Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Guter Klang auf 10 m²

+A -A
Autor
Beitrag
/0NAS
Hat sich gelöscht
#1 erstellt: 25. Aug 2016, 07:36
Ich habe endlich ein Zimmer zu meiner freien Verfügung. Allerdings sind es nur gut 10 m². Hieraus möchte ich ein Zimmer zum Musik hören machen. Surround lohnt sich wahrscheinlich nicht bei diesem begrenzten Platzangebot, oder? Aber kann man 2.0 oder 2.1 vernünftig realisieren?
Die Einrichtung würde ich ganz der Raumakkustik unterordnen. Leidiglich ein Schreibtisch (Größe ist nicht vorgegeben) muss irgendwo irgendwie untergebracht werden. Vielleicht als Sideboard für die Lautsprecher oder einfach in ne Ecke? Der Fußboden ist aktuell nacktes Laminat und an der Wand Raufaser.

Lautsprecher
Welche Lautsprecher wären für diese Raumgröße geeignet? Stand oder kompakt? Aktiv oder Passiv? Die Auswahl ist sehr unübersichtlich. Es sollen vor allem rockigere Töne wiedergegeben werden.
Zuspieler wären vor allem ein MacBook und ein FiiO X1. Einen CD-Player (Cinch) habe ich auch noch rumstehen, aber der ist kein Muss. Höre nur noch selten CDs.

Aufstellung
Wie sollte ich die Lautsprecher aufstellen? Wohin am besten mit dem Hörplatz?

Raumakkustik
Welche Maßnahmen muss ich hier ergreifen und eine möglichst gute Raumakkustik zu bekommen?

Ein konkretes Budget gibt es nicht, aber ich möchte vorerst unter 1000€ bleiben. Dabei werde ich mich am Paretoprinzip orientieren, also möglichst gutes Ergebnis bei möglichst geringem (finanziellen) Aufwand.
Bontaku
Stammgast
#2 erstellt: 25. Aug 2016, 08:35
Lautsprecher: Kompakt, klassisches Stereo System vollkommen ausreichend bei der Raumgröße. Ob aktiv oder passiv ist egal, gibt für beides gute Argumente. Für rockige Töne werden hier immer gerne Klipsch empfohlen.

Aufstellung: die meisten Boxen sollten etwas freier stehen, d.h. benötigen einen Abstand zur Wand der durchaus 50cm betragen kann, und da Du in einem Stereodreieck sitzen solltest kannst Du ja von Deiner Sitzposition ausgehend selber überlegen wo die Boxen stehen können. Idealerweise ist hinter dem Hörplatz auch noch etwas Luft, d.h. nicht direkt an der Wand. Läßt sich aber häufig nicht vermeiden.

Akkustik: Recht komplexes Thema, gibt es ganze Bücher drüber und vielleicht kommt noch jemand der hier ein paar Basislinks postet. Generell gilt es den Raum etwas zu dämpfen, d.h. mindestens (nicht zu dünnen) Vorhang vors Fenster bzw. die Fensterfront, Teppich aufs Parkett. Kann man mit etwas Eigeninitative dann auch weiter treiben, zB an die nackte Wand hinter der Hörposition grossen Bilderrahmen mit Stoff abdecken und innen mit Basotec füllen was dann Hochtonreflexionen gut wegfiltert.

Für 1000€ sollte man da schon was brauchbares hinbekommen. Kompaktboxen auf schönen Ständern, an der Fensterseite mit Abstand zur Seitenwand und Fensterfront und Sitzposition mehr oder weniger mitten im Raum noch vor der Tür (Dreieck!) wäre wahrscheinlich meine persönliche Variante.

[Edit] Es gibt allerdings auch Boxen die wandnah vertragen bzw. als Unterstützung sogar benötigen.


[Beitrag von Bontaku am 25. Aug 2016, 08:41 bearbeitet]
Fanta4ever
Inventar
#3 erstellt: 25. Aug 2016, 10:23
Hallo,
ich schließe mich den Ausführungen von Bontaku gerne an

Mein Tipp:

XTZ 95.24

Teac A-H01

LG
John117
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 25. Aug 2016, 11:37
Hi,

also ich kann diese beiden empfehlen:

Aktiv: Nubert NuPro A-200
Passiv: Nubert NuLine 34

Ich habe beide schon gehört und war begeistert was diese kleinen Lautsprecher alles können. Vor allem die NuPro A-200 haben mir sehr zugesagt.
Beide liegen bei ca. 700€ pro Paar!
ATC
Inventar
#5 erstellt: 25. Aug 2016, 16:56
Hallo,

ich würde bei den Raummaßen quer beschallen,
soll heißen die Lautsprecher an die lange Wand, und das auch direkt daran, so hast du am wenigsten auf und ab im Bass (Frequenzgang).

Die aktive Nubert ist doch ein brauchbarer Tip zum Anfang,
da kann man auch noch die untere Grenzfrequenz verschieben wenn nötig, sind fernbedienbar und es können mehrere Quellen angeschlossen werden,
was für Aktive nicht selbstverständlich ist.

