Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


AVR für 1000-1200€ gesucht

+A -A
Autor
Beitrag
mpR
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 09. Nov 2015, 23:25
Hallo HiFi Gemeinde,

suche einen AVR für meine MB Quart 2200S.

Er ist als Upgrade für meinem Onkyo NR626 zu sehen.

Preislich möchte ich mich zwischen 1000-1200€ bewegen.

Raum ist ca. 16qm groß und quadratisch ohne Schrägen.

Im Moment wird die Nutzung auf Stereo + passivem Tieftöner begrenzt sein, aber man weiß ja nie was noch kommt. ;-)

Toll wäre, wenn der AVR einen guten Phono Eingang besitzt!

Ich hoffe ihr könnt mir was tolles empfehlen, ich baue auf eure Erfahrung.

Grüße
Max der Neuling


Kleines Edit:

Nach ein bisschen suchen im Web habe ich mir den Yamaha RX-A3020 angeschaut.
Der bietet ja doch einiges, besonders ordentlich Power im 4Ohm bereich, in dem die Quarts ja arbeiten.
Wäre das vielleicht eine Option? Der ist ja schon 2 Jahre alt, daher in meinem Preisbereich oder sollte man lieber auf was aktuelleres zurückgreifen?
Sonst habe ich noch den Denon AVR-X4100W ins Auge gefasst, da dieser mit Bluetooth und intigriertem WLAN daher kommt und neu für bereits 800€ zu haben ist.
Oder den etwas größeren X5200W für 1100€.

Weiß nur ehrlich gesagt nicht, ob ich nun ein älteres Topmodel (Yamaha) oder ein aktuelles Mittelklasse Model (Denon) kaufen soll, da brauch ich wirklich mal eure Hilfe.

Habe mir zum Yamaha mal einen Test durchgelesen und es wurde der sehr gute Stereo klang hervorgehoben, was für mich bereits ein wichtiger Punkt ist.


[Beitrag von mpR am 10. Nov 2015, 16:33 bearbeitet]
mpR
Schaut ab und zu mal vorbei
#2 erstellt: 11. Nov 2015, 14:38
Niemand ne Meinung? Es gibt doch so viele externen unter euch. Bitte helft mir
Tywin
Inventar
#3 erstellt: 11. Nov 2015, 15:01
Hallo,

was passt Dir an Deinem bisherigen Verstärker nicht?

Ein zum Tonabnehmer passender oder vielseitig einstellbarer externer Phono-Pre könnte ergänzt werden, wenn dafür - abseits des verbauten Pre - ein Bedarf besteht?

VG Tywin
Nimrasi
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 11. Nov 2015, 15:02
Was ist denn das Problem am Onkyo?

Ich kaufe immer erst etwas neues wenn die Technologie weit genug fortgeschritten ist :-)
mpR
Schaut ab und zu mal vorbei
#5 erstellt: 11. Nov 2015, 15:33
Grund für das Upgrade ist zum einen die deutlich bessere Leistung vom Yamaha zum Beispiel. Desweiterem hätte ich gerne was mit AirPlay, meine Musik kommt zum Großteil vom iPhone/iPad.
Zudem bin ich einfach geil auf so ein großes Teil, auch wenn ich nur Stereo anschließe. Denke so ein großer AVR hat einfach was klangliche updates angeht eine bessere Möglichkeit.
Fanta4ever
Inventar
#6 erstellt: 11. Nov 2015, 15:46
mpR
Schaut ab und zu mal vorbei
#7 erstellt: 11. Nov 2015, 15:48

