Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Kaufberatung 2 Stereo LS für PC

+A -A
Autor
Beitrag
Grand1204
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 21. Jul 2015, 22:33
Guten Tag,

Ich möchte mir gerne 2 LS Kaufen, die an meinen PC Angeschlossen werden sollen.

Momentan ist die Soundkarte Creative Sound Blaster Zx angeschlossen (soll auch dran bleiben. :P).

Nutzen tue ich momentan als Kopfhörer die AKG K 701, aber jetzt gerade im Sommer will ich einfach mal die warmen Plüschteile absetzen und mich so beschallen lassen.

Budget setz ich mal fix bei 300€-400€ (wobei es mir lieb wäre wenn es bei der mitte bleibt, also so ca. 350€ :P).

Ich möchte gerne die LS an der Wand befestigen und dann auf meine Sitzposition ausrichten (werden dann so ca. 70cm sein).

Musikrichtung ist so gut wie alles, außer Klassik und ich mag es wenn auch stärkerer Bass aus den Dingern kommt (Subwoofer steht als Zusatz auch noch bei mir rum, der kann auch noch mit Angeschlossen werden.)

Einen Receiver (o.ä.) werde ich ja sicher auch brauchen oder? Der brauch keinen großen Schnickschnack haben, gehört wird meistens eh nur über mp3 oder was halt gerade abgespielt wird. Da lege ich das Budget auch bei ca 150€ fest.

Danke für jede Hilfe! Bei fragen o.ä. einfach schreiben.

MfG
Ingo_H.
Inventar
#2 erstellt: 21. Jul 2015, 22:52
Willst Du aktive Lautsprecher (da brauchst Du nämlich keinen Receiver) oder passive? Was für einen Subwoofer hast Du denn?
Grand1204
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 22. Jul 2015, 07:11
Ob passiv oder aktiv ist mir egal, Hauptsache alles geht über die Soundkarte. Sub ist ein ehemaliger Auto woofer Mit ca 300w rms.
ATC
Inventar
#4 erstellt: 22. Jul 2015, 17:31
Moin,

wenn man Aktive nimmt darf man das Budget des Verstärkers mit zu den Lautsprechern rechnen?

Nubert NuPro A 100
Grand1204
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 22. Jul 2015, 17:52
Ich meinte ja, das für den Receiver 150€ drauf gehen können, das zählt auch für den Verstärker. Kommt drauf an was ich brauche für die 2 Boxen.

Insgesamt für Verstärker und Boxen (wie nennt man die eig. im Fachjargon? :D) will ich nicht mehr wie 600€ ausgeben
ATC
Inventar
#6 erstellt: 22. Jul 2015, 18:20
Dann liegen die NuPro A 100 ja im Budget,
mehr brauchst du nicht, nur noch deinen PC.

Die NuPro haben analoge wie auch digitale Eingänge, also diesbezüglich keine Einschränkung zum Anschluss,
das bieten die meisten anderen schonmal nicht.
Desweiteren kann man die untere Grenzfrequenz einstellen, was bei deiner direkten Wandanbringung von großem Vorteil sein kann.
Eine Fernbedienung ist ebenso selten aber hier vorhanden, falls von Interesse für dich.
Grand1204
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 22. Jul 2015, 22:04
Ich hatte mir ein Video angeschaut und dort wurde gesagt, das man die LS über USB anschließt. Des wollte ich eig. nicht oder habe ich des bloß falsch verstanden und kann die auch mit einem Aux Kabel anschließen.
ATC
Inventar
#8 erstellt: 22. Jul 2015, 22:18
Moin,

man kann die NuPro über USB anschließen,
aber auch über analog Cinch (Aux), koaxial-digital, Optisch digital ....wie du möchtest.
Digital-ist-Besser
Schaut ab und zu mal vorbei
#9 erstellt: 22. Jul 2015, 22:55
Ich habe es so gelöst:

- Onkyo TX-8020 (in schwarz auf Amazon für 169,00 Euro)
- deleyCON HDMI Audio Extractor (ca. 50 Euro)
- Lautsprecher: PSB Alpha B1 (ca. 250 Euro)

Liegt also schon über Deinem Budget. Mit 300 - 400 Euro kommen eigentlich nur Aktivboxen in Frage. Unter 400 Euro ist ein vernünftiger Receiver mit einem Paar ebenso vernünftiger Lautsprecher kaum zu bekommen.

