Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Guter Klang für Mutters Kopfhörer evt. mehr.

+A -A
Autor
Beitrag
mrnearly
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 23. Dez 2015, 14:17
Ich habe mich gerade erst angemeldet und sage daher ersteinmal freundlich Moin an Alle und drei Sätze zu meinem Hintergrund.

Ich bin ein interessierter Laie, der mangels "Liquidität" (hüstel...) sich (noch?) nicht in die audiophilen Sphären begeben konnte die Ihn reizen.

Ich habe seit Jahren die Kombination Thorens TD146, Acoustic Research 03HP, Eltax C230 und wechselnde digitale Quellen. Durch den neuerlichen Umstieg meiner Lebensgefährtin auf einen T + A E-Series Netzwerkspieler mit Dali Rubikon 6 bin ich, im Bezug auf die klanglichen Möglichkeiten einer digitalen Tonquelle, nun auch etwas klüger geworden.
Jetzt zu meinem eigentlichen Post:

Ich stehe vor der Aufgabe meiner Mutter ( Mitte 70 und null Technikverständniß ) beraten zu müssen wie Sie am besten Ihre Klassik-CD´s auf Ihren Kopfhörern hört. Ich bin da ziemlig am schwimmen.

Wie würdet Ihr das Thema angehen? Sie hat einen DVD-Spieler. Der ist nichts besonderes aber er funktioniert. Der Fokus ist ganz klar auf Kopfhörerbetrieb. Allerdings ist ein späterer Ausbau mit Lautsprechern nicht ausgeschlossen.

Ihr Budget liegt so bei ca. 400 - 500€ weniger wäre nicht schlimm.

Ich habe da mal was herausgesucht:

NAD 320 BEE
Bietet Ausbaureserve und wurde mir als gute Preis-/ Leistung angeboten. ( gebr. ca. 140€

Advanced Acoustic EZY 8
Alles aufeinander abgestimmt und ggf nur noch LS dran und gut.
gebr. 490€

oder vielleicht nur einen guten CD-Spieler mit regelbarem Kopfhörerausgang? Welcher?

Oder einen reinen Kopfhörerverstärker?

Bin da irgendwie am rotieren und frage mich was die beste Lösung ist und welche Geräte in dieser Preisklasse überhaupt relevant sind.

Freue mich auf Input/Standpunkte



Gruß,
mrnearly
mrnearly
Schaut ab und zu mal vorbei
#2 erstellt: 24. Dez 2015, 10:42
Nicht alle auf einmal
Tywin
Inventar
#3 erstellt: 24. Dez 2015, 14:00
Hallo,

konzentriere Dich doch erst mal darauf einen KH zu finden der Deiner Mutter klanglich und hinsichtlich der Trageeigenschaften gefällt. Dazu muss sie ganz viele KH - auch länger - hören um ihren Favoriten finden zu können.

Meine beiden Tips zum Ausprobieren die der Philips Fidelio X1/X2 und der AKG Q-701, weil sie mir nach vielen Vergleichen als besonders gut klingend aufgefallen sind. Das ist aber Geschmackssache. Der Philips scheint mir gefälliger und wird womöglich auf mehr Zuspruch treffen als der AKG der schon recht pingelig ist.

Da sicher irgendein Quellgerät - und sei es ein Smartphone - vorhanden ist, kann man sich bei Bedarf um ein anderes Quellgerät bemühen wenn der KH gefunden ist. Dann steht auch fest, ob ein KH-Verstärker erforderlich ist.

VG Tywin
mrnearly
Schaut ab und zu mal vorbei
#4 erstellt: 25. Dez 2015, 00:13
Hej Tywin und frohe Weihnachten,

Ihre Kopfhörer hat Sie schon. Ich kann mich nur nicht daran erinnern welche es sind, meine mich aber etwas von Sennheiser gehört zu haben. Was mich umtreibt ist halt die Frage wie ich die Kette bis zum KH zusammenbekomme.

Gruß,
mrnearly
Tywin
Inventar
#5 erstellt: 25. Dez 2015, 00:50
Hallo,

Danke, das wünsche ich Dir auch.

Was stört Deine Mutter an dem Quellgerät welches sie derzeit benutzt? Warum wird ein anderes Quellgerät gesucht?

VG Tywin


[Beitrag von Tywin am 25. Dez 2015, 01:07 bearbeitet]
mrnearly
Schaut ab und zu mal vorbei
#6 erstellt: 25. Dez 2015, 02:55
Ihre bisherige Anlage war eh nicht so toll und der CD-Spieler war auch schon länger defekt. Das wurde "erstmal" mit irgendeinem DVD-Spieler geflickt. Jetzt hat sich aber auch noch der Verstärker von dem alten Kompaktanlagendingsbums verabschiedet und jetzt hat sie die Nase voll. Sie wollte eh schon lange einen besseren Klang und den hässlichen Platzfresser aus dem Haus haben.
Fanta4ever
Inventar
#7 erstellt: 25. Dez 2015, 09:04
Hallo,

ich habe mir dieses System selbst gerade gekauft TEAC, der Preis ist mMn der Hammer.

Es handelt sich um ein 2.1 Lautsprechersystem und einen Verstärker mit DAC und Icepower Technik, der natürlich auch einen Kopfhörerausgang besitzt.

