Lautsprecher für 12W Röhren-Rarität

+A -A
Autor
Beitrag
HalloHeinz
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 19. Jan 2016, 18:53
Hallo Zusammen,
ich bin eher ein stiller Mitleser in diesem Forum, deshalb hat man noch nicht so viel von mir gelesen.
Nun hebe ich doch mal meinen Finger und bitte um Hilfe.

Ich habe eine kleine HiFi Rarität günstig erwerben können: einen Rogers HG88 MKII.
Ein Röhrenverstärker mit BBC Zertifizierung aus dem Jahre 71 im (fast) kompletten Originalzustand (es fehlen zwei Drehregler, sonst alles original).

Ich bin nun auf der Suche nach passenden Lautsprechern zum Musikgenuss. Gerne aus dem High End Bereich aber dem Low End Budget. (wer sucht das nicht? )
Meine Suche im Internet ergaben eine Herstellerangabe von 12W pro Kanal.

Jetzt die große Frage, schon tausendmal gestellt und doch nie zufriedenstellend für den Suchenden:
Welche Lautsprecher empfehlt ihr mir?
(Ich weiß, eine Suche in dieser Reihenfolge ist eher unüblich, aber in diesem Fall nicht anders machbar...)

Musikhörgewohnheiten: Überwiegend Vinyl und CD, Kann aber auch mal vom PC kommen
Musikrichtungen: Jazz, Blues, Soul, Klassik, (alle anderen Musikrichtungen würde ich mal vernachlässigen)
Lautstärkewunsch: gehobene Zimmerlautstärke, der Nachbar unten drunter darf aber hin und wieder auch mal merken, dass ich Musik höre
Räumlichkeiten: Hörbereich ist ca. 25m² groß (gesamter Raum ist 50m²). Abstand zu den Lautsprecher ca. 3,5m; Lautsprecher können bis auf jeweils eine Seite fast frei im Raum stehen (zur Rückwand sind ca. 1,5m Platz, allerdings nicht hindernisfrei...); Dachgeschoss, sprich Schrägen im Raum UND die Lautsprecher "schauen" auch noch auf eine Schräge; Lautsprecher sollte am Boden stehen, müssen aber keine Standlautspreche sein (BEISPIEL: gerne etwas in der Bauform einer "Technics SB-C350", es würde aber auch etwas in der Bauart "Klipsch RP-260" gehen)
Budget: bis 1000€ wenn es nicht anders geht, sehr gerne aber auch drunter.
Vorstellungen: muss nichts neues sein, darf auch was gutes gebraucht sein; Es muss kein bekannter Name sein; evtl. ein System mit Horn wegen dem Wirkungsgrad(?!?!); Probehören wäre super, gerne auch mit meinem Amp. Dazu im Raum München +/- 150km.


Vielen Dank an dieser Stalle schon mal für die Mühe eurer Seits und entschuldigt bitte den vielen Text (dachte mir aber: je mehr Infos desto besser)!

Viele Grüße aus München!
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Röhren tauglicher Lautsprecher für Wohnraum gesucht
lifedriver am 22.03.2015  –  Letzte Antwort am 26.03.2015  –  39 Beiträge
Röhren-/Transistor-Verstärker für Cabasse Bora
sacx am 26.09.2014  –  Letzte Antwort am 26.09.2014  –  9 Beiträge
Röhren-Amp für Canton Ergo RCL
Pentalette am 21.07.2012  –  Letzte Antwort am 22.07.2012  –  9 Beiträge
Suche (Röhren-) Verstärker für meine Expolinear
el_pro am 22.09.2017  –  Letzte Antwort am 02.10.2017  –  17 Beiträge
Welcher Röhren-Verstärker sollte es sein ?
vukyone am 05.07.2012  –  Letzte Antwort am 05.07.2012  –  4 Beiträge
Röhren-CDP, Röhren-A , <20Hz Sub, Horn
Exotika am 09.07.2011  –  Letzte Antwort am 09.07.2011  –  8 Beiträge
Boxen für kleinen Röhren-Amp
dunglass am 21.11.2004  –  Letzte Antwort am 21.11.2004  –  7 Beiträge
Was für eine röhren Anlage
thisismusic am 21.04.2005  –  Letzte Antwort am 22.04.2005  –  10 Beiträge
Neue (Röhren)Anlage für 15qm
YelloJazz am 23.02.2011  –  Letzte Antwort am 04.01.2015  –  57 Beiträge
Röhren- vs. Transistorvertstärker
thorsten1907 am 07.07.2005  –  Letzte Antwort am 23.08.2005  –  13 Beiträge
Foren Archiv
2016

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder826.984 ( Heute: 2 )
  • Neuestes Mitgliedstibbelby
  • Gesamtzahl an Themen1.382.785
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.338.414

Top Hersteller in Kaufberatung Stereo Widget schließen