Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Aktive Regallautsprecher für 3-400€

+A -A
Autor
Beitrag
Bogracs
Gesperrt
#1 erstellt: 05. Apr 2015, 16:43
Hallo!

Da das vorhandene Beschallungsgerät meiner Eltern so langsam den Geist aufgibt, hab ich mich heut mit ihnen etwas darüber beraten, was man nun machen könnte.

Wir sind jetzt an dem Punkt, das wir als Quelle für Radio- und Fernsehton einen DVB-C-Receiver + einen CD/DVD-Player und hier dann Aktivlautsprecher anschließen möchten.

-Wie viel Geld kann ausgegeben werden?
Im Bereich 300-400€/Paar

-Wie groß ist der Raum?
Recht groß, da alles offen. Der Hörbereich ist aber ca. 16m² groß

-Wie können die Lautsprecher aufgestellt werden? (eine kleine Skizze mit Aufstellungsort, Möbeln und Hörplatz ist sehr hilfreich)
Sie sollen auf einem Lowboard auf 50cm üNN in einem Regalsystem stehen

-Sollen es Standlautsprecher, Kompakte, ein Sub/Sat System oder sonst was werden?
Regallautsprecher, nur 2.0, ggf. erweiterbar auf 2.1

-Wie groß dürfen die Lautsprecher werden?
Eine maximale Höhe von 35cm ist möglich

-Steht ein Subwoofer zur Verfügung? (wenn ja, bitte genau beschreiben)
[b]nein, aber soll evtl. später nachgeschoben werden


-Welcher Verstärker wird verwendet?
keiner

-Was soll über die Lautsprecher gehört werden ?
80% Radio, 20% CD-DVD-TV-Ton. Es bestehen keine Hai-Änd-Ansprüche, aber irgend einen 50€-Schrott will ich auch nicht vorschlagen.

-Wie laut soll es werden?
i.d.R Zimmerlautstärke

-Wie tief sollen die Lautsprecher kommen (Hz)?
dürfte ja bei kleinen Kompakten ja nicht so ausgeprägt sein, wie schon geschrieben, ist noch ein Sub ne Option

-Wird großer Wert auf Neutralität gelegt?
Tendenz eher zu wärmeren Klang

- Welche Lautsprecher wurden bisher gehört und was hat daran gefallen/nicht gefallen?
keine

-Wird auf irgend etwas Spezielles Wert gelegt (Breitbänder, Sub-Sat Kombination, geschlossene Bauweise, Anzahl der Wege, Hersteller, Aktivbox, Horn...usw.)
sie sollten auch aus einem Eck, direkt an der Wand spielen können. Was auch wichtig ist, ist ein optischer Eingang, denn der Receiver hat nur einen optischen Audio-Ausgang und kein Cinch

- Standort + Radius (wg. Händler/Produktempfehlung + wie weit bist Du bereit zu fahren)
Raum Stuttgart-Ulm

Eine Skizze vom Raum:
http://fs2.directupload.net/images/150405/m6cma92f.jpg

Danke


[Beitrag von Bogracs am 05. Apr 2015, 16:59 bearbeitet]
basti__1990
Inventar
#2 erstellt: 05. Apr 2015, 17:24
Bogracs
Gesperrt
#3 erstellt: 06. Apr 2015, 07:33
Danke für den Tip!
Burkie
Inventar
#4 erstellt: 06. Apr 2015, 07:49
yordi
Stammgast
#5 erstellt: 06. Apr 2015, 14:55
@ Bogracs,

ich frage mich wie Du denn aktive Lautsprecher an einen Kabelreciever oder DVD-Player anschließen willst?
Fehlt da nicht noch etwas?

Gruß yordi
Burkie
Inventar
#6 erstellt: 06. Apr 2015, 15:00

yordi (Beitrag #5) schrieb:
@ Bogracs,

ich frage mich wie Du denn aktive Lautsprecher an einen Kabelreciever oder DVD-Player anschließen willst?
Fehlt da nicht noch etwas?

Gruß yordi


Kabel?

Gruß
yordi
Stammgast
#7 erstellt: 06. Apr 2015, 15:05
@ Burkie,

ich kenne kleinen DBV-C Reciever mit pre out Anschlüssen.

