Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Ti1000 vs. nuVero 4 bzw. Alternativen?

+A -A
Autor
Beitrag
#huch
Neuling
#1 erstellt: 17. Dez 2013, 11:43
Hallo Ihr,

eine von beiden könnte es werden - entweder die JBL aus der Bucht oder die nv4. Nach allem was ich lesen kann wohl durchaus halbwegs vergleichbare Boxen, auch von der Charakteristik her.

Nun hab ich folgende Fragen an Euch:
- hat zufälligerweise schon jemand beide gehört und kann einen Vergleich ziehen?
- bin sehr empfindlich was den Präsenzbereich angeht und empfinde eine leichte (!) Absenkung hier als durchaus angenehm; welche der beiden würde dann besser passen?
- und welche Alternativen gäbe es? (kompakte 2-Wege allround-Box für deutl. gehobene Ansprüche, ohne echte Schwächen und (ggfs. gebraucht) für 1 bis max. 2K€)

Als Verstärker hab ich den Wadia151.

Besten Dank schonmal für Eure Antworten & mit Grüßen aus Franken!
-huch
Tywin
Inventar
#2 erstellt: 29. Dez 2013, 13:00
Hallo,


bin sehr empfindlich was den Präsenzbereich angeht und empfinde eine leichte (!) Absenkung hier als durchaus angenehm; welche der beiden würde dann besser passen?


höre Dir doch mal ein paar Lautsprecher von Dynaudio an.

VG Tywin
Fanta4ever
Inventar
#3 erstellt: 29. Dez 2013, 13:51
Hallo #huch,

mein Hörtip B&W PM1, die dürften auch als Aussteller/Vorführer im Budget liegen.

LG Beyla
#huch
Neuling
#4 erstellt: 29. Dez 2013, 14:01
erstmal besten Dank für Eure Tips!

Eine Frage an Beyla:
hatte eine Weile lang die B&W DM302 (Studentenbude) und hab einmal (vor Ewigkeiten, Ende 90er) auch eine Matrix auf einer Messe gehört. Bei beiden (bei der DM302 stärker als bei der Matrix) fiel mir eine leichte, aber wahrnehmbare Betonung des oberen Präsenzbereiches auf, was zwar vordergründig mehr Ortbarkeit und Präzision erzeugt, aber mich seehr stört. Ist die PM1 in dieser Richtung anders abgestimmt?

Eine Frage an Tywin:
Welches Modell von Dynaudio könntest Du konkret empfehlen?

viele Grüße aus Franken!
-huch
Tywin
Inventar
#5 erstellt: 29. Dez 2013, 14:09
Ich kenne nur die DA DM2/6, die ich auch selbst betreibe. Gem. DA-Kennern soll die Präsenz-Senke - die mir das Hören mit meinen LS sehr angenehm macht - für DA-LS üblich sein.

Welche LS Dir in deinen Räumlichkeiten, bei deiner LS-Positionierung gefallen, kann ich nicht wissen.


[Beitrag von Tywin am 29. Dez 2013, 14:10 bearbeitet]
Fanta4ever
Inventar
#6 erstellt: 29. Dez 2013, 18:17
Hallo #huch,

ich habe die PM1 bei einem Händler gehört und nach deiner Beschreibung könnte sie mMn etwas für dich sein, ob das tatsächlich so ist kannst nur du selbst, am besten in deinen 4 Wänden bestimmen.

LG Beyla
davidsonman
Stammgast
#7 erstellt: 29. Dez 2013, 18:39
Hi,
ich hatte mal die nuvero4 an einem yamaha rs700. Das passte ganz gut. Dazu dann noch das atm, dann lassen sich deine individuellen Klangeinstellungswúnsche (nicht zuletzt auch aufgrund der variablen Mitten- Hôhen- und Bassanpassung der Box) in einem ganz breiten Spektrum erfüllen.
Einfach bestellen, vier Wochen testen, bei Nichtgefallen retoure ohne wenn und aber...

Viel Spaß bei der Entscheidungsfindung...

Gruß-David
#huch
Neuling
#8 erstellt: 30. Dez 2013, 02:12
Hallo,

danke für den Tip!

wenn ich das ATM nutzen könnte...
Leider aber setzt das ATM ein analoges Interface voraus, das ich mit meinem Wadia 151 nicht habe, der ja nur digitale Eingänge hat und bis zur Leistungsstufe volldigital arbeitet. Klasse Verstärker übrigens, btw!

Grüße!
-huch


[Beitrag von #huch am 30. Dez 2013, 02:26 bearbeitet]
kuck-ei
Stammgast
#9 erstellt: 30. Dez 2013, 10:40
Also von Nubert liest man schon ausgesprochen häufig, dass die im Hochton recht aufdringlich sind. In sofern würde es mich zumindest wundern einen solchen LS als " etwas zurückgenommener" im Hochton zu empfinden. Nichtsdestotrotz einfach bestellen und zurückschicken.

