Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


"Hifi"-Neuling - Standls oder Aktiver Sub

+A -A
Autor
Beitrag
VH1984
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 10. Feb 2015, 22:10
Hallo liebe Usergemeinde,

Erstmal zu meinem momentanigem Setup.

Ich betreibe 2x Magnat MC2 LS (Die von der Kompaktanlage) an einem Sony F190 Stereo-Amp.
4mm² LS Kabel von Conrad (Marke N/A)
Der Raum hat ca. 20m².

Nun zu meiner Frage:

Da ich mir einiges mehr an Bässen und Tiefmitten wünschen würde, habe ich überlegt mein System etwas zu erweitern.
Jetzt stehe ich vor der Entscheidung entweder um ein Standlautsprecher Paar zu erweitern (Subwoofer=Tiefmitten???) oder um einen aktiven Sub mit High Level in.

Ich bin bereit 300Euro(Paar) für die LS auszugeben, der Woofer sollte ein Budget von 150€ nicht übersteigen.
Jetzt ist die Frage was sinnvoller ist, habe in der Bucht schon paar Geräte gesehen die mir brauchbar erscheinen.

Vielleicht könnt ihr mir ja wieterhelfen ?

MFG
Raffi
Soulbasta
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 11. Feb 2015, 10:06
zusätzliche boxen sind keine gute idee, stereo funktioniert mit zwei, alles andere hat mit hifi nichts zu tun.

wenn du die boxen frei aufstellen kannst (nicht direkt an die wand und in die ecken) dann könntest du dir die anhören, ich denke ein subwoofer wird nicht nötig.
http://www.mediamark...,460725,1036069.html
VH1984
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 11. Feb 2015, 12:29
Hi Soulbasta,

sry erstmal für die falschen Ausdrücke, bin relativ neu hier.

allerdings verstehe ich deine Aussage nicht ganz "zusätzliche boxen sind keine gute idee, stereo funktioniert mit zwei, alles andere hat mit hifi nichts zu tun."
Eine Anlage kann sehr wohl der High Fidelity Norm entsprechen, egal wie viele Wege das System hat (1.0; 2.0; 2.1; 7.2). "EN 61305"
Hifi definiert nicht ob es sich um ein Mono, Stereo etc System handelt. Es geht um die Klangtreue.

Ich denke diese Forum ist zum fachsimpeln und wüsste ich nicht bescheid könntest du daran schuld sein, das ich soetwas weiter erzähle, könnte man einem Anfänfger zwar verzeihen aber gut.

Entschuldigung für die Belehrung, Danke für deine Antwort.


Also:


Ich würde mich nochmal präzisieren:

Ist Zustand:
- Gewöhnliches Stereo Setup: Plattenspieler/PC -> Amp -> Boxen (LInks/Rechts)

Soll Zustand:

1. Magnats behalten, Subwoofer dazu
2. Magnats behalten, Standls dazu
3. Magnat weg, Stand Ls dazu, kein Sub
4. Magnat weg, Stand Ls dazu + Sub
5. Magnats behalten, Standls dazu

Welcher dieser 5 Möglichkeiten würdet ihr denn empfehlen ?
Aufstellung kann frei erfolgen, da bin ich schmerzfrei. Grundriss ca. 3,8m x 5,2m

Budget liegt wie gesagt Gesamt bei 450€. Die JBL möchte ich nicht in die nähere Auswahl ziehen, da ich davon überzeugt bin auf dem Gebrauchtmarkt deutlich wertigere Boxen (Infinity, Nubert usw.) für den Preis bekommen zu können. Eigenbau kommt für mich nicht in Frage, mir grausts jetzt schon vorm Frequenzweichen löten

Ich weiß viele Fragen, vll. könnt ihr mit euren Erfahrungen aber doch weiterhelfen bzw die Vorschläge bewerten.
Der Markt ist riesig und ich ein Wenig überfordert.
peacounter
Inventar
#4 erstellt: 11. Feb 2015, 12:47
soulbasta hat schon recht.
du verdirbst dir den klang, wenn du zwei paar lautsprecher gleichzeitig betreibst.
das erzeugt auslöschungen und überhöhungen im frequenzgang, phasenprobleme und verschlechtert drastisch die räumliche abbildung.


