Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Probleme mit Sheng ya

+A -A
Autor
Beitrag
Ragna
Stammgast
#1 erstellt: 03. Dez 2004, 18:48
Vieles gelesen, vieles gehört. Welche Probleme hattet Ihr mit den Sheng Ya Produkten?

Gruß
Thargor
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 04. Dez 2004, 08:38
Was passieren kann:

- Leichtes bis nerviges Trafobrummen

- winzige Kratzer auf den Frontplatten

- Transportschäden bei den schweren Endstufen kommen vor (meist aber nur Dellen im Bodenblech)

- programmierbare Fernbedienungen können mit den chinesischen Codes der Sheng Ya (auch der V.!) häufig nichts anfangen.

Wenn das alles zusammen passiert.....:

Der Klang ist aber genial

Falls Du die Möglichkeit hast die Dinger gebraucht zu kaufen: Vorher angucken. Neu dürften die ja nicht mehr zu bekommen sein.

Gruß Guido.
Ragna
Stammgast
#3 erstellt: 05. Dez 2004, 01:49
Doch doch. Sie sind zu bekommen. Ist gerade einer eingetroffen.
Gruß
R.
Thargor
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 05. Dez 2004, 09:08

Ragna schrieb:
Doch doch. Sie sind zu bekommen. Ist gerade einer eingetroffen.
Gruß
R.


Cool!
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Sheng ya besser als Vincent???
moresound am 02.03.2004  –  Letzte Antwort am 04.05.2004  –  24 Beiträge
Korsun KS99 oder Sheng Ya A10?
BassMan_69 am 02.06.2004  –  Letzte Antwort am 02.06.2004  –  2 Beiträge
Sheng Ya SP T300 Haendler gesucht
Frankenheim am 05.04.2005  –  Letzte Antwort am 16.04.2005  –  3 Beiträge
Rotel RCD-02, Sheng Ya CD-S10CS oder JungSon Moon Harbour?
Gramaleif am 30.08.2005  –  Letzte Antwort am 31.08.2005  –  4 Beiträge
Probleme mit Onlineshop dieboxhifi.de
sma am 18.11.2003  –  Letzte Antwort am 10.12.2003  –  14 Beiträge
Probleme mit Unison
brathendl am 09.03.2006  –  Letzte Antwort am 16.03.2006  –  13 Beiträge
Hab probleme mit dem sound.
Ba$$p0weR am 07.11.2005  –  Letzte Antwort am 07.11.2005  –  3 Beiträge
naim uniti - probleme mit software?
p@ganini am 09.04.2010  –  Letzte Antwort am 13.04.2010  –  7 Beiträge
Probleme mit Heco/Denon-Kombi
YesWeCan81 am 08.10.2011  –  Letzte Antwort am 19.11.2011  –  44 Beiträge
Anpassungs-Probleme / welche Vorstufe ?
SRAM am 04.09.2004  –  Letzte Antwort am 14.10.2004  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Kaufberatung Stereo Widget schließen

  • Canton
  • Bose
  • Yamaha
  • Magnat
  • Klipsch
  • Heco
  • Elac
  • Denon
  • Dali

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.524 ( Heute: 84 )
  • Neuestes Mitgliedholle13
  • Gesamtzahl an Themen1.345.762
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.671.568