Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


R-N500 oder AVR / Stereo

+A -A
Autor
Beitrag
hifi_hendrix_braucht_hi...
Neuling
#1 erstellt: 12. Nov 2015, 16:47
Hallo Leute,
Zuerst muss ich sagen, dass ich nicht der "Hifi Profi" bin. Mein altes Kompaktgerät von Aiwa hat sich letzte Woche verabschiedet und jetzt brauche ich was neues.
Im Moment nutze ich ein paar "Braun LS 100", mit denen ich auch noch zufrieden bin. Jetzt habe ich die Möglichkeit einen R-N500 oder einen Denon X3100W für 360 und 390 Euro zu kaufen.
Ich höre hauptsächlich über den PC (optisch) bzw dann übers Netzwerk.
Mir geht es im Moment nur um den Stereo-Klang, das der Denon viel mehr kann steht außer Frage.
Ich würde erstmal bei meinen Brau LS bleiben und später vielleicht über ein Upgrade der LS nachdenken.
Lohnt es sich den Denon zu kaufen, oder muss ich dann Abstriche in Sachen Stereo-Sound machen gegenüber dem Yamaha?

Vielen Dank
Fanta4ever
Inventar
#2 erstellt: 12. Nov 2015, 17:22
Hallo,

meiner Meinung nach kannst du auch den Denon AVR-X1100W nehmen, eine wirkliche Steigerung bekommst du erst ab dem 4100 durch XT32.

LG
ATC
Inventar
#3 erstellt: 12. Nov 2015, 19:34
Moin,

kannst du nicht mal im realen Leben beide Geräte begutachten...und auch mal bedienen,
vllt tendierst du dann ja viel mehr zu einer bestimmten Gerätegruppe....
Tywin
Inventar
#4 erstellt: 12. Nov 2015, 19:36

Fanta4ever (Beitrag #2) schrieb:
Hallo,

meiner Meinung nach kannst du auch den Denon AVR-X1100W nehmen, eine wirkliche Steigerung bekommst du erst ab dem 4100 durch XT32.

LG


Dem schließe ich mich gerne an


[Beitrag von Tywin am 12. Nov 2015, 19:37 bearbeitet]
Dadof3
Inventar
#5 erstellt: 13. Nov 2015, 14:04

Lohnt es sich den Denon zu kaufen, oder muss ich dann Abstriche in Sachen Stereo-Sound machen gegenüber dem Yamaha?

Eher umgekehrt. Im Pure Direct wirst du keinen nennenswerten Unterschied hören.

Wie man den Klang nach Hinzuschalten der diversen Klangveränderer empfindet, ist individuelle Geschmackssache.

Der Denon hat ein Einmess-System und eine aus meiner Sicht besser gelöste Loudnessfunktion. Beim Yamaha musst du jedes Mal aufstehen, wenn du die Lautstärke ändern willst und die Loudness sich anpassen soll, weswegen sie praktisch wenig Wert hat.

Neben dem Klang solltest du dir überlegen, welches Bedienkonzept dir mehr zusagt.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Onkyo TX-850 oder Yamaha R-N500
mawi022 am 09.11.2014  –  Letzte Antwort am 09.11.2014  –  7 Beiträge
Yamaha R-S700 oder R-N500 (geänderter Titel)
Maximo88 am 24.11.2013  –  Letzte Antwort am 14.07.2015  –  8 Beiträge
Yamaha R-N500?
Mine1003 am 12.01.2015  –  Letzte Antwort am 14.01.2015  –  6 Beiträge
R-N500 oder RX-V777
jo's_wumme am 09.11.2014  –  Letzte Antwort am 12.11.2014  –  11 Beiträge
Yamaha Receiver R-N500 oder R-N301
rockin.fan am 15.11.2014  –  Letzte Antwort am 10.02.2015  –  11 Beiträge
Stereo Receiver oder AVR mit Bi-Amping
Knallkörper am 24.04.2014  –  Letzte Antwort am 25.04.2014  –  17 Beiträge
Onkyo TX-8050 oder Yamaha R-N500
pply88 am 16.12.2013  –  Letzte Antwort am 21.12.2013  –  2 Beiträge
Yamaha R-N500 oder Yamaha RX-V577
robinaut am 12.05.2014  –  Letzte Antwort am 02.10.2014  –  5 Beiträge
Yamaha R N500 +CD 300 oder Yamaha CD n500+ R-S500
Schiva am 02.12.2013  –  Letzte Antwort am 25.01.2014  –  103 Beiträge
Verstärker mit digitalem Input - Alternative Yamaha R-N500
Moalt am 16.08.2016  –  Letzte Antwort am 17.08.2016  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2015

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Yamaha
  • Magnat

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 6 )
  • Neuestes MitgliedPanza85
  • Gesamtzahl an Themen1.345.798
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.672.188