Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Nahfeldmonitore: KRK RP8 G2 Rokit vs. M-Audio M3-8

+A -A
Autor
Beitrag
97o0alexo0
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 27. Dez 2014, 18:08
MoinMoin oder auch Guten Abend,

Ich habe mir jetzt vorgenommen von meinen Logitech Z623 abzukommen, da ich sie wirklich nicht mehr hören kann. Da ich täglich mindestens ca. 2 Stunden am PC mit Musik hören verbringe und am Wochenende auch gerne mal bis zu 5 Stunden, entschied ich, dass vernünftige Aktiv-Kompaktboxen eine sinnvolle Investition wären.

Da ich gerne viel Rock/Pop und Heay Metal höre, fände ich, dass 8 Zoll für den Tieftöner angebracht seien. Wenn ich Metal höre, möchte ich, dass das Schlagzeug klare und knackige Bässe aufzeigt.

Nun habe ich ein Angebot für die Krk rp8 g2 für 360 Euro das Paar und die M-Audio M3-8 für ebenfalls 360 Euronen das Paar, gelobt seien die HiFi begeisterten Arbeitskollegen

Was wären Argumente für die krk bzw. Für die M-Aufio ?
Das die M3-8 3-Wege LS sind weiß ich, aber ob das für meinen 19 M^2 großen Raum ein Vorteil oder Nachteil ist, weiß ich leider nicht.
Die beiden Kompaktboxen werden ca. 50-60 cm Abstand zur Wand haben, werden ca 1,30 Meter auseinander stehen und ich werde ca. Einen Abstand von 60 cm zu den LS haben.

Entschuldigt bitte die wahrscheinlich etlichen Rechtschreib- und Grammatikfehler, aber dieses Thema habe ich von meinem IPhone aus eröffnet.

Grüsse!
Alex


P.S. Für andere Vorschläge bezüglich Boxen, bin ich natürlich offen, solange sie den finanziellen Rahmen von 400€ das Paar (können auch gebraucht sein) nicht sprengen.
Außerdem wollte ich eine Asus Xonar D2 kaufen, da der Klang über den verbauten Realtek Audio Chip für die Boxen unterdimensioniert ist, denke ich. Bezüglich der Soundkarte vielleicht noch Verbesserungsvorschläge ?
97o0alexo0
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 27. Dez 2014, 21:22
Hat denn niemand einen Rat ?
daRkside)
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 28. Dez 2014, 02:19
Wenn die Boxen, wenn ichs richtig verstanden habe, von deinen Arbeitskollegen kommen, kannst du dir die sicherlich vorher mal ausleihen.
In dem Preisbereich wären auch noch die JBL LSR 305/308 interessant oder Yamaha HS7/8, wobei die 8 Zoll Varianten ja eig etwas über Budget schon sind. Vlt. kommen ja noch andere Vorschläge, würde auf alle Fälle eine kleine Auswahl organisieren und am Einsatzort direkt miteinander vergleichen.
majorocks
Inventar
#4 erstellt: 28. Dez 2014, 02:52
TANNOY Reveal 502 oder 802

Ich kenne beide Monitore und würde Dir von der Aufstellung und vom vorhandenen Platz eher zu den 502 raten.

Die 802 beschallen bei mir ein Wohnzimmer

Als "Soundkartenersatz" würde ich diesen hier nehmen:

http://www.thomann.d...jQ58ICFRMatAodQ2wA6Q


[Beitrag von majorocks am 28. Dez 2014, 02:56 bearbeitet]
97o0alexo0
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 29. Dez 2014, 01:47
Guten Abend,

Hab mich jetzt für die KRK rp8 entschieden. Deine soundkarte bzw. audiointerface passt ich zu diesen ?
Welche Kabel brauch ich denn noch um alles in Betrieb nehmen zu können ?

Grüsse!
Alex
majorocks
Inventar
#6 erstellt: 29. Dez 2014, 01:56
Hi Alex,

wenn Du Dir die Bilder in meinem Link ansiehst, dann ist die Wahl der Kabel eigentlich schon klar....

Ein USB-Kabel zum Rechner und Cinchkabel zu den LS.
majorocks
Inventar
#7 erstellt: 29. Dez 2014, 01:58
Fostex PC 100 USB
97o0alexo0
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 29. Dez 2014, 10:55
Dankeschön !
Dh: 1x usb zu usb Kabel und 2x cinch zu Clinch.
Und wenn ich das Audiointerface habe, welche Lautstärkerinstellungen soll ich dann vornehmen ?
30% Volume bei den LS, Computer 100% Volume und Interface dann individuell ?

Grüsse!
Alex
majorocks
Inventar
#9 erstellt: 29. Dez 2014, 18:12
Ich habe bei meinen Aktiven den Lautstärkeregler auf Viertel stehen. Das reicht eigentlich aus...
97o0alexo0
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 29. Dez 2014, 19:55
Danke fuer deine Hilfe und dir ein frohes und besinnliches neues Jahr !

