Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


LS + Verstärker für Schreibtisch ~ 500€

+A -A
Autor
Beitrag
NereosRed
Neuling
#1 erstellt: 08. Dez 2014, 20:16
Hallo erstmal,

Seit dem ein schöner Kopfhörer (Philips Fidelio X1) ins Haus gekommen ist bestand der Wunsch nach einer besseren Stereoanlage,
nachdem sich die 5.1 Anlage von Creative langsam verabschiedet soll es endlich auch so weit sein.

Da ich noch studiere habe ich ein Budget von ca. 500€ um mein 18qm großes Zimmer zu beschallen:

Zimmer Grundriss 2014-12-08 17.07.56 2014-12-08 17.08.31

Sowohl die Lautsprecher als auch der Verstärker sollen ihren Platz auf meinem Schreibtisch finden, deshalb kommen nur
Kompaktlautsprecher in frage und dank der Dachschräge ist leider auch kein Platz sie auf Ständer zu stellen.

An Musik höre ich Indie Rock, Rock, Blues, Jazz, HipHop selten auch mal Elektro, daher denke ich das die LS eher neutral abgestimmt sein sollten.
Die Lautstärke liegt meistens bei Zimmerlautstärke, am Wochenende kann es zwar auch mal lauter werden aber große Partys müssen sie keine ertragen.

Als Verstärker habe ich einen Onkyo A-9050 im Auge, zwar nimmt er mit 300€ einen Großteil meines Budgets ein aber trifft leider optisch genau meinen Geschmack. Zudem macht er den Eindruck das er später auch für hochwertigere LS geeignet ist und der optische Eingang ist für die Verbindung mit dem PC auch schick.

Generell spricht aber auch nichts gegen gebrauchte Komponenten wenn sie funktionieren und auf meinen Schreibtisch (auch optisch) passen.
Aber hier brauche ich natürlich umso mehr eure Beratung um die Angebote (Umgebung Reichenau 78479) nach brauchbaren zu durchforsten.

Ich hoffe ihr könnt mir helfen ein stimmiges Paket zusammenzustellen welches trotz Platzmangel ganz nett klingt, danke!
Fanta4ever
Inventar
#2 erstellt: 08. Dez 2014, 21:29
Hallo,

für deine Gegebenheiten eine mMn sehr gute Möglichkeit nuPro A-100

Lies dir mal in Ruhe durch was die alles können.

LG
ZimTst3rn
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 08. Dez 2014, 22:38
Du schreibst, dass sich deine 5.1 Anlage gerade am verabschieden ist. Soll es später dann mal wieder mit den neuen Lautsprdchern 5.1 werden oder Stereo?
NereosRed
Neuling
#4 erstellt: 08. Dez 2014, 23:24

Fanta4ever (Beitrag #2) schrieb:

für deine Gegebenheiten eine mMn sehr gute Möglichkeit nuPro A-100

Danke für den Vorschlag, die Teile sind schon schick nur bevorzuge einen getrennten Verstärker mit LS. So kann man, wenn was kaputt geht, später einfacher etwas austauschen.
Aber behalte sie trotzdem mal im Hinterkopf.


refleX0r91 (Beitrag #3) schrieb:
Du schreibst, dass sich deine 5.1 Anlage gerade am verabschieden ist. Soll es später dann mal wieder mit den neuen Lautsprdchern 5.1 werden oder Stereo?

Die neue Anlage brauch nur Stereo können da ich eigentlich eh nur Musik damit hören will und die paar Filme die ich schaue kann ich auch in Stereo "ertragen".
Weiter denke ich ist es sinnvoller bei meinem Budget sich nur auf zwei Kanäle zu konzentrieren und später kann man vielleicht noch einen Sub dazustellen.
MrStock
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 08. Dez 2014, 23:36
Ich würde dir ans Herz legen, dich nach gebrauchten Audioengine A5+ umzusehen!
Ingo_H.
Inventar
#6 erstellt: 08. Dez 2014, 23:36
Hi!