Bei größerem Budget könnte man natürlich noch was Anderes....
Dadof3
Inventar
#6 erstellt: 25. Aug 2016, 17:55
Siehst du, ATC, es gibt auch Beiträge, wo wir 100 % einer Meinung sind...
pillepenny4711
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 25. Aug 2016, 18:02
Also ich muss dzu sagen ich hab aufg 12 m2 eine 7.1 Anlage am laufen und bin klanglich topzufrieden
versuchstier
Inventar
#8 erstellt: 25. Aug 2016, 18:09
Das ist ja auch gut für Dich
Aber ob es auch top klingt, ist eine andere Sache

Gruß versuchstrier
ATC
Inventar
#9 erstellt: 25. Aug 2016, 18:09

pillepenny4711 (Beitrag #7) schrieb:
..... und bin klanglich topzufrieden


Das sind manche auch mit Bluetooth Lautsprechern....


[Beitrag von ATC am 25. Aug 2016, 18:11 bearbeitet]
baerchen.aus.hl
Inventar
#10 erstellt: 25. Aug 2016, 21:19
Schade das es die ADAM Artist 6 nicht mehr gibt (von Restbeständen bei den Händlern abgesehen) wäre was richtig gutes gewesen.

Tipp aktiv...... Nubert Nupro
Tipp passiv.... AVR plus LS der 600 Euro Klasse z.B. Dali Zensor3
Noch ein Tipp passiv Selbstbau FT14 HighJack oder SB12ACL von ADW http://www.acoustic-...me=firsttime-quickly http://www.acoustic-...cl&cName=bluesklasse
/0NAS
Hat sich gelöscht
#11 erstellt: 29. Aug 2016, 11:11

Bontaku (Beitrag #2) schrieb:
Aufstellung: die meisten Boxen sollten etwas freier stehen, d.h. benötigen einen Abstand zur Wand der durchaus 50cm betragen kann, und da Du in einem Stereodreieck sitzen solltest kannst Du ja von Deiner Sitzposition ausgehend selber überlegen wo die Boxen stehen können. Idealerweise ist hinter dem Hörplatz auch noch etwas Luft, d.h. nicht direkt an der Wand. Läßt sich aber häufig nicht vermeiden.

Akkustik: Recht komplexes Thema, gibt es ganze Bücher drüber und vielleicht kommt noch jemand der hier ein paar Basislinks postet. Generell gilt es den Raum etwas zu dämpfen, d.h. mindestens (nicht zu dünnen) Vorhang vors Fenster bzw. die Fensterfront, Teppich aufs Parkett. Kann man mit etwas Eigeninitative dann auch weiter treiben, zB an die nackte Wand hinter der Hörposition grossen Bilderrahmen mit Stoff abdecken und innen mit Basotec füllen was dann Hochtonreflexionen gut wegfiltert.

Für 1000€ sollte man da schon was brauchbares hinbekommen. Kompaktboxen auf schönen Ständern, an der Fensterseite mit Abstand zur Seitenwand und Fensterfront und Sitzposition mehr oder weniger mitten im Raum noch vor der Tür (Dreieck!) wäre wahrscheinlich meine persönliche Variante.

Das waren auch meine Gedanken. Ich hab mal ne Skizze dazu gemacht.
Bei den Lautsprechern sind die aktiven nuPros aktuell auch meine Favoriten.
höanix
Stammgast
#12 erstellt: 29. Aug 2016, 12:40
Moin /0NAS,

nur mal so als Denkanstoss:
Schreibtisch mit Rollen und ein sehr bequemer Bürostuhl.
Dann kann man die Musik auch geniessen wenn man am Schreibtisch sitzt.
Beim nur Musik hören kann der Schreibtisch dann an die Wand.

Groß höanix
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
anlage auf 10 m²
poki_ am 03.09.2006  –  Letzte Antwort am 04.09.2006  –  5 Beiträge
Guter Klang, schick verpackt
cappuccino_kid am 07.02.2009  –  Letzte Antwort am 05.03.2009  –  24 Beiträge
Gesucht: guter Klang bis 20k ?
BerndPansen am 09.10.2007  –  Letzte Antwort am 11.10.2007  –  10 Beiträge
Kaufberatung: Stereo Amp (guter Klang ohne Schnickschnack)
_Lukas_ am 04.02.2011  –  Letzte Antwort am 17.02.2011  –  56 Beiträge
Mp3 player für Sport + Guter Klang
rulestar am 29.08.2012  –  Letzte Antwort am 30.03.2015  –  21 Beiträge
Guter Klang für Mutters Kopfhörer evt. mehr.
mrnearly am 23.12.2015  –  Letzte Antwort am 13.01.2016  –  16 Beiträge
Kaufberatung für 10-15 m² Hütte
Wr4ath am 22.11.2014  –  Letzte Antwort am 25.12.2014  –  73 Beiträge
Guter Preis für Marantz PM 17 MK II M?
Roman77 am 10.02.2007  –  Letzte Antwort am 10.02.2007  –  3 Beiträge
guter verstärker gesucht
WURSCHTELPETER am 12.05.2007  –  Letzte Antwort am 12.05.2007  –  4 Beiträge
lostinhifi ? guter versand?
Marco_P. am 18.08.2005  –  Letzte Antwort am 19.08.2005  –  6 Beiträge
Foren Archiv
2016

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Nubert
  • XTZ
  • Fiio
  • Adam
  • Ultimate
  • Teac

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.524 ( Heute: 74 )
  • Neuestes MitgliedMartl92
  • Gesamtzahl an Themen1.345.752
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.671.402