Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Brauche Outdoor Zusatzlautsprecher Empfehlung

+A -A
Autor
Beitrag
Djork
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 31. Mai 2015, 21:38
Hallo zusammen,

ich habe aktuell einen Onkyo TX 507 AV-Receiver mit 5.1 Harman/Kardeon HKTS 11 Lautsprechern, welche im Wohnzimmer steht. Da wir im Sommer öfters auf dem direkt anliegenden Balkon sitzen, würde ich da gerne min. einen Lautsprecher fest installieren, den ich bei Bedarf zuschalten kann.

Am liebsten wäre mir natürlich ein Wireless Outdoor Lautsprecher. Jedoch brauch ich da ja einen Sender, welcher wohl extra angeschlossen werden muss und somit kein gleichzeitiger Betrieb im Wohnzimmer mehr möglich ist, oder gibt es da welche? Der gleichzeitige Betieb ist mir wichtig das auch bei Festen überall Musik läuft.

Mein anderer Gedanke war, ich schließe Lautsprecher mit Kabel an und versehe diesen mit einem Schalter, so dass ich diesen bei Bedarf an- und ausschalten kann. Diese würde ich versuchen zusätzlich an Front Left und Front Right oder Front Middle anzuschließen, also zwei Kabel in einen Anschluss (Geht das überhaupt??). Was mich dabei natürlich stört, dass ich irgendwie mit dem Kabel auf den Balkon kommen muss, was aber wohl irgendwie gehen würde.

Ich hab zwar ein paar Lautsprecher gefunden, würde aber gerne mal Eure Meinung hören was Ihr empfehlen würdet. Wichtig ist mir einfach der Klang. Bei den JBL Control One AW hab ich gelesen dass die ziemlich schwach im Klang sind (hoch und tief). Daher wollte ich mal fragen was Ihr so empfehlen könnt.

Preisvorstellung waren eigentlich so bis 150 Euro. Wenn wirklich nötig würde ich aber auch 250 Euro dafür investieren.

Edit:
Hab gerade gesehen, falsches Forum, nicht im Kaufberatungsforum. Kann ein Mod den Beitrag bitte kurz verschieben? Sorry dafür...


[Beitrag von Djork am 31. Mai 2015, 21:41 bearbeitet]
dawn
Inventar
#2 erstellt: 01. Jun 2015, 14:56
Du brauchst weder einen Schalter noch die Outdoor Speaker mit an die Front-Speaker zu klemmen. Dein AVR hat doch hinten extra Klemmen für Zone 2 Lautsprecher, da schließt Du die an. Die Zone 2 kannst Du wahlweise zusätzlich zur Zone 1 zuschalten oder auch separat ohne Zone 1 betreiben. Du kannst sogar in Zone 2 gleichzeitig etwas anderes als in Zone 1 laufen lassen (nur Stereo-Quellen, also per Cinch angeschlossene bzw. Netzwerk-Audio-Quellen), also z.B. drinnen Film gucken und draußen Musik hören.

Sind die Outdoor-Speaker denn so anzubringen, dass sie regen- und sonnengeschützt sind?

Von den JBL Control gibt es eine Allwetter-Ausführung: http://www.amazon.de...005CNR45O/ref=sr_1_1 Die sind schon tauglich. Von Teufel gibt es auch welche, ob die den Aufpreis rechtfertigen, kann ich allerdings nicht beurteilen. http://www.amazon.de...0038YLYAU/ref=sr_1_9