Ich denke diese Forum ist zum fachsimpeln und wüsste ich nicht bescheid könntest du daran schuld sein, das ich soetwas weiter erzähle, könnte man einem Anfänfger zwar verzeihen aber gut.
das kannst du auch ruhig weitererzählen, denn es ist richtig und hilfreich für jeden, der auch in begriff ist, so einen fehler zu machen.

du brauchst für ein stereo-bild ZWEI schallquellen, eine rechts, die andere links.
weitere ls machen nur sinn, wenn es sich um ein echtes surround-setup handelt, bei dem auf den LS auch unterschiedliche signale spielen.
aber auch das ist bei stereo-musik ziemlich fraglich, weswegen ein sehr großer teil hier nichts davon hält, über eine 5.1- oder 7.1-beschalle musik zu hören.
(es sei denn, sie liegt in 5.1 bzw 7.1 vor).
Soulbasta
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 11. Feb 2015, 12:51
stereo geht trotzdem nur mit zwei und du hast auch ein stereo verstärker.
wenn ich dich am anfang richtig verstanden habe wolltest du zu deinen boxen noch welche dazu, das wäre der falsche weg.

wenn du meinst, dass nubert besser als die JBL sind, dann probiere es doch aus.
von gebrauchten hast du erst nicht gesprochen, dir gezielt was zu empfehlen ist auch schwer wenn man nicht weiß wie du es aufstellen kannst.
sind dir die infos bekannt?
http://www.audiophysic.de/aufstellung/regeln.html

ich würde an deiner stelle, vorausegesetzt du kannst es vernünftig stellen für die lösung 3.

wie ist deine PLZ, wegen gebrauchten.
JULOR
Inventar
#6 erstellt: 11. Feb 2015, 13:22
Jau. Zwei neue (keine zusätzlichen!) Lautsprecher oder einen Sub mit High-Level-Input. Alles andere macht keinen Sinn. Du kannst dir ja mal einige LS im E-Markt anhören und versuchst dann, diese oder ähnliche gebraucht zu bekommen.
VH1984
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 11. Feb 2015, 15:15
http://de.wikipedia.org/wiki/High_Fidelity

Zur Begriffsklärung: Hat nix mit Anzahl der Kanäle zu tun, sag ma nem Monoblockler seine Anlage wäre nicht HIFI konform

@ Soulbasta: PLZ gerne per PN
Wollte die JBL nicht in ein schlechtes Licht rücken, aber gebraucht ist halt immer günstiger, habe die LS bis her nicht gehört.
Allerdings bezweifle ich das die mit ner Infinity Kappa mithalten (weiß ich auch nicht, aber der ehemalige NP + Komponenten liegen auf eienm höheren Niveau) ??? Und da gibts in der Bucht für 400 schon einige Exemplare.
Regeln zur Aufstellung sind mir bekannt hehe
Aufstellung ist wie gesagt frei wählbar, die Wände möcht ich halt ned einreißen.

Lösung 3 wäre m.e. doch schon sinnvoll.

Gibt es auf dem LS Markt nicht auch ein paar Geheimtipps?
Größe der LS ist relativ, max 60x150x60cm.
450€ max. für das paar.

