Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Studiomonitore als ersatz für Klipsch RF62 ?

+A -A
Autor
Beitrag
BlackH4wk
Stammgast
#1 erstellt: 08. Nov 2015, 14:53
-Wie viel Geld kann ausgegeben werden?
Am liebsten < 250€, max 350€

-Wie groß ist der Raum?
70 m²

-Wie können die Lautsprecher aufgestellt werden? (eine kleine Skizze mit Aufstellungsort, Möbeln und Hörplatz ist sehr hilfreich)
stehen komplett Frei bis zu 1.5m platz in alle Richtungen sind locker drin

-Sollen es Standlautsprecher, Kompakte, ein Sub/Sat System oder sonst was werden?
Stand/Kompakt oder Monitore

-Wie groß dürfen die Lautsprecher werden?
völlig egal

-Steht ein Subwoofer zur Verfügung? (wenn ja, bitte genau beschreiben)
Ja, Yamaha YST SW300

-Welcher Verstärker wird verwendet?
Onkyo TX SR876

-Was soll über die Lautsprecher gehört werden ?
Techno, Trance, Heavy Metal aber auch mal Hip Hop oder Classik

-Wie laut soll es werden?
"Laut", zur Zeit fahre ich die Klipsch auf "+70.0" beim onkyo(~ 3/4 max)

-Wie tief sollen die Lautsprecher kommen (Hz)?
Der Musik entsprechend, bzw trenne ich bei 80Hz sowieso zum Sub

-Wird großer Wert auf Neutralität gelegt?
Ja

- Welche Lautsprecher wurden bisher gehört und was hat daran gefallen/nicht gefallen?
Klipsch - auf dauer einfach anstrengend(die Höhen..leider), bass auch ohne subwoofer super!
Asw Cantius VI, ASW Cantius IV und ASW SONUS 100DC - vom Klang her echt nett, mir etwas zu alt um "richtig rangenommen zu werden"
Teufel Ultima 20 - gefallen mir Klanglich auch aber die besitze ich ja auch schon(wie auch die obigen 4 paar)

-Wird auf irgend etwas Spezielles Wert gelegt (Breitbänder, Sub-Sat Kombination, geschlossene Bauweise, Anzahl der Wege, Hersteller, Aktivbox, Horn...usw.)
Ich habe ein Auge auf Studiomonitore geworfen,
gebrauchte Stand/Kompakt LS sind auf jeden Fall erwünscht(gerade bei dem Preis gehts ja fasst garnicht anders)

- Standort + Radius (wg. Händler/Produktempfehlung + wie weit bist Du bereit zu fahren)
48599 +100km


Sieht erstmal komisch aus der Fragebogen, mal etwas aufgeklärt:
Ich suche neue Lautsprecher da ich die Klipsch zu anstrengend finde -> jetzt können es neue Standlautsprecher wie auch "Kompaktlautsprecher sein
ABER ich bin ebenso am überlegen ob ich nicht auf AKTIVE Studiomonitore + Soundkarte umsteige bzw. eher das Repertoire um eben ein solches Paar erweitere(hate mir die Maudio BX8

natürlich bin ich mir bewusst das es "Nahfeld"-Monitore sind und so würde ich sie halt am PC benutzen (links und rechts 1 - 2 meter vom hörplatz weg - werde ich dann entscheiden)


[Beitrag von BlackH4wk am 08. Nov 2015, 14:55 bearbeitet]
A-Abraxas
Inventar
#2 erstellt: 08. Nov 2015, 15:09
Hallo,

BlackH4wk schrieb:
- Welche Lautsprecher wurden bisher gehört und was hat daran gefallen/nicht gefallen?
Klipsch - auf dauer einfach anstrengend(die Höhen..leider), bass auch ohne subwoofer super!

da böte es sich doch an, die Frequenzweiche der Klipsch anzupassen und so den Hochton zu bändigen -
ansonsten wirst Du für den genannten Betrag von max. 350,- € kaum ein Paar LS finden, die in der Lage wären 70m² adäquat und laut zu beschallen.

Bei Selbstbau wäre ein Paar der Open 1001 evtl. passend .
http://h-audio.de/shop/catalog/product_info.php/products_id/2474

Viele Grüße
BlackH4wk
Stammgast
#3 erstellt: 08. Nov 2015, 15:24
Auf der einen Seite logisch, andererseits reichen die kleinen Teufel ebenso um "Laut" musik zu hören,
die 70qm brauchen ja nicht beschallt zu werden, es reicht wenn es ausreichend am Hörplatz ankommt(1pers. + stereo-3-eck mit 3.5m langen seiten)

für Selbstbau fehlt mir zur Zeit die Zeit.


Gruß
Dominik


P.s.
da böte es sich doch an, die Frequenzweiche der Klipsch anzupassen und so den Hochton zu bändigen -
habe ich schon versucht über den EQ vom SR876, war aber nie zufrieden (3.000 hz - 10.000 hz um 2db gesenkt, 1.000 - 3.000hz und 10.000 - 18.000Hz um 1db)
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Ersatz für Klipsch RF62 gesucht, aber Regallautsprecher!
BOBEK99 am 12.10.2011  –  Letzte Antwort am 13.10.2011  –  11 Beiträge
Klipsch RF62 oder RF82
madee92 am 19.04.2010  –  Letzte Antwort am 27.04.2010  –  13 Beiträge
Verstärker für Klipsch rf62 gesucht
666company am 05.08.2013  –  Letzte Antwort am 05.08.2013  –  7 Beiträge
Verstärker für Klipsch RF62
VW-Corrado am 03.11.2010  –  Letzte Antwort am 17.11.2010  –  17 Beiträge
Suche Stereoverstärker zu Klipsch RF62
realmadridcf09 am 30.04.2009  –  Letzte Antwort am 03.05.2009  –  9 Beiträge
Suche Verstärker für Klipsch RF62 nach Defekt
Sebastianr89 am 12.05.2011  –  Letzte Antwort am 12.05.2011  –  4 Beiträge
Verstärker für Klipsch RF62, alles zu schrill !?
schöner_Fiffi am 18.12.2012  –  Letzte Antwort am 25.12.2012  –  66 Beiträge
Klipsch/Nubert/Dali als Ersatz für Teufel Concept E
Danyrail am 16.10.2014  –  Letzte Antwort am 18.10.2014  –  3 Beiträge
Studiomonitore
Retro_Star am 23.04.2003  –  Letzte Antwort am 26.04.2003  –  5 Beiträge
Studiomonitore
mkskillor am 12.06.2009  –  Letzte Antwort am 13.06.2009  –  11 Beiträge
Foren Archiv
2015

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Klipsch
  • ASW
  • Yamaha
  • Hifonics

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.400 ( Heute: 90 )
  • Neuestes Mitgliedtimohzbs
  • Gesamtzahl an Themen1.345.611
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.668.585