Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Kaufberatung Stereoanlage 2.1

+A -A
Autor
Beitrag
LarsMH
Neuling
#1 erstellt: 15. Dez 2015, 11:22
Hallo,

vorweg: Ich bin kein "Profi", deshalb seid bitte nachsichtig, wenn sich manches vielleicht ein bisschen "umschrieben" anhört. Ich kenn's im Zweifel nicht besser

Ich bin anlässlich von Weihnachten auf der Suche nach einer Stereoanlage für meine Eltern. Beide sind nicht auf der Suche nach audiophiler Perfektion, sondern wollen einfach ab und an CDs abspielen. Das Budget liegt bei 1000 EUR (+ max. 200-300 EUR). Streaming, Bluetooth o.ä. sind uninteressant.

Folgende Kriterien sollen erfüllt sein:

- 2.1 System
- Standlautsprecher (Wohnzimmer ist relativ groß, -->rd. 35-40qm)
- Abspielfähigkeit von CD/MP3 (Quellenkomponente?)
- optional: TV-kompatibel
- optional: Plattenspieler

Ich tue mich leider ziemlich schwer bei der Suche und weiß auch nicht wirklich, worauf zu achten ist (welche Kabel brauche ich noch on-top etc...). Es wäre super, wenn mir jemand von euch helfen könnte.

Schöne Grüße, Lars
basti__1990
Inventar
#2 erstellt: 15. Dez 2015, 12:47
Wenn deine Eltern Standlautsprecher wollen, wozu dann noch der extra Subwoofe?

Schau Dir mal den yamaha A-S501 an, dort kann man digitale Quellen anschließen (TV undCo.) und er bietet viel für das Geld und es gibt den optisch passenden CD Player dazu.

Beim Thema Lautsprecher geht's darum wie die gestellt werden können/sollen und was optisch gewünscht ist. Am besten wir haben ein paar Fotos vom Raum und vom Hörplatz
LarsMH
Neuling
#3 erstellt: 15. Dez 2015, 13:35

basti__1990 (Beitrag #2) schrieb:
Wenn deine Eltern Standlautsprecher wollen, wozu dann noch der extra Subwoofe?


Da fängts schon an...also bei Standlautsprechern ist der Subwoofer nicht notwendig?


basti__1990 (Beitrag #2) schrieb:
Schau Dir mal den yamaha A-S501 an, dort kann man digitale Quellen anschließen (TV undCo.) und er bietet viel für das Geld und es gibt den optisch passenden CD Player dazu.

Beim Thema Lautsprecher geht's darum wie die gestellt werden können/sollen und was optisch gewünscht ist. Am besten wir haben ein paar Fotos vom Raum und vom Hörplatz


Vielen Dank für deine erste Einschätzung!

Fotos vom Wohnzimmer müsste ich anfordern (wohne seit langem nicht mehr zu Hause). Raumaufteilung ist aber ungefähr folgende:

Zum Esszimmer hin offenes Wohnzimmer. Fernseher (50 Zoll) steht in einem um 180°Grad-drehbaren TV-Reck (also drehbar zu Wohn- und Essebereich). Das Wohnzimmer soll primär bespielt werden und ist rd. 40qm groß. Sitzabstand beträgt gut und gerne 6m.

Die Standlautsprecher sollten am besten schwarz sein (Holz oder anderes Material ist nicht so wichtig) und müssten aus meiner Sicht und aus optischen Gründen links und rechts vom Fernseher aus stehen. Hast du bzw. habt ihr vor dem Hintergrund dieser (rudimentären) Anforderungen eine Empfehlung für Standlautsprecher?

Noch eine Frage: Wären die Komponenten auch 5.1 tauglich, falls meine Eltern auf ihre alten Tage hin doch noch einmal aufrüsten wollten?
Fanta4ever
Inventar
#4 erstellt: 15. Dez 2015, 14:01

LarsMH (Beitrag #3) schrieb:
Da fängts schon an...also bei Standlautsprechern ist der Subwoofer nicht notwendig?

