Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Marantz PM 7000 / 7200 / 8000

+A -A
Autor
Beitrag
flowie
Hat sich gelöscht
#1 erstellt: 29. Jul 2003, 15:30
Ich hab jetzt CD-Player (Marantz CD 6000 OSE - schwarz), Boxen (Dynaudio Audience 122) und Kabel.

Fehlt noch der Verstärker. Nun die Frage, welcher sich lohnt, ob PM 7000, 7200 oder 8000. Der 7200 und der 8000 sollen bei geringer Lautstärke besser klingen wegen Class-A-Schaltung, da liefert der Verstärker aber nur 2x25 Watt. Würde ich überhaupt was davon merken? Meine Boxen brauchen nämlich einen Verstärker mit mindestens 2x140 Watt (bei 4 Ohm), d.h. der Class-A-Modus wird wohl nur in den seltensten Fällen genutzt werden.
Für mich wäre die Folge, dass ich einen PM 7000 kaufe. Argumentiere ich jetzt richtig oder peile ich garnix?

PS: Wo kann man günstig Hifi-Gebraucht-Komponenten im Internet kaufen?
SCSI-Chris
Stammgast
#2 erstellt: 29. Jul 2003, 15:40
NAD stereo Receiver (genauen Typ weiss ich nicht) sollen besser klingen als die von Marantz... schau dir den NAD auf jeden Fall mal an...
Aber bei den Boxen hast du den Nagel auf den Kopf getroffen, die sind der Ober-Hammer!!!
flowie
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 29. Jul 2003, 16:02
NAD soll klangtechnisch auch super Preis-Leistung bieten, aber sieht halt zum Brehcen aus ... (naja Geschmackssache halt). Es sollte schon ein Marantz-Verstärker sein.
drbobo
Inventar
#4 erstellt: 29. Jul 2003, 16:38
Tja, mit der Klangverbesserung durch die Class A - Schaltung ist das so eine Sache, ist glaube ich schon öfters sehr kontrovers hier diskutiert worden..
Fürs mässig laut hören, kommt man mit 2x25 W erstaunlicherweise gut aus, das macht keine Probleme, es seid denn du möchtest, dass die Nachbarn gut mithören....

Der pm 7200 hat auf mich beim Hörtest einen ganz guten Eindruck gemacht, gegenüber NAD 350 aber dann doch mir nicht so gut gefallen, mag aber subjektiv sein und von den Boxen abhängen. Optisch und "spielereitechnisch" ist der Maranz dem NAD sicherlich überlegen, bei gleichem Preis könnte man dann behaupten der NAD würde dann halt besser klingen, aber ob das stimmt.....
TIP: zu Hause probehören!
H-Line
Stammgast
#5 erstellt: 29. Jul 2003, 19:20
Hi,

habe den PM 7000 und bin sehr zufrieden mit ihm.

H-Line
DschingisCane
Stammgast
#6 erstellt: 30. Jul 2003, 09:19
Hab den 8000der also kann ich nur empfehlen...
aber ums Probehören an deinen LS wirste wohl nicht rum kommen

MFG Konsti
Wiesonik
Inventar
#7 erstellt: 30. Jul 2003, 14:31
Hallo Flowie,

ob Class A Betrieb nun besseren Klang bringt wurde, in der Tat, bereits häufig kontrovers diskutiert. Ich hatte 20 Jahre lang einen solchen Vertsärker und habe zwischen A und AB-Betrieb keine klanglichen Unterschiede ausmachen können. Im A-Betrieb wird eine Verstärker sehr warm wegen der hohen Verlustleistung. Hohes Temperaturniveau in einem Verstärker ist aber auch gleichbedeutend mit schnellerem Austrocknen der Kondensdatoren (über Jahre hinweg). Bedenke dies.

25 Watt im Class A Betrieb sind ausreichend. Für gehobene Hifi-Lautstärke wirst Du in der Regel nicht mehr als 5 Watt benötigen (mit der Audience 122).

Ergo ist es egal, welchen der 3 angepeilten Vertsärker Du Dir kaufst. Ich würde den preiswertesten nehmen (von den 3 Marantz).

Grüße von

Wiesonik
flowie
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 30. Jul 2003, 14:37
Danke allerseits für die Tipps, wird dann wohl ein 7000er, dann sieht mein Geldbeutel nicht ganz so leer aus nach dem Kauf
H-Line
Stammgast
#9 erstellt: 30. Jul 2003, 19:48
gibt es denn den PM 7000 überhaupt noch neu zu kriegen, ist doch ein Auslaufmodell....

H-Line
flowie
Hat sich gelöscht
#10 erstellt: 31. Jul 2003, 15:41
Hab ihn mir gerade gebraucht gekauft, zusammen mit 2x3m Kimber 4pr konfektioniert für 270 Euro
H-Line
Stammgast
#11 erstellt: 31. Jul 2003, 15:43
Hi, habe ihn auch. In Champagner, sieht auch ganz gut aus.

Und kräftig ist er hauch 155 Watt / 4 Ohm.

Wirst bestimmt viel Spaß damit haben.

H-Line
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Marantz PM 7000 vs PM8000/7200
margell am 24.03.2003  –  Letzte Antwort am 09.02.2006  –  8 Beiträge
Frage zu Marantz PM 7200/8000/8200
-x30n- am 28.09.2004  –  Letzte Antwort am 29.09.2004  –  8 Beiträge
Bose 901IV und Marantz PM 7200?
soundtrack am 28.03.2003  –  Letzte Antwort am 21.09.2005  –  13 Beiträge
Passende Lautsprecher zum Marantz PM 7200 (Nachfolger d. Pm 8000)
soundtrack am 01.04.2003  –  Letzte Antwort am 02.04.2003  –  2 Beiträge
Kennt jemand den Marantz PM 7200?
nobex am 07.02.2003  –  Letzte Antwort am 07.02.2003  –  5 Beiträge
Marantz PM 7200 ???
przyjaciel am 28.10.2003  –  Letzte Antwort am 28.10.2003  –  4 Beiträge
Marantz PM-7200
przyjaciel am 06.11.2003  –  Letzte Antwort am 06.11.2003  –  2 Beiträge
Marantz PM 7200
Klaus01 am 10.01.2004  –  Letzte Antwort am 24.01.2004  –  16 Beiträge
Marantz PM 7200
Christian3 am 19.08.2004  –  Letzte Antwort am 19.11.2004  –  71 Beiträge
Marantz PM 7200 KI
Sualk_2 am 23.12.2004  –  Letzte Antwort am 17.01.2005  –  25 Beiträge
Foren Archiv
2003

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Marantz

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 92 )
  • Neuestes Mitgliedwarfab
  • Gesamtzahl an Themen1.345.893
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.674.429