Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Guter Sound für Zuhause

+A -A
Autor
Beitrag
hotshot0001
Neuling
#1 erstellt: 05. Jan 2015, 17:42
Hallo Leute, war heute im HIFI Studio, um für unseren Wohn-Essbereich (ca.50m2) ein bischen probezuhören.

Mein utsprünglicher Plan war ja ein 3.1 System mit AV-Reciever. (marantz nr 1604 oder 5, 2x nuvero 5 oder ws14 cs 44 center und aw500 sub.)

Hab ich mir aus Forumsberichten so zusammengereimt.
Soundbar (Panorama 2) war auch noch auf dem Radar.
Davon wurde mir heute abgeraten, Vorschlag war :

Stereo Verstärker und kein AV Reciever und
2x B&W CM 5S2

Was ich da gehört habe war echt beeindruckend.
Mein Verstärker Favorit ware nun zu diesen Boxen der
Marantz PM 6005. (digitaler opt. Eingang.)
Somit könnte ich alle Zuspieler am TV (Samsung UE55F 9000) anschliesen und mit opt. Kabel zum Verstärker gehen oder?

Sonnst müsste ich ja sämtliche Zuspieler mit Chinchkabeln am Verstärker anschließen oder?

Was meint ihr was am Vernünftigsten ist.
Wie gesagt die B&W waren schon cool.

TV würde ein wenig zur Mitte rücken, Hörabstand ca. 3,6 m

Ein 5.1 System kommt verkabelungstechnisch nicht in Frage..


Wohnzimmer


[Beitrag von hotshot0001 am 05. Jan 2015, 21:49 bearbeitet]
Tywin
Inventar
#2 erstellt: 05. Jan 2015, 21:02
Hallo,


Soundbar (Panorama 2) war auch noch auf dem Radar.
Davon wurde mir heute abgeraten, Vorschlag war :

Stereo Verstärker und kein AV Reciever und
2x B&W CM 5S2


und die Person die den Rat gab, hatte das gleiche Bild von der möglichen Positionierung gesehen wie ich? Oder hat nach der möglichen Positionierung zumindest gefragt?

Aus meiner derzeitigen Sicht war deine eigene Idee erheblich besser als die Idee vom Vorschlaggeber.

Die B&W CM 5S2 ist auf der Herstellerseite vermutlich nicht ohne Grund auf Ständern zu sehen:

http://www.bowers-wi...M_Series/CM5-S2.html

Hier Infos zur richtigen Lautsprecherpositionierung, welche auch für Kompaktlautsprecher gelten, die womöglich/zumeist fälschlicherweise als Regallautsprecher bezeichnet werden.

http://www.audiophysic.de/aufstellung/regeln.html

VG Tywin


[Beitrag von Tywin am 05. Jan 2015, 21:07 bearbeitet]
hotshot0001
Neuling
#3 erstellt: 05. Jan 2015, 21:37
Hi, danke für die rasche Antwort.

Ja er hat das selbe Bild gesehen.
Er behauptet das der Unterschied nur marginal sei, ob suf den Stehern oder am Board. Vor Ort waren sie auch ohne Steher.

Das blöde ist, das ich die Nuberts nur in Germanien probehören kann, und 500 km sind doch ein Stück.

Vom Anschlussprinzip habe ich aber nicht unrechtt oder,
sollte ichs so mit dem Stereo Verstärker machen???

Habe heute zum erstenmal gehört das AV Reciever nicht konstant den benötigten Saft daherbringen für den
Stereobetrieb.
Die sind hauptsächlich für die Spannungsspitzen die om Surroundbereich auftreten konzipiert.

Zu Nubert war die Aussage, gleicher überteuerter Schrott wie Bose.

Zur Verteidigung muss ich sagen hat der Typ Standboxen bus 25000 Euro/ Stk. stehen.
basti__1990
Inventar
#4 erstellt: 05. Jan 2015, 21:37
Bleib beim AVR, dadurch hast du doch viel mehr Vorteile als beim stereo Verstärker. Und das stereo Verstärker besser klingen als AVR ist ein altes Märchen.

Hast du nur die B&W gehört oder auch was anderes?
hotshot0001
Neuling
#5 erstellt: 05. Jan 2015, 21:38
Hi, danke für die rasche Antwort.