Musikstile die gehört werden:
Rock, Metal, Blues, Klassik, Funk, Hip Hop,

Wenn ich mir beispielsweise Child in Time - Deep Purple anhöre, fehlt mir beim Orgelsolo beispielsweise die "linke" Hand bzw. wird diese nur sehr schwachbrüstig wiedergegeben. Auch Pauken matschen eher als das sie konkret dargestellt werden (wie so ne Pauke halt live klingt).
Hoher Anspruch ich weiß

Hoffe ich geh euch hier nicht auf die Nerven
Vielen Dank für eure Hilfe.
peacounter
Inventar
#8 erstellt: 11. Feb 2015, 15:41
vergiß die hifi-norm, es geht darum, dass es bei dir ordentlich klingen soll und das geht nicht mit zwei paar boxen!

und was ist denn bitteschön ein "monoblockler"?
monoblöcke werden normalerweise paarweise betrieben um, stereo zu erzeugen.
dass jemand damit ernsthaft nur eine box betreibt, halte ich für eine gewagte idee.
Soulbasta
Hat sich gelöscht
#9 erstellt: 11. Feb 2015, 15:52

VH1984 (Beitrag #7) schrieb:
http://de.wikipedia.org/wiki/High_Fidelity

Zur Begriffsklärung: Hat nix mit Anzahl der Kanäle zu tun, sag ma nem Monoblockler seine Anlage wäre nicht HIFI konform
.


hehe, verstehe es bitte nicht falsch, aber du brauchst uns nicht erklären was stereo ist, darum ging es, ob hifi oder nicht.
mit einem stereoverstärker geht nur das.

ich brauche deine PLZ nicht, du hättest aber vorschläge für gebrauchte bekommen wenn du sie mitteilen würdest.
infinity kappa, was soll uns das sagen? so toll sind sie auch nicht und sind in vieler hinsicht problematisch (dein Sony F190 hätte sich bestimmt darüber gefreut ), mir wären die JBL lieber gewesen.
was nutzt die die »bucht« kannst du sie doch vorher gar nicht hören oder willst du boxen blind kaufen?


[Beitrag von Soulbasta am 11. Feb 2015, 15:55 bearbeitet]
noppenkiller
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 11. Feb 2015, 16:13


1. Magnats behalten, Subwoofer dazu
2. Magnats behalten, Standls dazu
3. Magnat weg, Stand Ls dazu, kein Sub
4. Magnat weg, Stand Ls dazu + Sub
5. Magnats behalten, Standls dazu


2. und 5. würde ich ausschliessen
Ich rate zu 1. oder 4.
JULOR
Inventar
#11 erstellt: 11. Feb 2015, 16:51

Gibt es auf dem LS Markt nicht auch ein paar Geheimtipps?

Nein, dann wären sie nicht mehr geheim.
Aber die persönlichen Geschmäcker sind sehr unterschiedlich, genauso wie der Klang der LS. Also solltest du dir einige anhören und nicht nach der Größe auswählen.
VH1984
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 11. Feb 2015, 18:53
@soulbasta

"infinity kappa, was soll uns das sagen? so toll sind sie auch nicht und sind in vieler hinsicht problematisch (dein Sony F190 hätte sich bestimmt darüber gefreut ), mir wären die JBL lieber gewesen."
In wie weit problematisch ? kannst du das etwas konkretisieren ?
Ist halt sehr schwammig bzw. subjektiv.

Ich werde die Boxen nicht ohne vorherigen Test kaufen, wer kommt denn auf sowas ?
Hab die JBL mal angehört im Conrad vorhin, Danke für den Tipp. Super Boxen.

@peacounter

"vergiß die hifi-norm, es geht darum, dass es bei dir ordentlich klingen soll und das geht nicht mit zwei paar boxen!"
Zur Theorie:
Hab hier am Amp die Möglichkeit 2 Stereo Paare anzuschließen und per Regler anzusteuern, also Paar A, B, A+B.
wenn er nur getrennt schalten könnte logisch, aber es gibt ja auch die Möglichkeit A+B zusammen ???
Ist diese Funktion A+B sinnlos bzw. beeinflusst den Klnag negativ (hab ich noch ned getestet)

Ich weiß das wahrscheinlich niemand nen Monoblock einzeln betreibt, vielleicht jmd der auschließlich Schellackplatten hört
Schluss jetz mit der Hifi Norm, Klang ist das was vorrangig ist

@noppenkiller
sehr gut
5. sollte eig. heissen: 5. Magnats behalten, Standls dazu, Sub dazu

Also fass ich mal zusammen:

Besten Falls nutze ich EIN Stereo-Set, Sub kann, muss aber nicht.
Oder ?

