Ersatz für JBL HP 420

+A -A
Autor
Beitrag
Grisu1965
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 04. Dez 2015, 19:46
Hallo Forum,

jetzt ist es doch so weit. Meine geliebten JBL HP 420 sollen moderneren LS weichen. Sie dürften ja noch bleiben wenn einer nicht ein Problem mit einem Chassis hätte.
Nach 25 Jahren in meinem Besitz und fast täglicher Nutzung so wie drei Umzügen dürfen die dann auch in Rente gehen.
Jetzt ist natürlich die große Frage, was kaufen. Ich höre von Rock, Pop, Jazz, Swing, Klassik eigentlich fast alles außer Schlager und Volksmusik.
Bei den JBL hat mich immer der doch sehr geringe Bass gestört. Die Mitten und hohen Töne und die Stereoauflösung hat mich aber immer begeistert.
Ich behaupte jetzt mal mit meinen geringen Grundkenntnissen das sie eher neutral klingt. Ich suche also was das wie die JBL klingt aber mit mehr Dynamik vor allem bei tiefen Tönen.
Als Antrieb steht ein Marantz PM 7000 im Regal.
Budget sage ich jetzt mal so um die 500 Euro das Stück. Damit wäre ich in dem Bereich das die JBL seinerzeit auch gekostet haben. Ich habe 1990 ca. 1000 DM das Stück bezahlt.
Ich weiß das man Probehören muss habe ich damals ja auch gemacht aber erst brauche ich mal Futter was ich den hören soll.
So ich bin mal auf eure Empfehlungen gespannt und bitte keinen Glaubenskrieg denn Hörggeschmack ist durchaus sehr individuell.

Gruß
Jürgen

PS: Eines habe ich noch vergessen. Ich höre Musik auch gerne mal mit Zimmerlautstärke. Auch dann sollte noch Dynamik vorhanden sein ohne Loudness oder solche Geschichten. Die hat der Maranz nämlich nicht


[Beitrag von Grisu1965 am 04. Dez 2015, 19:53 bearbeitet]
basti__1990
Inventar
#2 erstellt: 04. Dez 2015, 20:40
Eventuell wieder JBL?
http://www.amazon.de...childASIN=B00E87J1NS

Wie siehts mit gebrauchtkauf aus? Wenn man 1000€ für LS mit einem Alter von 3-5 Jahren ausgibt, bekommt man etwas weitaus besseres als wenn es 1000€ für neue LS sind.

Das wäre mein so MEINE üblichen Verdächtigen beim Stückpreis ~500€
http://geizhals.de/?...20&cmp=945724#xf_top
Grisu1965
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 04. Dez 2015, 20:55
Gebrauchtkauf wäre durchaus auch eine Alternative. Trotzdem muss ich dann erst mal wissen wo die Reise grundsätzlich hingeht
Fanta4ever
Inventar
#4 erstellt: 04. Dez 2015, 21:04
Hallo Jürgen,

wenn du uns das Gebiet nennen möchtest in dem du dir gebrauchte Lautsprecher anhören würdest kann man etwas für dich aussuchen.

LG
Grisu1965
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 04. Dez 2015, 21:39
Ah ok stimmt. Ich komme aus dem Köln Bonner Raum aus Bornheim. So im Umkreis von 50 bis 100 km wäre ich schon bereit zu fahren wenn es sich lohnt.


[Beitrag von Grisu1965 am 04. Dez 2015, 21:40 bearbeitet]
Fanta4ever
Inventar
#6 erstellt: 04. Dez 2015, 21:52
Hallo,

laut google Maps sind es bis Iserlohn 118 km, aber diese Teile wären es mir wert Phonar Veritas P 7

Hammergeile Lautsprecher, brauchen aber Platz, die sind nicht gerade klein, hier geht es zum Prospekt http://www.phonar.de/bilder/phonar_speakers.pdf

LG
basti__1990
Inventar
#7 erstellt: 04. Dez 2015, 22:05
Grisu1965
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 05. Dez 2015, 11:49
Da sind ja schon mal einige dabei wobei die großen JBL gar nicht gehen. Mein Platz ist leider nicht unendlich weswegen es schon eher schlankere LS sein sollten.
Nichts desto trotz würde ich mich trotz der verlockenden gebraucht Angebote auch über Empfehlungen für einen neu Kauf interessieren.
basti__1990
Inventar
#9 erstellt: 05. Dez 2015, 12:12

Grisu1965 (Beitrag #8) schrieb:

Nichts desto trotz würde ich mich trotz der verlockenden gebraucht Angebote auch über Empfehlungen für einen neu Kauf interessieren.

siehe Post #2
Grisu1965
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 05. Dez 2015, 12:39
Ok für den Gebrauchtkauf muss ich den Radius wohl doch verkleinern. Mal sehen was ihr mir da noch vorschlagen könnt wenn ich auf 20 bis 40 km verkleinre
Das sind ja Jahre vergangen bis ich mir die Auswahl oben alle angehört und begutachtet habe
basti__1990
Inventar
#11 erstellt: 05. Dez 2015, 13:00
bleiben immernoch folgende LS
http://www.ebay-klei...d/394835051-172-1588
http://www.ebay-klei...9/394405416-172-1197
http://www.ebay-klei...s/394671565-172-5403
http://www.ebay-klei...r/394391186-172-1992

Mein persönlicher Liebling wäre wohl die Quantum 1009. Ziemlich neu, faier Preis mit Spielraum für Verhandlung und super verarbeitet.


