Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Erste 2.0 Anlage für ca. 15 qm bis 600€

+A -A
Autor
Beitrag
Niels1712
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 22. Dez 2015, 17:02
Hallo zusammen

Ich bin gerade umgezogen und würde mir gerne meine erste Anlage zusammenstellen. Ich bin neu in der HiFi Welt und habe mich in den letzten Wochen durch das Forum und das ab Wiki gelesen. Die Empfehlung im Forum übersteigen aber schnell mein Wissen und mein Budget...

Bei den Av Receivern bin ich relativ schnell auf den Yamaha rx v479, der ja auch vom Wiki empfohlen wird, gestoßen. Ich weiß, dass es sich zwar um einen 5.1 Receiver handelt, aber das einmesssystem und die hdmi Ports, sowie Features wie spotify connect, etc. machen ihn für mich sehr viel interessanter als einen stereo Verstärker. Aber da lass ich mich gerne belehren



-Wie viel Geld kann ausgegeben werden?
Insgesamt so ca. 500-600€. Wenn es bei dem Yamaha Receiver bleibt (der z.Z. Für 360€ zu haben ist) blieben noch ca. 200€ für Boxen und ein bisschen was für Ständer, wobei ich nicht weiß, ob die unbedingt nötig sind.

-Wie groß ist der Raum?

Ca. 15 qm, wobei ein Esszimmer durch einen Durchbruch angeschlossen ist. Dass dieses nicht mehr im Stereo Dreieck ist, ist klar, aber auch das soll natürlich im Hintergrund beim Essen beschallt werden. Hier ein paar Bilder:

Wohnzimmer und Esszimmer

image


-Wie können die Lautsprecher aufgestellt werden? (eine kleine Skizze mit Aufstellungsort, Möbeln und Hörplatz ist sehr hilfreich)

Wohnzimmer Grundriss skizze

Die Kreuze markieren die aufstell Positionen.


-Sollen es Standlautsprecher, Kompakte, ein Sub/Sat System oder sonst was werden?

Alles andere als kompakt / Regal Lautsprecher kommt aufgrund von Budget und wandabstand wohl eh nicht in frage.


-Wie groß dürfen die Lautsprecher werden?

Ziemlich egal, jedoch nicht allzu hässlich, da meine Freundin sonst auf die Barrikaden steigt


-Steht ein Subwoofer zur Verfügung? (wenn ja, bitte genau beschreiben)

Nein, da wir in einer Mietwohnung wohnen wohl auch nicht zu empfehlen


-Welcher Verstärker wird verwendet?

Bis jetzt noch keiner, jedoch spricht mich der Yamaha rx v479 sehr an.


-Was soll über die Lautsprecher gehört werden ?

40% Musik (hip hop, pop (Coldplay, Adele, etc.) und Klassiker wie Pink Floyd oder die Stones)
40% TV, Film und Fußball
20% PlayStation 4


-Wie laut soll es werden?

Semi. Wie gesagt, da wir zu Miete wohnen werden jetzt nicht die Mega Partys hier statt finden. Zur Geburtstagen, Silvester, etc. sollte man dann aber schon mal ein bisschen aufdrehen können, aber das sollte nicht das Hauptaugenmerk sein. Sonst gehobene Zimmerlautstärke für Film und Musik.


-Wie tief sollen die Lautsprecher kommen (Hz)?

Keine Ahnung.


-Wird großer Wert auf Neutralität gelegt?

Die Frage versteh ich nicht genau, spielt aber wahrscheinlich bei meinen Anforderungen und Budget eh keine große Rolle.


- Welche Lautsprecher wurden bisher gehört und was hat daran gefallen/nicht gefallen?

Gar nichts, bis auf kleine Bluetooth Lautsprecher und logitech z4 Pc Boxen, die zwar laut, aber nicht geil waren.

-Wird auf irgend etwas Spezielles Wert gelegt (Breitbänder, Sub-Sat Kombination, geschlossene Bauweise, Anzahl der Wege, Hersteller, Aktivbox, Horn...usw.)

Nö!

- Standort + Radius (wg. Händler/Produktempfehlung + wie weit bist Du bereit zu fahren)

20251 Hamburg. Also aus der Stadt raus würde ich nicht fahren



Meine bisherigen Recherchen zu Lautsprechern haben folgende Möglichkeiten ergeben:

-Magnat Monitor surpreme 200 für ca. 100€
- Magnet Vector 203 für ca. 180€ (lohnen sich die 80€ mehr zu den Supreme 200?)
- teufel ultima 20 mk2 Stereo Regal Lautsprecher für ca. 180€

Vielen Dank schon mal für die Hilfe!
Liebe Grüße, Niels
Tywin
Inventar
#2 erstellt: 26. Dez 2015, 19:31
Hallo Niels,

normale Lautsprecher - und auch der Hörplatz - benötigen nach meinen Erfahrungen einiges an freiem Platz zu allen Seiten um einen sauberen Klang zu ermöglichen, soweit das die Raumakustik und die Musikkonserve überhaupt zulässt. Kompaktlautsprecher unterscheiden sich diesbezüglich grundsätzlich nicht von Standlautsprechern, Kompaktlautsprecher benötigen allerdings Ständer um mit den Hochtönern auf Ohrhöhe positioniert zu werden.

