Stereo-Boxen + Verstärker für das (Vinyl)Musik hören im Wohnzimmer

+A -A
Autor
Beitrag
schsslr
Neuling
#1 erstellt: 29. Dez 2014, 18:10
Hallo zusammen,

Schon seit ca. Zwei Jahren möchte ich mir eine richtige Stereoanlage zulegen, Umstände, Budget, Zeit etc. Haben das aber bisher leider nicht zugelassen. Jetzt möchte ich die freien Weihnachts und Neujahrstage nutzen, um das Vorhaben endlich mal in die Tat umzusetzen. Seit einigen Tagen lese ich mich jetzt durch Foren, Testberichte, Produktempfehlungen und bin ehrlich gesagt noch keine großartigen Schritt weiter. Bei der Masse an Produkten und Kombinatonsmöglichkeiten blicke ich einfach nicht durch und wende mich deshalb an euch. Die dazu relevanten Threads habe ich natürlich gelesen und werde versuchen Sie zu berücksichtigen und die Fragen soweit es mir möglich ist zu beantworten.

Ich bin auf der Suche nach einer Stereoanlage, bestehend aus zwei Standlautsprechern, einem Verstärker und einem CD Spieler. Grundsätzlich möchte ich damit meine stetig wachsende Vinylsammlung hören, hierzu benutze ich einen Technics 1210 mk2 mit Ortofonsystem, welches ich über kurz oder lang dann wohl auch nochmal austauschen und auf die Anlage abstimmen muss, aber das ist Erst einmal Zukunftsmusik, das aktuelle System arbeitet schon ganz ordentlich. Momentan läuft das Ganze über meine 5" Aktivmonitore, was ganz in Ordnung ist, aber natürlich nicht das gelbe vom Ei, außerdem soll mein Computer samt Monitoren über kurz oder lang in einem anderen Raum stehen als die Anlage.

Lautsprecher: ich denke hier sind für mich zwei Standlautsprecher die richtige Wahl. Ich sehe Lautsprecher in dieser Größe dann auch ein bisschen als Einrichtungsgegenstand, habe also nichts gegen einen schön gestalteten Lautsprecher - was natürlich keineswegs Priorität hat.
Die Raumfrage ist eine nicht einfach zu beantwortende - momentan steht mein Plattenspieler in einem etwas länglichen Raum mit etwa 16 qm. Es ist allerdings gut möglich, dass innerhalb des nächsten Jahres ein Umzug ansteht und sich die Raumsituation ändert - das ist allerdings unklar, also würde ich ungern ins Ungewisse mit dem Anlagenkauf warten. Grundsätzlich ist zu sagen: auch ein neuer Raum wird vermutlich erst einmal nicht bedeutend größer als 20qm, ich werde keine Möglichkeit haben, die Boxen in einem größeren Abstand zur Wand aufzustellen (vermutlich wären nur etwa 30cm drin), die Boxen werden in einer Mietwohnung stehen und müssen daher keinen riesigen Pegel schaffen, auch wenn ich es ab und zu mag relativ Laut Musik zu hören, stehe ich nicht darauf, dass mir die Ohren wegfliegen und ich höre die meiste Zeit relativ gemäßigt. Außerdem sollten die Boxen auch bei leisen Lautstärken (spät Abends, Nachbarn) noch gut klingen. Einen Subwoofer habe ich nicht und plane bisher auch nicht, mir einen anzuschaffen.
Musikalisch geht es bei mir relativ gemischt zu - von eher elektronischer Musik, bei der es auch mal etwas nach unten gehen kann (zB James Blake - Limit to your Love) über Downtempo/TripHop und klassischem HipHop bis hin zu Gitarrenmusik (Indie/Punk/Hardcore) und kurzen Abstechern in die Jazz oder Klassikrichtung ist da fast alles dabei.
Grundsätzlich mag ich einen differenzierten Sound, bei dem ich einzelne Instrumente gut Orten kann, gerne mit einem drückenden, aber definierten Bass, der nicht matschen sollte. Ich weiß nicht genau, ob man das neutral nennt - mir gefällt grundsätzlich der Sound meiner Monitore und meiner Kopfhörer (Beyerdynamic DT 770 Pro) ganz gut, ich schätze die sind halbwegs neutral, aber das sehe ich jetzt nicht extrem eng.

