Gute DAC/Preamp-Kombo für ein Paar Klein&Hummel O300 gesucht

+A -A
Autor
Beitrag
Maximalfrequentiertah
Stammgast
#1 erstellt: 07. Mrz 2015, 12:03
Hallo zusammen!

Ich habe ein paar K&H O300, die ich bis vor kurzem noch an einem RME Fireface 400 betrieben habe, zusammen mit einem SPL 2Control (Preamp).

Ich wollte das Setup insgesamt "gesundschrumpfen" und habe das Fireface bereits verkauft; Wollte dasselbe auch mit den Lautsprechern machen,
wurde dann allerdings von Freunden, die meine Leidenschaft teilen, tendenziell umgestimmt. Den SPL habe ich noch, weil ich diesen erst wieder instandsetzen will bevor ich ihn veräußern würde.

Nun suche ich eine Kombi aus Interface, DAC und Preamp möglichst in einem Gerät, die qualitativ zu den Lautsprechern passt.
Bisher wurde mir wieder RME empfohlen, aber der ADI-2 braucht auch wieder einen Preamp und die Interfaces sind komplett overkill in Sachen Funktionalität - da hatte ich mit dem FF400 ja schon das Zweitkleinste; sowie der Benchmark DAC-1, der mir im Moment allerdings etwas zu teuer ist.
Gibt es etwas empfehlenswertes, das preislich überhaupt spürbar darunter liegt - oder soll ich sparen, sparen sparen?

Die Alternative zu all dem wäre, die Lautsprecher zu verkaufen und mir vom Erlös ein Paar Neumann KH120 plus Interface zu gönnen,
und vom Restgeld eine schönes neues Kamera-Objektiv und eine Flasche Whisky obendrauf.

(Anwendung der Lautsprecher: Ich produziere Musiktechnisch eigentlich nicht mehr; höchstens YouTube Videos würde ich machen,
und natürlich gerne in sehr guter Qualität Musik und anderes Geräusch genießen. Der Raum ist akustisch behandelt und hat 13,3qm.)

Freue mich bereits auf eure Anregungen!
Soulbasta
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 07. Mrz 2015, 12:23
was für welche oder wieviele anschlüße benötigst du genau und was darf es kosten?


[Beitrag von Soulbasta am 07. Mrz 2015, 12:24 bearbeitet]
Maximalfrequentiertah
Stammgast
#3 erstellt: 07. Mrz 2015, 12:25

was oder wieviel anschlüße benötigst du genau und was darf es kosten?


Ich brauche an sich nur die 2 Ausgänge für die Lautsprecher, integrierter Preamp wäre super.
Der Kostenpunkt ist ein bisschen ein weiches Kriterium, da ich auch Gebrauchtkauf in Erwägung ziehen würde,
allerdings bevorzuge ich es im dreistelligen Bereich zu bleiben.
Soulbasta
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 07. Mrz 2015, 12:29
das du zwei ausgänge brauchst ist klar, ich meinte die eingänge.

wenn dir das von eingängen reicht wäre es ein super teil, was noch den frequenzgang im raum anpasst.
http://www.ak-soundservices.de/am2dualcore.html
Maximalfrequentiertah
Stammgast
#5 erstellt: 07. Mrz 2015, 12:34
Ah Eingänge an sich nur USB/Firewire.
BeastyBoy
Inventar
#6 erstellt: 11. Mrz 2015, 18:38
Ich nehme als preamp, usb amp und Monitorcontroller für meine O300 ein Focusrite 2i2 . Du benötigst die Instrumenten eingänge evtl. nicht. Trotzdem ein gutes Gerät.
Maximalfrequentiertah
Stammgast
#7 erstellt: 12. Mrz 2015, 14:49
Wie kommt denn das? Die zwei sind ja, was die Preisklasse angeht, meilenweit auseinander!
Passen die auch nur annähernd zusammen?
Ich hatte auch mal ein Apogee Duet... grauenvoll im Vergleich zum RME...
Soulbasta
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 12. Mrz 2015, 14:51
du glaubst also je teurer muss es auch besser sein?
BeastyBoy
Inventar
#9 erstellt: 13. Mrz 2015, 23:49
Hüstel ...

