Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Nubert oder ELAC?

+A -A
Autor
Beitrag
sebbber
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 18. Okt 2015, 20:39
Schönen Abend!

War jetzt kurz davor, mir 2x die Nubert A-200 und dazu den AW-600 Sub neu zu bestellen (~1300€).
Könnte jetzt gebraucht (3 Monate alt) 2 Stück ELAC BS 243.2 und dazu den 2040 ESP Sub für 1000€ bekommen.
Wohnzimmer ist ca. 20qm groß; sollen hauptsächlich fürs TV und zum Musikhören (gelegentlich auch Zocken) genutzt werden.

Wozu würdet ihr mir raten?

Danke!
Cogan_bc
Inventar
#2 erstellt: 18. Okt 2015, 20:43

Wozu würdet ihr mir raten?


Beide zu Haus anhören und die Ohren entscheiden lassen
Räume und Geschmäcker sind zu unterschiedlich als das wir aus der Ferne wissen können welche besser für Dich sind
sebbber
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 18. Okt 2015, 20:45
Schon klar, das wär optimal. Aber beim Gebrauchtkauf gibts leider kein Zurückgeben...

Vielleicht hab ich Glück und jemand konnte zumindest die Lautprecher schonmal vergleichen
HiFiKarol
Inventar
#4 erstellt: 18. Okt 2015, 20:58
Du weißt aber schon, dass die Nubert aktive LS sind, und die Elac passiv?

Elac hat nen ziemlich scharfen hochton. Wenn Du da so empfindlich reagierst wie ich, dann würde ich der zu den Nubert raten. Wenn nicht, würde ich wohl die Elac bevorzugen, wegen der klareren detaillierteren Höhen...
sebbber
Schaut ab und zu mal vorbei
#5 erstellt: 18. Okt 2015, 20:59
Jap, Verstärker ist vorhanden

Ok danke schonmal!
ATC
Inventar
#6 erstellt: 19. Okt 2015, 16:32
Moin,

die Elac 243.2 ist nicht ganz so scharf wie bei Elac manchmal üblich,
und ich würde die Elac Kombi klar vorziehen.
Hochwertigere Verarbeitung und verbaute Komponenten, spricht für mich auch für Elac, ist für manche aber uninteressant.
Der Elac Subwoofer ist zudem ein klarer Vorteil,
präziser, knackig und vor allem mit einem variablen Notch Filter ausgestattet, was der Nubi nicht bietet.

Neu gibt es die Kombi übrigens für 1300€ ....also kein absolutes Schnäppchen

Gruß
basti__1990
Inventar
#7 erstellt: 20. Okt 2015, 07:53
Welchen Verstärker hast du denn?
auf dem gebrauchtmarkt gibt es sicherlich mehr als nur ELAC
Fanta4ever
Inventar
#8 erstellt: 20. Okt 2015, 08:45
Hallo,

mein Tipp: ASW Genius 110 Eiche Schwarz

SVS SB1000

Einfach direkt bei MD-Sound anrufen und nach dem Preis fragen, da geht noch was

LG
Max100170
Schaut ab und zu mal vorbei
#9 erstellt: 22. Okt 2015, 10:03
Vielleicht erstmal beide neu kaufen, vergleichen und dann gebraucht schauen... ist zwar nicht unbedingt die feine art aber bei circa 25% preisersparniss wohl machbar...
sebbber
Schaut ab und zu mal vorbei
#10 erstellt: 24. Okt 2015, 14:42
Danke für die Antworten!
Habe per Mail keine Benachrichtigungen mehr erhalten - deswegen die späte Rückmeldung.

Es sind die A-200 geworden
Sie klingen wirklich nicht schlecht, jedoch fehlt mir einfach (wie ich auch erwartet habe) ein kräftiger Bass. Deswegen werde ich die beiden nuPros noch mit einem Sub ergänzen (wird wahrscheinlich der Klipsch R-115SW).

