Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Cabasse Java - Vollverstärker gesucht! Part II

+A -A
Autor
Beitrag
Michael_theHiFiFan
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 05. Jan 2015, 23:49
Hallo,

Ich bins wieder - Michael - und ich dachte ich hätte den Verstärker gefunden der zu mir passt. Und zwar der Musical Fidelity M3.
Doch nach einem netten Gespräch und Probehören von einem Kollegen habe ich entschlossen, eine Investition in solcher Höhe nicht zu tätigen nur um einen schicken Namen auf den Verstärker zu haben.

Ich habe mittlerweile eingesehen, dass es Verstärkerklang nur in ganz begrenzten Dimensonen gibt und ich eig. das meiste für wenig Geld möchte. Fertig. Schlicht und einfach.

Wir haben im vorigen Thread über eine gehobene Preisklasse gesprochen, es gab Kontroversen und Gedanken. Es war kurzum ein sehr hilfreicher Thread dank der Hifi-Forum Nutzer.

Habe auch gemerkt, dass ich den Luxman eigentlich nicht verkaufen hätte sollen - bin aber froh es doch getan zu haben. Nun, ich besitze die Standlautsprecher Cabasse Java MC40 und suche nach einem Verstärker (oder A/V Receiver; je nach dem, wer mehr bietet für das Geld!), der diesen gerecht wird.
Ich habe in Raumakkustik investiert, simple Tricks angewendet (möchte nicht im Detail drauf eingehen) und nun ist recht wenig Geld für einen Verstärker da. Am liebsten 200-300 Euro (gebraucht, gerne auch Vintage möglich!) - kann aber auch bis 500 Euro investieren. Wobei ich habe noch ein anderes Hobby (Fotografie), was ich nicht leiden lassen möchte.

Der Sound dient für mich am Abend zum entspannen und nicht zum denken, wie viel Geld man denn doch in diese klangliche Gegenleistung versenkt hat - womöglich unnütz und nur goldener Ohren geschuldet. Deswegen der Cut beim Verstärker aus o. G. Gründen.

Habe selbst folgende Geräte gefunden:
AMC XIA 50
NAD 326 BEE
Denon PMA-720AE ("Volksverstärker" - irgendwie nicht so meins)
Onkyo A-9050 (wie Denon, nicht so meins)

gebraucht:
Creek Evo 2
"Irgendwas" aus der Rotel Reihe (bisschen im Blick den RA-11 oder RA-12)

Man sagt auch in vielen Threads, dass man doch gerne auch zu einem A/V Receiver greifen darf. Stimmt dies? Oder ist dass unnütz, verschenkte Features wenn man "nur" 2.0 Stereo hört?

Ich bedanke mich schon jetzt für eure Antworten und hoffe auf konstruktive Hilfe,
Viele Grüße,

Michael
Tywin
Inventar
#2 erstellt: 06. Jan 2015, 00:06
Hallo Michael,

probiere doch mal den Stereoreceiver Sherwood RX-772. Der ist günstig, leistungsstark und für einen Stereoreceiver bemerkenswert gut ausgestattet.

Ansonsten rate ich Dir zu einem schönen gebrauchten Klassiker der ordentlich Dampf unter der Haube hat.

Meine Minorca hatten sich z.B. an meinem Luxman A-373 immer pudelwohl gefühlt. Der dürfte etwa auf dem Niveau eines AMC 3100 MK2 verstärken, den ich auch schon bei mir zu Hause zum Vergleich hatte.

VG Tywin
Michael_theHiFiFan
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 06. Jan 2015, 11:36
Der Sherwood ist ja schon länger ein Geheimtipp hier im Hifi Forum.

Werde die Augen offen halten nach einem A-373, momentan sind die Märkte aber leer. Ich finde einfach keinen guten, klassischen Verstärker oder stelle mich momentan zu doof dafür an.

Auch beim Creek Evo komme ich auf keine guten Angebote...

