Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Lautsprecher für TV

+A -A
Autor
Beitrag
f4keeee
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 17. Jan 2015, 00:39
Hallo,

ich möchte für meinen Fernseher (Toshiba 32RL938 ) 2 neue Lautsprecher kaufen. Zur Zeit benutze ich ein ganz altes Sony 5.1 komplett Set, allerdings nutze ich nur die Front Lautsprecher, quasi 2.1. Der Sound ist besser als der vom Fernseher. Angeschlossen ist das System über ein Scart-Kabel.

Da in mein Zimmer ein 5.1 System keinen Sinn macht, dachte ich mir, dass ich 2 gute Lautsprecher kaufe, die einen besseren Sound liefern als ein schlechtes 5.1 System.

Skizze von Möbel und Lautsprecheraufstellung:
Skizze

Budget: ca 200-300€ ( je weniger, desto besser )

Was würdet ihr mir empfehlen ? Ich möchte zwischendurch mal Filme schauen und gelegentlich vielleicht Musik hören. Ich erwarte auch keinen High End Sound, aber das Beste für das Geld. Und ich mag Bass, wobei das Zimmer klein ist und ich nicht möchte, dass jeder in der Wohnung davon gestört ist xD - normale Zimmerlautstärke.

Ach ja, wie sollen sie angeschlossen sein ? Im moment ist das so, dass mein aktuelles System zB im Input HDMI 1 gar keinen Ton abspielt und ich den Ton über den TV wiedergeben muss, ich nehme an, es liegt daran, dass er mit Scart verbunden ist ?

Ich hoffe, ich habe alle Infos genannt, die gebraucht werden.

Gruß


[Beitrag von f4keeee am 17. Jan 2015, 00:40 bearbeitet]
Donsiox
Moderator
#2 erstellt: 17. Jan 2015, 01:00
Zu deiner geplanten Aufstellung hier eine Skizze, welche dir erklären sollte, weshalb das keine gute Idee ist:

image

Erläutert wird das ganze z.B. in den Links meiner Signatur.

Gruß
Jan
vanPeter
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 17. Jan 2015, 08:54
Kannst Du Möbel umstellen, z.B. Bett und Schreibtisch tauschen? Dann sähe es viel günstiger aus für guten Klang. Mit der momentanen Aufstellung gibt's kein Stereo für Deinen Kopf

Die einfachste Lösung wären dann ein paar aktive Lautsprecher, die Du über den Kopfhörerausgang Deines Toshiba anschließt. Das ist nicht optimal für den Klang, aber vielleicht für Dich (und beim Fernsehton auch für mich) o.k. Der Vorteil ist: So bleibt die Lautstärke über die Fernbedienung regelbar.

Du wirst die Lautsprecher auf die Side Bar stellen, also solltest Du so etwas oder etwas entsprechendes zum Entkoppeln darunter packen.

Nachdem Du die Boxen immer ansehen wirst beim TV-gucken, könnte für Dich die Optik wichtig sein. Also schau Dich mal ein bisschen um, was Dir gefällt (z.B. Thomann hat eine gute Auswahl), und zeige uns Deine Favoriten .
f4keeee
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 17. Jan 2015, 17:40
Vielen Dank für die Antworten.

Die Möbel umstellen wäre leider nicht möglich, da es sich um ein Eckbett handelt und es anders nicht möglich wäre, denn wenn ich frontal vorm TV sitzen würde, dann wäre auch der Abstand zu ihm ziemlich gering. Also wäre es quatsch Geld für neue Lautsprecher auszugeben ?

Ich schau TV meist im liegen und da ich ne ps4 holen möchte, wollte ich, dass da ich nen knackigen Sound bekomme.
Soulbasta
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 17. Jan 2015, 18:01
dann tausche das sidboard mit den kommoden.

teste dann die z. b.
http://www.thomann.de/de/jbl_lsr_305.htm


[Beitrag von Soulbasta am 17. Jan 2015, 18:03 bearbeitet]
dejavu1712
Inventar
#6 erstellt: 17. Jan 2015, 18:04
Unter diesen Bedingungen machen Stereo Lautsprecher egal welcher Qualität wenig Sinn.