[Beitrag von basti__1990 am 05. Dez 2015, 13:01 bearbeitet]
Fanta4ever
Inventar
#12 erstellt: 05. Dez 2015, 14:00

Grisu1965 (Beitrag #8) schrieb:
Mein Platz ist leider nicht unendlich weswegen es schon eher schlankere LS sein sollten

Dann sollte man zuerst mal die Möglichkeiten der Aufstellung besprechen, am besten wäre wohl ein Foto von dem angedachten Ort.

Die Magnat Quantum 1009 sind klasse Lautsprecher, brauchen aber auch Platz, das sollte man bedenken.

LG
Grisu1965
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 05. Dez 2015, 14:13
Foto ist eine gute Idee. Werde ich machen sobald ich dazu komme. Dann sehen wir weiter. Es eilt ja nun nicht.
Fanta4ever
Inventar
#14 erstellt: 05. Dez 2015, 14:18
Alles klar
Grisu1965
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 05. Dez 2015, 16:10
K800_CIMG1011

K800_CIMG1013

So hier sind die Fotos. Man sieht wo meine JBL jetzt stehen. Ich weiß ist nicht optimal aber es funktioniert.
Die neuen sollen aber links und rechts vom Schrank. Meine Frau hat sich schon bereit erklärt das schmale Schrankteil eventuell zu Opfern.
Ich möchte aber erst mal versuchen den Schrank ganz nach links zu bekommen so das rechts mehr Platz wird.
Nicht wundern der linke LS wird nicht generell als Ablage missbraucht. Das ist nur kurz zwischen gelagert. Normal steht nichts auf den LS.
Fanta4ever
Inventar
#16 erstellt: 05. Dez 2015, 16:23
Hallo,

auf der linken Seite würde ich es so lassen wie es ist, wenn du den Schrank bis an die Wand schiebst hast du schon wieder zu wenig Platz, mMn

Grisu1965 (Beitrag #15) schrieb:
Meine Frau hat sich schon bereit erklärt das schmale Schrankteil eventuell zu Opfern

Sehr gute Idee, wenn das Teil wegfällt, den Rest nachschieben ist rechts genug Platz, dann würde ich mir die 1009 auf jeden Fall mal anhören.

So soll es dann werden, oder ?

schrank

LG
Grisu1965
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 05. Dez 2015, 16:54
Ja genau der schmale Teil vom Schrank soll eventuell weichen. Nachteil bei dieser Aufstellung ist nur das die offene Terassentüre vor dem Lautsprecher ist wenn sie offen ist.
Da ich aber intensiv eh nur höher wenn die Türe zu ist könnte ich damit leben
Fanta4ever
Inventar
#18 erstellt: 05. Dez 2015, 19:44
Ist eben ein Wohnzimmer, da geht es meist nicht ohne Kompromisse, ist bei mir auch so. Wohl dem der ein eigenes Musikzimmer hat.
LG
Grisu1965
Ist häufiger hier
#19 erstellt: 13. Dez 2015, 13:01
Hallo Leute,

sorry das ich mich noch nicht wieder gemeldet habe. Es hat sich noch nichts getan bei mir. Ist alles etwas Stressig. Halt vor Weihnachten.
Meine Frau hat aber vorgeschlagen das Wohnzimmer mal versuchsweise umzustellen.
Mal sehen ob das Optisch vertretbar wäre. Dann würde der Wohnzimmerschrank an die Gegenüberliegende Wand wandern wo jetzt das Sofa steht.
TV würde an die Wand kommen wo der Schrank steht und die Sofas kämen in die mitten. Damit wäre sogar eine 5.1 Anlage realisierbar für TV. Bei Musik würde ich aber ganz klar Stereo vorziehen.
Die Aufstellmöglichkeit und der Platz für LS würde sich auf jeden Fall sehr zum Vorteil verändern.
Es ist also alles offen

Gruß
Jürgen
Grisu1965
Ist häufiger hier
#20 erstellt: 14. Dez 2015, 13:39
Wir haben es gestern getan. Da wo der Schrank stand steht jetzt mittig der Fernseher und der Schrank steht auf der gegenüberliegenden Seite an der Wand. Die Sofa stehen mittig im Raum sich gegenüber mt Tisch in der Mitte.
Leider ist es so nicht mehr möglich ein Stereodreieck hin zu bekommen da ich immer dichter an einem Lautsprecher sitze da aus der Mitte.
Wie habt ihr das Problem gelöst? Ich verzweifel gerade. Jetzt stehen die Lautsprecher endlich frei und neben dem Fernseher aber das ist auch noch nicht wirklich die Lösung zum intensiven Musik hören.
basti__1990
Inventar
#21 erstellt: 14. Dez 2015, 15:01
Klingt es jetzt besser?