Welchen ich noch vergessen hatte war ein music hall a15.2:
http://www.ebay.de/i...&hash=item258a511cf2


[Beitrag von Michael_theHiFiFan am 06. Jan 2015, 11:45 bearbeitet]
Tywin
Inventar
#4 erstellt: 06. Jan 2015, 14:17
Michael_theHiFiFan
Schaut ab und zu mal vorbei
#5 erstellt: 06. Jan 2015, 14:30
Ein sehr großes Dankeschön an dich Tywin.
Die Technics Geräte sehen optisch einfach nur wunderschön aus, der Marantz fällt eher raus wegen der Optik.

Kannst du mir sagen, welches Angebot du nehmen würdest - bezüglich der Technics Geräte?
Entweder die Kombi SU C800 und SE A800 oder den einzelnen SU 8080?

Was wäre für mich besser geeignet?
Ich habe mich ja ein wenig in die Kombination verliebt.

Wie schaut es aus bei den generalüberholten Geräten... sollte ich lieber auf eines der Sony Geräte setzen? Die wirken aber schon recht teuer, da denke ich, dass die Technics Geräte mehr bieten für das Geld...? (Irrtum auf meiner Seite?)
Tywin
Inventar
#6 erstellt: 06. Jan 2015, 15:24
Das ist der Su8080 von innen:

http://farm6.static.flickr.com/5244/5206804131_6021e155f9_b.jpg

Sabber, sabber, sabber .....

Und der Sansui ist auch sehr fett. Auch wenn da ein paar Video-Anschlüsse eingebaut sind.


[Beitrag von Tywin am 06. Jan 2015, 15:25 bearbeitet]
Michael_theHiFiFan
Schaut ab und zu mal vorbei
#7 erstellt: 07. Jan 2015, 16:42
Hey Tywin,

Habe grade ein sehr gutes Angebot für einen Accuphase E 303 für ~ 500 bekommen. Was meinst du?
Daneben habe ich einen Onkyo 9070 für ~ 600 Euro...

Das ist natürlich wieder eine ganz andere Preisklasse, doch als ich Accuphase gelesen habe, und dann von einer seriösen Quelle, bin ich ins Grübeln gekommen. Die sollen ja grade Leise (höre vornehmlich Leise) excellent sein.
Tywin
Inventar
#8 erstellt: 07. Jan 2015, 16:56
Hallo,

ich bin kein Markenfetischist, daher würde ich für einen Accuphase nur das ausgeben was er technisch wert ist oder das, wofür ich das Gerät problemlos wieder verkaufen kann.

Im Vergleich mit dem Technics ist das natürlich nichts wirklich Dolles:

http://stereoraven.com/wp-content/uploads/2010/11/IMG_1008.jpg

Wenn der E-303 in Ordnung ist, dann ist der Preis dafür ok. Du wirst das Gerät für diesen Preis vielleicht auch wieder Privat verkauft bekommen wenn das Gerät i.O. bleibt.

Der Su8080 ist aber ganz sicher der bessere Verstärker!

http://farm6.static.flickr.com/5244/5206804131_6021e155f9_b.jpg

VG Tywin
Michael_theHiFiFan
Schaut ab und zu mal vorbei
#9 erstellt: 07. Jan 2015, 17:08
Okay dann fliegen Onkyo und Accuphase raus.
Nächster wäre ein Sony TA-F830ES für 400,- Euro und Holz Dekorelemente.

Ich glaub, ich kauf mir gleich wirklich den SU 8080.
Tywin
Inventar
#10 erstellt: 07. Jan 2015, 17:11

Nächster wäre ein Sony TA-F830ES für 400,- Euro und Holz Dekorelemente.


http://www.hifi-stud...F830ES/TA-F830ES.htm

http://www.radiomuse...a_f830es_1526271.jpg

Mhhhh....der ist aber sehr sehr lecker, wenn das Gerät i.O. ist
Michael_theHiFiFan
Schaut ab und zu mal vorbei
#11 erstellt: 07. Jan 2015, 17:16
Den ersten Link lese ich mir immer wieder durch.
Habe mich eig. auch wegen der grünen Elemente verliebt... z. B. die Power Lampe!


