Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Nachfolger für RF82MKII in Stereo

+A -A
Autor
Beitrag
vensilex
Stammgast
#1 erstellt: 30. Okt 2015, 11:50
Hallo,
suche einen Nachfolger für meine RF82MKII speziell im Stereo Betrieb.
Mit fehlen etwas die Mitten muss ich mittlerweile sagen.

Sie laufen zwar auch mit Klipsch Center,Rear Diploen und 2xSW115 und Klipsch Atmos Modulen im 5.2.2,
aber mir fehlen die Mitten.

RF7 MK2

Oder B&W CM10..

Hörbereich hat so 25-30qm,LS Abstand um 4,2m links und rechts.
Der "Raum" an sich hat noch offene Küche12-15qm und hinten ein Zimmer 20qm plus eben die 25-30cm Hörbereich.
Audyssey Multi XT32 AVR in form Denon X7200 vorhanden.


Was meint ihr?
basti__1990
Inventar
#2 erstellt: 30. Okt 2015, 15:53
Kennst du schon die Klipsch RP 280F?
http://www.klipsch.com/rp-280f/details
die 260F würden sicher auch reichen bei der Subwoofer-Unterstützung
vensilex
Stammgast
#3 erstellt: 30. Okt 2015, 17:12
Die 260F ist der Nachfolger der RF62II und die RP280 die der RF82II kann man so sagen.

Es sollte schon ein wink "mehr" sein und ein deutlicher Klassenaufstieg als nur einer,sagen wir mal Seitwärtsbewegung

In der 5-700€ Stück Liga bin ich ja gerade schon.
basti__1990
Inventar
#4 erstellt: 30. Okt 2015, 17:30
Wenn du soweit zufrieden warst und dir nur eine Mitten-Betonung gefehlt hat, dann muss es nicht unbedingt teurer werden

Falls du teurere Alternativen suchst, gibts da natürlich auch was
http://www.md-sound....00--stueckpreis.html
ATC
Inventar
#5 erstellt: 30. Okt 2015, 20:32
Moin,

na das einfachste wäre es bei verschiedenen Händlern mal richtig reinzuhören,

ob jetzt ASW ,
oder ne Wharfedale jade 7,
oder ne Epos K3 (oder gebrauchte Epos Encore 50)
oder eine PMC twenty 24 (kann halt nicht so laut wie die RF 82)
oder mal an Spendor, Sonus Faber , Swans RM 600F, Gato Audio pm6,
oder ne Dynaudio Focus.....

ach, es gibt soo vieles in dieser Richtung...
nuernberger
Inventar
#6 erstellt: 01. Nov 2015, 09:24
Wenn die neuen LS aber auch weiterhin für Mehrkanal mit eingesetzt werden, würde ich schon auf Homogenität mit dem vorhandenen Center achten!
vensilex
Stammgast
#7 erstellt: 06. Nov 2015, 18:28
Es wurde eine RF7 II...danke an alle.

Ich geh jetzt heim die Boxen weiter anbeten
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Nachfolger für Pioneer A502
SharkeyD am 09.06.2010  –  Letzte Antwort am 15.06.2010  –  7 Beiträge
Piega P4XL, was für Lautsprecher als Nachfolger?
resa8569 am 22.06.2012  –  Letzte Antwort am 22.06.2012  –  2 Beiträge
Nachfolger für Marantz CD63mkII
hattl am 20.11.2005  –  Letzte Antwort am 29.11.2005  –  5 Beiträge
nachfolger für KEF iQ7.
RemoteControl am 22.02.2008  –  Letzte Antwort am 14.04.2010  –  18 Beiträge
Nachfolger für Nubert
maxme am 10.06.2014  –  Letzte Antwort am 20.09.2014  –  160 Beiträge
Suche Nachfolger für Clip+
sneps am 26.10.2015  –  Letzte Antwort am 26.10.2015  –  2 Beiträge
Nachfolger für Celestion 5 an Cyrus Vollverstärker gesucht
viki4721 am 02.07.2013  –  Letzte Antwort am 04.07.2013  –  12 Beiträge
Nachfolger für Vector 77 Standlautsprecher
marritn am 11.11.2012  –  Letzte Antwort am 14.11.2012  –  2 Beiträge
Nachfolger für Magnat Monitor D
-murmeltier- am 20.10.2013  –  Letzte Antwort am 27.10.2013  –  7 Beiträge
Nachfolger für Cowon iAudio7 gesucht
EisenPM am 21.09.2014  –  Letzte Antwort am 22.02.2015  –  12 Beiträge
Foren Archiv
2015

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Wharfedale
  • Klipsch
  • Bowers&Wilkins

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 17 )
  • Neuestes MitgliedLarsinger2
  • Gesamtzahl an Themen1.344.827
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.655.576