Beim Verstärker Habe ich wenig konkrete Vorstellungen - er soll zusammen mit meinen Boxen gut klingen. Ich hätte gerne einen Eingang für meinen Technics 1210, für einen CD Player und die Möglichkeit meinen Laptop, Mp3 Player, ipad etc. Daran anzuschließen - das heißt nicht, dass der Verstärker ein neumodisches Ipad Dockinggerät sein sollte, das kann ruhig über Klinke > Aux oder sonst wie laufen (hat man dadurch Soundeinbußen gegenüber anderen eventuellen Möglichkeiten, sowas anzuschließen?
Ich glaube zwar nicht, dass Röhrenverstärker bei dem Budget und Anwendungszweck überhaupt in Frage kommen, aber wenn, dann würde ich das nicht grundsätzlich ausschließen.
Ein einfacher 3 Band EQ am Verstärker wäre nett, ist aber kein muss.

Der CD Player... Naja, er sollte CDs spielen können. Außerdem sollte er wenn möglich zu Verstärker Passen und Stapelbar sein (vielleicht sogar mit dem Plattenspieler oben drauf? Aber der kann auch daneben stehen )

Budgetmässig kann ich für alles zusammen bis zu 1500 € ausgeben, das wäre meine absolute Obergrenze. Wenn es günstiger wird, dann habe ich da absolut nichts gegen.
Ich wohne in Köln und denke, dass es hier wohl genügend Möglichkeiten geben sollte, Anlagen Probe zu hören, ich weiß allerdings nicht wo. Auch hier bin ich über Tipps (evtl auch in Verbindung mit einzelnen Verstärker- oder Boxenempfehlungen) dankbar!
Ich hoffe, dass jemand mit dem Gesuch was anfangen kann und ich alle relevanten Informationen aufgeschrieben habe - wenn nicht, dann liefere ich die, soweit möglich, gerne noch nach und freue mich über eure Hilfe!

Vielen Dank!


[Beitrag von schsslr am 29. Dez 2014, 18:35 bearbeitet]
baerchen.aus.hl
Inventar
#2 erstellt: 29. Dez 2014, 20:56
Hallo,

hier mein Vorschlag.

http://www.phonar.de/ethos_s180g.php
http://www.justhifi.de/AMC_306d_a4670.html
Dazu einen einfachen BR Player, der als Multilayer alle Silberlinge lesen kann und die Schnittstellen zum Netzwerk etc zur Verfügung stellt. Du musst nur darauf achten das dieser eine analoge Audioausgabe hat. Da guck mal was dein örtlicher Geizsaublödmarkt gerade so im Angebot hat.


Die Lautsprecher sind gute Allrounder die auch in engen Verhältnissen gut zurecht kommen. Für die gewünschte eher gemäßigte Lautstärke reicht der 306 dicke, er zeichnet durch seine sehr gute Phonoplatine, sein kräftiges Netzteil und die solide Verarbeitung aus.

Gruß
Bärchen


[Beitrag von baerchen.aus.hl am 29. Dez 2014, 20:57 bearbeitet]
schsslr
Neuling
#3 erstellt: 30. Dez 2014, 12:00

baerchen.aus.hl (Beitrag #2) schrieb:
Hallo,

hier mein Vorschlag.

http://www.phonar.de/ethos_s180g.php
http://www.justhifi.de/AMC_306d_a4670.html
Dazu einen einfachen BR Player, der als Multilayer alle Silberlinge lesen kann und die Schnittstellen zum Netzwerk etc zur Verfügung stellt. Du musst nur darauf achten das dieser eine analoge Audioausgabe hat. Da guck mal was dein örtlicher Geizsaublödmarkt gerade so im Angebot hat.


Die Lautsprecher sind gute Allrounder die auch in engen Verhältnissen gut zurecht kommen. Für die gewünschte eher gemäßigte Lautstärke reicht der 306 dicke, er zeichnet durch seine sehr gute Phonoplatine, sein kräftiges Netzteil und die solide Verarbeitung aus.

