Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Soundbar/2.1 System

+A -A
Autor
Beitrag
Tabun
Neuling
#1 erstellt: 30. Sep 2015, 09:45
Hallo,
ich würde mir gerne ein Soundsystem zulegen, welches den blechernen TV Sound aufwertet und auch zur Musikwiedergabe geeignet ist. Ich habe keine speziellen Anforderungen an die Anlage. Das Budget liegt bei max. 400 Euro.
Prozentual würde ich die Nutzung ungefähr wie folgt einschätzen 20% TV, 40% Blurays, 20% Ps4, 20% Musikwiedergabe. Ich weiß dass die meisten Soundbars Preis Leistungstechnisch nicht an 2.1 Systeme rankommen, aber ich habe ein echtes "Platzproblem" .Auch die Sitzposition ist mit dem Ecksofa etwas suboptimal. Ich lade gleich noch ein paar Fotos mit hoch.
Als Wiedergabemedium verwende ich eine Ps4, der Fernseher ist ein Sony KDL 55 815b + eine Sky Sat
Das Wohnzimmer hat ungefähr 30 qm.
Ich kenne da leider nicht die Möglichkeiten und mir ist auch klar, dass 400 Euro im Hifi bereich quasi Rotgeld ist =).
Ich danke euch jetzt schon mal für eure Hilfe.



Ich dachte vielleicht eine Box links neben dem Fernseher (ist halt nicht viel platz 20cm max breite) und eine rechts (dort wo die microanlagesteht max. Höhe 30 cm) + einen SW rechts neben dem Lowboard (wo im moment das Kabelgewirr ist) Bei einer Soundbar wäre das eben einfacher, die Kann man unter den Fernseher stellen. Gibt es eigentlich Soundbars mit mehreren Kanälen sodass ich auch die Ps4 usw. anschließen kann?! Das erste Bild ist aus der Sitzposition geschossen in der Fern gesehen wird, dabei erkennt man, dass der Fernseher nicht direkt vor dem Betrachter liegt sondern leich nach links versetzt (ca 60 cm).


[Beitrag von Tabun am 30. Sep 2015, 09:52 bearbeitet]
Endman
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 30. Sep 2015, 11:32
Wenn sich das Einrichtungsmässig nichts ändern lässt ist das glaub' ich tatsächlich ein Fall für eine Soundbar. Mir fällt spontan kein Stereosystem ein das sich hier annähernd vernünftig unterbringen lässt...

Gruß Endman.
Tabun
Neuling
#3 erstellt: 30. Sep 2015, 11:56
Das Problem sind die Viecher meiner Frau ^^ wenn die nicht wären, hätte ich die Wohnwand weiter nach rechts und etwas weiter auseinander gezogen. Aber ich habe leider keine Chance an der Einrichtung etwas zu ändern.
Soulbasta
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 30. Sep 2015, 12:16
geek87de
Stammgast
#5 erstellt: 30. Sep 2015, 12:36
würde in diesem Falll auch zu einer Soundbar / Base greifen.

evtl. mal die Sony HT-XT 3 in Betracht ziehen...wird momentan günstiger.
Gehört hab ich sie allerdings nicht.
Die kleine XT 1 und die war für die Größe und den Preis durchaus ok, je nach Anspruch.
Tabun
Neuling
#6 erstellt: 30. Sep 2015, 18:43
Die Sony Soundbase HT XT3 finde ich sehr interessant. Ich habe noch die hier gesehen http://www.nubert.de/nupro-as-250/p1787/?category=218
aber mich stört hierbei das sie kein Bluetooth unterstütz und die Anschlussmöglichkeiten, ganz ohne HDMI...kostet natürlich auch etwas mehr. Vorteil wiederum man kann, wenn man das möchte später noch ein Pärchen Nubert LS erweitern und die Base als Center laufen lassen.
Pauliernie
Stammgast
#7 erstellt: 30. Sep 2015, 19:18
Hallo,

