Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Suche Lautsprecher bis 500 Euro das Paar

+A -A
Autor
Beitrag
Gruftlord
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 08. Mrz 2015, 14:39
Liebe Hifi-Forumnutzer,

ich hoffe ihr könnt mir helfen bei der Suche Nach Lautsprechern für mein zimmer sie werden außschließlich zum musikhörn (Metal, Hard Rock und ab und zu Electro House) benutzt für max 500 Euro das paar. Ich tendiere zu Standlautsprecher allerdings könnt ihr mich auch eines besseren belehren. Ich habe bei einen Freund bissjetzt canton lautsprecher gehört welche mir sehr gut gefallen haben Und mein fater hat alte Magnat Monitor SE welche mir gut gefallen. Verstärker würde ich je nach lautsprecher kaufen so für 200 eure der Verstärker und Lautsprecher würde ich auch gebraucht kaufen ich danke schon mal für eure hilfe.
Zimmer
Tywin
Inventar
#2 erstellt: 08. Mrz 2015, 15:43
Hallo,

willst Du die folgenden Infos vielleicht mal als Einstieg ins Thema HiFi auf Dich wirken lassen und dann noch mal intensiv neu über die Positionierung deiner neuen Lautsprecher nachdenken?

http://www.audiophysic.de/aufstellung/regeln.html
http://www.hifiaktiv.at.xserv08.internex.at/?page_id=66
http://www.hifiaktiv.at.xserv08.internex.at/?page_id=173
http://www.hifiaktiv.at.xserv08.internex.at/?page_id=83

VG Tywin
Gruftlord
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 08. Mrz 2015, 16:44
Zimmer2

so nach bisschen lesearbeit hab ich mir gedacht das des so vielleicht besser ist?
Lars_1968
Inventar
#4 erstellt: 08. Mrz 2015, 16:49
Ich würde an Deiner Stelle definitiv zu kompakten LS auf Ständern tendieren, bei Deiner Raumgröße machen Stand LS keinen Sinn; den machten sie in meinem Wohnzimmer mit 18 qm² ebenfalls nicht. Außerdem werden Kompakte auf Ständern in Deinem Raum deutlich gefälliger aussehen. Nur würde ich dann dazu einen Subwoofer kombinieren.
Gruftlord
Schaut ab und zu mal vorbei
#5 erstellt: 08. Mrz 2015, 16:55
sowas http://www.teufel.de/kombo-42-xbe-p13078.html
oder kennt ihr iw von anderen Herstellern?
Tywin
Inventar
#6 erstellt: 08. Mrz 2015, 16:58
Mein Tip zum Probieren ist ein Paar aktive JBL LSR305 + Fame DB 029 XL + TEC TC-754 bei Bedarf. Als Alternative ggf. ein Paar LSR308 mitbestellen, die aber womöglich zu viel des Guten sind und größere Ständer wie z.B. die Millenium BS-1100 benötigen.


[Beitrag von Tywin am 08. Mrz 2015, 17:04 bearbeitet]
Lars_1968
Inventar
#7 erstellt: 08. Mrz 2015, 17:02
Ich kenne Teufel nicht aber hier kommen Teufel LS in der Regel nicht so gut weg. Welche Canton LS hast Du denn gehört? Soll es bei einem 2.0 setup bleiben oder soll es später mal eine Surround 5.1 Anlage werden? Wenn es bei Stereo bleiben soll, tut es auch ein gebrauchter Verstärker für deutlich weniger Geld und Du kannst somit mehr Geld für die LS ausgeben.
Gruftlord
Schaut ab und zu mal vorbei
#8 erstellt: 08. Mrz 2015, 17:20
Es soll bei einem 2.0 bzw 2.1 bleiben das mit dem Verstärker habe ich auch vor zu den aktiv boxen das Problem ist Ich habe in meinen Zimmer nur 2 Steckdosen und müßte dann Verlängerungskabel legen was ziemlich unhandlicher als Lautsprecherkabel sind
Tywin
Inventar
#9 erstellt: 08. Mrz 2015, 17:26
Passiv könntest Du z.B. ein Paar JBL Studio 230, alternativ 270 probieren.