Aber um ganz ehrlich zu sein, habe ich mir schon etwas mehr Unterschied zu meinem Edifier S530D System erwartet. Die Nuberts klingen zwar etwas präziser/klarer, aber Welten liegen da bestimmt nicht dazwischen - zumindest klangtechnisch (wie so oft erzählt wird ). Optisch machen sie auf jeden Fall was her . Ich muss aber auch dazu sagen, dass das Edifier System in Foren, bei Tests usw. stets hochgelobt wird und es sich auf jeden Fall hören lassen kann.

Material war natürlich das selbe (Musik per Deezer 320kbps). Die nuPros habe ich über USB angeschlossen, das Edifier System über Toslink.

Grüße


[Beitrag von sebbber am 24. Okt 2015, 14:57 bearbeitet]
basti__1990
Inventar
#11 erstellt: 24. Okt 2015, 14:50

Aber um ganz ehrlich zu sein, habe ich mir schon etwas mehr Unterschied zu meinem Edifier S530D System erwartet

Vielleicht sind es dann nicht die richtigen LS für dich.
Deswegen sagen wir ja immer wie wichtig probehören ist, auch wenn es oft umständlich und zeitaufwendig ist.

viel Spaß mit dem Klipsch R-115SW auf 20qm ohne aktive Entzerrung
sebbber
Schaut ab und zu mal vorbei
#12 erstellt: 24. Okt 2015, 14:57
Ich würde nicht sagen, dass es die falschen LS sind...der Klang ist ja absolut in Ordnung!
Die Edifier sind sicher keine HiFi Lautsprecher, aber sie hören sich nunmal auch ziemlich gut an

Das mit dem Subwoofer wundert micht jetzt ein bisschen. Habe die Tage alle möglichen Threads gelesen, die im WWW so rumschwirren und davon war eigentlich nie die Rede. Sogar für kleinere Räume wurde der Klipsch empfohlen
std67
Inventar
#13 erstellt: 24. Okt 2015, 15:22
na wenn die Nuberts nicht besserklingen warum behälst du dann nicht das Edifier? Spart Geld
Und dann würd ich weitersuchen. Auch andere Hersteller bieten gute (Aktiv-)Lautsprecher.
sebbber
Schaut ab und zu mal vorbei
#14 erstellt: 24. Okt 2015, 15:26
Ich hab nicht gesagt, dass sie nicht besser klingen

Versteht mich nicht falsch: die nuPros klingen super und man hört natürlich auch einen Unterschied - vielleicht waren meine Erwartungen auch einfach etwas übertrieben.
Behalten tu ich sie trotzdem, ich mag sie ja
Das Edifier behalte ich eh...hängt nun an meinem Laptop.

Aber bzgl. Subwoofer wärs klasse, wenn mich jemand aufklären kann...
std67
Inventar
#15 erstellt: 24. Okt 2015, 15:30
und woher weißt du das andere Lautsprecher dieser Preisklasse deine Erwartungen auch nicht erfüllen würden? 700€ sind ja auc nichtgrad ein Schnäppchen. Und MIR wär mein Geld u Schade wenn meine Erwartunen nicht erfüllt würden.
Zumindest so lange ich nicht abgechekt hätte ob es nict Geräte gibt die das eben doch können.
basti__1990
Inventar
#16 erstellt: 24. Okt 2015, 15:59
auch andere Mütter haben schöne Töchter
http://www.thomann.de/de/m_audio_m3_6.htm
http://www.thomann.de/de/adam_f7.htm
http://www.thomann.de/de/jbl_lsr_305.htm
http://www.thomann.de/de/yamaha_hs_7.htm

Beim Subwoofer meinte ich dass er eventuell etwas zu mächtig für 20qm ist. Wenn du Pech hast dröhnt der Subwoofer an der Stelle wo du ihn aufstellen willst (da wird es sicher nicht viel Auswahl an Aufstellungsorte geben).
sebbber
Schaut ab und zu mal vorbei
#17 erstellt: 24. Okt 2015, 16:17
Wissen tu ichs ned. Aber die Rücksenderei bei so großen Paketen ist auch so eine Sache...