[Beitrag von Michael_theHiFiFan am 07. Jan 2015, 17:16 bearbeitet]
Michael_theHiFiFan
Schaut ab und zu mal vorbei
#12 erstellt: 08. Jan 2015, 12:23
Hallo!

Also ich habe noch mehr gesucht und komm einfach nicht auf den Punkt.
Habe den Sony hier bei mir (707 und 730) Probe hören können dank Kontakte die einen noch hatten und ihn mir gerne ausgeliehen haben. (Vielleicht nimmst du ihn ja auch gleich? war die Erwartung)

Doch die Teile können mich nicht überzeugen, es klingt alles etwas flach und nicht so, wie ich es erwartet habe. Das hat mich sehr überrascht.

Deswegen geht die Suche nun weiter - folgende Kandidaten sind nun in der ganz heißen Auswahl:

SU-8080 für 199,- Euro
QED A 230 S für 199,- Euro
Naim Nait 5i-2 für 649,- Euro
Rotel 1062 - 420,- Euro
Creek Evolution 2 - 500,- Euro

Entweder lass ich den Naim gegen den SU-8080 antreten - oder ihr sagt "Nehmt den XYA und höre alleine den mal Probe".

Ich bin sehr ratlos...


[Beitrag von Michael_theHiFiFan am 08. Jan 2015, 12:27 bearbeitet]
Tywin
Inventar
#13 erstellt: 08. Jan 2015, 13:23
Hallo,


Also ich habe noch mehr gesucht und komm einfach nicht auf den Punkt.
Habe den Sony hier bei mir (707 und 730) Probe hören können dank Kontakte die einen noch hatten und ihn mir gerne ausgeliehen haben.


ich dachte es geht um den TA-F830ES?


(Vielleicht nimmst du ihn ja auch gleich? war die Erwartung)


Wenn Du in mein Profil schaust, dann wirst Du feststellen, dass ich mehr als gut bedient bin. Ich trenne mich derzeit von nahezu allen Stereoverstärkern und dem Stereoreceiver.

Über die Anschaffung eines Denon AVR X-4100 als Ersatz für meinen Marantz AVR denke ich aber intensiv nach. Eventuell verkaufe ich dann auch meinen Luxman A-373 und behalte als einzigen Stereoverstärker nur noch den Wega V3841-2 aus Nostalgie.


Doch die Teile können mich nicht überzeugen, es klingt alles etwas flach und nicht so, wie ich es erwartet habe. Das hat mich sehr überrascht.


Ich glaube nicht, dass dies an den Verstärkern liegt, da sie mehr als leistungsfähig genug sind. Das liegt am Raum (der Raumakustik), an der Lautsprecheraufstellung, an der Hörplatzposition, an der gehörten Musik und an den Lautsprechern.

Wenn Du an gutem Stereo-Klang interessiert bist, können die folgenden Infos hilfreich sein:

http://www.hifiaktiv.at/?page_id=177
http://www.hifiaktiv.at/?page_id=192
http://www.audiophysic.de/aufstellung/regeln.html

Wenn Du an diese tatsächlich relevanten Themen nicht ran willst, probiere z.B. einen leistungsstarken AVR mit dem Einmessprogramm Audyssey MultEQ® XT32 und beschäftige Dich mit den diversen Einstellmöglichkeiten.

VG Tywin


[Beitrag von Tywin am 08. Jan 2015, 13:25 bearbeitet]
Michael_theHiFiFan
Schaut ab und zu mal vorbei
#14 erstellt: 08. Jan 2015, 13:44
Hallo Tywin,

Danke für deine nette Antwort!
Meinte den eingeschobenen Satz so, dass meine Verwandten bzw. der Kollege in der Hoffnung war, dass ich denen einen Verstärker abnehme.

Der 730 / 707 sollte von der Klangcharakteristik ziemlich gleich dem 830 sein, deswegen stimmte ich dem Probe hören zu.
Der Musical Fidelity sowie der Luxman klangen noch lange nicht so zugeschnürt wie die beiden Sonys und lieferten eine ordentliche Bühne.