[Beitrag von Tywin am 08. Mrz 2015, 17:47 bearbeitet]
Gruftlord
Schaut ab und zu mal vorbei
#10 erstellt: 08. Mrz 2015, 17:35
Ok das hört sich gut an und Aber ich habe die Auffassung das man zu regalboxen einen subwoofer braucht da einfach das Volumen vom Lautsprecher fehlt
Außer bei den b&w 686 II weil ich bisjetzt nur gutes über b&w gehört


[Beitrag von Gruftlord am 08. Mrz 2015, 17:43 bearbeitet]
ATC
Inventar
#11 erstellt: 08. Mrz 2015, 17:44
Naja,

ob du nun Lautsprecherkabel legst oder Stromkabel kommt wohl ziemlich aufs Gleiche raus,
am Schreibtisch welcher ja in unmittelbarer Nähe liegt wird es doch sicher ne Steckdose geben.
Und auch Stromkabel für Aktive gibt es in verschiedenen Längen passend, da muss man nichts mehr verlängern.

Aktive wie z.B. die KRK Rokit 8 g3 sind hier halt im Vorteil,
da kann man die unsymmetrische Aufstellung im Bass und Hochtonbereich ausgleichen was passiv nicht funktioniert.
Soulbasta
Hat sich gelöscht
#12 erstellt: 08. Mrz 2015, 17:47
die JBL studio 230 sind keine regalboxen, sondern kompaktboxen die frei aufgestellt werden sollten, sie spielen tief genung um die meiste musik gut wiedergeben zu können.


[Beitrag von Soulbasta am 08. Mrz 2015, 17:47 bearbeitet]
Gruftlord
Schaut ab und zu mal vorbei
#13 erstellt: 08. Mrz 2015, 17:50
Bei den aktiv Lautsprecher muss man halt 2 Kabel legen und bei der Steckdose ist die Heizung so dass keine großen Stecker mit Erdung passen sondern nur Stecker ohne Erdung
Ich bin halt einen sub gewohnt durch logitech z523 und ich will halt was Qualitativ hochwertigere Lautsprecher


[Beitrag von Gruftlord am 08. Mrz 2015, 17:54 bearbeitet]
Fanta4ever
Inventar
#14 erstellt: 08. Mrz 2015, 17:59
Deine Überschrift lautet:

Suche Lautsprecher bis 500 Euro das Stück

hier schreibst du

für max 500 Euro das paar

was gilt jetzt ?

Hörtipp:
Klipsch RF-52 II

LG
Gruftlord
Schaut ab und zu mal vorbei
#15 erstellt: 08. Mrz 2015, 18:01
500 Euro das paar hab mich anscheinend vertippt
Fanta4ever
Inventar
#16 erstellt: 08. Mrz 2015, 18:06
Wenn man sich vertippt kommt ein völlig anderes Wort heraus, interessant

Ich bleibe bei meinem Tipp mit der RF 52ll, falls zu teuer empfehle ich die Klipsch RB 81ll zum Hören.

LG
Soulbasta
Hat sich gelöscht
#17 erstellt: 08. Mrz 2015, 18:07

Gruftlord (Beitrag #13) schrieb:

Ich bin halt einen sub gewohnt durch logitech z523 und ich will halt was Qualitativ hochwertigere Lautsprecher


du bist das dröhnen gewöhnt, ein sauberer bass hat mit logitech kram nichts zu tun.
teste mal die JBL s 230, du wirst überrascht sein.
Gruftlord
Schaut ab und zu mal vorbei
#18 erstellt: 08. Mrz 2015, 18:11
Ja probehören is ja gut aber wo? Bei mir sind 2 Geschäfte in der Nähe aber ob die diese Lautsprecher haben?
Deshalb tendiere ich fast schon zum blindkauf von den b&w 686II


[Beitrag von Gruftlord am 08. Mrz 2015, 18:12 bearbeitet]
Soulbasta
Hat sich gelöscht
#19 erstellt: 08. Mrz 2015, 18:20
wenn du es im laden nicht findest, dann bestellst du es und testest es bei dir, was eh viel sinnvoller als im laden ist.
du hast mind. 14 tage rückgaberecht.
Gruftlord
Schaut ab und zu mal vorbei
#20 erstellt: 08. Mrz 2015, 18:25
Dann brauche ich erst einen Verstärker
Soulbasta
Hat sich gelöscht
#21 erstellt: 08. Mrz 2015, 18:35
und für die B&W nicht?
dann bestellst du einen mit, ist das denn alles so schwer?