Da Dein AVR auch einen Cinch-Ausgang für Zone 2 hat, kommt Wireless prinzipiell infrage, z.B. http://www.amazon.de...00ODIMIK/ref=sr_1_14 (ist dann aber nicht die spritzwassergeschützte Allwetter-Ausführung). Aber wenn es irgendwie geht, verleg Kabel nach draußen. Funkverbindungen sind recht störanfällig.
JULOR
Inventar
#3 erstellt: 01. Jun 2015, 15:12
Und für "Wireless" benötigt man Strom draußen. Die LS haben dann ein Stromkabel und eine Verbindung untereinander. Außerdem haben die LS integrierte Endstufen, was für das Hängenlassen im Freien ungeeignet ist. Da würde ich die passiven Outdoorspeaker bevorzugen.
Die Canton Pro X.3 oder Pro XL.3 sind auch outdoorfähig, kosten aber mal wieder viel mehr als die JBL-Klassiker.
Djork
Schaut ab und zu mal vorbei
#4 erstellt: 01. Jun 2015, 21:51
Danke für Eure Tipps.

Ah.. dafür ist Zone 2 Man sollte sich doch tatsächlich mal etwas mehr damit beschäftigen.

Das klingt natürlich jetzt besser als ich gedacht habe.

Die eine Box ist auf jedenfall geschützt. die Wäre direkt unterm Dachvorsprung. Hier würde wenn dann ab ca. 16 Uhr erst die Sonne herscheinen und so gut wie kein Regen ausser er kommt wirklich mal richtig quer. Die Zweite würde ich wohl kaum davor schützen können, wenn ich sie nicht unmittelbar daneben stelle. Aber eine würde mir schonmal weiterhelfen.

Strom ist vorhanden, das wäre nicht das Problem (ca. 2m unter der Box). Vor allem ist das Haus aktuell noch unverputzt daher wäre Kabelverlegen nicht das Ding. Durch die Wand würde ich halt wirklich nur im Notfall wollen.

Sind die JBL ok? Wie ich schon erwähnte hab ich gelesen dass die Hoch und Tiefs nicht wirklich gut rauskommen.
Und wie sind die Wireless? Haben die guten Empfang (Abstand ca. 5 Meter duch 36,5er Poroton-Wände).

Die Teufel hatte ich gesehen. Die klingen nicht schlecht, sind aber halt wieder mit Kabel. Hatte mir für den Preis Wireless erhofft.
Was ich noch gesehen hatte waren die Yamaha NS-AW592. Kennt die jemand?


[Beitrag von Djork am 01. Jun 2015, 22:11 bearbeitet]
dawn
Inventar
#5 erstellt: 01. Jun 2015, 22:08
Wenn Du die Lautsprecher nicht 100% vor Witterung schützen kannst, kommt Wireless (=Aktiv-Lautsprecher mit verbauter Verstärker-Elektronik im Lautsprecher) für aussen nicht infrage. Du solltest Lautsprecher nehmen, die für den Außeneinsatz konzipiert sind. Die Yamaha könnten passen, aber auch hier kann ich Dir nicht sagen, ob der Aufpreis zu den JBL lohnt oder nicht.

Was ich noch nicht verstehe, ist, wo Du dann den zweiten Lautsprecher unterbringen willst. Auch Außen-Lautsprecher dürfen natürlich keinem strömendem Regen ausgesetzt werden.
Djork
Schaut ab und zu mal vorbei
#6 erstellt: 01. Jun 2015, 22:19
Der zweite Lautsprecher stand von Anfang an nicht wirklich zu Debatte - siehe meine Anfangs Thread:
Da wir im Sommer öfters auf dem direkt anliegenden Balkon sitzen, würde ich da gerne min. einen Lautsprecher fest installieren, den ich bei Bedarf zuschalten kann.


Wenn es welche gibt die strömenden Regen vetragen würde ein Zweiter in Frage kommen.

Ne, 100% ausschließen kann ich es leider nicht. Wobei ich denke das es wirklich max. einmal im Jahr vorkommt dass es da hinregnet.

Wie gesagt, mir langt erstmal ein Lautsprecher, damit ich mal irgendwie Musik auf den Balkon bekomm, daher sollte der Klang auch relativ gut sein.


