Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Kompakt-LS bis 1100€ und evt. Netzwerkreceiver

+A -A
Autor
Beitrag
iphone3gs
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 20. Jan 2016, 15:59
Servus, nun eröffne ich meinen erstes Thema. Deswegen bitte ich um Nachsicht.
Wie im Titel schon geschrieben, suche ich ein paar Kompakte, wegen der Raumgröße fallen Stand-LS raus. Eventuell suche ich dazu noch einen brauchbaren Netzwerkreceiver. Am Anfang war die Überlegung nach einer All-in-One Box, wie das Play5 von Sonos. Habe mich aber schnell dagegen entschieden und möchte 2.0.
Jedoch würde ich auf die einfache Bedienung bei einer all-in one box ungern verzichten, deswegen hatte ich überlegt einen Netzwerkreceiver miteinzubinden.
Vorhanden ist ein HK 3490 und ein Apple TV für Airplay(Netzwerkreceiver wahrscheinlich unnötig?!)


-Wie viel Geld kann ausgegeben werden?
Schmerzgrenze 1100-1200
-Wie groß ist der Raum?
20qm 10qm zum Musik hören
-Wie können die Lautsprecher aufgestellt werden? (eine kleine Skizze mit Aufstellungsort, Möbeln und Hörplatz ist sehr hilfreich)
Skizze kommt noch. Am besten wäre es, die LS ins Regal zu stellen. Platz für Stands ist eigentlich nicht vorhanden
-Sollen es Standlautsprecher, Kompakte, ein Sub/Sat System oder sonst was werden?
Definitiv Kompakte
-Wie groß dürfen die Lautsprecher werden?

-Steht ein Subwoofer zur Verfügung? (wenn ja, bitte genau beschreiben)
Nein.
-Welcher Verstärker wird verwendet?
HK 3490
-Was soll über die Lautsprecher gehört werden ?
Nur Musik (Charts, Hip-Hop, Alternative,Elektronic)
-Wie laut soll es werden?
Zimmerlautstärke
-Wie tief sollen die Lautsprecher kommen (Hz)?

-Wird großer Wert auf Neutralität gelegt?

- Welche Lautsprecher wurden bisher gehört und was hat daran gefallen/nicht gefallen?
Bisher einige Elac-LS. Sie haben mir besonders gut gefallen. Deswegen hatte ich an eine BS403 gedacht. Ich könnte sie gebraucht für einen Tausender bekommen. Die BS403 hab ich nicht gehört, aber die BS 243.2. Gerade die Auflösung und Höhen fand ich ziemlich gut.



- Standort + Radius (wg. Händler/Produktempfehlung + wie weit bist Du bereit zu fahren)
München

Danke schon mal
JULOR
Inventar
#2 erstellt: 20. Jan 2016, 16:23
Halli iphone3gs,

Als Netzwerkreceiver bieten sich unter anderem AVRs an (Audio-Video-Receiver). Auch wenn du nicht alle Leistungen brauchst, sind sie voll ausgestattet und stehen klanglich den Stereogeräten in nichts nach - obwohl sich hier die Geister etwas scheiden. Reine Netzwerkplayer im Hifibereich sind deutlich teurer, machen aber auch nichts anderes. AVRs sind einfach mittlerweile Massenware in der x-ten Generation, daher vergleichsweise günstig.

Zu den LS: die Elac sind sehr gute, knackige LS, mir sind die Höhen auf Dauer zu anstrengend. Ich mag lieber die neutrale bis warme Abstimmung von Dynaudio. Aber das ist Geschmackssache. Alternativen gibt es genug: Dali Ikon oder Opticon, Dynaudio Excite oder Focus (derzeit günstig als Auslaufmodelle), Focal Chorus oder Aria, KEF Q- und R- Serie, Wharfedale Jade, B&W 6er oder CM-Serie u.v.a.m. Hör' dir einfach einige Kompakte in deiner Preisklasse an beim Fachhändler. Mach dort einen Termin und nimm deine eigene Musi mit.