[Beitrag von Soulbasta am 08. Mrz 2015, 18:36 bearbeitet]
Gruftlord
Schaut ab und zu mal vorbei
#22 erstellt: 08. Mrz 2015, 18:48
Ich suche gerade einen gebrauchten auf feinhifi
ATC
Inventar
#23 erstellt: 08. Mrz 2015, 18:50
An Geld scheints ja nicht zu scheitern
Soulbasta
Hat sich gelöscht
#24 erstellt: 08. Mrz 2015, 18:52
für 200,- gibt es genug neue mit garantie.
z. b.
denon pma 720
onkyo 9030
KarlBla
Ist häufiger hier
#25 erstellt: 08. Mrz 2015, 18:57
Hallo Gruft...

von wo bist du? Gar so selten sind Hifi-Händler auch wieder nicht.

Lg KarlBla
haumti
Stammgast
#26 erstellt: 08. Mrz 2015, 19:18
Mein Tipp wäre ein Onkyo Reciver:
http://www.redcoon.d...GumcQCFUiWtAodUD4AJw
Der hätte auch noch einen Sub-Ausgang.
Weiß ja nicht ob du ein Radio brauchst oder was noch an Zuspielern.
Wenn ein Sub sowieso kommt reichen für ein 10,5 m3 Zimmer auch die JBL Studio 220.

Gruß
Alex
Gruftlord
Schaut ab und zu mal vorbei
#27 erstellt: 08. Mrz 2015, 20:04
Ich wohne in Neumarkt i. d. Opf.
Der Onkyo TX- 8020 sieht gut aus
was haltet ihr von
http://www.elektrowe...o-230--schwarz-.html
und
http://www.ebay.de/i...ebayCategoryId=14990
Oder
http://m.ebay.de/itm/261432081900?nav=SEARCH


[Beitrag von Gruftlord am 08. Mrz 2015, 21:24 bearbeitet]
haumti
Stammgast
#28 erstellt: 08. Mrz 2015, 22:43
Wenn der Sub noch nen 20er mehr kosten darf nimm den Canton AS 85.2:
http://www.d-living....Fidealo%2F0415783545
oder wenn noch etwas mehr drin ist den JBL ES 250PW:
http://www.redcoon.d...ich&utm_campaign=cpo
Am besten mehere Lautsprecher und SUB´s probieren und mit der Aufstellung experimentieren.

Gruß
Alex
Soulbasta
Hat sich gelöscht
#29 erstellt: 09. Mrz 2015, 07:34
ob du einen sub wirklich brauchst, kannst du erst nach dem testen wissen.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Standboxen bis 500?/Paar
BananaDealer am 18.01.2016  –  Letzte Antwort am 23.01.2016  –  43 Beiträge
Lautsprecher bis ca. 500 Euro
Highway61 am 15.02.2008  –  Letzte Antwort am 21.02.2008  –  38 Beiträge
Suche Komplettsystem bis 500 Euro
legendary9 am 15.05.2008  –  Letzte Antwort am 22.05.2008  –  9 Beiträge
Regal/Standlautsprecher bis 500 euro das paar
watt83 am 21.08.2014  –  Letzte Antwort am 24.08.2014  –  18 Beiträge
Standlautsprecher bis 500 euro.
sw33tlou am 06.04.2015  –  Letzte Antwort am 08.04.2015  –  5 Beiträge
Gute Lautsprecher bis maximal 500 Euro das Paar.
Hififan777 am 24.03.2012  –  Letzte Antwort am 05.04.2012  –  29 Beiträge
Suche Lautsprecher bis 450 Euro/Paar
Ripperz am 06.10.2010  –  Letzte Antwort am 09.10.2010  –  15 Beiträge
Lautsprecher bis 500? (Paar)
L.E._Phil am 24.10.2008  –  Letzte Antwort am 24.10.2008  –  3 Beiträge
Empfehlungen RegalLS bis ca. 500 Euro/Paar?
fotofib am 27.11.2013  –  Letzte Antwort am 20.12.2013  –  21 Beiträge
Standlautsprecher bis 500 ? paar
Ost23 am 16.12.2008  –  Letzte Antwort am 17.12.2008  –  13 Beiträge
Foren Archiv
2015

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • JBL
  • Teufel
  • Klipsch
  • Bowers&Wilkins
  • Logitech

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 126 )
  • Neuestes MitgliedAllgau
  • Gesamtzahl an Themen1.345.485
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.666.339