[Beitrag von Djork am 01. Jun 2015, 22:19 bearbeitet]
JULOR
Inventar
#7 erstellt: 02. Jun 2015, 07:09
aktive Lautsprecher für draußen sind und bleiben Murks. Die musst du jedesmal wieder reinholen. Nicht nur wegen Regen, auch wegen der Feuchte über Nacht (Morgentau, Kondensat). Damit ruinierst du jede Elektronik, wenn du nicht gleich einen Kurzschluss fabrizierst.
"Wetterfeste" Außenlautsprecher sind i.d.R. spritzwassergeschützt. Sollen also nicht im Regen hängen. Wenn mal eine Windboe einige Tröpchen verweht, ist das nicht schlimm.

So wie du das schreibst, würde ich mir evtl. ein gutes Paar Wireless-Boxen holen und die nur bei Bedarf rausstellen.
Djork
Schaut ab und zu mal vorbei
#8 erstellt: 02. Jun 2015, 15:56
Ok... Wäre ja nicht schlimm die bei Bedarf rein zu holen.
Welche sind da zu empfehlen?
dawn
Inventar
#9 erstellt: 02. Jun 2015, 16:08
Nicht bei Bedarf reinholen, sondern nur bei Bedarf rausstellen
Djork
Schaut ab und zu mal vorbei
#10 erstellt: 02. Jun 2015, 19:33
So meinte ich das doch auch Sorry, falsch herum geschrieben.
Natürlich nur bei Bedarf rausstellen.

Und welche nun ?
spooky667
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 02. Jun 2015, 21:54
Also wenn ich kurz....

du schreibst das du auf dem Balkon Musik haben möchtest. Daher gehe ich davon aus, dass du Nachbarn hast ;-)
Daher willst du wahrscheinlich keine Balkondisko betreiben.

Einen Lautsprecher zu empfehlen finde ich ansich schon schwierig. Aber Outdoor wirds noch komplizierter. Also ich kenne die JBL Control 1 von diversen Baustellen Einsätzen in großen Messehallen. Sie gehen auf jeden Fall nicht unter auch wenns mal etwas lauter wird. Bassgewalten kannst du natürlich nicht erwarten. Aber insgesamt ein sehr passabler Speaker der schon Jahre auf dem Markt ist. Ich würde sie mir angesichts des Preises bestellen und testen. Bin kein Freund der "ich bestell 3 Teile und schick 2 zurück" Mentalität aber Outdoor Lautsprecher wirst du wohl im Hifi Laden um die Ecke eher schwerlich bekommen.

Ich glaube es gab auch von Electro Voice mal Outdoor Lautsprecher.... Aber die waren wohl eher im PA Bereich angesiedelt.

Grüße

P.S. Wenn ich micht nicht irre gibt / gab es für die Control 1 sehr nette kleine Kugelkopf Wandhalterungen... Ist ja vllt auch ein Argument wenn man direkt passende Halterungen bekommt.


[Beitrag von spooky667 am 02. Jun 2015, 21:58 bearbeitet]
odlikas
Schaut ab und zu mal vorbei
#12 erstellt: 02. Jun 2015, 22:59
Ich nutze die JBL 2 Allwetter Allround Lautsprecher, die sind mobil und auch sehr stabil
JULOR
Inventar
#13 erstellt: 03. Jun 2015, 06:38
Laut Produktbeschreibung gibt es eigentlich keinen Unterschied zwischen derControl One und der One AW, abgesehen von der Farbe und den mitgelieferten Wandhaltern. Beide sind technisch identisch und im spritzwassergeschützten Gehäuse. Aber ich lasse mich gerne aufklären.

@TE: Wenn du nun soweit bist, dass du die LS nur bei Bedarf aufstellst, kannst du natürlich jeden x-beliebigen Lautsprecher nehmen, den du irgendwo günstig/gebraucht bekommst. Muss dann ja nicht outdoorfähig sein. Oder sitzt du im Regen auf dem Balkon? Ansonsten sehe ich es wie spooky: die Control One (AW) sind günstig und quasi unkaputtbar.