Hol Dir eine Soundbar mit Subwoofer, alles andere wäre mMn reine Verschwendung.
Ingo_H.
Inventar
#7 erstellt: 18. Jan 2015, 10:04
Würde es mal mit den Yamaha NX-50 probieren, auch wenn Soulbasta da sicher anderer Meinung sein wird. Für Filme und TV imo top und Musik kann man da auch mal mit hören, wenn es denn nicht gerade die Stereoanlage ersetzen soll.

http://www.hifi-foru...m_id=100&thread=2288
Soulbasta
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 18. Jan 2015, 10:14
meine meinung ist egal aber der TE mag bass
Ingo_H.
Inventar
#9 erstellt: 18. Jan 2015, 11:03
Für 12m² und insbesondere wenn man die übrigen Mitbewohner nicht stören will bieten die NX-50 meiner Meinung nach genügend Bass.
f4keeee
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 18. Jan 2015, 13:59
Hallo,

also, ich habe überlegt und der Tausch mit Kommoden und Sideboard würde in Frage kommen. Die JBL Lautsprecher sehen optisch auch gut aus.

Wie schon erwähnt stehe ich auf Bass und tiefe Töne. Nur möchte ich, wenn ich schon 300€ ausgebe(als Student viel Geld :D), auch das Optimum aus den LS holen, was aber nicht möglich wäre, wenn ich sie über die Klinke anschließen würde, oder ?

Zur Zeit benutze ich ein Sony DAV-SB100, wären die neuen Lautsprecher eine deutlich Aufwertung ?

Gruß
Soulbasta
Hat sich gelöscht
#11 erstellt: 18. Jan 2015, 14:03
ein optimum gibt es nicht, eher das passende für die situation.
lautsprecher mit kräftigerem bass würden dir auf dem sideboard eher probleme machen.
f4keeee
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 18. Jan 2015, 15:26
Ja, also dann die JBL und dann noch diese Pads zum entkoppeln und dann einfach per Klinke anschließen, wäre das die Empfehlung ?

Gruß
Soulbasta
Hat sich gelöscht
#13 erstellt: 18. Jan 2015, 15:30
das würde ich so versuchen. achte bei dem kabel auf einen langen splis um die beiden boxen zu erreichen.
f4keeee
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 18. Jan 2015, 15:36
Also, ich habe keine Ahnung, was ich für Kabel brauche. Sind alle notwendigen Kabel beim Kauf der LS dabei oder müsste ich noch was extra kaufen ?

Gruß
Soulbasta
Hat sich gelöscht
#15 erstellt: 18. Jan 2015, 15:38
da sind keine kabeln dabei. so ein kabel würde reichen
http://www.thomann.de/de/pro_snake_tpy_2030_kmm.htm
dejavu1712
Inventar
#16 erstellt: 18. Jan 2015, 15:56
Die JBL bieten viel fürs Geld, der TE sollte sich aber darüber im klaren sein, das die Box weit unter
ihren Möglichkeiten spielt, wenn die Aufstellung und der Hörplatz zu sehr vom "Ideal" abweichen.

Wenn der TV als Datenlieferant dient und weitere Geräte dort per HDMI angeschlossen sind, sollte
auch sichergestellt werden, das der Downmix auf den KH Ausgang wo die Boxen angeschlossen
sind einwandfrei funktioniert, und keine großen Laufzeitunterschiede zwischen Bild und Ton enstehen.

Aber wenn Du z.B. bei Thomann bestellst hast Du 30 Tage Zeit alle Punkte ausgiebig zu testen.
f4keeee
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 18. Jan 2015, 16:14
Die Aufstellung würde ja passen, wenn ich die Komoden mit dem Sideboard tausche. Der Anschluss über Klinke gefällt mir noch nicht so richtig, aber da muss ich die Teile testen und entscheide, ob ich mit der Konfiguration glücklich werde :).
dejavu1712
Inventar
#18 erstellt: 18. Jan 2015, 16:22
Ob das wirklich passt, vermag ich so nicht zu beurteilen.

