Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Solides Tapedeck ?

+A -A
Autor
Beitrag
Sergeant999
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 28. Nov 2004, 23:48
Hallo,

ich will mir ein gebrauchtes Tapedeck zulegen (50% zum Digitalisieren alter Cassetten, 50% aus Nostagie)

Etwas googeln brachte mir eine erste Auswahl solider Tapedecks:

Pioneer
CT-447
CT-449
CT-757
CT-777
CT-900S
CT-656
CT-676

Yamaha
KX-670
KX-690

Sony
TCK 750 ES
TC-KA6ES/B

Kenwood
KX 9050


Bei ebay habe ich heute leider bei 40,xx Euro eine Auktion für ein Pioneer CT-449 verloren :-(

Was meint Ihr zu der obigen Liste, fehle da noch ein paar unverwüstliche Decks?

Ich wollte eigenlich so im Bereich um 50 Euro ausgeben, bei guten Tapedecks werden aber in ebay recht ordentliche Preise geboten:-(

Dolby B,C sowie 2 Motoren LW wären ganz gut, Mikrofoneingag nett, aber kein Muß.
Das Pioneer CT-449 macht auf mich eine recht guten Eindruck.

Wo findet man im Internet außer bei ebay eine gute Auswahl an günstigen Tapedecks?

Gibt es irgenwo eine Übersicht, die mir die Baujahre eines bestimmten Modells sag?

Danke für jeden Tip.

Gruß
Sergeant999
Haichen
Inventar
#2 erstellt: 29. Nov 2004, 07:29
Moin !
Nimm mal Tapes von Onkyo und Denon mit in Deiner List auf.
Bon
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 29. Nov 2004, 11:21
Hi,
ich hab mir letztes Jahr das KX-690 zugelegt und kann es wärmstens empfehlen.
Musste bei ebay allerdings noch fast 100 EUR hinlegen.
Gerade für das Abspielen älterer Cassetten hat sich der Play-Trim-Regler bewährt, gibt's glaub ich nur bei Yamaha.
uherby
Inventar
#4 erstellt: 29. Nov 2004, 11:32
Hi Sergeant 999,

ich habe selber noch zwei Pioneer Tapedecks. Zum einen das CT979 Mark II (Referenzklasse) und den kleinen CT449.

Ich würde dir empfehlen, mindestens bei der CT-7er Serie von Pioneer einzusteigen. Was besseres auch im Aufbau und
langlebigeres gibt es nicht.

Meine Tapes haben inzwischen 15 Jahre auf dem Buckel und spielen immer noch wie am ersten Tag.

Hier ein Link eines Händlers, bei dem du sogar noch 6 Monate Garantie erhälst.

http://www.springair.org/index.html?tapedecks_4.htm

Grüße uherby
baltasar
Stammgast
#5 erstellt: 29. Nov 2004, 11:34
hallo,
die pioneer ct 447 und 449 sind gute wahl,haben automatische bandeinmessung ,dolby b und c,titelsuchlauf und softtouchbedienung.der klang ist o.k.
Apalone
Inventar
#6 erstellt: 29. Nov 2004, 11:48

uherby schrieb:
Hi Sergeant 999,

ich habe selber noch zwei Pioneer Tapedecks. Zum einen das CT979 Mark II (Referenzklasse) und den kleinen CT449.

Ich würde dir empfehlen, mindestens bei der CT-7er Serie von Pioneer einzusteigen. Was besseres auch im Aufbau und
langlebigeres gibt es nicht.

Meine Tapes haben inzwischen 15 Jahre auf dem Buckel und spielen immer noch wie am ersten Tag.

Hier ein Link eines Händlers, bei dem du sogar noch 6 Monate Garantie erhälst.

http://www.springair.org/index.html?tapedecks_4.htm

Grüße uherby :prost


Hä, "sogar" sechs Monate Garantie?!? Ein Gewerblicher MUSS auch für Gebrauchte ein Jahr Gewährleistung -nicht Garantie!- geben. Die Umkehrung der Beweislast ab dem halben Jahr schränkt das zwar ein, aber viele sehen das nicht so eng. Bei Springair würde ich mich darauf aber nicht verlassen...

