Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Verstärker für Canton plus C/S

+A -A
Autor
Beitrag
Cmd_Bubble
Stammgast
#1 erstellt: 18. Jun 2015, 14:09
Hey zusammen,

ich suche für meine
Canton Plus S und den passiven Sub Canton Plus C einen Verstärker.
Zuspieler wäre mein Rechner. Am liebsten würde ich digital zuspielen.
Was müsste ich dafür ausgeben?
Am liebsten wäre etwas gebrauchtes um die 100€
plz 71032


[Beitrag von Cmd_Bubble am 18. Jun 2015, 14:10 bearbeitet]
Cmd_Bubble
Stammgast
#2 erstellt: 23. Jun 2015, 13:49
Push....?
Dadof3
Inventar
#3 erstellt: 23. Jun 2015, 19:01
Wenn das alle Anforderungen sind, die du hast: http://www.thomann.de/de/the_tamp_e400.htm

Aber ich vermute, du hast konkretere Vorstellungen.
Cmd_Bubble
Stammgast
#4 erstellt: 23. Jun 2015, 19:28
Am liebsten was Lüfterloses, was ich mir auf den Schreibtisch stellen kann.
Da wäre die Endstufe lauter als mein Computer.

Hätte ich konkrete Vorstellungen würde ich nicht Fragen.
Spontan nach kurzer Googelei hätte ich jetzt auf so was wie den smsl SA-98E getippt, wobei ich da auch nur analog rein kann.
Ein Tod muss man Sterben


[Beitrag von Cmd_Bubble am 23. Jun 2015, 19:32 bearbeitet]
dejavu1712
Inventar
#5 erstellt: 23. Jun 2015, 19:38
Wenn der Verstärker auf den Schreibtisch soll, ist sicherlich auch Kompaktheit gefragt.

Die kleinen Digital Verstärker von S.M.S.L gibt es mit und ohne Digital Eingang je nach
Modell, Leistung und Ausstattung für 70-135€, da findet sich sicherlich etwas passendes.

http://www.idealo.de...ory/1860.html?q=SMSL
dejavu1712
Inventar
#6 erstellt: 23. Jun 2015, 19:43
Der S.M.S.L. Q5 hat digitale Eingänge und eine FB für ca. 130€!

http://www.amazon.de...p5gTkmQ8WhP8kzWL7ajg

Den Verstärker gibt es auch in silber/schwarz und gold
Dadof3
Inventar
#7 erstellt: 23. Jun 2015, 19:50
Das Problem ist der Passivsub. Die kleinen SMSL werden den vermutlich nicht vernünftig antreiben können, wenn es auch mal etwas lauter werden soll.


[Beitrag von Dadof3 am 23. Jun 2015, 19:51 bearbeitet]
dejavu1712
Inventar
#8 erstellt: 23. Jun 2015, 19:54
So schwach sind die Verstärker gar nicht und fürs Nahfeld sollte es reichen.

Außerdem hat er Rückgaberecht, ein weiterer Vorteil bei einem Neugerät!
Cmd_Bubble
Stammgast
#9 erstellt: 23. Jun 2015, 19:56
Da denke ich muss ich einen Kompromiss eingehen und mir ne große smsl holen und auf die digitalen Eingänge verzichten.
ggf. kommt irgendwann noch nen d/a Wandler dazu.
Danke soweit fürs Brainstorming
Dadof3
Inventar
#10 erstellt: 23. Jun 2015, 19:59

dejavu1712 (Beitrag #8) schrieb:
So schwach sind die Verstärker gar nicht und fürs Nahfeld sollte es reichen.

Der Bass kennt (fast) kein Nahfeld, es hängt mehr vom Raumvolumen ab, was man braucht.

In einem kleinen Arbeitszimmer bei moderaten Lautstärken wird es wohl funktionieren, in einem großen Wohnzimmer voll aufgedreht vermutlich nicht.
dejavu1712
Inventar
#11 erstellt: 23. Jun 2015, 20:06
Wenn man seine Entscheidung nur auf Vermutungen stützt, dann muss man den Kompromiss halt eingehen!


@Dadof

Der Pegel hängt auch beim Bass von der Hörentfernung ab, ein WZ mit hohen Pegel wird man wohl nicht bedienen
können, aber das schaffen auch die allermeisten Standard Vollverstärkern nicht, Du glaubst gar nicht welche LS ich
schon alles mit meinem Sonos Connect Amp (versuchsweise) angetrieben habe, aber Vermute Du ruhig weiter.
Cmd_Bubble
Stammgast
#12 erstellt: 23. Jun 2015, 20:12
*tütütü*
Es soll ja auch nicht überragend sein. Nur halt besser als mein Grundig UMS4710, welches mich jeden Tag zum Kotzen bringt. Zum richtigen Musik Hören habe ich meine KEF's und alles was in meinem Profil steht. Das ist übrigens der selbe Raum, aber wenn ich am PC bin habe ich keine Lust meine Anlage anzumachen.
Den Plus c habe ich vom Flohmarkt für 2€ ergattert und die Plus s für 35€ von Ebay.