Gleichzeitig darfst Du vom Bass der PSBs (und sicher auch anderer Boxen in der Preisklasse) keine Wunder erwarten. Dafür klingen sie sehr ausgewogen und sauber. Ideal für Radio/Fernsehen/Youtube in Stereo. Zum Musik Hören wäre dann in der Tat noch ein Subwoofer ratsam. Allerdings kannst Du Deinen "Auto woofer" dafür vergessen, denn der ist passiv. Ein guter aktiver Subwoofer kostet bestimmt nochmal so um die 400 Euro.

Deshalb: Mit irgendeiner der Aktivboxen Kombos fährst Du wohl besser. Damit kenne ich mich allerdings nicht aus. Ich hatte vor meinem jetzigen Setup allerdings mal zwei kleine Logitechboxen mit einem kleinen Woofer dabei. Selbst die Kombination hatte mehr Bass als meine PSBs. Allerdings war der Klang dafür eher indiskutabel. Stereo konnte man das nicht wirklich nennen. Ich denke aber, dass Du für 300-400 Euro etwas deutlich besseres bekommst.

Nachtrag zum Anschluss: Leider hat mein PC nur HDMI-Ausgänge. Ich gehe daher via HDMI in den deleyCON. Der deleyCON schleift das HDMI-Signal durch und gibt das digitale Audio-Signal auf einem digitalen Koaxialausgang getrennt aus. Letzteren führe ich zu einem entsprechenden digitalen Eingang des Onkyos. Den durchgeschliffenen HDMI-Ausgang führe ich wiederum zu meinem Monitor. Am Onkyo habe ich über TOSLINK außerdem noch meinen Fernseher angeschlossen.

Nachtrag zum Receiver: Etwas bessere Receiver können auch direkt mit HDMI umgehen. Allerdings nimmt gleichzeitig die Funktionsvielfalt und der Preis zu. Der TX-8020 besitzt außer einem Radio-Receiver keine weitere Funktionalität und ist sehr günstig.


[Beitrag von Digital-ist-Besser am 23. Jul 2015, 00:00 bearbeitet]
Grand1204
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 23. Jul 2015, 07:08
Dann werden es warscheinlich die nupro werden(könnt aber ruhig auch noch andere Posten in dem preissegment vllt gefallen mir ja andere besser) und später ein aktiv subwoofer dazu. Ich danke für die Vorschläge! ☺
Fanta4ever
Inventar
#11 erstellt: 23. Jul 2015, 07:32
Moin,

mMn kann man Lautsprecher die über nennenswerten Tiefgang verfügen nicht an die Wand hängen, also sollte man sich für welche entscheiden mit denen man das machen kann und mit einem Sub unterstützen.

Ich würde einen AVR empfehlen denn damit ist das einbinden eines Subwoofers deutlich einfacher. Leider ist jetzt mMn keine gute Zeit einen neuen AVR zu kaufen, die Auslaufmodelle haben die Tiefpreisphase hinter sich und die neuen sind noch zu teuer

Eine Möglichkeit wären die Dali Zensor 1 und z.B. ein PIONEER VSX-529, dann ist das Budget bei Neuware aber schon weg, wäre gebrauchte Ware eine Option ?

Wie groß ist denn eigentlich der Raum ?