Marko
hemn2
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 29. Nov 2004, 13:04
ich würde den pio ct-900s nehmen.
habe ich selbst auch und ist das beste tapedeck dass ich bis jetzt hatte und werde ihn nicht mehr hergeben.
Django8
Inventar
#8 erstellt: 29. Nov 2004, 13:24

Dolby B,C sowie 2 Motoren LW wären ganz gut, Mikrofoneingag nett, aber kein Muß


Ich kenne die erwähnten Tapes zwar nicht, hier aber ein paar Bemerkungen zu Deinen Anforderungen:
Dolby B ist nützlich – das hat aber jedes Tapedeck. Dolby C ist zwar eigentlich nicht schlecht, aber Du wirst es vermutlich gar nie benötigen, da es 1. nicht unbedingt besser ist als Dolby B und 2. Dolby B der Standard ist – Dolby C konnte sich nicht richtig durchsetzen (PS: einige Tapes, die so um ca. 1984 herum gebaut wurden, haben einen sog dbx-Filter. Das ist krass! Im Prinzip ein sehr gutes Rauschunterdrückungssystem – aber: Mann muss unbedingt (noch mehr als bei Dolby) mit dbx aufnehmen und dann auch mit dbx abspielen, sonst (d.h. bei Nicht-dbx-Aufnahmen, die mit dbx abgespielt werden bzw. bei dbx-Aufnahmen, die ohne dbx abgespielt werden) tönt es ziemlich seltsam.... dbx hat sich logischerweise nie durchgesetzt und verschwand bald wieder.)
2 Motoren sind in der Tat sinnvoll. Der Bandtransport ist stabiler etc.
Mikrofoneingänge (i.d.R. L und R getrennt) haben eigentlich auch alle Tapedecks.
Tipp: Besorg Dir ein Deck mit 3 Tonköpfen (Löschen, Wiedergabe & Aufnahme)! Besonders zum Erstellen guter Aufnahmen ist das ein Vorteil – zudem kann man während der Aufnahme via Tape-Monitor-Schalter am Verstärker zwischen der Quelle und dem gerade Aufgenommenen umschalten. Man kann also gleich kontrollieren, wie die Aufnahme klingt und ggf. noch korrigierend eingreifen.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Pioneer CT-777 passender Verstärker und CD-Player
jubluga am 24.01.2014  –  Letzte Antwort am 25.01.2014  –  2 Beiträge
Passenden Verstärker zu Canton Ct 1020 DC
Se.Gruen am 02.02.2014  –  Letzte Antwort am 02.02.2014  –  14 Beiträge
Verstärker für Canton CT 1000
leonardox am 12.12.2015  –  Letzte Antwort am 13.12.2015  –  10 Beiträge
Dual CT 1240/1440 ??
charlie_zulu am 12.10.2004  –  Letzte Antwort am 17.11.2004  –  4 Beiträge
CANTON CT 1000, welcher Verstärker ?
MusicMichl am 07.01.2008  –  Letzte Antwort am 09.01.2008  –  5 Beiträge
Canton CT 2000 warmer Klang?
Su3lliman am 11.05.2007  –  Letzte Antwort am 13.05.2007  –  10 Beiträge
welches tapedeck ?
dieollerolle am 10.05.2009  –  Letzte Antwort am 15.05.2009  –  12 Beiträge
Pioneer CT-S 420 wieder aktivieren
Lazar61 am 27.11.2013  –  Letzte Antwort am 27.01.2014  –  4 Beiträge
Die CT 188
Xsez am 13.11.2003  –  Letzte Antwort am 04.01.2004  –  4 Beiträge
Suche guten Stereo-Receiver für Canton ct 100
Gr34t'_toC am 03.02.2013  –  Letzte Antwort am 04.02.2013  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Pioneer
  • Yamaha
  • Kenwood

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.134 ( Heute: 41 )
  • Neuestes Mitgliedescu
  • Gesamtzahl an Themen1.345.223
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.661.497