Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


neue LS & Verstärker

+A -A
Autor
Beitrag
tourist
Neuling
#1 erstellt: 12. Nov 2004, 11:17
Ich grüße alle Forumsteilnehmer!

So, bin neu hier, habe mich bereit etwas eingelesen und muss natürlich gleich mit zwei Fragen nerven...

bin auf der suche nach neuen ls und auch gerne bereit einige euronen dafür zu investieren (zw. 1000-2000). Nun ist es so, dass sich mir die möglichkeit bietet, elac 330.2 um die hälfte des normalen verkaufspreises zu erstehen. was meint ihr? vom klang her haben sie mir eigenlich sehr gut gefallen, ich muss aber zugeben, dass ich ein richtiger frischling auf diesem gebiet bin & und deswegen nicht ganz so klang-geschult.

tja, nun zum zweiten teil. habe daheim einen marantz 2270 stehen, den ich um 120 Euro in wien privat gekauft habe. nun ist dieser aber bei weitem nicht in einem tiptop-zustand und müsste eigentlich überholt werden. bis jetzt waren jedoch elac ELR 65 daran angeschlossen und rein subjektiv gesehen, hat mir das ergebnis sehr gut gefallen. warm, samtig... vor allem bei jazz ein hammer, aber auch bei elektronischer musik äußerst zufriedenstellend. habe mir dennoch überlegt, mir auch einen neuen verstärker zu holen und den alten (+ boxen )bei meiner freundin unterzubringen (sie hört momentan über eine alte philips-kompaktanlage: brrr). doch welchen verstärker zu den elac 330.2? wie sind die neuen marantze? bwz. welche alternativen wären interessant? meine finanzen wären im falle des vorheringen boxenkaufs eher bescheiden. 200-600 €. doch falls es DEN perfekten verstärker gibt, könnte ich wahrscheinlich noch meine "reiche" freundin anpumpen.. hrhrhr

hoffe, dass ihr gute tipps für mich habt...
vielen dank im voraus...

lg
tourist
Haichen
Inventar
#2 erstellt: 12. Nov 2004, 12:40
Hai tourist !

Vorschlag..

Lege Dich nicht zu früh im Hinblick auf bestimmte Marken fest.

Nimm Dir Zeit, mach bei mehreren Fachhändlern Hörtermine und nimm Deine Lieblings CD`s mit.

Raumgröße und Beschaffenheit, Musikgeschmack und natürlich der Geldbeutel entscheiden dann.
tourist
Neuling
#3 erstellt: 12. Nov 2004, 13:30
hallo haichen!

erstmals danke für die antwort. natürlich hast du mit deinem tipp recht. bin ja auch schon fleißig am probehören und nerve drei verschiedene händler. sogar aktivsysteme habe ich als alternative gehört. die kombi elac/marantz interessiert mich eben deswegen, weil ich sie kenne und den sound gut fand. (wie gesagt: marantz 2270 + elac elr 65). die 330.2 habe ich zum beispiel mit einem onkyo vs gehört. preis für diesen: € 1600,-. hat verdammt gut geklungen, aber ich weiß wirlich nicht, ob das nötig ist. die boxen an sich sind laut händler (na ja, die sagen eh immer das was man hören möchte. .grumpf) schon sehr, sehr gut und dazu noch halber preis... hmmm ich weiß nicht. bei elac habe ich mich mittlerweile durch die angebotspalette durchgehört. canton bei einem freund. sogar event in einem studio. bose (irgendwie sind die hier im forum nicht gerade beliebt, oder?) auch - na ja, sag ich. dann: ein kumpel schwört auf technics, der andere liebt seinen yamaha - boxen sind beiden relativ wurst (komisch). aha... bei der insgesamten produkt- und meinungs-vielfalt wird man ja verrückt. der elac-händler meine zum beispiel zum thema vs: versuchen sie etwas exotischeres als marantz - ach ja,......
Kj.Ig
Stammgast
#4 erstellt: 12. Nov 2004, 20:27
Mein Tipp als Elac Besitzer ist ja Elac + NAD.

Da gibt es zb. den C 320BEE oder C352.

Die Kombi ist allerdings sehr Geschmacks abhängig, aber zum Probehören vielleicht ein guter Tipp.

Gruß Kj
Markus_P.
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 13. Nov 2004, 00:11
Hallo tourist,

woher kommst du denn?
Ich würde mich nicht von einer Preisreduktion an deiner Stelle "blenden" lassen, sondern nach dem Optimum für dein Budget streben. Also keinen Produktkauf zu Superpreis sondern einen Lösungskauf innherhalb deines Budgets.

Markus
tourist
Neuling
#6 erstellt: 13. Nov 2004, 01:59
@kj.lg:
NAD...hmmm, habe ich bereits irgendwo hier gelesen, dass er mit elac "interessant" kling. ist morgen als vormittagsprogramm geplant - nad hören bin schon sehr gespannt...