Ja er hat das selbe Bild gesehen.
Er behauptet das der Unterschied nur marginal sei, ob suauf den Stehern oder am Board. Vor Ort waren sie auch ohne Steher.

Das blöde ist, das ich die Nuberts nur in Germanien probehören kann, und 500 km sind doch ein Stück.

Vom Anschlussprinzip habe ich aber nicht unrecht oder,
sollte ichs so mit dem Stereo Verstärker machen???

Habe heute zum erstenmal gehört das AV Reciever nicht konstant den benötigten Saft daherbringen für den
Stereobetrieb.
Die sind hauptsächlich für die Spannungsspitzen die im Surroundbereich auftreten, konzipiert.

Zu Nubert war die Aussage, gleicher überteuerter Schrott wie Bose.

Zur Verteidigung muss ich sagen hat der Typ Standboxen bus 25000 Euro/ Stk. stehen.
hotshot0001
Neuling
#6 erstellt: 05. Jan 2015, 21:42
Nein nur die B&W. Und eine Sonos Soundbar mit zusätzlichen Sub. Kostet auch 1700€ beides zusammen.
( war nicht so toll)


Mir kommt das auch komisch vor mit dem Verstärker, aber wie gesagt, ich war dort echt beeindruckt.


[Beitrag von hotshot0001 am 05. Jan 2015, 21:46 bearbeitet]
basti__1990
Inventar
#7 erstellt: 05. Jan 2015, 22:06
Aus welcher Ecke kommst du denn? Vielleicht kennen wir da noch einen vernünftigen Händler.

Nubert ist zwar kein Schrott, kocht aber auch nur mit Wasser.

Du musst natürlich mehrere boxen in einer Preisklasse hören, sonst weist du ja gar nicht was für Möglichkeiten du hast. Vielleicht gefällt dir ja eine Wharfedale Jade 3 besser, oder Magnat Quantum 1003 oder Dali Lektor oder....
hotshot0001
Neuling
#8 erstellt: 05. Jan 2015, 22:12
Aus Gmunden, Oberösterreich. Die LS. sollen relativ dezent ausfallen, die B&W sind schon das am oberen Limit
von der Baugrösse.
*michael1981*
Stammgast
#9 erstellt: 05. Jan 2015, 22:34
Ich fand die recht gut für die Größe, würde ich dir zum probehören empfehlen. Spielen etwas neutraler als bw, wie ich finde ein Segen:-)

Dynaudio x 14
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Guter Sound am Schreibtisch?
critical_error am 28.08.2011  –  Letzte Antwort am 28.08.2011  –  3 Beiträge
guter sound für mein mini-zimmer ?
ramonl am 07.04.2005  –  Letzte Antwort am 08.04.2005  –  3 Beiträge
Guter sound für kleinen Preis (bis 700?)!
der_duke89 am 28.12.2012  –  Letzte Antwort am 28.12.2012  –  7 Beiträge
Guter Stereo-Sound für TV/Internet/Phono
Mayhem71 am 27.12.2015  –  Letzte Antwort am 29.12.2015  –  9 Beiträge
guter Stereo Sound bis 1000eur
NightKnight am 07.06.2008  –  Letzte Antwort am 10.06.2008  –  18 Beiträge
Guter Sound 20qm und 300? machbar?
BoseIstBöse am 08.06.2014  –  Letzte Antwort am 09.06.2014  –  30 Beiträge
Guter Vollverstärker
gismonaut am 03.09.2003  –  Letzte Antwort am 05.09.2003  –  4 Beiträge
700€ - klein, USB und guter Sound
cocacola-light am 13.06.2009  –  Letzte Antwort am 14.06.2009  –  8 Beiträge
Guter Sound -- Biete eine gute Flasche Wein für einen Tipp ;-)
NurEineFrage am 24.01.2011  –  Letzte Antwort am 12.02.2011  –  72 Beiträge
Guter Sound mit gutem Design für max. 600?
xakafabolous am 14.03.2011  –  Letzte Antwort am 15.03.2011  –  14 Beiträge
Foren Archiv
2015

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Magnat
  • Nubert
  • Wharfedale
  • Bowers&Wilkins

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.744 ( Heute: 63 )
  • Neuestes MitgliedDuka7672
  • Gesamtzahl an Themen1.344.794
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.654.915