Gruß
Bärchen



Hallo,

Vielen Dank für deinen Vorschlag! Die Phonar Ethos S 180G lesen sich im Test von fairaudio (http://www.fairaudio.de/test/lautsprecher/2014/phonar-ethos-s-180-g-lautsprecher-test-1.html) ja schon wirklich gut und scheinen zumindest auf dem Papier genau in die für mich richtige Richtung zu gehen. Abgesehen davon ist im Netz leider nicht viel über die Lautsprecher zu finden.
Ich bin allerdings auf einen Laden ganz in meiner Nähe gestoßen, der die Lautsprechhr vorrätig hat, da werde ich mal zum Probehören vorbei fahren, allerdings erst in 1-2 Wochen.

Was wäre für mich noch interessant? In den Testberichten lesen sich die Epos Epic 5 und die Tannoy Revolution DC6T so, als könnten die was für mich sein, so wirklich kann ich das aber auch nicht einschätzen.

Zum CD bzw. Blu Ray Player werde ich mich zu gegebener Zeit wohl nochmal separat informieren, da es ja relativ unerheblich zu sein scheint, was ich vor den Verstärker hänge, solange das eine analoge Audioausgabe hat, werde ich schauen, ob sich damit nicht vielleicht Audio/Vidleostreaming per Bluetooth und sonstige Spielereien realisieren lassen.


[Beitrag von schsslr am 30. Dez 2014, 12:58 bearbeitet]
schsslr
Neuling
#4 erstellt: 01. Jan 2015, 17:22
Hat jemand weitere Vorschläge, die ich außerdem in Betracht ziehen (und wenn möglich gegenhören) sollte?
TKCologne
Inventar
#5 erstellt: 01. Jan 2015, 18:18
Vorschlag: Far mal zu Bonn-Audio/Hifi Linzbach in Bonn. Alternativ zum Saturn am Hansaring, dort gibt es einen sehr netten Hörraum mit schicken Geräten.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Suche flachen Stereo-Verstärker für meine Quantum 805. Ausschließlich zum Vinyl hören.
quarki69 am 22.03.2012  –  Letzte Antwort am 31.08.2014  –  70 Beiträge
Erste Anlage - Wohnzimmer - Stereo - Verstärker+Boxen
pipicanfly am 15.10.2014  –  Letzte Antwort am 18.10.2014  –  9 Beiträge
Stereo-System für Wohnzimmer
...Horst... am 22.12.2010  –  Letzte Antwort am 22.12.2010  –  5 Beiträge
2.0 Boxen für das Wohnzimmer (Musik) 500-1000?
grooob am 05.11.2014  –  Letzte Antwort am 05.11.2014  –  9 Beiträge
Stand LS + Verstärker für Musik( Hauptsächlich Vinyl)
DerPropper am 01.11.2012  –  Letzte Antwort am 04.11.2012  –  5 Beiträge
Verstärker + Lautsprecher für PC / Vinyl im kleinen Raum
Cr3yodin am 08.06.2013  –  Letzte Antwort am 10.06.2013  –  3 Beiträge
Suche Verstärker + Boxen (+subwoofer)
Pearljam3 am 13.10.2017  –  Letzte Antwort am 25.10.2017  –  28 Beiträge
Kaufberatung: Komplettset Vinyl Stereo für 1200 Euro
clericc am 15.09.2014  –  Letzte Antwort am 15.12.2014  –  45 Beiträge
Stereo System fürs Wohnzimmer
lunyy1 am 24.01.2010  –  Letzte Antwort am 18.02.2010  –  10 Beiträge
Stereo-Kaufberatung für Anlage und boxen ( vinyl )
-Stein- am 28.11.2012  –  Letzte Antwort am 07.01.2013  –  28 Beiträge
Foren Archiv
2014
2015

Anzeige

Aktuelle Aktion

HiFi-Forum Adventskalender Widget schließen

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder833.883 ( Heute: 20 )
  • Neuestes MitgliedCobray
  • Gesamtzahl an Themen1.389.531
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.459.649

Hersteller in diesem Thread Widget schließen