Fanta4ever (Beitrag #6) schrieb:
Hallo,

Yamaha RXA2040

LG



Wieso den nehmen? Der Yamaha 3020 kostet doch einfach mal 400€ weniger und dort müsste ich nur einen WLAN Adapter (50€ von Yamaha) anschließen um diesen auch ins Netzwerk zubekommen, oder übersehe ich da ein wichtiges Feature?
Mickey_Mouse
Inventar
#8 erstellt: 11. Nov 2015, 15:58
hier geht es weiter

ich sehe auch den 2040 vorne!
da der noch kein HDCP 2.2 beherrscht sollte man ihn günstig bekommen.
Ich kann es mir einfach nicht merken, aber bei der xx40 Generation dürfte der 2040 der erste mit separaten Trennfrequenzen sein oder kann das der 1040 schon? Bei den xX50 Kisten wurde das ja bis zum 850 runter gezogen. Das wäre interessant, falls doch mal Surround-LS/Center dazu kommen sollten.
Nach oben bieten die 30XX Geräte eigentlich keine Vorteile, wenn man keine Höhenkanäle einsetzt (oder ganz viele Zonen oder so etwas).
Und wie im anderen Thread schon geschrieben, ab xx40 gibt es mit YPAO Volume eine Loudness Funktion.

Auf der anderen Seite: 16qm quadratisch -> 4x4m, sage bloß nicht, dass die Deckenhöhe nur ca. 2m beträgt?!?
das sind übelste Vorraussetzungen für einen sauberen Bass und da kann Yamaha (YPAO) quasi gar nichts korrigieren. Wie gesagt: Antimode einplanen oder auf einen Audyssey XT32 AVR setzen.
Fanta4ever
Inventar
#9 erstellt: 11. Nov 2015, 15:59
Wo gibt es den 3020 für € 800.- ?

Ansonsten liegen eben 2 Jahre zwischen den Geräten, auf die schnelle habe ich "YPAO Volume" gefunden, das hat der 3020 nicht.

LG
mpR
Schaut ab und zu mal vorbei
#10 erstellt: 11. Nov 2015, 16:38
Also die Decke ist glaub ich 2,50..
Bin halt noch nicht ausgezogen und möchte meiner Mutter auf den Sack gehen, da reichen die kleinen Quart 1000 nicht mehr und es sind 2200S gekauft worden, die will ich halt gut befeuern...

Den gibt es gebraucht für so wenig Geld, bin auch erstaunt, hat wohl einer keine Ahnung was er da hat und verkauft. Soll mir aber egal sein, wenn er einwandfrei funktioniert. Daher bin ich auch im Moment so auf dem Weg den zu kaufen, weil er ein geiles Teil ist & günstig zu haben ist im Moment.

Zum YPAO Volume, also Audyssey Dynamic EQ an meinen Onkyo, das habe ich noch nie benutzt. Habe es mal eingeschaltet und es hat mir wirklich nicht gefallen.

Den 2040 finde ich derzeit nicht unter 1000€ und ich glaube nicht, dass sich die 250€ Mehrausgabe lohnen, oder?


[Beitrag von mpR am 11. Nov 2015, 16:56 bearbeitet]
Soulbasta
Hat sich gelöscht
#11 erstellt: 11. Nov 2015, 16:57

mpR (Beitrag #1) schrieb:


Im Moment wird die Nutzung auf Stereo + passivem Tieftöner begrenzt sein, aber man weiß ja nie was noch kommt. ;-)



wie ist das gemeint, hast du einen passiven sub? wenn ja, wie soll der vernünftig betrieben werden?



mpR (Beitrag #1) schrieb:

Der bietet ja doch einiges, besonders ordentlich Power im 4Ohm bereich, in dem die Quarts ja arbeiten.


die meisten boxen sind 4 ohm boxen, es ist jedoch die minimale impedanz, die schwankt je nach frequenz.
deine MB quart brauchen keine 10 W um disco zu machen.
Fanta4ever
Inventar
#12 erstellt: 11. Nov 2015, 17:36

mpR (Beitrag #10) schrieb:
Den gibt es gebraucht für so wenig Geld, bin auch erstaunt, hat wohl einer keine Ahnung was er da hat und verkauft. Soll mir aber egal sein, wenn er einwandfrei funktioniert. Daher bin ich auch im Moment so auf dem Weg den zu kaufen, weil er ein geiles Teil ist & günstig zu haben ist im Moment

Aha, also gebraucht und nicht neu, aber wenn es ein geiles Teil ist, dann viel Spaß damit

LG
ATC
Inventar
#13 erstellt: 11. Nov 2015, 17:50
Moin,

wenn es um Stereoklang und einen quadratischen Raum geht kann dir eigentlich Fanta einen super AVR nennen,
aber er will ihn wohl nicht teilen.....