in Sachen Soundbar wäre auch die Magnat ein Tipp, sogar mit Bluetooth (aptx)

http://www.amazon.de...woofer/dp/B00LB46FJY
Tabun
Neuling
#8 erstellt: 30. Sep 2015, 20:59
Wie sieht es eigentlich mit der Lebensdauer solcher Geräte aus? Dies würde meine Kaufentscheidung auch beeinflussen, denn wenn sie nur eine relativ kurze Lebensdauer von 2-4 Jahren haben, macht es für mich keinen Sinn eine Soundbar zu kaufen, welche erweiterbar ist. Eventuell verändert sich meine Wohnsituation in 2-3 Jahren und habe dann vielleicht den Platz den ich bräuchte jedoch ist die Lebensdauer des Gerätes bald erschöpft und eine Erweiterung wäre nicht mehr Sinnvoll.
Pauliernie
Stammgast
#9 erstellt: 30. Sep 2015, 21:54
Hallo Tabun,

deinen Gedankenansatz mit der Lebensdauer von Hifi-Komponenten als Kaufkriterium finde ich schon etwas abwegig.
Wenn Du heutige Hifi-Geräte normal verwendest, sollte die Lebensdauer schon erheblich mehr betragen als die von Dir genannten Jahre. Schau doch mal in den Klassiker-Threat, wie alt die Anlagen der User sind, über die dort diskutiert werden. Diese Anlagen dort sind zum Teil älter als 20 jahre und laufen immer noch.

Da deine Aufstellungsmöglichkeiten für Lautsprecher extrem beschränkt sind , bleibt nur die Option mit einer Soundbar. Solch eine Lösung ist aber nicht immer die schlechteste. Die vorgeschlagenen Geräte sind alle zu empfehlen.

Wenn sich Deine räumlichen Gegebenheiten mal ändern, kaufst Du Dir eben eine Stereokette für Musik, zusätzlich zu der Soundbar. Die läuft dann eben nur noch für den Fernsehton. So habe ich das bei mir auch gemacht.
Tabun
Neuling
#10 erstellt: 01. Okt 2015, 09:14
Vor 20 Jahren würde ich mal behaupten wurde auch noch "anders" produziert. Bei Elektronikgeräten heutztage, so finde ich, gibt es teilweise sehr kurzlebige Produkte die kaum über die Herstellergarantie funktionieren. Außerdem sind die Soundbars ja eine realtiv "neue" Erscheinung". Deswegen frage ich ja, weil ich mich in diesem Metier nicht gut auskenne . Nicht falsche verstehen ich bin sehr dankbar für jeden Hinweis!
Nun zum eigentlich Thema wieder zurück ich Tendiere im Moment zur HT XT 3 einfach wegen Bluetooth und den HDMI Anschlüssen.
Wie Sinnvoll sind eigentlich die ganzen Tonformate bei einer Soundbar? Macht das einen großen Unterschied? Ansonsten wären ja auch die HDMI Anschlüsse nicht so wichtig, oder? Außer dass die Soundbar mit dem Fernseher an und aus geht bzw. die Lautstärke mit der Fernseher Fernbedienung geregelt werden kann, nicht? Dann würde ich vielleicht doch überlegen die Nupro AS 250 zu holen, ach es ist so schwer ^^


[Beitrag von Tabun am 01. Okt 2015, 09:16 bearbeitet]
Soulbasta
Hat sich gelöscht
#11 erstellt: 01. Okt 2015, 10:31
wenn das eine neue erscheinung ist, dann gibt es auch keine jahrelange erfahrung
geek87de
Stammgast
#12 erstellt: 01. Okt 2015, 10:39
Die Soundformate bei einer Soundbar spielen nur eine Nebenrolle.
Aber wie du schon sagtest. HDMI ist komfortabler, weil man eben nur eine Fernbedienung braucht. PS4 dran, TV dran, Platz für weitere Geräte bleibt auch noch.Bluetooth liese sich über einen der vielen erhältlichen Adapter auch anderweitig nachrüsten, wenns im Gerät implementiert ist, hat man eben kein zusätzliches Gerät anzuschließen.

