Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Kaufberatung Kompacktlautsprecher (ca 1000-1500)

+A -A
Autor
Beitrag
Pipbusch87
Neuling
#1 erstellt: 10. Aug 2015, 12:44
Moin

Wie der Titel schon sagt suche ich Kompacktlautsprecher für denn Stereo betrieb.
Ich besitze derzeit noch kein Super Raum für den perfekten Klang möchte aber nicht billig dann teuer kaufen.
Der Raum ist ca. 20m² groß. die Boxen würden auf meiner Wohnwand stehen in ca 1,4m höhe da neben dem TV nur je 26cm platz ist zu jeder Seite.

Als AVR habe ich ein Pioneer vsx 423 von meinen alten Elac EL 115 S II.

Im Auge habe ich folgende Boxen gefast


Dali Ikon 2 mk2
Nubert nuVero 60
Nubert nuVero 30
Cabasse Minorca
DALI RUBICON 2

Was würdet ihr empfehlen bzw gibt es da eine die mein Reciver garnicht packt. Und wo würden die vorteile von denn 3 Wege System nuVero 60 liegen oder bringt das nix in dem keinem Gehäuse.

Ah ja zu dem was die Boxen Abspielen. Filme von Action bis Scifi, Rock, Metal, und wenig Electronischemusik, Darkwave und Thomas Bergersen.

Schon mal danke für die Hilfe
Soulbasta
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 10. Aug 2015, 13:50
müssen die boxen in die möbel rein? das ist meistens der falsche platz dafür noch 1,40? möchtest du im stehen hören?

http://www.audiophysic.de/aufstellung/regeln.html


[Beitrag von Soulbasta am 10. Aug 2015, 15:17 bearbeitet]
S97
Inventar
#3 erstellt: 10. Aug 2015, 14:17
Er kann sie ja anwinkeln
Allerdings haben die Nubert's soweit ich weiß keinen großen Wirkungsgrad und daher wird der Pioneer etwas schwach sein vermute ich.

Gruß Mario

BTW : Meine Boxen sind von Haus aus 1,50 m hoch und ich kann dir versichern , ich höre meist im Sitzen


[Beitrag von S97 am 10. Aug 2015, 14:19 bearbeitet]
HannoverMan31
Inventar
#4 erstellt: 10. Aug 2015, 15:02
Wenn es nur matt lackiert sein darf, bekommst du folgende Lautsprecher auch schon für 900 euro im Paar, also weit unter deinem Budget. Mit Furnier zb kosten sie aber auch gerade mal 1000 Euro nur. Mein Tipp und folgender Lautsprecher wären: Phonar Veritas m4 next. unauffällig und sehr neutral mit wunderschönen und gut aufgelösten Mitten. Muss sich nicht mal vor viel teureren Lautsprechern verstecken, ist sogar um einiges neutraler als viele teurere.

Frequenzgang, Abklingspektrum(Wasserfalldiagramm) und Klirr wie ein sehr guter Studiomonitor. Jedoch ändert dieser sich bestimmt von Raum zu Raum, also zumindest der Frequenzgang.


[Beitrag von HannoverMan31 am 10. Aug 2015, 15:06 bearbeitet]
Soulbasta
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 10. Aug 2015, 15:19

S97 (Beitrag #3) schrieb:
Er kann sie ja anwinkeln

BTW : Meine Boxen sind von Haus aus 1,50 m hoch und ich kann dir versichern , ich höre meist im Sitzen :prost


von mir aus, kannst du sie auf den schrank stellen, es ist jedoch nichts was man jemanden empfehlen sollte. dann brauch man auch keine boxen für 1000,- wenn es egal ist.
S97
Inventar
#6 erstellt: 10. Aug 2015, 15:34
Wenn er sie nicht anders stellen kann , muß er improvisieren.
Wer hat schon ideale Hörraumbedingungen ? Die wenigsten Leute.
Das ganze Leben besteht aus Kompromissen, kein Grund sich nicht ein paar gute Lautsprecher zu gönnen.
Die Phonar z.B. dürften angewinkelt immer noch besser klingen als so ein Paar AUNA-Boxen.

Gruß Mario
Tywin
Inventar
#7 erstellt: 10. Aug 2015, 16:03
Hallo,


Im Auge habe ich folgende Boxen gefast


Dali Ikon 2 mk2
Nubert nuVero 60
Nubert nuVero 30
Cabasse Minorca
DALI RUBICON 2


aus meiner Sicht ist keiner der genannten Lautsprecher für eine wandnahe Positionierung auf 140cm hohen Schränken geeignet oder sinnvoll.

Versuchen könnte man ein Pärchen sehr weiträumig abstrahlender Cabasse IO. Dazu ein Subwoofer der aber halbwegs brauchbar auf- und eingestellt werden kann.