Focusrite ist ein Standard in der Aufnahmetechnik und auf tausenden von Alben zu hören ... .
Warum soll das auseinander sein ?

Lass dich mal nicht so von Marketinggeschwurbel irritieren ... . Mit den K&H biste doch auch auf dem richtigen Weg
dejavu1712
Inventar
#10 erstellt: 14. Mrz 2015, 10:45

Maximalfrequentiertah (Beitrag #5) schrieb:
Ah Eingänge an sich nur USB/Firewire.


Das AM 2.0 hat zusätzlich zwei analoge, XLR oder Cinch und zwei digitale Eingänge (USB und Toslink), außerdem fungiert es als
Vorverstärker und DAC, zusätzlich hat es einen DSP verbaut mit dem man die LS an die Gegebenheiten anpassen kann, das ganze
lässt sich über die mitgelieferte FB steuern, rein technisch also prinzipiell einem "High End" Vorverstärker oder DAC/Pre Amp überlegen.

Für mich eine durchaus hochwertige Lösung die zur O300 passt, vor allem wenn man den Hörraum akustisch nicht bis ins Detail optimiert hat.
Buschel
Inventar
#11 erstellt: 14. Mrz 2015, 12:11
Ich kenne den AM2.0, die Focusrite 2i2 und Fireface UCX (vergleichbar deiner verkauften 400er). Das AM2.0 hat die Testwoche nicht überstanden, weil ich entweder das Grundrauschen gehört habe oder nicht laut genug drehen konnte. Ich kann das Teil daher nicht uneingeschränkt empfehlen. Die Focsurite habe ich über einige Monate als AD/DA-Wandler benutzt (und benutze sie immer noch für Messungen). Die 2i2 läuft mit aktuellen Treibern soweit problemlos, hat aber einen zu geringem Ausgangspegel. Auch hier wurde das Grundrauschen hörbar, wenn ich mal lauter aufgedreht habe. Die RME zeigt diese Probleme nicht. Auch wenn deine 400er vielleicht die Kanone für die Spatzen war -- so schlecht war die Lösung nicht...

@TE: Brauchst du eine Lautstärkeregelung am DAC/Vorverstärker? Oder regelst digital an der Quelle?
dejavu1712
Inventar
#12 erstellt: 14. Mrz 2015, 12:26
Nun, es gibt auch gegenteilige Erfahrungen mit dem AM, daher ist der Einwand zwar
berechtigt, aber man sollte mMn sowas schon selbst ausprobiert haben um sicher zu
gehen ob es passt oder nicht, jedes Setup ist nun mal individuell.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Vorstufe für Klein&Hummel
Möllie am 26.06.2004  –  Letzte Antwort am 21.09.2005  –  34 Beiträge
Welche Vollverstärker für Klein + Hummel O92?
HiFidummie am 19.07.2013  –  Letzte Antwort am 19.07.2013  –  2 Beiträge
PreAmp mit integriertem DAC
Akku21 am 08.07.2012  –  Letzte Antwort am 09.07.2012  –  17 Beiträge
Kombo gesucht!
glette am 22.05.2013  –  Letzte Antwort am 23.05.2013  –  5 Beiträge
Preamp mit DAC- und Phonoeingang gesucht
DonÖmmes am 06.10.2017  –  Letzte Antwort am 11.10.2017  –  11 Beiträge
Preamp
Michi00 am 01.08.2008  –  Letzte Antwort am 04.08.2008  –  16 Beiträge
DAC gesucht
ocean_zen am 16.06.2016  –  Letzte Antwort am 21.06.2016  –  15 Beiträge
Marantz KI Pearl gegen DAC/preamp + Endstufe austauschen?
asceticbob am 23.01.2016  –  Letzte Antwort am 24.01.2016  –  19 Beiträge
Preamp gesucht
TH_F73 am 20.05.2014  –  Letzte Antwort am 20.05.2014  –  3 Beiträge
Klein-Verstärker gesucht
TuxTom007 am 23.10.2011  –  Letzte Antwort am 23.10.2011  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2015

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder828.877 ( Heute: 1 )
  • Neuestes Mitgliedblackplasticjunkie
  • Gesamtzahl an Themen1.386.423
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.405.428

Top Hersteller in Kaufberatung Stereo Widget schließen