Zum Gebrauchtkauf wirklich keine Tipps, von wegen "Ja die waren in den 80ern mal super, interessiert sich aber niemand mehr für"

Oder zumindest welche Marken Preis/Leistungstechnisch empfehlenswert sind ?

Danke für eure Tipps.
Gebrauchtkauf alles was im MVV Bereich liegt und mal probegehört werden kann, höre ich mir gerne an.
Budget 450€
Soulbasta
Hat sich gelöscht
#13 erstellt: 11. Feb 2015, 19:00
infinity kappa sind nicht einfach in der aufstellung (solltest du wissen wenn dir die aufstellungsregeln bekannt sind) und je nach model brauchen sie auch einen starken laststabilen verstärker, das ist deiner auf keinen fall, er reicht aber für die üblichen boxen.

nur weil ein verstärker zwei paar boxenanschlüße hat, heisst es nicht, dass er zwei paar betreiben soll, oft war das für andere räume gedacht.
abgesehen davon sollte auch die impedanz der boxen passen wenn man zwei paar gleichzeitig betreiben möchte, es kann schnell den verstärker in die knie bringen.

und ich habe auch noch ein link für dich
http://de.wikipedia.org/wiki/Stereofonie
Tywin
Inventar
#14 erstellt: 11. Feb 2015, 19:02

da ich davon überzeugt bin auf dem Gebrauchtmarkt deutlich wertigere Boxen (Infinity, Nubert usw.) für den Preis bekommen zu können.


Hallo,

durch moderne Computertechnik und günstige Fertigung in Fernost, ist das nicht sicher.

Ein Paar Denon SC-M39 für etwa 100 Euro Paarpreis muss nicht unbedingt schlechter klingen als z.B. ein Paar Cabasse Goelette für 2400 DM Paarpreis.

Und die Wiedergabequalität der Lautsprecher der JBL Studio 2X0 Baureihe halte ich schon für ziemlich weit vorne. Noch besser sind z.B. die aktiven JBL LSR im Rahmen der physischen Grenzen.

VG Tywin
S97
Inventar
#15 erstellt: 11. Feb 2015, 19:19
Also erstmal sind die Infinity Kappa schon nette Boxen und meine Kappa 9.2i bringen auch Bass zur Genüge

Aber selbst meine 6.2i und 8.2i sind nicht zurückhaltend beim Bass.

Aber zum Thema : Für dein Budget von 450 € solltest du andere Boxen nehmen , denn für 450 bekommste mit Glück die kleinste Kappa in vernünftigem Zustand. Aber ohne vernünftigen und bei den großen Modellen auch LASTSTABILEN Amp wäre dein Geld nur Perlen vor die Säue.

Mit den JBL's ist dir auf jeden Fall besser gedient in deinem Fall. Ich für meinen Teil möchte meine Kappas nicht mehr hergeben.

Hier mal ein Bild falls wer meint Kappas wären im Bass nicht ausreichend.
Kappa 9.2i :

9.2i


8.2i aus'm Schlafzimmer :

8.2i

Und noch Vergleich 6.2i zur 9.2i :

6.2i



Gruß Mario
Soulbasta
Hat sich gelöscht
#16 erstellt: 11. Feb 2015, 19:27
wir wissen wie die boxen aussehen
peacounter
Inventar
#17 erstellt: 11. Feb 2015, 19:52

VH1984 (Beitrag #12) schrieb:

@peacounter


vergiß die hifi-norm, es geht darum, dass es bei dir ordentlich klingen soll und das geht nicht mit zwei paar boxen!