Anthem MRX 310, musst noch etwas Geld drauflegen,
hast ein Einmesssystem welches auch mit dem quadratischen Raum fertig wird falls es mit den größeren Lautsprechern Probleme gibt,
hat laststabile Endstufen, und hoffentlich alle Features welche du haben willst, schau doch mal nach.

Gibt es für 13-1400€ neu.

Von den Yammis würde ich keinen der Beiden wählen, weder klanglich noch mit dem Einmesssystem wird man richtig glücklich wenn man sich nicht sehr gut auskennt und auch noch manuell eingreifen kann und will.

Für 899€ bekommst du den Marantz SR 7009,
und für 1350€ ungefähr den Nachfolger 7010.
Fanta4ever
Inventar
#14 erstellt: 11. Nov 2015, 17:55
Ich fürchte der Anthem hat nicht genug Schnick Schnack

LG
mpR
Schaut ab und zu mal vorbei
#15 erstellt: 11. Nov 2015, 17:59
Also ich hab noch eine Aktiv Platine für meinen Quart 310, muss nur die Zeit finden die mal zu verbauen.

Ich möchte einfach ein bisschen mehr haben als der 626 kann.
Wie gemerkt, gebe ich mich auch mit gebraucht zufrieden

Hast du einen Link für den 7009? Finde ihn jetzt nicht für 999€ irgendwo zu kaufen.
Der wäre also für meine Stereo Idee deutlich besser als der Yammi? Wieso? Einmessung?


[Beitrag von mpR am 11. Nov 2015, 18:05 bearbeitet]
Fanta4ever
Inventar
#16 erstellt: 11. Nov 2015, 18:11
mpR
Schaut ab und zu mal vorbei
#17 erstellt: 11. Nov 2015, 18:42

Fanta4ever (Beitrag #16) schrieb:
Marantz SR7009 B-Ware

LG



Vielen Dank!

Aber gibts auch ein paar Gründe wieso ich lieber den nehmen sollte?
Fanta4ever
Inventar
#18 erstellt: 11. Nov 2015, 18:53
Einige Leute favorisieren Audyssey MultEQ XT32, ob dir das Ergebnis auch am besten gefällt....wer weiss

LG
ATC
Inventar
#19 erstellt: 11. Nov 2015, 18:59
Ja, besseres Einmesssystem.

Aber, für dein Vorhaben kannst du getrost einen neuen Denon AVR X 4100 testen,
dieser ist dem Marantz überaus ähnlich da beide aus dem selben Hause kommen,
den Denon bekommst du unter 800€, die zwei mehr Endstufen des Marantz kannst du ja sowieso nicht nutzen.

Gruß
mpR
Schaut ab und zu mal vorbei
#20 erstellt: 11. Nov 2015, 19:32

meridianfan01 (Beitrag #19) schrieb:
Ja, besseres Einmesssystem.

Aber, für dein Vorhaben kannst du getrost einen neuen Denon AVR X 4100 testen,
dieser ist dem Marantz überaus ähnlich da beide aus dem selben Hause kommen,
den Denon bekommst du unter 800€, die zwei mehr Endstufen des Marantz kannst du ja sowieso nicht nutzen.