LG
Dustin91
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 23. Jul 2015, 07:39
http://www.abacus-electronics.de/122-0-C-Box.html

Abacus C-Box 2. Kosten 490 € das Paar. Wandhalterung kann man separat erwerben.
Habe ich seit 1,5 Jahren auf dem Schreibtisch und die Teile sind eine Wucht. Erstaunlich, wie viel Bass aus so kleinen LS rauskommt.
Und der Service von Abacus ist auch grandios.
Mein Kabel war kaputt. Firma angeschrieben. Am nächsten Tag hatte ich kostenlos ein neues Kabel im Briefkasten.
Grüße
Toddy`s
Stammgast
#13 erstellt: 23. Jul 2015, 08:52
Schaue dir mal dies "M-Audio BX5D2" an, gibt es auch als BX8, Ich hatte ursprünglich zwei davon, doch nun nur noch einen weil mir der reicht, das was da an Volumen rauskommt ist super. Seit dem habe ich den Kopfhörer auch der AKG nicht mehr so oft an.


[Beitrag von Toddy`s am 23. Jul 2015, 08:54 bearbeitet]
Grand1204
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 23. Jul 2015, 10:32
Der Raum ist ca. 3m und 2m breit. Bis 600€ gehe ich maximal mit der Anlage oder übergangsweise nur 2 LS für 400€ und sub mit 400€
Fanta4ever
Inventar
#15 erstellt: 23. Jul 2015, 10:53

Grand1204 (Beitrag #14) schrieb:
Der Raum ist ca. 3m und 2m breit

Der Raum hat nur 6m² ? Bist du sicher ? Ich würde nochmal nachmessen

Wenn es wirklich stimmt schließe ich mich der Empfehlung für die Abacus C-Box 2 gerne an.

LG
Grand1204
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 23. Jul 2015, 14:57
Ich habe nicht gemessen, aber es hat ~ diese größe.

Aufjedenfall mind 3m lang und mind 2,5m breit.

Diese Abacus sehen, aber so Kraftlos und die haben auch nur 25w rms. Ist das nicht ein bisschen wenig und wie ist, das wenn ich noch einen aktiv subwoofer wie z.B. den Canton SUB 80 mit anschließen will? Kommt der dann auch noch extra an nen Slot, weil an den ABACUS ist ja kein Sub eingang


[Beitrag von Grand1204 am 23. Jul 2015, 15:23 bearbeitet]
ATC
Inventar
#17 erstellt: 23. Jul 2015, 17:28
Moin,

ich würds erst mal ohne Sub probieren, manche sind da schon echt erstaunt und zufrieden was da so rauskommt.

Bezüglich des möglichen Subs haben die Nupro wieder eine Besonderheit,
man kann also nicht nur die untere Grenzfrequenz an den NuPro einstellen,
sondern auch noch die obere Grenzfrequenz für den Subwoofer um die Einheit sauber trennen zu können.

Das ist recht wichtig .

Gruß
Fanta4ever
Inventar
#18 erstellt: 23. Jul 2015, 18:08
Ich bin raus und wünsche dir noch viel Erfolg

LG
Grand1204
Ist häufiger hier
#19 erstellt: 23. Jul 2015, 20:08
@Fanta4ever: Tut mir leid wenn ich dich verärgert haben sollte, aber ich gehe lieber alles durch, besonders bei dem Preis um nicht doppelt zu Kaufen.

Ohne kann ich es aufjedenfall probieren, aber wenn es mir zu wenig ist. Welche alternative wenn ich mehr Bass möchte habe ich dort?
Dustin91
Ist häufiger hier
#20 erstellt: 26. Jul 2015, 15:10

Grand1204 (Beitrag #16) schrieb:
Ich habe nicht gemessen, aber es hat ~ diese größe.

Aufjedenfall mind 3m lang und mind 2,5m breit.