Aber die JBL hat als Monitor einen relativ kleinen Sweetspot, da muss
insgesamt schon alles stimmig sein, Stereo Dreieck, HT auf Ohrhöhe usw.

Aber probiere es einfach aus, dann bist du schlauer und darauf kommt es ja an.
Donsiox
Moderator
#19 erstellt: 18. Jan 2015, 16:27

Aber die JBL hat als Monitor einen relativ kleinen Sweetspot,

Stimmt bei dem Modell meiner Meinung nach nicht unbedingt. Klar ist im Stereodreieck alles etwas anders, doch Hintergrundmusik oder ein wenig zocken geht auch außerhalb. Nur richtig Musikhören eben nicht
dejavu1712
Inventar
#20 erstellt: 18. Jan 2015, 16:29
Wie schon erwähnt, der TE muss selbst entscheiden ob es für ihn passt oder nicht.
Ingo_H.
Inventar
#21 erstellt: 18. Jan 2015, 19:05
Bestell dir doch spasshalber mal ein Paar der Yamaha NX-50 dazu und vergleiche. Zurücksenden geht immer. Gerade bei so suboptimaler Aufstellung ist weniger oft mehr. Besonders wichtig ist ja beim TV-Ton die Sprachverständlichkeit und wenn die nicht optimal ist, nützt auch der Rest nichts.
Ingo_H.
Inventar
#22 erstellt: 18. Jan 2015, 19:25
http://www.musicstore.de/de_DE/EUR/art-REC0008474-000

Speakerpads würde ich übrigends diese hier nehmen. Scheinen die gleichen wie die von Thomann zu sein, nur 5€ billiger. Für die Yamaha braucht es vielleicht gar keine. Sind ganz kleine Gummifüsschen dran. Ich habe aber zusätzlich Korkuntersetzer für kleine Töpfe für 1€ drunter stehen.
f4keeee
Ist häufiger hier
#23 erstellt: 18. Jan 2015, 21:36
Hallo,

nochmal ich:

Würde es vielleicht mehr Sinn machen, wenn ich mir ein AVR, 2 LS und einen Subwoofer kaufen würde ?
Mir gefällt die Variante vor allem deswegen, weil ich dann ab den AVR die PS4 und eine Multimedia Festplatte anschließen könnte.

Das Budget könnte ich auf 400€ erhöhen und Gebrauchtkauf würde in Frage kommen, wenn es dann überhaupt sinnvoll wäre ?

Das Stereodreieck würde ich ja hinbekommen!

MfG


[Beitrag von f4keeee am 18. Jan 2015, 22:30 bearbeitet]
f4keeee
Ist häufiger hier
#24 erstellt: 26. Jan 2015, 21:54
Unbenannt

Hallo,

leider noch keine Antwort, deswegen schreibe ich nochmal mit aktualisierter Info. So sieht es nun in meinem Zimmer aus und ich habe mich gegen aktive LS entschieden und möchte lieber einen AVR und die LS + Sub an den anschließen. Dann soll der TV und eine PS4( über optisch ) an den Receiver.

Zur Verfügung hätte ich 350-400€ und würde auch gebrauchte Komponenten kaufen.
Erstmal nur AVR+Lautsprecher.

Den Sub hole ich extra, wenn ich das Geld habe, aber jetzt schon mal eine Empfehlung wäre natürlich nicht schlecht.

Würd mich über neue Vorschläge freuen.

MfG


[Beitrag von f4keeee am 26. Jan 2015, 21:56 bearbeitet]
Donsiox
Moderator
#25 erstellt: 26. Jan 2015, 21:59
Mit den Jbl gehen von 300€ Budget 300€ für die Lautsprecher drauf.
Bei 300€ und Avr, sind für die Lautsprecher zwischen -50€ und 50€ drin.
Bei Gebrauchtkauf 100€.
Nun überlege, was besser klingen könnte
f4keeee
Ist häufiger hier
#26 erstellt: 26. Jan 2015, 22:15
Klar die JBL Lautsprecher, die aber an einer schwachen Soundquelle hängen und daher ich die volle Leistung nicht ausschöpfen kann.