Bei DVD Playern gibt's das ja.

Das heißt also immer umstecken, bzw. einen Umschalter dazwischen oder AV-Receiver.
Jetzt verständlicher?

Gruß
yordi
yordi
Stammgast
#8 erstellt: 06. Apr 2015, 15:27
hallo Bogracs,

die einzigen Lautsprecher mit optischen Eingängen die mir auf die
schnelle einfallen sin die Nubert 200 oder Nubert 300.

Dann wäre immer noch ein optischer Umschalter oder Verteiler (Opto-Splitter)
notwendig.

Oder eben umstecken.

Gruß yordi


[Beitrag von yordi am 06. Apr 2015, 15:30 bearbeitet]
Bogracs
Gesperrt
#9 erstellt: 06. Apr 2015, 15:37
Hi!

Der Receiver hat einen digitalen Audio-Out,Toslink.

Ja, die Nubert sind auch die einzigen, die ich mit optischen Eingang gefunden habe.
Da müsste ich dann doch zwischen Eingangquellen umschalten hönnen? (Toslink, Cinch, Klinke)


Gruß


[Beitrag von Bogracs am 06. Apr 2015, 15:38 bearbeitet]
yordi
Stammgast
#10 erstellt: 06. Apr 2015, 15:45
da bin ich leider überfragt,
gruß yordi
Cmd_Bubble
Stammgast
#11 erstellt: 07. Apr 2015, 18:05
Falls du noch auf der Suche nach nen guten Laden bist kann ich dir den elsässer in Sindelfingen empfehlen. Da gibts alles. Von Kompaktanlagen, was etwas für dich wäre bis zu hai endern
Dort wurde ich bisher immer gut beraten.
Bogracs
Gesperrt
#12 erstellt: 11. Apr 2015, 07:39
Danke für den Tip! Kommende Woche werden wir Zeit finden um diese Geschäfte zu besuchen.
Soulbasta
Hat sich gelöscht
#13 erstellt: 11. Apr 2015, 12:46
dene aufstellung würde ich überdenken, boxen gehören nicht in die ecke, lieber kleinerer abstand als eine ecke.
die könntest du ausprobieren.
http://www.amazon.de...gängen/dp/B00TY8CZVQ
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Regallautsprecher für 300-400?
WickedWeasel am 05.12.2006  –  Letzte Antwort am 06.12.2006  –  8 Beiträge
Aktive Regallautsprecher bis 400?/Paar
Henning_H. am 03.10.2012  –  Letzte Antwort am 04.10.2012  –  11 Beiträge
Regallautsprecher
NilsT am 29.05.2010  –  Letzte Antwort am 31.05.2010  –  2 Beiträge
Musikgenuss, max. 400 CHF, aktive Studiomonitore?
hf481886 am 19.10.2010  –  Letzte Antwort am 21.10.2010  –  3 Beiträge
Regallautsprecher bis 400? für Schlafzimmer
busi am 17.02.2012  –  Letzte Antwort am 18.02.2012  –  7 Beiträge
suche aktive Lautsprecher für Videokonferenzräume
Thunderbolt01 am 16.10.2012  –  Letzte Antwort am 16.10.2012  –  2 Beiträge
Aktive Nahfeldmonitore 2.0 bis 400,- ?
panick am 28.12.2014  –  Letzte Antwort am 01.01.2015  –  9 Beiträge
Suche 2 Regallautsprecher zum Paarpreis von ?250 bis ?400
goldeneye_dk am 13.04.2006  –  Letzte Antwort am 14.04.2006  –  18 Beiträge
Hilfe! Welche Regallautsprecher für 200-400 Euro
Holy_Moly am 10.09.2009  –  Letzte Antwort am 12.09.2009  –  5 Beiträge
Paar Regallautsprecher für ROCK bis 400?
janosch2705 am 05.09.2012  –  Letzte Antwort am 05.09.2012  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2015

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Edifier
  • JBL
  • Burmester
  • Kicx
  • Tannoy

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 55 )
  • Neuestes Mitglieddj_Lowlax
  • Gesamtzahl an Themen1.345.048
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.658.960