[Beitrag von Cmd_Bubble am 23. Jun 2015, 20:13 bearbeitet]
dejavu1712
Inventar
#13 erstellt: 23. Jun 2015, 20:17
Wenn Du es nicht ausprobierst, wirst Du es nie wissen.....

Wenn Du rund 250€ übrig hast, dann bestell Dir doch den Q5 und SA 160 für einen Vergleich,
den Denon 3806 hast Du ja ebenfalls als Bezugspunkt, nur dann bist Du wirklich schlauer.
Cmd_Bubble
Stammgast
#14 erstellt: 23. Jun 2015, 20:25
Die zweite Zone vom Denon zu nehmen habe ich mir auch überlegt, aber die "alte" Technik ist mir ein bisschen zu Fummelig
Ich werde noch mal ne Nacht drüber Schlafen und dann sehe ich ob ich beide zum Testen bestelle.
dejavu1712
Inventar
#15 erstellt: 23. Jun 2015, 20:40
Die neue Technik (Zonensteuerung AVR) ist da auch nicht wirklich besser....

In der Ruhe liegt die Kraft!
dejavu1712
Inventar
#16 erstellt: 23. Jun 2015, 21:25
Noch ein kleiner Tipp, die Leistung der kleinen Digital Verstärker ist maßgeblich vom Netzteil abhängig,
in wie weit das mögliche Leistungspotenzial der SMSL von dem mitgelieferten Netzteil ausgeschöpft
wird, kann ich nicht beurteilen, aber wenn man einigen Usern glauben darf, geht da noch deutlich mehr.
raindancer
Inventar
#17 erstellt: 23. Jun 2015, 22:38
Ich würd die Cantöner erst mal an den vorhandenen Amp anschließen und paar Stunden damit hören, dann entscheiden, ob das Zukunft hat, erst danach nen neuen Amp klarmachen. Ich hatte die zur Küchenbeschallung, nach etwa 4 Wochen haben wir das nicht mehr ausgehalten.

aloa raindancer
Cmd_Bubble
Stammgast
#18 erstellt: 24. Jun 2015, 00:40
NE, die Zonensteuerung will ich gar nicht ausprobieren.
Notfalls darf das smsl später für 9.1 herhalten
Cmd_Bubble
Stammgast
#19 erstellt: 01. Jul 2015, 22:37
So, jetzt habe ich eine neue Dichtung in den Plus C eingebaut.
Die alte war ja Lachhaft.

Fazit der Geschichte: Jetzt ist es dicht.

Meine SMSL SA-160 ist jetzt da.
Das kleine Teil macht schon schön Spaß.

Jetzt muss ich nur noch ne vernünftige Position für den Sub finden. Der Scheiß dabei ist die Doppelverkabelung, die mich zur Weißglut bringt.
Bisher bin ich zufrieden. Wenns mir in Zukunft noch langweilig wird baue ich mir noch ein paar Lautsprecher und ersetze die Cantöner.


[Beitrag von Cmd_Bubble am 01. Jul 2015, 22:51 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Canton Plus C und Plus S
SvZ am 27.07.2015  –  Letzte Antwort am 27.07.2015  –  3 Beiträge
yamaha pianocraft 410b an alte canton plus s/c
newmusic am 21.01.2010  –  Letzte Antwort am 25.01.2010  –  12 Beiträge
neuer Verstärker für Canton fonum 600 und Canton plus C sub.
jeremy1883 am 28.11.2007  –  Letzte Antwort am 29.11.2007  –  7 Beiträge
Suche einfachen und günstigen Verstärker für 2x Canton Plus S Lautsprecher
portego am 28.06.2015  –  Letzte Antwort am 30.06.2015  –  9 Beiträge
Verstärker gesucht für Canton Plus XXL.2
atzeone am 16.08.2006  –  Letzte Antwort am 16.08.2006  –  11 Beiträge
NAD C 715 plus Canton ?
markushaush am 21.10.2010  –  Letzte Antwort am 23.10.2010  –  9 Beiträge
Canton plus C passend zu Ergo sc-l ?
karuzo93 am 11.03.2016  –  Letzte Antwort am 16.03.2016  –  17 Beiträge
Verstärker für Canton Karat 930
kama//* am 22.12.2012  –  Letzte Antwort am 22.12.2012  –  2 Beiträge
Verstärker für Canton Gle 490
Salvor am 21.10.2014  –  Letzte Antwort am 26.10.2014  –  5 Beiträge
JBL Control One oder Canton Plus GX ?
Marius1985 am 01.11.2007  –  Letzte Antwort am 12.12.2013  –  18 Beiträge
Foren Archiv
2015

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Canton
  • Sonos
  • Philips
  • S.M.S.L

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder816.422 ( Heute: 1 )
  • Neuestes Mitgliedphandel
  • Gesamtzahl an Themen1.362.445
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.950.693