Der M3i sogar noch mehr, als die Raumoptimierung statt fand.

Aber die beiden Sonys waren einfach nur flach, enttäuschend. Und das lag nicht an der Raumakkustik. Hier kann ich definitiv meine Hände dafür ins Feuer legen nun.
Auch das Input Material ist nicht von schlechten Eltern, geht über einen guten DAC. Das waren definitiv die Sonys entschuld.
Werde diese aber noch hier behalten, und mir einen zweiten oder gleich zwei gegen die Sony antreten zu lassen.

Dacht auch nicht, dass nun doch wieder ein hörbarer Unterschied sich auftut.
Habe einen Thread dazu auch hier im Hifi Forum gefunden:
http://www.hifi-forum.de/viewthread-32-4532.html
Michael_theHiFiFan
Schaut ab und zu mal vorbei
#15 erstellt: 14. Jan 2015, 18:10
Hallo Tywin,

Da mir knapp ein Peachtree entgangen ist aus dem Forum hier hab ich mir den SU-8080, den du hier verlinkt hattest, geholt. Heute kam er an!

Ich bin einfach nur hin und weg. Design, Verarbeitung, Haptik - ich liebe die alten Geräte.
Doch er macht keinen Mux, egal wie rum ich mich dreh schweigt er mich an.

Habe an Main und Remote versucht die Lautsprecher anzuschließen, AUX und Phone 1 das Cinch Kabel.

Kommt absolut kein Ton, Strom ist aber da auch wenn die Power Lampe anscheinend auch nicht richtig funktioniert.

Bin grad ratlos, soll ich es einfach zurück schicken oder mich selber dran wagen? Nur wo anfangen?
Tywin
Inventar
#16 erstellt: 14. Jan 2015, 19:10
Hallo,

fange gar nicht mit dem Rumfummeln an.

Reklamiere das Gerät und verlange die Rückabwicklung und erkläre gleichzeitig deinen Rücktritt vom Kauf gemäß Fernabsatzgesetz.

Das Ganze zuerst über Ebay und wenn nicht zügig reagiert wird, auch direkt über PayPal reklamieren.

VG Tywin


[Beitrag von Tywin am 14. Jan 2015, 19:11 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Cabasse Java & NAD
Irie am 08.02.2005  –  Letzte Antwort am 09.02.2005  –  4 Beiträge
Vollverstärker für die Cabasse Java MC40 (Preis bis 1k Euro)
Michael_theHiFiFan am 25.09.2014  –  Letzte Antwort am 28.09.2014  –  23 Beiträge
Cabasse Java MT 4
Guntommy81 am 25.01.2007  –  Letzte Antwort am 25.01.2007  –  3 Beiträge
Vollverstärker gesucht für Klipsch RF 82 II
sdatrance am 24.05.2014  –  Letzte Antwort am 26.05.2014  –  41 Beiträge
Vollverstärker Denon PMA 1500R II
Reinhard am 10.12.2004  –  Letzte Antwort am 22.12.2004  –  33 Beiträge
Hilfe!!!! Vollverstärker dringend gesucht!!!
fcspat am 31.12.2003  –  Letzte Antwort am 27.01.2004  –  24 Beiträge
Warm klingender gebrauchter Vollverstärker gesucht
LouisCyphre123 am 19.11.2009  –  Letzte Antwort am 21.11.2009  –  18 Beiträge
Vollverstärker gesucht
MT-biker am 10.04.2008  –  Letzte Antwort am 13.04.2008  –  9 Beiträge
Vollverstärker gesucht
Shore am 02.01.2009  –  Letzte Antwort am 02.01.2009  –  2 Beiträge
Vollverstärker gesucht!
GOAT am 09.09.2009  –  Letzte Antwort am 24.11.2009  –  11 Beiträge
Foren Archiv
2015

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Sherwood
  • Rotel
  • Luxman
  • AMC
  • Onkyo
  • Naim Audio
  • Musical-Fidelity
  • Teac
  • Tibo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 113 )
  • Neuestes MitgliedDirhardy
  • Gesamtzahl an Themen1.345.912
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.674.830