Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Stereoklang mit "Abzweigung" für Außenbereich

+A -A
Autor
Beitrag
sarahk
Neuling
#1 erstellt: 26. Jan 2015, 14:34
Hallo Community,
zunächst einmal stelle ich klar, dass ich nicht wirklich technisch begabt bin aber leider Hilfe benötige.
Mein Problem ist folgendes:
Ich möchte gerne meinen Partykeller mit angrenzender Terrasse ausbauen und "beschallen".
Leider ist mein Mann eher von der Sorte: Sag mir was ich machen soll und ich mache es und kann mir bei der Art wie nicht helfen, da hoffe ich jetzt auf Euch...
Ich würde gerne in allen vier Ecken des Partykellers an der Decke Stereoboxen aufhängen und über einen Reciever mit dem TV und einem DVD Player verbinden. Zudem möchte ich gerne auf der Terasse zwei geeignete Boxen aufhängen (ist überdacht).
Ich hätte es gerne so eingerichtet, dass ich wahlweise nur innen, nur außen oder außen und innen gleichzeitig Musik anmachen kann.
Wie könnte ich dies (umschalter, Verbindungskabel etc.) realisieren und was für ein Reciever ist dann hierzu notwendig? Natürlich bin ich auch sehr dankbar über direkte Vorschläge zu dem Reciever (der natürlich überhaupt nichts kosten darf )
Ich hoffe Ihr könnt helfen und freue mich auf Eure Meinungen...


[Beitrag von sarahk am 26. Jan 2015, 14:35 bearbeitet]
Shizophren
Stammgast
#2 erstellt: 26. Jan 2015, 16:25
Eigentlich bieten fast alle Receiver, die man so kaufen kann mehrere Zonen an. Damit lässt sich das dann ziemlich einfach realisieren.
Du kannst dann z.B. Zone A oder Zone B beschallen, oder eben beide.
sarahk
Neuling
#3 erstellt: 26. Jan 2015, 17:13
Hallo Gregor,
danke für die Info. Gehe ich denn aber richtig davon aus, dass dies dann kein 5.1 Verstärker sein darf? Könntest Du mir denn evtl. aus Erfahrung einen guten günstigen Reciever empfehlen?
Danke im Voraus für Deine Hilfe.
Cogan_bc
Inventar
#4 erstellt: 26. Jan 2015, 17:17
das sind 5.1(7.1) AVRs die er meint
nehmen kannst Du alles namhafte was Du so gebraucht findest (Onkyo, Denon, Yamaha, Pio, HK usw.)
wenn es was neues sein soll sieh Dir den Denon X1000 an
allerdings können bei den meisten Geräten dieser Preisklasse nur analoge Quellen auf der zweiten Zone wiedergegeben werden
also alles was Du per Cinch angeschlossen hast
sarahk
Neuling
#5 erstellt: 26. Jan 2015, 17:26
ok ich merk schon... ich habe echt noch weniger Ahnung als ich dachte
Irgendwie bin ich der Meinung, dass bei 5.1 bzw. 7.1 wenn ich boxen anschließe an den Boxen vorne immer die Töne rauskommen und hinten nur die "Hintergrundgeräusche"...
Aber genau das ist ja nicht das was ich möchte, ich möchte auf allen Boxen gleichen Klang ohne Surround haben...
Gibt es evtl. jemanden der sich die Mühe machen möchte das mal wirklich für ganz Unwissende zu erklären? Es tut mir jetzt schon leid das ich Euch damit bemühe...
Cogan_bc
Inventar
#6 erstellt: 26. Jan 2015, 17:40
hast schon recht....
.....aber
kluge Köpfe haben sich mal die Einstellung "all Channels Stereo" (oder ähnlich, je nach AVR) einfallen lassen
da kommt dann aus allen Lautsprechern das selbe
sarahk
Neuling
#7 erstellt: 26. Jan 2015, 18:02
Aha..... Diese Info hat mir gefehlt, dann ist es ja jetzt quasi schon beinahe einfach ;-)
Erleichtert das Ganze ungemein....
gibt es denn verstärker bei welchen ich je schaltkreis 4 boxen ansteuern kann?
noch diese info und all meine probleme (zumindest in der hinsicht) sind gelöst
cr
Moderator
#8 erstellt: 26. Jan 2015, 18:18
Wozu ein AVR?