Gruesse!
Alex
majorocks
Inventar
#11 erstellt: 29. Dez 2014, 19:59
Danke - dito
97o0alexo0
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 07. Jan 2015, 00:03
Guten Abend,

Sorry das ich das Thema nocheinmal hervor krame, aber als ich gerade den Fostex PC 100 USB bestellen wollte, merkte ich, dass er ja nur jeweils einen Cinch Anschluss für rechts und links hat. Die KRK rp8 g2 haben jedoch nur einen XLR,RCA und TRS Anschluss. Also habe ich etwas bei Thoman gestöbert und den Palmer Monicon Thomann gefunden. Welche Unterschiede, außer den Anschlüssen, gibt's zwischen den beiden und welche vor- und Nachteile hätte ich mit den Palmer Monicon gegenüber dem Fostex PC 100 USB ?

Schönen Abend noch und Liebe Grüsse!
Alex


[Beitrag von 97o0alexo0 am 07. Jan 2015, 00:05 bearbeitet]
Tywin
Inventar
#13 erstellt: 07. Jan 2015, 11:18
http://de.wikipedia.org/wiki/Cinch

Den RCA/Cinch Anschluss der KRK kannst Du mit einem einfachen RCA/Cinch Kabel mit dem RCA/Cinch Ausgang des Fostex verbinden.


[Beitrag von Tywin am 07. Jan 2015, 11:20 bearbeitet]
97o0alexo0
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 07. Jan 2015, 16:04
Oh, dankeschön. Ich wusste noch gar nicht, dass der Cinch Ausgang/Eingang auch RCA genannt wird, wieder ein Stück schlauer geworden
Was mich nach wie vor interessieren würde: Bringt der Palmer mir gegenüber dem Fostex irgendwelche Nachteile oder Vorteile oder gibt es für einen der beiden ein ausschlaggebendes Kaufargument ?
Denn ich finde der Palmer sieht schicker aus und sein größter Pluspunkt dürften wohl die 750 Gramm eigengewicht sein, so rutscht er nicht vom Tisch auch wenn die Kabel an ihm ziehen

Grüsse!
Alex


[Beitrag von 97o0alexo0 am 07. Jan 2015, 16:10 bearbeitet]
Tywin
Inventar
#15 erstellt: 07. Jan 2015, 16:06

so rutscht er nicht von Tisch


Bostik Blu Tack Handy

http://www.amazon.de...ords=bostik+blu-tack
97o0alexo0
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 07. Jan 2015, 16:16
Danke für deine schnelle Antwort Die Dinger werde ich in Betracht ziehen.
Jedoch beantwortet das meine Kernfrage nicht, ob und welche Unterschiede es zwischen den beiden gibt.
Zu alle dem ist der Palmer auch mit 50€ günstiger

Grüsse!
Alex
majorocks
Inventar
#17 erstellt: 08. Jan 2015, 22:37
Hi Alex,

der Palmer ist nur ein Lautstärkeregler, der Fostex hingegen ist auch ein D/A Wandler.
97o0alexo0
Ist häufiger hier
#18 erstellt: 09. Jan 2015, 17:16
Ok, super danke
So jetzt nerve ich nicht mehr und bedanke mich noch einmal für eure Mühen und Beratungen
Macht's gut !

Grüsse!
Alex


[Beitrag von 97o0alexo0 am 09. Jan 2015, 18:59 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
KRK Rp5 Rokit G2 vs. M-Audio Bx8
ThePhilipp am 15.06.2013  –  Letzte Antwort am 16.06.2013  –  2 Beiträge
KRK R6 ROKIT G2 vs Syrincs M3-220
quaeler1 am 23.05.2010  –  Letzte Antwort am 24.05.2010  –  5 Beiträge
Studiomonitor KRK RP8 oder Syrincs M3?
greeko am 15.11.2009  –  Letzte Antwort am 15.11.2009  –  9 Beiträge
Nahfeldmonitore
derschock am 13.08.2011  –  Letzte Antwort am 14.08.2011  –  2 Beiträge
Welche Nahfeldmonitore: Yamaha vs KRK vs Swissonic?
MisterCornholio am 10.11.2016  –  Letzte Antwort am 17.11.2016  –  7 Beiträge
Gibt es Nahfeldmonitore ohne Grundrauschen?
Shalva am 04.02.2015  –  Letzte Antwort am 31.07.2016  –  92 Beiträge
Alternative zu KRK Rokit 5/6 G2
jpetitpierre am 12.12.2009  –  Letzte Antwort am 19.12.2009  –  7 Beiträge
Verstärker für KRK Rokit 8
margsenjoo am 25.10.2016  –  Letzte Antwort am 09.11.2016  –  21 Beiträge
KRK Rokit 5 G2 oder Teufel Motiv 2
macedes am 23.01.2009  –  Letzte Antwort am 23.01.2009  –  6 Beiträge
Lohnt sich die KRK RP6 RoKit G2 oder nicht ?
tyr00n am 04.02.2013  –  Letzte Antwort am 07.02.2013  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2014
2015

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • M-Audio
  • Logitech
  • JBL
  • Tannoy

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 6 )
  • Neuestes Mitgliedkipkoenig
  • Gesamtzahl an Themen1.345.195
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.660.776