@ markus p.:
bin aus wien. aber nein, ich versuche mich von diesem angebot nicht blenden zu lassen. hab letzte woche z.b. ls aus der 200er serie von elac gehört. als vergleich zu den 330.2 gehört. ein argument für den händler ist allerdings, dass er mit seiner halbierung des preises in mein ls-budget reinrutscht - natürlich mit absicht. aber ich versuche wirklich mich nicht davon blenden zu lassen - ehrlich. weiters hab ich mir heute vs von talk electronics & von naim angehört, außerdem den marantz pm 7200 - allerdings nicht mit elac. hmmm, hmmm, sag ich.

so, nur mal allgemein: ich erwarte mir hier natürlich nicht, dass mir irgendwer sagt: "kauf produkt xy, fertig". aber ein paar gute ideen & tipps von leuten, die sich besser auskennen als ich, können ja nicht schaden, denk ich mir. vor allem bei der vielzahl von möglichkeiten.

auf jeden fall danke ich allen, die geantwortet haben bzw. noch antworten werden.

mfg
tourist
Markus_P.
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 13. Nov 2004, 08:55
Hallo,

Wien ist natürlich sehr reichhaltig an Händlern gesät.
www.audiophiles.at
www.top-hifi.at
www.hifiaktiv.at
www.longtone.at

und viele mehr.

In dem gen. Preisbereich würde ich mir mal Monitor Audio, KEF, B&W und ALR näher anhören.

Markus
Kj.Ig
Stammgast
#8 erstellt: 13. Nov 2004, 11:12
"Interessant" ist glaube ich der richtige Ausdruck dafür. Für mich ist es DAS Optimum in der Preisliga (NAD C-352 + Elac FS207.2), andere mögen die einzelnen Komponenten nicht und in Verbindung finden sie sie ganz scheußlich. Ist halt Geschmackssache (Musikausrichtung und von dem Rest der Anlage abhängig).

Grüße Kj
Bon
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 15. Nov 2004, 17:13
Hallo Kj,
kommt die Kombi sehr analytisch?
Oder rockt sie auch?
Welches ist Deine Musikausrichtung?
Hast Du die 207.2 mal gegen die 208.2 gehört?

Ich will mir demnächst neue LS für meinen C-350 kaufen und habe die Elacs in der näheren Auswahl...

Wäre interessant, noch was von Dir zu hören.

Grüße
Frank
Kj.Ig
Stammgast
#10 erstellt: 15. Nov 2004, 17:43
@Bon. Das ist eine sehr schwierige Frage. Analytisch würde ich das schon nennen, dazu sehr hell, knackig, druckvoller knackiger Bass und dynamik ohne Ende...

Ich höre viel Funk/Soul Rock Pop

Bsp.: Incognito, Jamiroquai, Malia, Sting, Pink Floyd, Dire Straits aber auch mal härteres wie Dream Theater, Taproot...

Also rocken tut die Kombi auf alle Fälle.

Die 208.2 habe ich bewußt nicht gehört, weil sie außerhalb meines Preissegmentes lag und weil ich sie sonst wohl hätte haben wollen. Denke aber das die Unterschiede bis auf ein bischen mehr Tiefbass (der mir bei der 207.2 schon reicht) und etwas mehr volumen Klang kaum zu hören seien werden. Das ist einfach eine Preis/Leistungs Frage.

Gruß Kj
tourist
Neuling
#11 erstellt: 15. Nov 2004, 19:53
holla...
knackig & dynamisch würde ich elac auch nennen... abgesehen davon habe ich heute NAD, arcam & micromega verstärker an vienna acoustics ls gehör. fazit: fein, sehr, sehr fein. nad C352 & arcam (diva A65 + A80)wirklich sehr "interessant". micromega, hmmm wie soll ich sagen, vielleicht etwas "trockener" - wie ein französischer rotwein ... und die ls - kann verstehen, dass es in wien richtige vienna acoustics freaks gibt. glaube aber, dass sowohl arcam als auch NAD mit elac gemeinsam meinen geschmack treffen könnten. bin schon gespannt.
mfg
tourist
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
alter Verstärker-neue LS?
sagenwirmalso am 31.01.2008  –  Letzte Antwort am 31.01.2008  –  4 Beiträge
Neue LS und VERSTÄRKER
vagtom83 am 02.02.2011  –  Letzte Antwort am 03.02.2011  –  2 Beiträge
Neue LS an alten Verstärker?
micsimon am 15.12.2004  –  Letzte Antwort am 19.12.2004  –  18 Beiträge
Neue LS und Verstärker.... brauche Hilfe
underground17 am 09.10.2004  –  Letzte Antwort am 11.10.2004  –  25 Beiträge
neue ls günstiger lautsprecher + verstärker für musik
nullpeilung am 11.08.2005  –  Letzte Antwort am 13.08.2005  –  6 Beiträge
Neue LS für NAD-Verstärker gesucht
alfred1410 am 24.10.2007  –  Letzte Antwort am 29.10.2007  –  6 Beiträge
Neue LS (u. Verstärker?), ca. 25qm
Machtinz am 15.02.2011  –  Letzte Antwort am 01.03.2011  –  33 Beiträge
Empfehlung für neue LS
steamy am 24.08.2009  –  Letzte Antwort am 25.08.2009  –  10 Beiträge
Neue Stand-LS
Biokermit am 03.01.2009  –  Letzte Antwort am 04.01.2009  –  9 Beiträge
Neue LS - ~180?
Shoty am 11.05.2005  –  Letzte Antwort am 12.05.2005  –  8 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Marantz
  • Elac
  • NAD

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 18 )
  • Neuestes MitgliedDennis273
  • Gesamtzahl an Themen1.345.939
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.675.011