Wir haben es gestern getan

Glückwunsch
Grisu1965
Ist häufiger hier
#22 erstellt: 14. Dez 2015, 15:30
Danke für den Glückwunsch wurde ja mal Zeit

Vom Klang her sagen wir mal so. ich habe den Bass ganz aufgedreht am Maranz und beim Film schauen ist schon beachtlich was da plötzlich geht. Selbst Tiefbass ist plötzlich vorhanden.
Ich werde die JBL über kurz oder lang aber ersetzten. Im Augenblick ist eben das Problem das ich mich nicht mehr im Schnittpunkt der LS setzten kann.
Wir werden aber gleich mal nach neuen Sitzmöbeln schauen fahren Meine Frau ist wirklich die beste der Welt
Wenn wir ein passendes Sofa finden könnte auch das Stereodreieck wieder passen. Wenn ich das im Griff habe schaue ich wegen neuer oder gebrauchter LS. Die 1009 sehen Optisch schon echt klasse aus. Wenn sie so klingen wie sie aussehen dann ..........
Ich mache nachher noch mal ein Foto wie jetzt die Situation ist.
Andere Frage. Ist mit einer 5.1 Anlage auch ordentlich Stereo zu hören?


[Beitrag von Grisu1965 am 14. Dez 2015, 15:32 bearbeitet]
Grisu1965
Ist häufiger hier
#23 erstellt: 18. Dez 2015, 11:49
Jetzt noch mal ein Update von mir. Meine JBL sind nicht wieder zu erkennen. Sie spielen, nach dem ich noch ein wenig gerückt habe plötzlich mit einer Dynamik die ich so lange vermisst habe.
Deswegen hatte ich sie damals gekauft. Stereodreieck ist aber nicht ordentlich hin zu bekommen.
Da nun aber mit der Möbelanordnung endlich Surround geht wird es dann darauf raus laufen wobei die JBL erhalten bleiben.
Ich werde also im passenden Forum einen neuen Beitrag eröffnen und da weiter schreiben.
Danke an denen die mir hier Tips gegeben haben.

Gruß
Jürgen
basti__1990
Inventar
#24 erstellt: 18. Dez 2015, 11:59
Freut mich dass du wieder Klang Qualität daheim hast
Fanta4ever
Inventar
#25 erstellt: 18. Dez 2015, 12:15
Viel Spaß beim Musik hören und Filme schauen

LG
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Ersatz für JBL Northridge 80E
chilluminaty am 08.01.2011  –  Letzte Antwort am 08.01.2011  –  2 Beiträge
Ersatz für JBL Control One
Benji84 am 31.07.2017  –  Letzte Antwort am 31.07.2017  –  3 Beiträge
was für einen Verstärker für JBL TLX 420?
SeanDavis am 30.09.2009  –  Letzte Antwort am 01.10.2009  –  8 Beiträge
JBL LX 55 ersatz/reperatur!
*uWe* am 29.05.2010  –  Letzte Antwort am 30.05.2010  –  2 Beiträge
Ersatz-Tieftöner für Jbl tlx 510
Wekid7969 am 31.03.2012  –  Letzte Antwort am 31.03.2012  –  2 Beiträge
Ersatz für alte JBL LX 800
arturart am 02.01.2017  –  Letzte Antwort am 02.01.2017  –  4 Beiträge
ersatz
killer-koenig am 08.12.2011  –  Letzte Antwort am 09.12.2011  –  5 Beiträge
Such Ersatz für Defekte Tief- Töner einer JBL LX800
PimPMyWeib am 21.03.2015  –  Letzte Antwort am 29.03.2015  –  6 Beiträge
Günstiger, aber adäquater Ersatz für JBL LX 44
Tigerfox am 29.12.2016  –  Letzte Antwort am 31.12.2016  –  14 Beiträge
Kompakter Verstärker für Control One, max 420 X 80 mm
caeser am 29.08.2016  –  Letzte Antwort am 01.09.2016  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2015

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder826.941 ( Heute: 9 )
  • Neuestes Mitgliedpeteremil
  • Gesamtzahl an Themen1.382.705
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.336.624

Hersteller in diesem Thread Widget schließen