Gruß


Den Denon finde ich gerade nicht, den SR7009 hab ich mir jetzt gekauft und hole ihn am Wochenende nach einem Hörtest ab.
Vielen Dank schon mal an euch, ich hoffe das wird was gutes werden
Fanta4ever
Inventar
#21 erstellt: 11. Nov 2015, 19:36

mpR (Beitrag #20) schrieb:
Den Denon finde ich gerade nicht

Suchen ist nicht deine Stärke

Denon AVR X4100W
Viel Spaß mit dem Marantz

LG
mpR
Schaut ab und zu mal vorbei
#22 erstellt: 11. Nov 2015, 21:29

Fanta4ever (Beitrag #21) schrieb:

mpR (Beitrag #20) schrieb:
Den Denon finde ich gerade nicht

Suchen ist nicht deine Stärke

Denon AVR X4100W
Viel Spaß mit dem Marantz

LG


Ne nicht so meinte damit aber eher, ob ihn gerade jemand als gebrauchten abgeben will, damit ich ein paar Euronen einsparen kann
Was bei geizhals eintippen schaff ich gerade noch so

Blöde Frage noch mal, der 7009 ist echt kleiner als der 626 vom Onkyo? Also niedriger und nicht so tief? Wie geht denn sowas!?


[Beitrag von mpR am 11. Nov 2015, 22:45 bearbeitet]
ATC
Inventar
#23 erstellt: 12. Nov 2015, 12:45
Wo hast du den Marantz denn gekauft?

Lass mal hören ob und wie du mit dem Teil zufrieden bist.

Gruß
Nimrasi
Ist häufiger hier
#24 erstellt: 12. Nov 2015, 13:09

Fanta4ever (Beitrag #18) schrieb:
Einige Leute favorisieren Audyssey MultEQ XT32, ob dir das Ergebnis auch am besten gefällt....wer weiss

LG


Ich hatte ebenfalls einen AVR mit dem berüchtigten XT32 jetzt zu Hause, weil ich wissen wollte ob sich dadurch klangliche Verbesserungen ergeben.

Ergebnis: Keine Verbesserung gegenüber 2EQ, wobei ich dazu sagen muss, dass der Sound auch unter 2EQ schon richtig gut ist. Vielleicht habe ich einfach ein gut absorbierendes Wohnzimmer. Aber ich habe echt 0,0 Unterschied gehört.

Mein Fazit: Die ganzen Einmessysteme machen wahrscheinlich nur Sinn, wenn man eine richtig miese Raumakustik hat.

Ich kann nicht nachvollziehen, warum manche Receiver an die 1000 Euro kosten. Zumindest klanglich ergeben sich kaum Verbesserungen. Ich würde das Geld lieber Spenden gehen!


[Beitrag von Nimrasi am 12. Nov 2015, 13:11 bearbeitet]
mpR
Schaut ab und zu mal vorbei
#25 erstellt: 12. Nov 2015, 15:34

meridianfan01 (Beitrag #23) schrieb:
Wo hast du den Marantz denn gekauft?

Lass mal hören ob und wie du mit dem Teil zufrieden bist.

Gruß


Gebraucht bei eBay Kleinanzeigen. ;-) hatte Glück und ein schwarzer in 1 Std Entfernung stand zum Verkauf.


Weiß jemand, was der 7009 an maximalem Durchmesser pro Ader bei Lautsprecherkabeln beherrscht? Also wie dick ich die einkaufen kann ;-)
Keine Angst, glaube nicht an Soundkabel oder so nem Quatsch, aber die 2200S haben schon sehr große Anschlüsse und ich möchte keine Bananen verwenden!
Fanta4ever
Inventar
#26 erstellt: 12. Nov 2015, 16:07

Nimrasi (Beitrag #24) schrieb:
Ich hatte ebenfalls einen AVR mit dem berüchtigten XT32 jetzt zu Hause, weil ich wissen wollte ob sich dadurch klangliche Verbesserungen ergeben
Ergebnis: Keine Verbesserung gegenüber 2EQ, wobei ich dazu sagen muss, dass der Sound auch unter 2EQ schon richtig gut ist. Vielleicht habe ich einfach ein gut absorbierendes Wohnzimmer. Aber ich habe echt 0,0 Unterschied gehört

Es wird wohl an deinem Wohnzimmer liegen....

mpR (Beitrag #25) schrieb:
Also wie dick ich die einkaufen kann

Ich würde 2,5mm² OFC empfehlen.