Das kommt ganz auf die Standlautsprecher, den Raum, die Musik und den pesönlichen Geschmack an.

Der Basti schreibt diesen Unsinn immer wieder, warum verstehe ich ehrlich gesagt nicht, vielleicht kennt er nur einen Standlautsprecher

Ein Yamaha A-S501 ist ein Stereogerät, also nix 5.1

Sitzabstand beträgt gut und gerne 6m

Das ist heftig, wie weit stehen die Lautsprecher auseinander ?

Info dazu http://audiophysic.de/aufstellung/regeln.html

LG
basti__1990
Inventar
#5 erstellt: 15. Dez 2015, 14:30
Diesen "Unsinn" schreibe ich, da ein Subwoofer + Standlautsprecher eine Trennfrequenz nötig macht. Und da wird es bei Stereo Verstärkern schon schwierig.


Bei der genannten Aufstellung und Raumgröße kommt eh nur Mono an
LarsMH
Neuling
#6 erstellt: 15. Dez 2015, 15:23
Könnte man die beiden o.g. Komponenten beispielsweise mit den Ultima 40 Mk2 von Teufel kombinieren? Einfach jetzt mal als Beispiel, ohne dass ich mich jetzt genauer mit den Lautsprechern auseinander gesetzt habe.
basti__1990
Inventar
#7 erstellt: 15. Dez 2015, 16:42
Du kannst den genannten Yamaha mit so ziemlich jedem Lautsprecher kombinieren.
ATC
Inventar
#8 erstellt: 15. Dez 2015, 21:29

basti__1990 (Beitrag #5) schrieb:
Diesen "Unsinn" schreibe ich, da ein Subwoofer + Standlautsprecher eine Trennfrequenz nötig macht.


Das ist genau so ein pauschaler Unsinn
basti__1990
Inventar
#9 erstellt: 16. Dez 2015, 07:19
Pauschale Aussagen pauschal als pauschalen Unsinn hinzustellen ist auch pauschalen Unsinn
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Kaufberatung für einen Stereoanlage
norm91wb am 24.05.2013  –  Letzte Antwort am 02.06.2013  –  4 Beiträge
Suche Stereoanlage bis 300?
5MVP5 am 08.02.2010  –  Letzte Antwort am 06.01.2011  –  20 Beiträge
Suche: Lautsprecher & Verstärker, max. Budget 800-1000 EUR
zehnmark am 12.02.2014  –  Letzte Antwort am 27.02.2014  –  13 Beiträge
Stereoanlage für Musik ~300?
Stritch am 08.04.2012  –  Letzte Antwort am 10.04.2012  –  10 Beiträge
Receiver (+CD Player?) für max 300 EUR
Sebastian_K am 04.11.2006  –  Letzte Antwort am 22.11.2006  –  4 Beiträge
Stereoanlage (Internetradio, DAB+ oder Streaming)
-peps- am 24.03.2013  –  Letzte Antwort am 01.04.2013  –  2 Beiträge
Kaufberatung Lautsprecher für Stereoanlage
little-canadian am 17.12.2014  –  Letzte Antwort am 06.01.2015  –  27 Beiträge
Kaufberatung Stereoanlage
frankenlady am 01.01.2008  –  Letzte Antwort am 01.01.2008  –  4 Beiträge
Stereoanlage für max. 1000 EUR
Mojoman2204 am 10.04.2010  –  Letzte Antwort am 11.04.2010  –  13 Beiträge
Kaufberatung Stereoanlage + Verstärker Budget 900 ?
Reihensechser am 14.12.2015  –  Letzte Antwort am 17.12.2015  –  12 Beiträge
Foren Archiv
2015

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Yamaha
  • Teufel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 22 )
  • Neuestes MitgliedMittelalter
  • Gesamtzahl an Themen1.345.945
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.675.099