Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


nad 3100 monitor serie

+A -A
Autor
Beitrag
der_acrobat
Neuling
#1 erstellt: 27. Nov 2004, 11:51
hallo forum,
habe einen nad 3100 monitor serie günstigst geschnappt, weil die balance nicht mehr einstellbar ist (ist zur zeit linear), was mich nicht nicht stört, da ich ansonsten eine musical fidelity a1 an meinen speakern habe.
nun hab ich folgenses problem: ich habe das gefühl, das der nad mono spielt. hinten sind einige nette schalterchen ,
die mir nicht viel sagen zb. bridgin usw. . kann es sein, das ich irgendwas umschalten muss.

gruss achim
Mr.Stereo
Inventar
#2 erstellt: 27. Nov 2004, 14:43
Hi,
wenn du die Balance nicht mehr einstellen kannst, und er sich "irgendwie nach Mono" anhört, ist die Wahrscheinlichkeit groß, dass er auf diesen Betrieb entweder durch einen Monoschalter auf der Frontseite oder den Bridgetschalter auf der Rückseite, eingestellt wurde.
Ich würde die Funktion also entsprechend ausschalten.
Der Musical Fidelity klingt m.E. besser, der NAD hat aber mehr Power.
Was hast du denn mit dem NAD vor, willst du Bi-Ampen?
der_acrobat
Neuling
#3 erstellt: 05. Dez 2004, 12:57
hallo,
komme erst heute dazu zu antworrten. vielen dank für deinen tip. habe dies alles mittlerweile auch ausprobiert und auch stereosignal, musste dazu aber an der frontseite "low ..." NEBEN DEM MONOSCHALTER einschalten. er klingt längst nicht so gut wie der Musical fidelity. hab ihn halt füre 30 euro geschnappt. steht jetzt bei mir rum. wäre interrant zu wissen was der mal gekostet hat.
gruß achim
Mr.Stereo
Inventar
#4 erstellt: 05. Dez 2004, 16:27
Wenn er funktioniert, hast du auf jeden Fall einen Schnapp gemacht, neu hat er mal 1000.-DM gekostet, und müßte jetzt so ca 13-14 Jahre alt sein.
Vom Preis/Leistungsverhältnis fand ich die Monitorserie damals nicht so gut wie die Classicserie, der 3100 hat aber gut Power, kann man auch mal ne Party mit machen (Softclipping auf on!)
Hier im Forum sucht einer nen Amp, an dem man vier LS anschließen kann, evt hat der Interesse, wenn du deinen wieder loswerden willst.
PUG106S2
Inventar
#5 erstellt: 04. Jan 2005, 15:29
Der Low Level Schalter dient eigentlich dazu, die Lautstärke im niedrigeren Bereich besser regeln zu können O_o

Und Powermäßig hat der auch ohne Soft-Clipping genug drauf, wäre der fernbedienbar hätte ich ihn mir auch gekauft


[Beitrag von PUG106S2 am 04. Jan 2005, 15:30 bearbeitet]
PUG106S2
Inventar
#6 erstellt: 24. Jan 2005, 21:22
Sag mal... willst du den 3100 eigentlich behalten oder weiterverkaufen ?

Ich find den klanglich schöner als die Modelle von Musical Fidelity. Er ist sicherlich nicht so audiophil und präzise, hat aber ein rundum angenehmes Klangbild ...


[Beitrag von PUG106S2 am 24. Jan 2005, 22:09 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
NAD C320BEE + Monitor Audio S8
antosa am 08.06.2004  –  Letzte Antwort am 09.06.2004  –  6 Beiträge
NAD
gazebo am 30.09.2005  –  Letzte Antwort am 14.10.2005  –  29 Beiträge
Tendiere zwischen NAD C356BEE und AMC 3100 Verstärker
Bobby_GTI am 02.10.2014  –  Letzte Antwort am 02.10.2014  –  5 Beiträge
Hilfe bei Kaufentscheidung
vdd am 06.12.2004  –  Letzte Antwort am 15.12.2004  –  52 Beiträge
Erfahrung mit NAD 320 BEE + NAD 521 + Monitor Audio S8
nebulus am 14.08.2004  –  Letzte Antwort am 16.08.2004  –  8 Beiträge
NAD vs Rotel, Monitor Audio RX8 vs ?
gubka am 11.02.2010  –  Letzte Antwort am 13.02.2010  –  5 Beiträge
NAD 2240PE und MAGNAT MONITOR 220 ?
schaaaf am 29.12.2010  –  Letzte Antwort am 31.12.2010  –  15 Beiträge
Nad Monitor Series 5000 cd player
Psycho238 am 01.09.2014  –  Letzte Antwort am 01.09.2014  –  3 Beiträge
NAD D3020 + Monitor Audio Silver RX2
IrrRelevant am 25.10.2014  –  Letzte Antwort am 28.10.2014  –  8 Beiträge
Alternative zu altem NAD - Receiver
oelfuss0-w40 am 13.06.2014  –  Letzte Antwort am 14.06.2014  –  20 Beiträge
Foren Archiv
2004
2005

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Kaufberatung Stereo Widget schließen

  • Canton
  • Yamaha
  • Bose
  • Magnat
  • Klipsch
  • Heco
  • Elac
  • Denon
  • Dali

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 86 )
  • Neuestes Mitglied_Centrax
  • Gesamtzahl an Themen1.345.430
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.665.354