Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Subwoofer für Canton GLE 496

+A -A
Autor
Beitrag
Vast_Lancer
Neuling
#1 erstellt: 11. Jul 2015, 16:46
Hallo Forum,

als ich die Canton GLE 496 Standlautsprecher gekauft hatte meinte der Verkäufer zu mir, dass die Boxen schon gut Bass haben und so nicht zwingend ein Subwoofer nötig ist.

Ich möchte mir jetzt jedoch ein Subwoofer kaufen, weil ich doch finde dass noch mehr bass mehr spaß bei Filmen bringt...

So ich habe im Internet bereits nach ein paar Subwoofer geguckt und bin auf den Canton AS 85.2 SC aktiver Subwoofer (200/250 Watt) gestoßen.

Positiv ist, dass der Sub das selbe Design hat wie die GLE 496 und recht klein ist.

Meint ihr dass dieser Sub ein spürbar besseren Bass bringt? oder welche Alternativen hätte ich?
ATC
Inventar
#2 erstellt: 11. Jul 2015, 17:14
Moin,

der as 85 wird deutlich mehr Bass liefern wenn du den entsprechend einstellst.

In dem Preisbereich ist der AS 85 konkurrenzfähig.
Vast_Lancer
Neuling
#3 erstellt: 11. Jul 2015, 17:22
ok Danke!

gibt es grundlegende Tipps wie ich den einzustellen habe? Oder recht es wenn ich es am Denon X-1000 mit audissey einmessen lasse?
ATC
Inventar
#4 erstellt: 11. Jul 2015, 18:14
Lass erst mal den AVR ran.

Wenn du nicht zufrieden bist hier nochmal nachfragen, dann schau mer mal.

Grundlegend, am besten per "Kriechmethode" den günstigsten Platz für den Sub suchen,
etwa bei 60Hz-80Hz trennen,
nicht zu laut einstellen, das ist der häufigste Fehler,
denn man darf ihn nicht heraushören.
Ingo_H.
Inventar
#5 erstellt: 11. Jul 2015, 18:20
Schau aber dass Du nicht die abgespeckte Version erwischt. Bei Amazon wird nämlich aktuell eine andere unter der gleichen Bezeichnung verkauft. Lies mal da die neuesten Rezensionen, dann weißt Du bescheid. Am besten rufst Du mal bei der Hifi Fabrik St. Leon-Rot an und fragst ob die noch die alten haben. Da hast Du dann auch Leute am Telefon die dir da vernünftig Auskunft geben können.
Ingo_H.
Inventar
#6 erstellt: 11. Jul 2015, 18:27
80Hz ist bestimmt zu hoch zum Trennen bei den 496. Hab meinen in Verbindung mit den ELAC BS 52.2 als 2.1-System laufen und da empfiehlt ELAC 90Hz und die BS 52.2 liefern wirklich wenig Bass. Ich habe meinen übrigends auf Lautstärke -16 eingestellt und die Phase auf 90°. Allerdings steht der Subwoofer bei mir auch seitlich. Die Lautstärke haben meine Freundin und ich durch testen herrausgefunden und sind beide unabhängig voneinandeer zu der Einstellung gelangt. Bei der Phaseneinstellung bin ich nach dem Techniker von Elac gegangen, da das per Hören wirklich (für uns) kaum/nicht möglich war. Die Lautstärke wird aber wahrscheinlich auch vom persönlichen Geschmack, Verstärker und den weiteren angeschlossenenen Lautsprechern sowie dem Raum abhängen. Und bestimmt auch von der Musik und der Quelle.
Ingo_H.
Inventar
#7 erstellt: 11. Jul 2015, 18:28
So steht der bei uns:

20150604_174303 20150604_174331 (1)
ATC
Inventar
#8 erstellt: 11. Jul 2015, 18:36
Warum sollte eine Trennung bei 80Hz "bestimmt" zu hoch sein?

Der TE hat ja einen AVR, er trennt also wirklich das 2.1 System bei einer bestimmten Frequenz voneinander,
nicht so wie bei dir ohne richtige Trennung.
ironman32
Inventar
#9 erstellt: 11. Jul 2015, 18:38
Wenn man keinen richtigen Tiefbass braucht ist der AS 85.2 wirklich gut.
Meiner läuft in Verbindung mit den GLE 490.2 .
Janine01_
Inventar
#10 erstellt: 11. Jul 2015, 19:04

ironman32 (Beitrag #9) schrieb:
Wenn man keinen richtigen Tiefbass braucht ist der AS 85.2 wirklich gut.
Meiner läuft in Verbindung mit den GLE 490.2 .