Vielleicht wäre meine TEAC-Kombi was für Dich!? Dazu ein Pärchen Magnat Vector 201 auf Speakerpads und ein Digital-Analog-Wandler und Du hättest eine kleine aber feine Anlage, die sowohl im Nahfeld als auch zur kompletten Raumbeschallung taugt und hochwertig verarbeitet ist.

http://www.hifi-foru...m_id=172&thread=9829
NereosRed
Neuling
#7 erstellt: 09. Dez 2014, 12:36

MrStock (Beitrag #5) schrieb:
Ich würde dir ans Herz legen, dich nach gebrauchten Audioengine A5+ umzusehen!

Danke für den Vorschlag aber die LS gefallen mir optisch garnicht, wirken so kindisch mit den großen bunten ringen.


Ingo_H. (Beitrag #6) schrieb:
Vielleicht wäre meine TEAC-Kombi was für Dich!?

Ansich ist deine TEAC-Kombi auch nett nur wäre es schöner den DAC im Verstärker zu haben.

Ich denke als erstes sollte der Fokus auf den LS liegen da die ja am meisten zum Klang beitragen, später kann ich dann einen Verstärker aussuchen.
NereosRed
Neuling
#8 erstellt: 09. Dez 2014, 20:13
So ich habe nun mal drei passive Lautsprecher rausgesucht die mir zumindest optisch zugesagt haben:

Q Acoustics 2010i
Heco Aleva 200 TC
Magnat Anniversary 40.3 (Anscheinend baugleich zum Vector 203)

Alle liegen bei ca. 200€ und auf Anhieb habe ich nichts schlechtes über sie lesen können,
jedoch habe ich keinen gehört und kann auch nicht beurteilen ob sie überhaupt für meine Ansprüche taugen.
Es wäre schick wenn ihr mir eure Meinung zu dieser kleinen Auswahl sagen könntet.

Weiter habe ich auch noch mit dem Yamaha A-S301 einen weiteren Verstärker gefunden der mir gefällt, wäre der besser als der Onkyo A-9050 oder sind vielleicht beide Mist?
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Verstärker + LS für 500?
misslynn am 09.01.2013  –  Letzte Antwort am 09.01.2013  –  2 Beiträge
LS+Verstärker für <1000
der_emu am 16.08.2008  –  Letzte Antwort am 22.09.2008  –  13 Beiträge
LS + Verstärker für 500 - 600?
Rap00001 am 26.10.2011  –  Letzte Antwort am 26.10.2011  –  9 Beiträge
Verstärker und LS für 500?
jazzgun1 am 07.04.2014  –  Letzte Antwort am 10.04.2014  –  16 Beiträge
LS Für 500?
dapurple am 16.10.2006  –  Letzte Antwort am 17.10.2006  –  9 Beiträge
LS + Reciver/Verstärker - ca 500?
FabseB am 12.03.2007  –  Letzte Antwort am 13.04.2007  –  8 Beiträge
Kaufberatung Lautsprecher für Schreibtisch
Barnburner am 31.08.2015  –  Letzte Antwort am 04.09.2015  –  17 Beiträge
Lautsprecher für den Schreibtisch
bizkid3 am 22.08.2015  –  Letzte Antwort am 22.09.2015  –  22 Beiträge
Verstärker für Metas 500
nuki am 22.12.2008  –  Letzte Antwort am 23.12.2008  –  12 Beiträge
Verstärker + LS für rund 500? & einige Fragen
MrHooky am 07.03.2016  –  Letzte Antwort am 05.04.2016  –  16 Beiträge
Foren Archiv
2014

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Yamaha
  • Nubert
  • Magnat
  • Heco
  • Audioengine
  • Onkyo
  • Q Acoustics
  • Philips

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 30 )
  • Neuestes Mitgliedthosob
  • Gesamtzahl an Themen1.344.830
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.655.693