Zur Theorie:
Hab hier am Amp die Möglichkeit 2 Stereo Paare anzuschließen und per Regler anzusteuern, also Paar A, B, A+B.
wenn er nur getrennt schalten könnte logisch, aber es gibt ja auch die Möglichkeit A+B zusammen ???
Ist diese Funktion A+B sinnlos bzw. beeinflusst den Klang negativ (hab ich noch ned getestet)
diese möglichkeit dient eigentlich dazu, dass man unterschiedliche räume oder bereiche in einem größeren evtl unterteilten oder verwinkelten raum alternativ oder auch kumulativ beschallt.
kumulativ wird man das eher zb bei partys machen, beim "richtigen" musikgenuß setzt man sich aber eher ins stereo-dreieck mit EINEM paar LS.

und wie soulbasta schon schrieb, mußt du bei kumulativem betrieb auch die impedanzen beachten.
die LS werden bei "a+b" parallel geschaltet und da dürfen dann idr nur 8öhmer genommen werden, da die meisten verstärker ein problem bekommen, wenn die gesamtimpedanz unter 4ohm sinkt.


übrigens solltest du dich mal mit der zitierfunktion vertraut machen.
das ist wirklich einfach und erleichtert das lesen enorm.
du drückst einfach statt "antworten" über dem post, den du zitieren möchtest auf "zitat" und löscht dann alles bis auf das, auf das du dich beziehst, raus. (komplettzitate sind hier zu recht nicht so gerne gesehen.
wilst du noch etwas weiteres aus einem anderen post zitieren, scrollst du einfach aus dem antwortfenster runter, drückst auf die sprechblase neben dem namen des posters und verfährst im übrigen wie zuvor geschrieben.

du kannst aber auch einfach einen x-beliebigen teil eines anderen posts kopieren, ihn markieren und dann auf "quote" drücken.
dann bekommst du zumindest so einen weißen kasten um das zitierte.
da erleichtert das lesen auch schonmal sehr.

mit ein bischen übung macht man dann auch sowas:

der Neuling (Beitrag #12) schrieb:
Schluss jetz mit der Hifi Norm, Klang ist das was vorrangig ist
und recht hat er!


[Beitrag von peacounter am 11. Feb 2015, 19:52 bearbeitet]
VH1984
Ist häufiger hier
#18 erstellt: 11. Feb 2015, 20:30
@S97
Der Bass aus den Bildern schlägt richtig in die Magengrube




Große Verneigung.
Wunderbare Anlage

Danke für die Infos.

@soulbasta
Merci für den Link
Gings da jetzt um Schellack oder wie ?

@
"durch moderne Computertechnik und günstige Fertigung in Fernost, ist das nicht sicher."
Wer weiß bei Made in China Produkten leidet die Qualität häufig, ein deutsches, japanisches Produkt aus den 80ern hatte halt andere Rahmenbedingungen bei der Fertigung. Merkt man denke ich allein schon daran wenn man mal beim MM ein bisschen an den Potis der neueren Amps spielt.
Ich möchte nicht unter misserabler Produktqauli leiden, deshalb der Vorschlag gebraucht kaufen.

Wenn ihr aber mehrfach für die JBLs gestimmt habt und die sich auch gut anhören, werd ich mal sehen.
Ich werde mir denk ich mal die JBL studio 270 oder 280 holen , austesten und wenn ich was anderes möchte gibts ja noch die Möglichkeit umzutauschen.
Schließt halt den Gebrauchtkauf aus.

Sieht so aus als wäre die Reise das Ziel.
Als Egitarrist kenne ich das zu gut. Hoffe das beim Musikhören nicht der selbe GAS ausbricht, sonst wird der Spaß teuer.

Falls hier noch jemand was anzubieten hat, das für mich passen würde, gerne rausdamit
Werde mal noch bis nächste Woche uberlegen und vorallem Probe hören.

Danke für die Infos
Gruß,
Raffi


[Beitrag von VH1984 am 11. Feb 2015, 20:36 bearbeitet]
VH1984
Ist häufiger hier
#19 erstellt: 11. Feb 2015, 20:35

peacounter (Beitrag #17) schrieb:


übrigens solltest du dich mal mit der zitierfunktion vertraut machen.
t


Danke für den Tip


[Beitrag von VH1984 am 11. Feb 2015, 20:36 bearbeitet]
peacounter
Inventar
#20 erstellt: 11. Feb 2015, 20:36
gerne


[Beitrag von peacounter am 11. Feb 2015, 20:36 bearbeitet]
VH1984
Ist häufiger hier
#21 erstellt: 11. Feb 2015, 20:37

Soulbasta (Beitrag #16) schrieb:
wir wissen wie die boxen aussehen :.