Ich bin im übrigen auch sehr empfindlich was die Hochton Wiedergabe angeht und habe deswegen auch schon etliche LS in Rente geschickt. Ich bin jetzt schlussendlich bei den KEF R Serie gelandet. Diese fallen im Hochton etwas ab, klingen aber dennoch extrem brillant und hochauflösendend. Eine Kombination nach der ich wahrlich lange suchen musste. Ich hatte die R300 auch schon hier und was diese Box leistet ist wirklich beachtlich und ausgesprochen kompromisslos.

Grüße


[Beitrag von kuck-ei am 30. Dez 2013, 10:42 bearbeitet]
#huch
Neuling
#10 erstellt: 30. Dez 2013, 10:53
Danke für Eure Antworten, Tywin und Beyla!

Kuck-Ei: Danke für den Tip - aber ich glaube die wären wohl nichts für mich: es sind ja nicht die hohen Höhen die stören - aus Spielereinen mit Equalizern (ja, verhöhnt mich nur ;-)) weiß ich, daß mich der Bereich 3kHz bis 8kHz "stört". Alles darüber, also 10+ kHz brauch ich definitiv wieder mit vollem Pegel - da fallen meine Ohren altersbedingt eh schon leicht ab ;-)

Ich weiß, daß ich vor langen Jahren schon Lautsprecher gehört hab, die in eben dem gehobenen Präsenzbereich hier ein bißchen, nur ein bißchen, sanfter spielten und mithin super angenehm waren - aber dennoch auch mal rocken konnten. Und so einen 2-Wege Lautsprecher (kompakt, 15-17cm Tiefmitten) bis max 2K€ such ich ;-)
zuyvox
Inventar
#11 erstellt: 30. Dez 2013, 12:15
Ich bin mir nicht mehr 100% sicher, aber vielleicht passt klanglich auch eine Sonics Argenta?
Puristischer im Design geht es gar nicht mehr, ein klassischer 2 Weg Monitor.

Eine Box ohne echte Schwächen gibt es nicht.

Klanglich finde ich persönlich die Topmodelle von Quadral recht interessant. Wie der Magnestostat im Hochton arbeitet ist nicht jedermanns Geschmack aber genau deshalb eine Hörprobe wert.

Interessant wären:
Quadral Aurum Megan (1200 Euro/Paar)
Quadral Aurum 370 (RiCom Hochtöner, 1400 Euro/Paar)
Ggf. die Platinum M25 (900 Euro Paar)
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Nubert: nuVero 3 vs nuVero 4 nuVero 5
FourCorners am 05.01.2012  –  Letzte Antwort am 06.01.2012  –  9 Beiträge
Kompaktlautsprecher Nubert Nuvero 4 vs. Canton Vento R 9
Lenner am 02.03.2009  –  Letzte Antwort am 19.04.2009  –  17 Beiträge
NuVero 4 oder was?
noonan am 03.05.2011  –  Letzte Antwort am 09.05.2011  –  20 Beiträge
Canton Karat 960 vs Nuvero 4 vs Canton Reference 9
chris210682 am 14.06.2016  –  Letzte Antwort am 17.06.2016  –  11 Beiträge
Dynaudio DM 3/7 vs. Nubert NuVero 4
civicep1 am 07.03.2011  –  Letzte Antwort am 09.03.2011  –  3 Beiträge
Welcher Verstärker zur Nubert nuVero 4?
Enjoysound am 09.02.2014  –  Letzte Antwort am 10.02.2014  –  3 Beiträge
Welche Regallautsprecher: B&W CM5 vs. KEF XQ10/20 vs. Dynaudio Focus Nubert nuVero 4
docmo am 08.12.2009  –  Letzte Antwort am 09.12.2009  –  4 Beiträge
Canton Atelier 750/700 vs. Nubert nuvero 50 / WS-14
Willi_7078 am 04.05.2016  –  Letzte Antwort am 09.05.2016  –  4 Beiträge
Nuvero 11 oder Nuvero 4 + Sub
Toastbrod am 19.04.2012  –  Letzte Antwort am 19.04.2012  –  2 Beiträge
PM 8003 und NuVero 4 ?
Teufelskerl am 24.01.2009  –  Letzte Antwort am 24.01.2009  –  9 Beiträge
Foren Archiv
2013

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • JBL
  • Nubert
  • Quadral
  • Dynaudio
  • Bowers&Wilkins

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.134 ( Heute: 11 )
  • Neuestes MitgliedDeja-Vu81
  • Gesamtzahl an Themen1.345.353
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.663.748