[Beitrag von JULOR am 03. Jun 2015, 06:39 bearbeitet]
Djork
Schaut ab und zu mal vorbei
#14 erstellt: 05. Jun 2015, 13:14
So, Boxen mal bestellt. Danke dafür.

Jetzt hab ich aber ein anderes Problem:

Laut Beschreibung meines Onkyo TX-507

Die Boxen von Zone 2 geben keine Signale aus.
• Die Boxen von Zone 2 geben nur Signale von Quellen
aus, die Sie mit Analog-Eingängen verbunden haben.
Überprüfen Sie, ob die Quelle an einen Analog-
Eingang angeschlossen ist.


Ich hab nämlich mal mit einer anderen Box getestet. Tuner geht. Alles andere nicht (kommt über HDMI rein).
Das ist natürlich jetzt wieder doof, weil wir schon als vom TV Webradio hören oder über den SAT-Receiver.

Kennt da jemand ne Lösung bzw. hat jemand eine Idee?
Neue A/V Receiver will ich mir eigentlich erstmal nicht zulegen.
JULOR
Inventar
#15 erstellt: 05. Jun 2015, 13:35

dawn (Beitrag #2) schrieb:
(nur Stereo-Quellen, also per Cinch angeschlossene bzw. Netzwerk-Audio-Quellen),

Da steht es schon.

Und das ist die Bestätigung

Die Boxen von Zone 2 geben nur Signale von Quellen aus, die Sie mit Analog-Eingängen verbunden haben


Es geht so nicht. Nur mit analogen Quellen. Du könntest den TV zusätzlich analog verbinden über den Line-Out oder Kopfhörerausgang des TV.
dawn
Inventar
#16 erstellt: 05. Jun 2015, 17:39
So ist es. Oder bei Gelegenheit mal den AV-Receiver tauschen. Aktuelle AV-Receiver haben ja selbst einen Netzwerk-Anschluß, da kannst Du dann Internet-Radio in Zone 2 ohne eine weitere externe Quelle hören.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Outdoor Lautsprecher
rizo am 12.06.2015  –  Letzte Antwort am 15.06.2015  –  7 Beiträge
Brauche Verstärker-Empfehlung
Enkel am 17.07.2005  –  Letzte Antwort am 21.07.2005  –  5 Beiträge
Brauche Empfehlung für Internetradio
omimi am 25.11.2012  –  Letzte Antwort am 02.04.2014  –  30 Beiträge
Outdoor Lautsprecher, aber welche
blendermann am 18.07.2013  –  Letzte Antwort am 13.09.2013  –  26 Beiträge
Suche aktive Outdoor-Lautsprecher
migges am 19.09.2016  –  Letzte Antwort am 23.09.2016  –  2 Beiträge
Brauche Empfehlung für einen Tuner!
uepps am 15.07.2004  –  Letzte Antwort am 18.12.2008  –  42 Beiträge
Brauche Empfehlung für CD-Player
fiddlestix am 31.12.2004  –  Letzte Antwort am 31.12.2004  –  2 Beiträge
brauche empfehlung für mini-stereoanlage
kathole am 22.02.2005  –  Letzte Antwort am 23.02.2005  –  9 Beiträge
Kauf empfehlung Boxen brauche Hilfe
subkulturen am 27.09.2009  –  Letzte Antwort am 28.09.2009  –  4 Beiträge
Empfehlung Stereoanlage
Sandronho am 11.12.2014  –  Letzte Antwort am 11.12.2014  –  12 Beiträge
Foren Archiv
2015

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Yamaha
  • JBL
  • Harman-Kardon
  • Canton

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.524 ( Heute: 104 )
  • Neuestes MitgliedFatih07
  • Gesamtzahl an Themen1.345.791
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.672.094