Am Ende heißt es einfach:
Bestellt dir eine Soundbar, die deinen Anforderungen entspricht, probier sie aus.
Gefällt dir der Sound, die Funktionen, die Bedienung. Behalte Sie.
Ansonsten ist #2 an der Reihe.
Tabun
Neuling
#13 erstellt: 01. Okt 2015, 20:16
Ach sieh an, das wusste ich garnicht, dass man Bluetooth quasi nachrüsten kann. Dann wäre die Nupro wieder mit im Rennen =) . Hast du das schon einmal ausprobiert, bzw. kannst mir da etwas empfehlen bzgl. Bluetooth Adapter? Ich denke dann bestelle ich mir mal beide Geräte und Teste mal durch, ich habe zum Glück ab nächste Woche 2 Wochen Urlaub .
geek87de
Stammgast
#14 erstellt: 02. Okt 2015, 06:50
Nicht wirklich, da ich zur Airplay Fraktion gehöre

Der Harman Kardon BTA 10 wird hier des öfteren empfohlen glaube ich.
Ich persönlich würde mir noch den Philips 2700 ansehen, da dieser auch digitale Ausgänge bietet.

Und unterschätze den Komfort mit HDMI CEC nicht das ist meine Erfahrung.
Allerdings weiß ich nicht, ob die Nubert Soundbar diese Funktion auch bietet, sobald ein Signal an einem Eingang ankommt.
Wäre möglich. Bei den NuPro Boxen ist das glaube ich der Fall.

Viel Spaß beim Testen und gib bescheid, wie du dich entschieden hast!
Tabun
Neuling
#15 erstellt: 21. Okt 2015, 12:18
Ok, also ich wollte ein kleines Feedback geben. Ich hatte mir zuerst die Sony HT XT 3 bestellt und muss sagen, dass sie eine Menge netter Features hatte die mir sehr gefallen haben. So kann ich die Sony als eine richtige Multimediasoundbase beschreiben. Mit ihren vielen HDMI Anschlüssen lief natürlich alles über die Soundbase. Sehr angenehm dass die Anlage mit dem Fernseher an und aus geht und auch die Lautstärke problemlos über die Fernbedienung des Fernsehers zu regeln ist. Bluetooth Verbindung zum Smartphone, Einbindung ins Netzwerk, zugänglicher USB-Port für die Wiedergabe von einem Stick, Menüführung übersichtlich und vor allen Dingen einfach, dass hat mir alles sehr gut gefallen,. Nun gab es 3 Punkte die mir nicht gefallen haben. Ersteinmal hatte die Anlage einen Defekt, währenddessen ich mir einen Film angesehen habe und der Sound noch 1a wiedergegeben wurde brach die Soundübertragung ab und ein unertröglich lautes Rauschen brach durch die Lautsprecher. Ich und meine Lebensgefährtin sind fürchterlich erschrocken ( Es lief auch noch The Walking Dead). Dies ist mehrmals vorgekommen auch beim normalen Fernsehen und PS4 spielen. Gut, man hätte die Anlage zurückschicken können und hätte mit Sicherheit einen funktionierenden Ersatz bekommen. Der Zweite Punkt waren die fehlenden Sound Einstellungen, man kann lediglich zwischen vorprogrammierten Einstellungen auswählen ( Sport, Clear, Voice...) was auch noch zu verkraften gewesen wäre, wenn nicht Punkt 3 gewesen wäre, der Sound. Also ich fand den Film- und Fernsehsound sehr gelungen. Ich habe viele Geräusche mit einer Klarheit gehört, die ich vorher nicht einmal wahrgenommen habe, dass war sehr schön. Nur der Musik Sound war mit etwas zu Flach und hatte für diesen großen Raum einfach nicht genug " Druck". Leider gab es auch keinen Sub out Anschluss um mit einem externen Sub nachzuhelfen. Ich denke für kleinere bis mittelgroße Wohnzimmer ist die Anlage super, oder wenn man sich auf den Fehnseh und Filmsound beschränkt. Außerdem ist sie wie hier im Thread schon prophezeit wurde gerade wieder vom Preis runtergesetzt worden und kostet bei Amazon derzeit nur noch 399 Euro.