Diese Abacus sehen, aber so Kraftlos und die haben auch nur 25w rms. Ist das nicht ein bisschen wenig und wie ist, das wenn ich noch einen aktiv subwoofer wie z.B. den Canton SUB 80 mit anschließen will? Kommt der dann auch noch extra an nen Slot, weil an den ABACUS ist ja kein Sub eingang


Glaub mir, die Teile sind laut genug.
Toddy`s
Stammgast
#21 erstellt: 27. Jul 2015, 21:25
Du willst Bass wie schon erwähnt

http://www.thomann.de/de/m_audio_bx8_d2.htm#bewertung

kannst natürlich auch denken nur Teures ist gut.
The_Bth_Dimension
Ist häufiger hier
#22 erstellt: 28. Jul 2015, 08:46

Fanta4ever (Beitrag #11) schrieb:
Ich würde einen AVR empfehlen denn damit ist das einbinden eines Subwoofers deutlich einfacher.

Ein AVR wäre mir für den Schreibtisch deutlich zu sperrig, hätte bei mir jedenfalls nirgends Platz gehabt. Ich schliesse mich der Empfehlung bezüglich der Nupro an. Für die kleine Grösse tönen sie fantastisch, im Gegensatz zu anderen Aktivboxen rauschen sie nicht (bzw. nicht hörbar) und sie bieten bereits alles was ein grosser Verstärker auch bieten würde: Subwooferanschluss, Einstellen der Trennfrequenz, Regeln der Bässe und Höhen und (wichtig für mich) ein optional abschaltbares Display. Dazu bekommt man sogar gleich zwei Fernbedienungen.
Durch den eingebauten DAC wurde bei mir an der Soundkarte auch gleich ein Anschluss für Kopfhörer frei -> muss nicht mehr umstecken.

Benötigt man all diese Features nicht und hat dazu auch noch mehr Platz auf dem Schreibtisch als ich (zu viele Displays ...), wären aber ev. grössere Boxen geeignet, damit ein Subwoofer nicht zwingend nötig ist. Die Nupro haben zwar erstaunlich viel Bass, aber persönlich würde ich sie nicht ohne Sub betreiben.


[Beitrag von The_Bth_Dimension am 28. Jul 2015, 09:02 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Kaufberatung PC Stereo System für Metal
*DvE* am 05.08.2012  –  Letzte Antwort am 05.08.2012  –  9 Beiträge
Kaufberatung für Stereo Boxen
Polakmaster am 16.11.2009  –  Letzte Antwort am 24.12.2009  –  26 Beiträge
Kaufberatung sub + 2 LS für 30qm Zimmer, Anschluss am PC
xlMidnight am 01.09.2016  –  Letzte Antwort am 01.09.2016  –  2 Beiträge
Kaufberatung Stereo für PC weiß
becolux am 23.09.2012  –  Letzte Antwort am 25.09.2012  –  12 Beiträge
Kaufberatung Stereo Kompaktlautsprecher für PC
ThenN am 16.03.2016  –  Letzte Antwort am 19.03.2016  –  29 Beiträge
Stereo-Kaufberatung - Verstärker gesucht
CaaaN. am 30.08.2015  –  Letzte Antwort am 02.09.2015  –  29 Beiträge
Kaufberatung LS und Receiver
Head0r2k10 am 27.11.2013  –  Letzte Antwort am 30.11.2013  –  3 Beiträge
Stereo-Kaufberatung
Karlsruher am 04.04.2011  –  Letzte Antwort am 04.04.2011  –  9 Beiträge
Stereo-Kaufberatung
madmax27 am 24.06.2011  –  Letzte Antwort am 24.06.2011  –  6 Beiträge
kaufberatung Stereo
Hotte05 am 03.09.2016  –  Letzte Antwort am 06.09.2016  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2015

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Canton
  • Dali
  • Nubert
  • Pioneer
  • PSB

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.744 ( Heute: 65 )
  • Neuestes MitgliedKaebbi
  • Gesamtzahl an Themen1.344.797
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.655.046