LG


[Beitrag von Fanta4ever am 12. Nov 2015, 16:50 bearbeitet]
basti__1990
Inventar
#27 erstellt: 12. Nov 2015, 16:34
Vielleicht hast du auch nicht gut genug eingemessen
ATC
Inventar
#28 erstellt: 12. Nov 2015, 18:04
Ich dachte das macht der Denon automatisch...?
mpR
Schaut ab und zu mal vorbei
#29 erstellt: 12. Nov 2015, 23:04
Weiß jemand ob der 7009 auch 4mm Stecker nimmt? Die könnte ich wohl gratis bekommen. Also 4qmm pro Ader an nem 4mm Stecker


[Beitrag von mpR am 12. Nov 2015, 23:10 bearbeitet]
basti__1990
Inventar
#30 erstellt: 13. Nov 2015, 06:54
Gratis kannst du die immer nehmen. Notfalls schneidest du die Bananen ab und verringerst den Durchmesser so lange bis das Kabel rein Passt
mpR
Schaut ab und zu mal vorbei
#31 erstellt: 13. Nov 2015, 19:20

basti__1990 (Beitrag #30) schrieb:
Gratis kannst du die immer nehmen. Notfalls schneidest du die Bananen ab und verringerst den Durchmesser so lange bis das Kabel rein Passt



Das ist natürlich die Antwort nach der ich gesucht habe

Weiß echt niemand ob man 4mm Banen hinten einstecken kann?
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
AVR 1000/1100 und 2 Standlautsprecher gesucht
OlliHSK am 06.10.2014  –  Letzte Antwort am 09.10.2014  –  10 Beiträge
stereo für 1000-1200
lucas1986 am 28.05.2006  –  Letzte Antwort am 30.05.2006  –  3 Beiträge
Boxen 1000-1200? als ersten Baustein einer neuen Anlage gesucht
groovenet am 09.08.2011  –  Letzte Antwort am 09.09.2011  –  24 Beiträge
standlautsprecher gesucht! paar für 1000?
runrunrun am 27.08.2009  –  Letzte Antwort am 28.08.2009  –  10 Beiträge
Klangwunder für um die 1200 Euro gesucht.
***a.i.*** am 10.04.2007  –  Letzte Antwort am 10.04.2007  –  4 Beiträge
Stereo-Kaufberatung gesucht für ca. 1000?
DjMarch am 09.01.2012  –  Letzte Antwort am 11.01.2012  –  6 Beiträge
Kaufberatung für kleines Wohnzimmer, max 1000? für ?Heimkino? und Musik ? AVR und Subwoofer gesucht
enze84 am 12.02.2015  –  Letzte Antwort am 15.02.2015  –  8 Beiträge
Verstärker bis 1200? gesucht
Mr.Oldschool am 10.04.2013  –  Letzte Antwort am 02.05.2013  –  29 Beiträge
Standlautsprecher bis 1200? gesucht !
CaptainBlaubaer am 23.05.2011  –  Letzte Antwort am 05.06.2011  –  44 Beiträge
AVR + 2 Lautsprecher gesucht (1000 Euro)
schlafi am 19.10.2012  –  Letzte Antwort am 03.12.2012  –  57 Beiträge
Foren Archiv
2015

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Denon
  • Marantz
  • Yamaha
  • JBL
  • Anthem

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.744 ( Heute: 8 )
  • Neuestes Mitgliedmark3058
  • Gesamtzahl an Themen1.344.823
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.655.511