So nun habe ich die Nubert Nupro As-250 und muss sagen vom Sound her um längen besser als die Sony. Ich habe sie noch nicht auf Herz und Nieren getestet, aber ich bin mir sicher ich werde sie behalten. Der Sound ist viel durchdringender, es gibt Einstellmöglichkeiten für die Höhen und Tiefen (man kann diese auch speichern) es gibt die Option einen Sub dranzuhängen und sie mit einem paar Lautprecher aus der A-Serie zu erweitern. Klare Defizite sind z.B. kein Bluetooth, welches ja wie ich erfahren haben "nachrüstbar" ist. Auch ist kein USB Anschluss vorhanden. (lediglich für einen Rechner) Ich werde aber wohl eine NAS Platte ins Netzwerk integrieren und meine Musik von dort über die PS4 abspielen. Ich kann viel über die Ps4 kompensieren, wenn auch etwas umständlicher. Leider, was mich sehr ärgert, funktioniert das beim Bluetooth nicht. Meine Ps4 erkennt zwar mein Smartphone jedoch kann ich es nicht via Bluetooth koppeln.
Trotzdem der Sound hat mich so überzeugt, dass ich diese Nachteile in Kauf nehme und mir eine andere Lösung überlegen werde
Ich bedanke mich noch bei allen die sich im Thread beteiligt haben und Impulse, Antworten und Tipps gegeben haben.

Mit freundlichen Grüßen

Tabun
Soulbasta
Hat sich gelöscht
#16 erstellt: 21. Okt 2015, 12:51
wenn dein AUX eingang noch frei ist dann schließe so was dran und fertig.
http://www.amazon.de...apter/dp/B00ENY8E66/
geek87de
Stammgast
#17 erstellt: 21. Okt 2015, 17:56
danke für dein Feedback!
Lass es mit der nuPro krachen...
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Soundbar od. 2.1 LS + Verstärker ~400 ?
olaf1279 am 26.07.2012  –  Letzte Antwort am 27.07.2012  –  15 Beiträge
Komplett 2.1 Soundsystem für 400?
Baxxept am 17.09.2016  –  Letzte Antwort am 17.09.2016  –  15 Beiträge
2.1 System max 500?
andiiii am 08.03.2007  –  Letzte Antwort am 14.03.2007  –  8 Beiträge
2.1 Soundsystem für TV
Kalle86 am 14.07.2011  –  Letzte Antwort am 15.07.2011  –  5 Beiträge
2.1 System für PC und TV
Future30 am 27.07.2013  –  Letzte Antwort am 02.08.2013  –  25 Beiträge
2.1 System
blackDub am 26.07.2011  –  Letzte Antwort am 27.07.2011  –  2 Beiträge
2.1 Systeme
31.10.2002  –  Letzte Antwort am 01.11.2002  –  3 Beiträge
Welches 2.0 / 2.1 Soundsystem?
stevenakadevil am 08.05.2016  –  Letzte Antwort am 10.05.2016  –  6 Beiträge
Soundsytem für gelungene Musikwiedergabe
Chris7053 am 07.04.2010  –  Letzte Antwort am 07.04.2010  –  5 Beiträge
2.1 Sound System max.1500 ?
MadMax1979 am 30.07.2010  –  Letzte Antwort am 03.08.2010  –  8 Beiträge
Foren Archiv
2015

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Irradio
  • Nubert
  • Sony
  • Quadral
  • Conrad

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.883 ( Heute: 71 )
  • Neuestes MitgliedHifinik
  • Gesamtzahl an Themen1.346.155
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.678.562