Wenn Du an gutem Stereo-Klang interessiert bist, können die folgenden Infos hilfreich sein:

http://www.audiophysic.de/aufstellung/regeln.html

http://www.hifiaktiv.at.xserv08.internex.at/?page_id=66
http://www.hifiaktiv.at.xserv08.internex.at/?page_id=173
http://www.hifiaktiv.at.xserv08.internex.at/?page_id=83
http://www.audiophysic.de/aufstellung/regeln.html

Wenn man nur leise oder in moderater Zimmerlautstärke hört, kann man ggf. auch mit geringeren Wandabständen auskommen. Eckpositionierungen sollten möglichst gemieden werden.


-Magnat Monitor surpreme 200 für ca. 100€
- Magnet Vector 203 für ca. 180€ (lohnen sich die 80€ mehr zu den Supreme 200?)
- teufel ultima 20 mk2 Stereo Regal Lautsprecher für ca. 180€


Lautsprecher müssen zum Geldbeutel, zu den akustischen Rahmenbedingungen, zum Musik- und Hörgeschmack und zur Hörerfahrung passen. Das sind reichlich viele individuelle Faktoren und ob Dir ein Lautsprecher zu Hause mehr oder weniger gefällt, kannst Du "ausschließlich" durch zu Hause ausprobieren und vergleichen heraus finden.

Da Dir das als Anfänger nicht wirklich hilfreich vorkommen wird, kann ich Dir nur raten mit einem Paar bekanntermaßen günstigen, guten Lautsprechern Deine Versuche zu beginnen die selbst sauber und ohne sonderliche Betonungen von Frequenzbereichen klingen (können).

Vielleicht bist Du damit - zumindest eine Zeit lang - schon angekommen oder Du weißt dann wo es Dir im Klang fehlt und wir können Dir vielleicht dann zu Lautsprechern raten die Deinem Geschmack eher entsprechen können. Du könntest z.B. mit einem Paar Denon SC-M39/40 oder F109 oder einem Paar JBL Studio 230 auf Ständern mit dem Probieren - bei rundum genügend Freiraum - starten. Bevor Du fragst, mir ist der "noch (etwas)" bessere Klang den nicht unerheblichen Aufpreis von etwa 200% wert.

Warum nicht die o.g. Lautsprecher? Die Monitor Supreme halte ich für nicht sauber und neutral genug klingend und fällt daher bei mir völlig durch. Die Ultima 20 finde ich schon deutlich besser, ist aber für meinen Geschmack vergleichsweise auch nicht sauber genug klingend und irgendwie fehlt mir da der Kick der mich wirklich begeistern könnte. Die Vector gefällt mir von den dreien am besten, sie kann aber bei hohen Lautstärken auch nicht immer überzeugen und hat eine - in meinen Ohren angenehme - leichte Wärme in den mittleren Tonlagen, sie klingt in meinen Ohren ein klein wenig "schön".

Das mag und wird aber jeder anders sehen/hören, beschreiben und bewerten.

VG Tywin


[Beitrag von Tywin am 27. Dez 2015, 00:21 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Kaufberatung 2.0/2.1 Anlage bis 600 ?
daniel_-_309 am 21.10.2013  –  Letzte Antwort am 22.10.2013  –  12 Beiträge
Erste Anlage für ca. 600?
erdnuss am 08.09.2008  –  Letzte Antwort am 09.09.2008  –  14 Beiträge
Kaufberatung für erste Anschaffung 2.0 oder 2.1
thedoctor1988 am 20.11.2014  –  Letzte Antwort am 24.11.2014  –  23 Beiträge
2.0/2.1 System bis CA. 600? gesucht
:DaBoss:D am 20.02.2015  –  Letzte Antwort am 20.02.2015  –  8 Beiträge
Suche 2.0 System für ca. 600?
Dudelsack1986 am 09.01.2013  –  Letzte Antwort am 09.01.2013  –  11 Beiträge
Erste Anlage bis 1000?
h0ffnung am 19.01.2010  –  Letzte Antwort am 23.01.2010  –  21 Beiträge
Anlage + Standlautsprecher für ca 600?
kloputzer8 am 27.10.2008  –  Letzte Antwort am 28.10.2008  –  8 Beiträge
LS bis 600? / 2.0 aktiv oder passiv
Denni__ am 30.12.2013  –  Letzte Antwort am 31.12.2013  –  3 Beiträge
Bassstarke Anlage bis 600?
dubwoofer am 16.01.2012  –  Letzte Antwort am 17.01.2012  –  4 Beiträge
2.0 oder 2.1 Soundsystem bis 600 Euro
ramynh am 07.02.2013  –  Letzte Antwort am 12.02.2013  –  7 Beiträge
Foren Archiv
2015

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Yamaha
  • JBL
  • Logitech
  • Teufel
  • Magnat
  • Denon

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.134 ( Heute: 48 )
  • Neuestes Mitgliedplatyp
  • Gesamtzahl an Themen1.345.231
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.661.636