VG Tywin


[Beitrag von Tywin am 10. Aug 2015, 16:08 bearbeitet]
Soulbasta
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 10. Aug 2015, 16:07
vielleicht kann er sie anders stellen, weißt nur noch nicht wie wichtig es ist. darum gehört so eine frage zu einer beratung dazu und nicht einfach gleich alle kompromisse akzeptieren, die ansprüche sind verschieden.
Pipbusch87
Neuling
#9 erstellt: 10. Aug 2015, 17:35
Der Standpunkt ist der Zeit eine Notlösung und wird bald behoben
zum wirken haben die boxen genug Freiraum und werden zu keiner Seite bedrängt sie stehen nur etwas hoch was aber wenn ich umziehe gelöst wird.

'Ein neuer AVR kommt dann wohl auch mit mehr power und die alten Elac werden ins Gästezimmer verlegt.
dejavu1712
Inventar
#10 erstellt: 10. Aug 2015, 18:04
Mein Tipp zum Probe hören:

Swans D 2.1

Der LS ist hervorragend verarbeitet, die Klang Abstimmung ist smooth ohne Details vermissen zu lassen.
Das PLV ist mMn als gut zu bezeichnen, allerdings profitieren die LS von einer ordentlichen Aufstellung.
ATC
Inventar
#11 erstellt: 10. Aug 2015, 18:51
Moin,

ich würde mir im Moment noch gar keine sehr guten Lautsprecher kaufen welche vierstellig kosten wenn ich absehen kann das sich die Verhältnisse demnächst drastisch ändern (könnten).

Die Denon sc m 39 tun dem Geldbeutel nicht sonderlich weh, auf dem Gebrauchtmarkt zweimal nicht.

In deinem nächsten Raum solltest du dann deine Favoriten live hören, dann stocherst du nicht im Dunkeln.

Gruß
Pipbusch87
Neuling
#12 erstellt: 10. Aug 2015, 21:26
Danke für denn Tip werde mir die kleinen auch mal anhören.

Kennt Jemand eine gute Adresse zum probe hören. Komme aus Zürich würde aber für gute Boxen auch in BW rumfahren

Grüß Philipp
Fanta4ever
Inventar
#13 erstellt: 11. Aug 2015, 07:02
Hallo,

heir ein HiFi Studio in Freiburg http://www.polansky-hifi.de/produkte.html laut Homepage hat der Dali und Phonar, aber auch noch einiges mehr, da würde ich mal anrufen.

Ich war selbst aber noch nicht dort.

LG
Soulbasta
Hat sich gelöscht
#14 erstellt: 11. Aug 2015, 07:12
in freiburg kann man auch zu müller gehen, vor über zwanzig jahren war das der laden schlechthin.
laut website haben sich immer noch interessante marken.
http://www.hifimueller.de/
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Kaufberatung Stereoanlage - 1000-1500? Budget
JasonX_1ST am 29.07.2007  –  Letzte Antwort am 02.08.2007  –  5 Beiträge
bausteine - ca 1000 - 1500 ?
thomas245724 am 06.02.2008  –  Letzte Antwort am 21.02.2008  –  40 Beiträge
Kaufberatung (ca. 1000?)
Seac am 27.02.2006  –  Letzte Antwort am 01.03.2006  –  33 Beiträge
Stereo- Kaufberatung bis ca. 1500?
UltimaRatio am 01.07.2013  –  Letzte Antwort am 02.07.2013  –  18 Beiträge
Kaufberatung Lausprecher/Plattenspieler/Verstärker (Budget 1000 - 1500?)
Jimmy_83 am 31.07.2014  –  Letzte Antwort am 22.08.2014  –  18 Beiträge
Lautsprecher Paar 1000-1500.-
fritzz am 17.03.2005  –  Letzte Antwort am 22.03.2005  –  13 Beiträge
Kaufberatung Stereo Anlage 1500?
All_Massiv_ am 05.10.2016  –  Letzte Antwort am 09.10.2016  –  50 Beiträge
Anlage für 1000-1500?
Wehikel am 10.11.2007  –  Letzte Antwort am 20.11.2007  –  41 Beiträge
Kaufberatung Stereosystem bis 1500 ?
Stefan94# am 15.12.2013  –  Letzte Antwort am 15.12.2013  –  5 Beiträge
Kaufberatung Standlautsprecher bis 1500 ?
Annonymus# am 14.08.2013  –  Letzte Antwort am 15.08.2013  –  6 Beiträge
Foren Archiv
2015

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Elac
  • Dali
  • Nubert
  • Thomson

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 4 )
  • Neuestes Mitgliedkillakaktus
  • Gesamtzahl an Themen1.345.797
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.672.183