Ein Stereoverstärker und 8 Ohm Boxen und es hat sich.
Dann kann man entweder Ausgang A oder B oder beide nehmen.
Von 4 Lautsprechern im Raum würde ich abraten, das wirkt nur schlecht. Zudem müßte (sollte) man in diesem Fall einen 2-Ohm stabilen Verstärker nehmen oder die 4 Boxen je 2 in Reihe schalten (das müssen dann aber die gleichen sein, sonst wirds nix)


[Beitrag von cr am 26. Jan 2015, 18:20 bearbeitet]
cr
Moderator
#9 erstellt: 26. Jan 2015, 18:25
Oder nimm den t-amp 4-Kanalverstärker um gut 200 Euro
http://www.thomann.de/de/the_tamp_e4_130.htm
und hänge die je zwei Boxen innen parallel an je einen Kanal und die außen je eine an je einen Kanal.
Dann kannst du außen und innen getrennt lautstärkeregeln. Ist sicher billiger als irgendein brustschwacher AVR
ZimTst3rn
Hat sich gelöscht
#10 erstellt: 26. Jan 2015, 18:44

Cogan_bc (Beitrag #4) schrieb:
das sind 5.1(7.1) AVRs die er meint
nehmen kannst Du alles namhafte was Du so gebraucht findest (Onkyo, Denon, Yamaha, Pio, HK usw.)
wenn es was neues sein soll sieh Dir den Denon X1000 an
allerdings können bei den meisten Geräten dieser Preisklasse nur analoge Quellen auf der zweiten Zone wiedergegeben werden
also alles was Du per Cinch angeschlossen hast

Er meint den x1100. Der x1000 hat nur eine Zone.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Verstärker für Außenbereich
andylerner am 22.08.2014  –  Letzte Antwort am 22.08.2014  –  2 Beiträge
günstige Lautsprecher Außenbereich
heropulix am 15.03.2013  –  Letzte Antwort am 22.03.2013  –  10 Beiträge
Endstufe für besseren Stereoklang?
Loud'n'Proud am 07.04.2004  –  Letzte Antwort am 09.04.2004  –  28 Beiträge
Welche Komponenten für guten Stereoklang ??
hausera am 04.11.2004  –  Letzte Antwort am 06.11.2004  –  8 Beiträge
Feinen Stereoklang bis 1000 Euro!
Exodusking am 29.12.2014  –  Letzte Antwort am 02.01.2015  –  21 Beiträge
Suche platzsparendes System für Stereoklang im Wohnzimmer
Bajs am 21.03.2013  –  Letzte Antwort am 21.03.2013  –  3 Beiträge
DVD-Player mit gutem Stereoklang, usw.
HiFi-Pizza am 08.08.2012  –  Letzte Antwort am 09.08.2012  –  7 Beiträge
Musik im Außenbereich - Wetterfest
Loewenherz-RO am 14.04.2008  –  Letzte Antwort am 15.04.2008  –  2 Beiträge
Echtholz für echten Stereoklang?
mike-ekim am 12.04.2010  –  Letzte Antwort am 14.04.2010  –  17 Beiträge
Stereoklang für 400-500?
rocksoN am 09.03.2012  –  Letzte Antwort am 09.03.2012  –  10 Beiträge
Foren Archiv
2015

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Kaufberatung Stereo Widget schließen

  • Canton
  • Yamaha
  • Bose
  • Magnat
  • Klipsch
  • Heco
  • Elac
  • Denon
  • Dali

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.400 ( Heute: 70 )
  • Neuestes Mitgliednadfrei
  • Gesamtzahl an Themen1.345.572
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.668.163