Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Marantz PM 8000

+A -A
Autor
Beitrag
ZongoZongo
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 25. Nov 2004, 15:21
Hallo Leute
Ich betreibe zur Zeit 2 JM Lab Chorus 715 an einem TEAC AG-10D. Im Stereo Bereich bin ich eigentlich auch recht zu frieden. Nun hat man mir aber einen Marantz PM 800 für 250 € angeboten. Nun meine Frage. Ist der Klangunterschied deutlich hörbar?? Und zweitens, wie kann ich den Marantz mit dem TEAC Koppeln. Der hat soweit ich weiß keine Preouts. Gibts da irgendwie ne Möglichkeit? Hab keine Lust ständig die Kabel umzustecken.
Mas_Teringo
Inventar
#2 erstellt: 25. Nov 2004, 15:32
Der Teac ist ein Surrounder?

Ich kenne ihn zwar nicht, aber der Marantz spielt ganz ordentliches Stereo. Insofern wird das dann schon einiges an Klangpotential bieten.

Ohne PreOuts wird eine Verbindung sinnvoll nicht möglich sein.

Lösung wäre ein LS-Umschalter. QED hat sowas früher mal gebaut (haben wohl aufgehört). Gibt aber noch andere Firmen.
ZongoZongo
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 25. Nov 2004, 15:36
Ja, der TEAC ist ein Sorrounder. Das mit den Lautsprecherumschalter wäre ne gute idee. Aber eigentlich will ich doch die Verstärker umschalten. Geht das damit auch??
Mas_Teringo
Inventar
#4 erstellt: 25. Nov 2004, 15:39
Mit dem LS-Umschlater sagst Du den Boxen, von wo gerade ein Signal kommt.
Ist im Prinzip das Gleich, nur dass die Umschaltung später geschieht.
ZongoZongo
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 25. Nov 2004, 15:43
Ok, würde das mit diesem Modell funzen: QED 22 20
Stimmt die quali von diesem Gerät? Oder kannst du mir ein Gerät empfehlen, welches nicht all zu teuer ist?
ZongoZongo
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 25. Nov 2004, 15:54
UPS, hab mal eben die Suchfunktion hier benutzt. Die Qualtität soll ja unheimlich drunter leiden :-( Werd ich wohl doch umstecken müssen
Mas_Teringo
Inventar
#7 erstellt: 25. Nov 2004, 15:57

Die Qualtität soll ja unheimlich drunter leiden

Wer sagt das?
Kenne eigentlich immer nur die gegenteilige Meinung.

Du musst aber auch schauen, in welchen Preisklassen diese Leute dann denken.
Es ist schon ein Unterschied, ob man über ein Accuphase, oder den PM8000 redet.
Ich denke, Du wirst den QED benutzen können, ohne dabei wirklich große Nachteile zu haben.

PS: es gibt einen edit-Button...
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Marantz PM-65
el-ramondo am 04.11.2007  –  Letzte Antwort am 04.11.2007  –  2 Beiträge
Phono-Qualität des Marantz PM 8000?
armdi am 10.08.2004  –  Letzte Antwort am 14.08.2004  –  7 Beiträge
Marantz PM 7000 / 7200 / 8000
flowie am 29.07.2003  –  Letzte Antwort am 31.07.2003  –  11 Beiträge
Frage zu Marantz PM 7000 PM 4200 und PM 4400
birneone am 24.10.2004  –  Letzte Antwort am 24.10.2004  –  6 Beiträge
Marantz PM 6002
goana1 am 23.02.2009  –  Letzte Antwort am 25.02.2009  –  7 Beiträge
Marantz PM 7000 = Hörqual??
TobiasM am 22.03.2003  –  Letzte Antwort am 23.03.2003  –  14 Beiträge
Frage zu Marantz PM 7200/8000/8200
-x30n- am 28.09.2004  –  Letzte Antwort am 29.09.2004  –  8 Beiträge
Lautsprecher zu Marantz PM 15 ?
votec1 am 20.11.2007  –  Letzte Antwort am 10.12.2007  –  8 Beiträge
JM-Lab 707 + Marantz Pm-7200 empfehlenswert?
ObCdian am 05.12.2004  –  Letzte Antwort am 05.12.2004  –  8 Beiträge
Boxen für Marantz PM 64?
yuppp am 18.03.2008  –  Letzte Antwort am 21.03.2008  –  6 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Marantz
  • Focal
  • Teac

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 5 )
  • Neuestes Mitgliedendeavour62
  • Gesamtzahl an Themen1.345.924
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.674.897