Also die ersten drei find ich von der Optik her schrecklich Der Klang alleine ist nicht alles meinem Geschmack nach.
Der Yamaha ginge evtl. Aber ob der mehr kann als die nuPros
ATC
Inventar
#18 erstellt: 24. Okt 2015, 16:29
Moin,

anscheinend bist du ja mehr im Bassbereich unzufrieden, da helfen dann andere Monitore auch nichts.

Zwecks Subwoofer würde ich einen Elac 2040 ESP antesten,
dieser hat einen Notch Filter mit welchem man eine mögliche Dröhnmode gezielt abmildern kann.
sebbber
Schaut ab und zu mal vorbei
#19 erstellt: 24. Okt 2015, 17:46
Über den ELAC 2040 habe ich auch viel Gutes gelesen. Allerdings ist da wieder die Optik...das Teil gefällt mir leider gar nicht

Nubert AW-600 bzw AW-993, Klipsch R-115SW bzw. R-112SW (falls der 115er wirklich zu heftig sein sollte), SVS PB-1000 bzw. SB-1000 stehen in der engeren Auswahl (um die 600€). Und da würde mir der R-115SW im Gesamtbild am meisten zusagen.
ATC
Inventar
#20 erstellt: 25. Okt 2015, 00:21
Moin,

wenn dir Klipsch optisch so hammermäßig gefällt kauf lieber ne Nummer kleiner und nimm ein Antimode dazu, es lohnt sich.....
HiFiKarol
Inventar
#21 erstellt: 25. Okt 2015, 09:15
Das wird wohl die beste Lösung sein.
Und für 20 m² sollte der 112'er Klipsch auch gut reichen...
Max100170
Schaut ab und zu mal vorbei
#22 erstellt: 29. Okt 2015, 10:54
Echt ich finde probehören eigentlich am spannendsten
wenn man schon den halben tag lang grübelt mit was man seine Wahrnehmung testen mag, welche Lieder man genau unter die Lupe nehmen will und dann heimkommt und den verstärker anmacht... Is doch der hammer!
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Nubert NuVer 4 oder Elac BS 184?
Shaker am 06.09.2010  –  Letzte Antwort am 08.09.2010  –  6 Beiträge
Nubert nuBox 311 + welchen Sub?
RangerxD am 01.04.2011  –  Letzte Antwort am 01.04.2011  –  4 Beiträge
Nubert AW-1000 oder Dynaudio Sub 300?
bockermann am 09.07.2006  –  Letzte Antwort am 09.07.2006  –  4 Beiträge
Elac Subwoofer für Elac Bs 244
Greendedie_ am 04.02.2012  –  Letzte Antwort am 04.02.2012  –  4 Beiträge
ELAC BS 203.A gebraucht kaufen Kaufberatung!
Geipello am 11.09.2014  –  Letzte Antwort am 12.09.2014  –  6 Beiträge
kaufberatung Lautsprecher: Nubert vs Elac vs Visaton
currymuetze am 11.06.2009  –  Letzte Antwort am 11.06.2009  –  10 Beiträge
Elac Sub 2050, BS 244.3, BS.243.3, CC 241.3
hifiundfilm16 am 11.06.2016  –  Letzte Antwort am 08.07.2016  –  15 Beiträge
Canton GLE 430 oder Elac BS 63?
leife am 15.12.2008  –  Letzte Antwort am 15.12.2008  –  2 Beiträge
Klipsch, Nubert und jetzt auch noch Elac. Ich werde Verrückt!!!
ph3 am 27.05.2010  –  Letzte Antwort am 01.06.2010  –  60 Beiträge
Elac BS 53 oder Magnat Supreme 200
dumeineguete am 14.02.2011  –  Letzte Antwort am 15.02.2011  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2015

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • SVS
  • Elac
  • Edifier
  • Klipsch

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.400 ( Heute: 60 )
  • Neuestes MitgliedHans-Joachim123
  • Gesamtzahl an Themen1.345.551
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.667.898