Stimmt mein Sohn hat ebenfalls die GLE mit dem AS 85.2 am laufen.
Ingo_H.
Inventar
#11 erstellt: 11. Jul 2015, 19:36

meridianfan01 (Beitrag #4) schrieb:
Lass erst mal den AVR ran.

Wenn du nicht zufrieden bist hier nochmal nachfragen, dann schau mer mal.

Grundlegend, am besten per "Kriechmethode" den günstigsten Platz für den Sub suchen,
etwa bei 60Hz-80Hz trennen,
nicht zu laut einstellen, das ist der häufigste Fehler,
denn man darf ihn nicht heraushören.


Habe das so verstanden, wenn er mit der automatischen Einmessung nicht zufrieden ist und er alles manuell einstellen will. Aber mit AVRs kenne ich mich eh nicht aus, aber man kann doch da sicher auch alles manuell einstellen.
ATC
Inventar
#12 erstellt: 11. Jul 2015, 20:49
Moin,

nein, gerade auch bei Denon kann man nicht alles manuell einstellen.
Vast_Lancer
Neuling
#13 erstellt: 11. Jul 2015, 21:02
ok danke für die Antworten!

ich werde mich dann mal erkundigen, dass ich auch den richtigen bestelle
Die Einstellungen werde ich dann erstmal vom AVR machen lassen
drspeed610
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 13. Dez 2015, 13:47
Hallo
Ich habe seit gestern einen Suwoofer dazu gekauft.
Habe mir den Canton Sub 8.2 zugelegt.Nun wollte
ich mal gerne ein Paar Erfahrungen mit den Übertragungsbereich der GLE 496 Werte haben.
Welche Trennfrequenz soll ich am AVR einstellen?
Ich habe den AVR Pioneer VSX 830 der kann im unteren Bereich 50Hz,80Hz,100Hz.
Ich würde mich sehr über ein Paar tipps freuen.

In Moment habe ich die GLE 496 von Large auf small runter gestellt.Die Trennfrequenz auf 80Hz am AVR.
Am Sub voll auf Anschlag.
ironman32
Inventar
#15 erstellt: 14. Dez 2015, 08:13
Dann haste alles richtig gemacht.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Passende Vollverstärker für Canton GLE 496?
odernichtoderdoch am 27.11.2013  –  Letzte Antwort am 27.11.2013  –  4 Beiträge
Passender Verstärker für Canton GLE 496
virtualnoob am 18.09.2015  –  Letzte Antwort am 21.09.2015  –  14 Beiträge
Netzwerk-Receiver für Canton GLE 496 gesucht
EricCantonGLE am 22.02.2016  –  Letzte Antwort am 23.02.2016  –  8 Beiträge
Suche Alternative zur canton gle 496
Jaba_hood am 06.04.2013  –  Letzte Antwort am 07.04.2013  –  12 Beiträge
Canton GLE 496 oder NuBox 513
DieterK. am 13.09.2014  –  Letzte Antwort am 13.09.2014  –  10 Beiträge
Denon PMA 720AE + Canton GLE 496
Milkaboy1990 am 27.02.2013  –  Letzte Antwort am 27.02.2013  –  5 Beiträge
Canton GLE
Chris7053 am 10.04.2010  –  Letzte Antwort am 11.04.2010  –  12 Beiträge
Verstärker/Receiver für Canton GLE 496: Pioneer/Denon o.ä?
Maciavelli am 24.01.2013  –  Letzte Antwort am 24.01.2013  –  6 Beiträge
Canton GLE 496 vs quadral ASCENT 80 LE
dnx am 10.01.2016  –  Letzte Antwort am 10.01.2016  –  3 Beiträge
Verstärker für Canton GLE 490.2 und Subwoofer
AMNIS am 22.04.2012  –  Letzte Antwort am 23.04.2012  –  8 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Canton
  • Pioneer
  • Elac
  • Loewe

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 50 )
  • Neuestes MitgliedTimmeah1
  • Gesamtzahl an Themen1.345.960
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.675.563