Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Suche passenden Verstärker!

+A -A
Autor
Beitrag
PaD!
Neuling
#1 erstellt: 16. Nov 2014, 19:50
Hallo Community,

ich habe mir seit kurzen neue Lautsprecher und ein Subwoofer gekauft:
Lautsprecher:
Arcus AS 5
Belastbarkeit (Nenn-/Musikb.): 100 / 150 W
Impedanz: 4Ohm

Subwoofer:
Canton Plus C
Belastbarkeit: 2x 70/100 Watt (Sinus/Musik)
Impedamz: 4 Ohm

Beide Komponenten habe ich in Reihe geschaltet, also erst vom Verstärker zum Subwwofer, dann vom Sub zum Lautsprecher, daraus erfolgt dann ja eine Gesamt Impedanz von 8Ohm

Jetzt bin ich auf der Suche nach dem passenden Verstärker. Im Auge habe ich den Sony TA F220 mit einer Dauerleistung von 2* 80W und einer Dynamikleistung von 2* 130W jedoch 4 Ohm, an 8Ohm halbieren sich beide Werte ja ca.? Bei den Lautsprechern und Sub ja auch?
Jetzt ist eine Frage an euch passen die Komponenten so zusammen, ist der Verstärker ausreichend oder zu schwach? Wenn er zu schwach ist kennt ihr gute Verstärker die passen?

Danke schon mal im voraus und ich hoffe ihr könnt mir weiter helfen
RocknRollCowboy
Inventar
#2 erstellt: 16. Nov 2014, 21:06
Tja, nun ist es schon zu spät.
Den passiven Sub hättest du Dir sparen können, den kann man nicht sinnvoll integrieren.

Der Canton Plus C ist kein schlechter Subwoofer, aber leider passiv.
Das heißt, er lässt sich nur vernünftig mit den dazugehörenden Canton Satelliten betreiben.


an 8Ohm halbieren sich beide Werte ja ca.? Bei den Lautsprechern und Sub ja auch?


Das ganze System hat immer noch 4 Ohm.
Also technisch kannst Du das machen.
Der Sub lässt sich halt nicht auf die Arcus einstellen, da er für Canton Satelliten gedacht ist.

Gruß
Georg
PaD!
Neuling
#3 erstellt: 16. Nov 2014, 21:19
Aber Funktionieren tut der Subwoofer trotzdem? Also so das er den Sound wiedergibt?
PaD!
Neuling
#4 erstellt: 16. Nov 2014, 21:21
Und warum hat das System immer noch 4ohm? In Reihe addieren sich doch die Widerstände?
RocknRollCowboy
Inventar
#5 erstellt: 16. Nov 2014, 21:34

Aber Funktionieren tut der Subwoofer trotzdem? Also so das er den Sound wiedergibt?

Das schon.
Es könnte aber sein, dass er zu laut oder leise gegenüber den Arcus spielt.
Er ist halt nicht darauf abgestimmt.


Und warum hat das System immer noch 4ohm?

Weil im Plus C eine Frequenzweiche ist.

Gruß
Georg
PaD!
Neuling
#6 erstellt: 16. Nov 2014, 21:49
Das heist den Subwoofer gegen einen aktiven Subwoofer mit Frequenzweiche tauschen, da der sony Verstärker kein direkten sub anschluss hat um das optimale klangerlebnis zu erhalten, oder die Lautsprecher gegen die von canton tauschen? Passt der Sony dann auch dazu?
RocknRollCowboy
Inventar
#7 erstellt: 16. Nov 2014, 21:58
Der Sony passt schon.

Probier´s halt einfach aus.
Eventuell passt die Kombination auch. Kann man halt vorher nicht sagen.

Ein aktiver Sub ist halt immer die bessere Wahl, da man diesen anpassen kann (in Lautstärke und Übernahmefrequenz) und er den Verstärker nicht zusätzlich belastet.

Gruß
Georg

Edit:
Man kann den passiven Sub auch mit einem Aktivmodul aktivieren. (Mivoc AM 120 zum Beispiel)


[Beitrag von RocknRollCowboy am 16. Nov 2014, 21:59 bearbeitet]
raindancer
Inventar
#8 erstellt: 16. Nov 2014, 22:10
Stell die Arcus vernünftig auf (Wandabstand, Stereodreieck etc) und laß den Sub weg, die brauchen keinen, zumindest nicht für Musik.

aloa raindancer
PaD!
Neuling
#9 erstellt: 17. Nov 2014, 09:02
Hey noch einmal eine Frage zum Verstärker, bin heute auf den Pioneer A-447 der hat eine Ausgangsleistung von 100W nach DIN, eignet dieser sich besser oder eher der Sony?

Gruß
Soulbasta
Hat sich gelöscht
#10 erstellt: 17. Nov 2014, 09:09
vergiss die wattzahlen, die sind in den meisten fällen unwichtig.
für die zimmer lautstärke wird ca. 1 W benötigt.

falls du einen aktiven sub brauchst, man kann jeden mit hochpegeleingängen an einen stereoverstärker anschließen.
http://www.heimkino-faq.de/?page_id=36
PaD!
Neuling
#11 erstellt: 17. Nov 2014, 19:24
Kennt von euch einer einen aktiven Subwoofer der qualitativ genauso gut ist wie der Canton Plus C und preislich gebraucht auch noch im Rahmen zu bekommen ist?
Soulbasta
Hat sich gelöscht
#12 erstellt: 17. Nov 2014, 19:28
RocknRollCowboy
Inventar
#13 erstellt: 17. Nov 2014, 19:50
Mit diesem Aktivmodul machst du aus einem passiven Sub einen aktiven.

Das Ding einfach in eine Kiste bauen und mit den beiden Drähten an einen Kabeleingang des Canton.

Gruß
Georg
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Suche Lautsprecher (+ Verstärker) zum TV
ICEloewe am 07.01.2015  –  Letzte Antwort am 12.01.2015  –  12 Beiträge
Suche die passenden Lautsprecher
Buford_T.Justice am 15.01.2014  –  Letzte Antwort am 17.01.2014  –  8 Beiträge
Impedanz: Verstärker vs. Lautsprecher?
Chris_1987 am 24.02.2012  –  Letzte Antwort am 24.02.2012  –  2 Beiträge
Suche passenden Verstärker zu Canton System
*Joe2000x* am 31.10.2016  –  Letzte Antwort am 31.10.2016  –  2 Beiträge
Kaufberatung Lautsprecher + Sub + eventuell Verstärker
peta27 am 13.12.2013  –  Letzte Antwort am 28.12.2013  –  8 Beiträge
Suche guten Verstärker und Lautsprecher
Jan_Solo am 17.10.2006  –  Letzte Antwort am 18.10.2006  –  5 Beiträge
Lautsprecher mit verschiedene Impedanz auf einem Verstärker
oriental am 06.11.2003  –  Letzte Antwort am 07.11.2003  –  4 Beiträge
Verstärker für Arcus AS 5
B1ackbird am 10.11.2013  –  Letzte Antwort am 12.11.2013  –  4 Beiträge
Suche passenden Verstärker für meine Lautsprecher!
EnjoyMusic am 20.09.2010  –  Letzte Antwort am 05.10.2010  –  9 Beiträge
Suche passenden Verstärker
legoachter am 09.11.2009  –  Letzte Antwort am 09.11.2009  –  6 Beiträge
Foren Archiv
2014

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Canton
  • Arcus

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.134 ( Heute: 88 )
  • Neuestes Mitglied-TomMot-
  • Gesamtzahl an Themen1.345.288
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.662.541