Dir macht mans aber schnell madig
Soulbasta
Hat sich gelöscht
#22 erstellt: 11. Feb 2015, 21:08
he?
dafür dass du hilfe suchst und keine ahnung hast bist du ganz schön frech.
peacounter
Inventar
#23 erstellt: 11. Feb 2015, 21:19
War er von Anfang an.
Frechheit ignorieren und sachdienlich helfen, ein paar kleine nette Hinweise hier und dort und dann legt sich das idr.
Keiner is perfekt!
VH1984
Ist häufiger hier
#24 erstellt: 11. Feb 2015, 21:53

peacounter (Beitrag #23) schrieb:
War er von Anfang an.
Frechheit ignorieren und sachdienlich helfen, ein paar kleine nette Hinweise hier und dort und dann legt sich das idr.
Keiner is perfekt!
:prost


Kann ich nicht nachvollziehen, ich wollte nur darauf aufmerksam machen das HIFI nichts mit der Anzahl der Kanäle zu tun hat. Es ist nicht viel Arbeit den Artikel auf Wikipedia zu lesen . Wo ich sonst unhöflich oder frech gewesen wäre ???

Ausserdem gibt es verschiedene Möglichkeiten zu antworten.


Der Bass aus den Bildern schlägt richtig in die Magengrube


oder


wir wissen wie die boxen aussehen
peacounter
Inventar
#25 erstellt: 11. Feb 2015, 22:27
Sowas meinte ich:

VH1984 (Beitrag #3) schrieb:
Ich denke diese Forum ist zum fachsimpeln und wüsste ich nicht bescheid könntest du daran schuld sein, das ich soetwas weiter erzähle, könnte man einem Anfänfger zwar verzeihen aber gut. .


Das muss nicht sein.

Lass es einfach sacken und sei nächstes mal ein bischen weniger besserwisserisch.
Dann wird das schon!

Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Welcher aktiver Sub ist empfehlenswert?
niteprowler am 18.08.2014  –  Letzte Antwort am 18.08.2014  –  9 Beiträge
Standls oder Regalls? Aufstellung?
M.O.B.1993 am 28.10.2008  –  Letzte Antwort am 30.10.2008  –  9 Beiträge
Aktiver Sub + passive Regalboxen, HILFE!
gulliver1988 am 19.01.2011  –  Letzte Antwort am 19.01.2011  –  4 Beiträge
hifi neuling braucht beratung
judgement am 13.10.2004  –  Letzte Antwort am 19.10.2004  –  23 Beiträge
Kaufberatung für Hifi-Neuling
Derstroff am 18.04.2012  –  Letzte Antwort am 19.04.2012  –  9 Beiträge
Kaufberatung für hifi-neuling
dafre am 08.01.2011  –  Letzte Antwort am 09.01.2011  –  28 Beiträge
Suche StandLS
super_noob am 07.01.2007  –  Letzte Antwort am 21.01.2007  –  22 Beiträge
Neuling sucht subwoofer bis 300?
~Flo~ am 21.03.2010  –  Letzte Antwort am 23.03.2010  –  6 Beiträge
HiFi-Neuling sucht Verstärker - Surround oder Stereo?!
freshp am 29.08.2003  –  Letzte Antwort am 22.01.2004  –  13 Beiträge
AktivSub oder StandLS?
homer32 am 23.05.2003  –  Letzte Antwort am 25.05.2003  –  16 Beiträge
Foren Archiv
2015

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • JBL
  • Denon

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.524 ( Heute: 1 )
  • Neuestes Mitgliedhönning
  • Gesamtzahl an Themen1.345.795
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.672.162