2014, 18:26
Highente, meinst du die Nubert NuPro100? Könnte etwas zu klein sein bei basslastiger Musik.
Highente
Inventar
#7 erstellt: 10. Nov 2014, 18:29
Sollte auch nur als Beispiel für einen aktiv Lautsprecher gelten.
rosa-huepfgummi
Neuling
#8 erstellt: 10. Nov 2014, 18:30

Donsiox (Beitrag #4) schrieb:
Fernbedienung bräuchtest du ja nicht, wenn du alles am Mac steuerst, oder?


Ja das geht ohne Fernbedienung. Also gäbe es kein Problem mit der Qualität, wenn ich die Musik auf meinem Mac habe und von da auf die Anlage übertrage?
Soulbasta
Hat sich gelöscht
#9 erstellt: 10. Nov 2014, 18:53
die genannten JBL LSR 305 sind gut.
die würde ich auch empfehlen
http://www.thomann.de/de/m_audio_m3_6.htm

dazu ein airplay renderer dran und du kannst erstklassig die musik über airplay streamen.

die boxen am besten auf ständern mit 50 cm abstand zu wand aufstellen.
Tywin
Inventar
#10 erstellt: 10. Nov 2014, 18:55
Hier standsichere, robuste, günstige und für die LSR305 geeignete Ständer:

Fame DB 029 Monitorständer höhenverstellbar 410-1110mm

http://www.musicstor...rN8MECFSXKtAodZyYAtw

Bostik Blu Tack Handy

http://www.amazon.de...2&keywords=blue-tack


[Beitrag von Tywin am 10. Nov 2014, 18:59 bearbeitet]
rosa-huepfgummi
Neuling
#11 erstellt: 10. Nov 2014, 19:05
Danke für die schnellen Antworten, ich werde mir die beiden vorgeschlagenen Modelle mal im Laden anhören.
Ich habe gleich noch ein paar Fragen:
Falls ich die JBL LSR305 Modelle und zwei der vorgeschlagenen Ständer nehme, hätte ich noch gut 200€ von den eingeplanten 600€, daher:

1. Würde ein Subwoofer zusätzlich zu den beiden Boxen einen erheblichen Unterschied machen?
2. Wenn ja, würde das ein Subwoofer für ca. 200€ auch noch machen?
Tywin
Inventar
#12 erstellt: 10. Nov 2014, 19:11
Wenn Dir - wirklich - was im Tiefton fehlen sollte - nachdem Du diese Lautsprecher wegen der massiven Einflüssen von individueller Raumakustik und Positionierungsmöglichkeiten "zu Hause" ausprobiert hast, dann könntest Du vielleicht einen Canton AS 85.2 ergänzen.
rosa-huepfgummi
Neuling
#13 erstellt: 10. Nov 2014, 19:18
Okay, dann probiere ich sie erst mal aus - danke!
Soulbasta
Hat sich gelöscht
#14 erstellt: 10. Nov 2014, 19:28
und mache bitte in den einstellungen von itunes die häckchen so.
CGODuqA
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Anfänger braucht Beratung für ein komplettes System - Budget offen
Clarimort am 02.11.2014  –  Letzte Antwort am 04.11.2014  –  37 Beiträge
Blutiger Anfänger braucht Beratung
morphii am 31.03.2008  –  Letzte Antwort am 01.04.2008  –  5 Beiträge
Komplettes System bis 1500 ?
crazykiller111 am 06.11.2012  –  Letzte Antwort am 12.11.2012  –  12 Beiträge
Einsteiger braucht Beratung
google2004 am 21.10.2006  –  Letzte Antwort am 23.10.2006  –  43 Beiträge
Anfänger braucht Beratung :)
ABrueck0602 am 09.08.2013  –  Letzte Antwort am 11.08.2013  –  17 Beiträge
Stereo System für mich für ca.500-600? Beratung gesucht
Raphi39 am 11.12.2014  –  Letzte Antwort am 25.12.2014  –  20 Beiträge
Komplettes System für Wohnzimmer für unter 600 ? gesucht
Sagishi86 am 12.09.2014  –  Letzte Antwort am 17.09.2014  –  10 Beiträge
Neuling braucht Beratung für ein Subwoofer-Problem!
Mr.Floppy am 27.01.2004  –  Letzte Antwort am 27.01.2004  –  3 Beiträge
2.1 System bis 600?
Romian1234 am 25.07.2011  –  Letzte Antwort am 26.07.2011  –  17 Beiträge
Beratung für Standlaustprecher ~600,-
hifi-sepp am 26.01.2014  –  Letzte Antwort am 28.01.2014  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2014

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • JBL

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 53 )
  • Neuestes MitgliedNajamo
  • Gesamtzahl an Themen1.344.844
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.656.001