Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


JBL K2 - S4800 vs. NuVero 110 Kaufentscheidung

+A -A
Autor
Beitrag
Hörgerät1000
Neuling
#1 erstellt: 16. Aug 2015, 14:29
Hallo Hifi-Freunde,

nach langer Hifi-Abstinenz bin ich gerade dabei mir die Komponenten für mein neues Wohnzimmer (ca. 40qm) zusammen zu stellen.

Als Verstärker habe ich bereits den RX-A3030 aus der Aventage-Serie von Yamaha daheim stehen.
Mir ist schon klar, das dies kein klassischer Stereo-Verstärker ist, jedoch finde ich die Funktionalität
und die Komponenten diese Serie sehr interessant.

Aktuell hält mich die Wahl der richtigen Standlautsprecher einigermassen hartnäckig auf Trab.

Habe mir inzwischen einige Modelle intensiver anhören können (Chrono 590, Vento 890,
diverse Magnats, Bose und Quadral... keine davon hat mich wirklich überzeugen können.
Die meisten davon klingen für meine Ohren, als ob jemand in eine Cola-Dose singt ;-)

Fakt ist: bei meiner mir ursprünglichen auferlegten finanzielle Schmerzgrenze (1500,-- Paar)
war bislang leider nichts dabei, was mich voll und ganz überzeugt hätte.

Hellhörig wurde ich die jetzt bei Nubert`s NuVero-Serie die ich in Schwäbisch Gmünd vergleichen konnte und zuletzt bei einer (Vorführ) JBL K2-S4800, die mir zu einem ähnlichen Preis, wie die
NuVero 110 angeboten wurde.

Die JBL`s stehen schon einige Jahre im Hörraum eines großen Elektromarkt und wurden nur sehr selten angespielt, weil diese Preisklasse (Neu knapp 14000,-- für das Paar) wohl eher in klassischen Hifi-Läden angeboten bzw. angefragt werden. Dementsprechend top ist der aktuelle Zustand der Boxen.

Was mich ein wenig irritiert ist die Tatsache, dass hier der Bassbereich laut Datenblatt nicht unter 55 Hz runter geht... für moderne Lautsprecher ungewöhnlich dünn, nicht wahr? Klingen tun sie trotzdem sehr angenehm...

Die Nubert haben mich was das Thema Auflösung, Sound, Neutralität usw. angeht sehr überrascht. Hier ist bei sofort der Funke über gesprungen!

Nun, Ihr Lieben: Was ich von Euch nun hören möchte wäre eine ordentliche Grundsatzdiskussion zu den beiden Kontrahenten. Schreibt Eure Meinung, was aus Eurer Sicht jeweils für oder gegen die beiden sprechen würde.

Vielen Danke im Voraus
ATC
Inventar
#2 erstellt: 16. Aug 2015, 15:26
Moin,

zuerst, die JBL kenne ich nicht und ist ein eher seltenes Exemplar,
diese wird vermutlich noch keiner gegen die recht neue NuVero 110 im selben Raum gehört haben,
und das ist ziemlich entscheidend will man einen genauen Vergleich ziehen.

Vllt willst du ja noch bei diversen Händlern andere Möglichkeiten anhören,
wenn es nur um diese kandidaten gehen soll,
würde ich fragen ob ich die JBL ausleihen könnte und würde dann parallel dazu die NuVero bestellen.
~Lukas~
Inventar
#3 erstellt: 16. Aug 2015, 15:38
Hallo Hörgerät1000,


Hörgerät1000 (Beitrag #1) schrieb:
Als Verstärker habe ich bereits den RX-A3030 aus der Aventage-Serie von Yamaha daheim stehen. Mir ist schon klar, das dies kein klassischer Stereo-Verstärker ist, jedoch finde ich die Funktionalität und die Komponenten diese Serie sehr interessant.

Dass du einen AVR verwendest, hat viele Vorteile, ich zum Beispiel würde einen guten AVR einem gleichteuren Stereogerät immer vorziehen, allein wegen des Einmesssystems und der vielen Anschlussoptionen.
Nun hast du also einen RX A 3030, ein Gerät,das etwa in der 1200€ Preisklasse liegt. Gehen wir von der Richtlinie aus, dass ein Gerät bzw. der Verstärker ca. 1/3 des Preises der Lautsprecher ausmachen sollte, so ist es kein Fehler 3000€ und mehr in Lautsprecher zu investieren.

Insofern sind z.B. die Nubert eine relativ sinnvolle Überlegung, aber bei weitem nicht die einzig mögliche. Ich kann dir nur empfehlen, so viel wie möglich anzuhören, da gibt es enorm viele Lautsprecher, z.B. kannst du dir noch folgendes anhören:
•Quadral Aurum Serie
•Canton Reference Serie
•Dali Rubicon Serie
•Wharfedale Jade Serie
....