Sehr kompakte Abmessungen und mMn richtig schick (ok das ist Geschmacksache )

LG
Tywin
Inventar
#8 erstellt: 25. Dez 2015, 09:08
Was ist z.B. mit einer Denon RCD M40 ? Vielleicht genügt solch eine kompakte Lösung?
mrnearly
Schaut ab und zu mal vorbei
#9 erstellt: 27. Dez 2015, 01:13
Sorry, hatte ein bischen was um die Ohren.

@Fanta4ever
Nicht ganz doof, die Idee. Das Angebot selbst kommt mir aber etwas komisch vor. Drei verschiedene Geräte auf den Fotos und auffällig Günstig.

@Tywin
Warum würdest du das Gerät dem Advance Acoustuc EZY-8 vorziehen?

@ Alle

Sie hat das Budget nochmal auf gestockt auf 600 - 700 und liebäugelt jetzt ein wenig mit Sonoro
Ich frage mich jedoch ob Sie für das Geld nicht auf dem Gebrauchtmarkt etwas Besseres bekommen kann? Oder etwas ohne Lautsprecher? ( Weil ja nicht nötig )

Wisst Ihr einen Verstärker/Kombi in der Preisklasse der besonders detailreich ist und eine möglichst gute räumliche Auflösung hat?

Gruß,
mrnearly
Tywin
Inventar
#10 erstellt: 27. Dez 2015, 01:44
Hallo mrnearly,


@Tywin
Warum würdest du das Gerät dem Advance Acoustuc EZY-8 vorziehen?


das Gerät von Denon genügt den genannten Ansprüchen, liegt im o.g. Preisrahmen, ist deutlich günstiger als das Gerät von AA, kompakter als das Gerät von AA, es ist kein Firlefanz wie Röhren verbaut, es stammt von einem für solide Qualität bekannten Großserienhersteller und das Gerät bzw. der Vorgänger ist im Forum gut bekannt und - soweit mir bekannt - nie negativ in Erscheinung getreten.

Ansonsten solltest Du den Einfluss der Elektronik nicht überschätzen. Der Klang wird hauptsächlich vom KH bestimmt, soweit dieser vom KHV genügend angetrieben werden kann und der KH-Ausgang kein Murks ist.

VG Tywin


[Beitrag von Tywin am 27. Dez 2015, 01:44 bearbeitet]
Fanta4ever
Inventar
#11 erstellt: 27. Dez 2015, 14:07

mrnearly (Beitrag #9) schrieb:
@Fanta4ever
Nicht ganz doof, die Idee. Das Angebot selbst kommt mir aber etwas komisch vor. Drei verschiedene Geräte auf den Fotos und auffällig Günstig

Auf den Fotos ist genau das zu sehen was man bekommt, aber wenn es dir zu günstig ist kann man natürlich nichts machen, ich habe es mir bestellt.

LG
mrnearly
Schaut ab und zu mal vorbei
#12 erstellt: 12. Jan 2016, 12:39
Noch mal vielen Dank für die Mühe.

Es ist schlussendlich das Gerät von Sonoro geworden. Das war in der Summe das Beste für Sie.
Fanta4ever
Inventar
#13 erstellt: 12. Jan 2016, 15:04
Welches denn, sonoroCD 2, oder sonoroSTEREO ?

LG
mrnearly
Schaut ab und zu mal vorbei
#14 erstellt: 13. Jan 2016, 02:04

Fanta4ever (Beitrag #13) schrieb:
Welches denn, sonoroCD 2, oder sonoroSTEREO ?

LG


SonoroSTEREO. Wir haben glücklicherweise einen Schnapper für 499,-€ machen können. Da ist sie schwach geworden
Fanta4ever
Inventar
#15 erstellt: 13. Jan 2016, 08:38
Dann viel Spaß damit

LG
mrnearly
Schaut ab und zu mal vorbei
#16 erstellt: 13. Jan 2016, 12:53
Danke
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Guter CD Player für Kopfhörer
bitbonk am 06.11.2011  –  Letzte Antwort am 06.11.2011  –  2 Beiträge
AKG K 26 P, guter Kopfhörer?.
Red_Sky am 19.02.2005  –  Letzte Antwort am 20.02.2005  –  5 Beiträge
5.1 aber guter Klang im Stereo Betrieb
woodtone am 12.07.2014  –  Letzte Antwort am 13.07.2014  –  21 Beiträge
Guter Klang für kleines Zimmer
christoph84 am 07.07.2008  –  Letzte Antwort am 12.07.2008  –  22 Beiträge
guter (Stereo) Klang für 200,-?
liable am 05.11.2008  –  Letzte Antwort am 05.11.2008  –  7 Beiträge
Guter Klang für kleines Zimmer
pedda87 am 31.10.2010  –  Letzte Antwort am 28.11.2010  –  40 Beiträge
Suche Verstärker und Boxen (evt Selbstbau)
reox99 am 07.10.2006  –  Letzte Antwort am 09.10.2006  –  9 Beiträge
Guter Klang, schick verpackt
cappuccino_kid am 07.02.2009  –  Letzte Antwort am 05.03.2009  –  24 Beiträge
Günstiger, guter Verstäker gesucht.
grobaesthet am 17.03.2009  –  Letzte Antwort am 17.03.2009  –  4 Beiträge
klein + guter Klang für alte Leute?
hapulino am 16.01.2005  –  Letzte Antwort am 16.01.2005  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2015
2016

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Advance Acoustic
  • Teac
  • AKG
  • Philips

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.400 ( Heute: 120 )
  • Neuestes MitgliedTobitobsen88
  • Gesamtzahl an Themen1.345.653
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.669.274