Und abgesehen davon wäre die Receiver Lösung doch eher zukunftorientierter ?

Kann auch nach und nach alles kaufen =)
Donsiox
Moderator
#27 erstellt: 26. Jan 2015, 22:19

die aber an einer schwachen Soundquelle

Ottonotmalverbraucher merkt das nicht- im Gegensatz zu schlechteren Lautsprechern.

Du könntest dir auch einen gebrauchten Stereo-Verstärker um 50€ holen und daran die Jbl Studio 230 anschließen.
Die sind den Lsr 305 sehr ähnlich und du kannst sie später gut in andere Systeme einbinden.
Fanta4ever
Inventar
#28 erstellt: 27. Jan 2015, 09:56
Moin,

mein Tipp zum Hören QUADRAL Magique

LG
f4keeee
Ist häufiger hier
#29 erstellt: 27. Jan 2015, 10:36
Wäre es leistungsmäßig besser, wenn ich die JBL optisch am TV anschließe ?

Bzw über Chinch ?

Gruß


[Beitrag von f4keeee am 27. Jan 2015, 10:40 bearbeitet]
f4keeee
Ist häufiger hier
#30 erstellt: 27. Jan 2015, 20:32
Hallo,

wieder ich mit neuen Infos. Ich hoffe, ihr könnt mir ein letztes mal weiterhelfen.

Ich habe jetzt einen Receiver Onkyo TX-SR333 (B) als B-Ware für günstige 140€ bekommen und suche nach wie vor Kompaktlautsprecher. Also außer dem Receiver nochmal 300-400€ nur für Lautsprecher.

Da ich viel Bass bevorzuge und quasi Bumm, Zisch bei Filmen und Spielen haben möchte, habe ich folgende Frage:

Bei den LS habe ich angst, dass ich vom Bass enttäuscht bin und hätte als Referenzprodukt diese Anlage:

Sony DAV-SB100

Meine Frage:

Wäre der JBL LSR 305 eine Steigerung ?

Würden sich Klipsch RB-61ii lohnen ?

Ich bitte nochmal um Hilfe.


Danke
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
2.1 oder 5.1 System?
Jake.A am 08.04.2009  –  Letzte Antwort am 08.04.2009  –  8 Beiträge
2.1 Sound-System -PC-
blaksk8ter am 13.02.2014  –  Letzte Antwort am 15.02.2014  –  3 Beiträge
Lautsprecher 5.1
kroate101 am 11.12.2007  –  Letzte Antwort am 12.12.2007  –  5 Beiträge
Die richtigen Front Lautsprecher zum 5.1 system
Mocami am 29.03.2015  –  Letzte Antwort am 30.03.2015  –  7 Beiträge
Kaufberatung Lautsprecher für 2.1 System
KingQuas am 26.01.2016  –  Letzte Antwort am 29.01.2016  –  10 Beiträge
Suche 2.1 System für mein Notebook zur Entschlackung (5.1->2.1)
Gebirgskuchen am 26.01.2015  –  Letzte Antwort am 05.08.2016  –  8 Beiträge
Lautsprecher-Set 2.1 oder 5.1? HILFE!
toolking1983 am 13.10.2009  –  Letzte Antwort am 13.10.2009  –  5 Beiträge
max 800? 5.1 System
zooon am 14.06.2009  –  Letzte Antwort am 15.06.2009  –  7 Beiträge
Lautsprecher für Yamaha 473 2.1 System gesucht
bartson am 07.01.2014  –  Letzte Antwort am 07.01.2014  –  2 Beiträge
5.1 AVR für 2 LS System geeignet?
hugi am 21.07.2012  –  Letzte Antwort am 26.07.2012  –  16 Beiträge
Foren Archiv
2015

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • JBL
  • Onkyo
  • Toshiba
  • Yamaha
  • Quadral
  • Sony

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 122 )
  • Neuestes Mitgliedfhsgm
  • Gesamtzahl an Themen1.344.911
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.656.940