Für eine Vorauswahl ist es in Ordnung bei Händlern zu hören, finale Test Kandidaten sollten aber wegen des Einflusses von Raum und Aufstellung (s. mein Profil) im eigenen Raum gehört werden.

Was sollen denn die JBL kosten?

Hörgerät1000
Neuling
#4 erstellt: 16. Aug 2015, 16:29
Hallo zusammen,

danke schon mal für das Feedback
Hörgerät1000
Neuling
#5 erstellt: 16. Aug 2015, 16:33
Die JBL wären für 3000 zu haben.
Fanta4ever
Inventar
#6 erstellt: 16. Aug 2015, 17:28
Hallo,

meine Empfehlung für den Hörvergleich: Phonar Veritas p8 NEXT

LG
Dadof3
Inventar
#7 erstellt: 16. Aug 2015, 17:29
Die 55 Hz bei -6 dB finde ich angesichts des 30-cm-Chassis auch überraschend hoch.

Ich würde an deiner Stelle aber noch mehr probehören.


Gehen wir von der Richtlinie aus, dass ein Gerät bzw. der Verstärker ca. 1/3 des Preises der Lautsprecher ausmachen sollte,

Von der Richtlinie halte ich wenig, höchstens in den unteren Preisklassen mag das manchmal sinnvoll sein. Manchmal können 10.000-€-Lautsprecher an einem 500-€-Verstärker die beste Lösung darstellen.
~Lukas~
Inventar
#8 erstellt: 16. Aug 2015, 19:43
Dadof, das ist sicher richtig, dass man mit einem 500 Euro Verstärker auch einen 10000 Euro Lautsprecher
antreiben kann, das steht außer Frage.
Mir ging es bei dieser sehr groben Richtlinie lediglich darum, grob zu verdeutlichen, dass die 1.5 tausend Euro
bei diesem Verstärker nicht sinnvoll/angemessen sind, nicht darum eine allgemeingültige Regel aufzustellen.

Edit: Ein weiterer Lautsprecher, den du dir anhörem kannst ist die Elac FS 267


[Beitrag von ~Lukas~ am 16. Aug 2015, 19:50 bearbeitet]
ingo74
Inventar
#9 erstellt: 16. Aug 2015, 19:52

Hörgerät1000 (Beitrag #5) schrieb:
Die JBL wären für 3000 zu haben.

Wow.
Hammer Lautsprecher zum Knallerpreis..!
Wenn du sie nicht willst, sag bescheid

Aber ändert alles nichts daran, dass dir hier dazu keiner weiterhelfen kann. Es sind zwei völlig verschiedene Lautsprecher. Keiner weiss, wie und wo sie bei dir im Raum spielen werden und wie deine Hörpräferenzen sind - sorry...
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
nuVero 110
gucki76 am 03.09.2016  –  Letzte Antwort am 10.09.2016  –  49 Beiträge
Ti1000 vs. nuVero 4 bzw. Alternativen?
#huch am 17.12.2013  –  Letzte Antwort am 30.12.2013  –  11 Beiträge
Nubert nuVero 110
jo_peng am 31.07.2015  –  Letzte Antwort am 08.08.2015  –  47 Beiträge
Klipsch SW-110 vs. Boston Acoustics ASW 650 vs. JBL ES 250 PW vs. Canton SUB 80 vs. ? bis 300?
Reality2000 am 18.03.2014  –  Letzte Antwort am 28.03.2014  –  7 Beiträge
Nubert: nuVero 3 vs nuVero 4 nuVero 5
FourCorners am 05.01.2012  –  Letzte Antwort am 06.01.2012  –  9 Beiträge
Nuvero 11 oder JBL LS80
PAM am 21.10.2013  –  Letzte Antwort am 24.10.2013  –  9 Beiträge
PIANOCRAFT E410 vs. E810 - Kaufentscheidung
waldlaeufer am 28.10.2006  –  Letzte Antwort am 18.12.2006  –  3 Beiträge
Nubert NuVero 11 vs. B&W XT8
michhart am 11.01.2010  –  Letzte Antwort am 19.08.2010  –  22 Beiträge
Nubert nuVero vs. passive ME Geithain
Braini78 am 12.01.2012  –  Letzte Antwort am 30.03.2013  –  34 Beiträge
Quadral Aurum Montan VIII vs. Nuvero 14
Leatherface_3 am 15.12.2013  –  Letzte Antwort am 23.02.2014  –  30 Beiträge
Foren Archiv
2015

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Elac
  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 3 )
  • Neuestes MitgliedMrRocTaX
  • Gesamtzahl an Themen1.346.068
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.677.225