Erprobte Adressen sind hier: http://av-wiki.de/probehoeren#plz_8

LS ins Regal stellen ist möglich (daher Regallautsprecher ). Klingt aber nach suboptimaler Aufstellung. Vielleicht bist du mit günstigeren LS genauso gut bedient, wenn sie sonst ihr Potenzial nicht entfalten können. Skizze und Foto wäre hilfreich, aber schriebst du ja schon.


[Beitrag von JULOR am 20. Jan 2016, 16:25 bearbeitet]
mw83
Inventar
#3 erstellt: 20. Jan 2016, 19:11

LS ins Regal stellen ist möglich (daher Regallautsprecher ). Klingt aber nach suboptimaler Aufstellung. Vielleicht bist du mit günstigeren LS genauso gut bedient, wenn sie sonst ihr Potenzial nicht entfalten können. Skizze und Foto wäre hilfreich, aber schriebst du ja schon.


das wäre mal Punkt Nr.1.

Zum Netzwerkreceveiver kannst du natürlich einen AVR nehmen, aber es gibt auch gute Stereo-Netzwerkreceiver
bspw. Yamaha R-N602
iphone3gs
Schaut ab und zu mal vorbei
#4 erstellt: 21. Jan 2016, 22:55
Also, einen neuen Verstärker wollte ich mir eigentlich jetzt nicht zulegen. Vielleicht habe ich es auch doof erklärt.
Die Kombo sollte einfach und schnell zu bedienen sein, drahtlos via Bluetooth, Airplay etc. Deswegen hatte ich an einen Netzwerkreceiver gedacht. Aber da ich sowieso schon ein Apple TV habe, ist ein zusätzlicher Netzwerkreceiver Blödsinn.

Hör' dir einfach einige Kompakte in deiner Preisklasse an beim Fachhändler. Mach dort einen Termin und nimm deine eigene Musi mit.

Das hatte ich auch vor, nur habe ich momentan sehr wenig Zeit. Da mir die BS 243.2 sehr gut gefallen hatten und die sich neu vom Preis nicht sehr viel nehmen zu den BS403 (gebraucht), wäre das doch ein guter Deal?!

Die Aufstellung jetzt wäre eher suboptimal, richtig. Aber dies soll kein Dauerzustand sein und bevor ich jetzt ein paar günstigere kaufe und dann aufrüste, würde ich schon Geld sparen. Nach dem Motto, lieber einmal und teurer, als öfters und günstiger.
JULOR
Inventar
#5 erstellt: 22. Jan 2016, 08:43
Die BS 403 ist schon in einer anderen (höheren) Liga als die BS 243.2. Die Klangcharakteristik ist aber ähnlich. Wenn es dir gefällt, kannst du das machen, aber unbedingt vor dem Kauf anhören. Ich würde nicht 1000€ für einen Blindkauf investieren.
Auch würde ich mir bei dieser Summe Alternativen anhören. Wenn ich keine Zeit habe, dann dauert es halt länger.
mw83
Inventar
#6 erstellt: 22. Jan 2016, 17:25

Also, einen neuen Verstärker wollte ich mir eigentlich jetzt nicht zulegen. Vielleicht habe ich es auch doof erklärt.


oder so...
Ein Receiver ist lt. Def. ein Verstärker mit Tuner bzw. integrierter Quelle.
ATC
Inventar
#7 erstellt: 22. Jan 2016, 21:23
Moin,

die hier schon gesehen?
http://www.hifi-foru..._id=171&thread=13039
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Stereo Netzwerkreceiver gesucht! LS: RFT BR50/K23
Kurt_Corona am 10.02.2016  –  Letzte Antwort am 12.02.2016  –  7 Beiträge
Kompakt-LS bis max. 400?
M@$tEr am 04.10.2007  –  Letzte Antwort am 13.10.2007  –  22 Beiträge
Kompakt-LS bis max.300,-
peacounter am 15.03.2010  –  Letzte Antwort am 01.04.2010  –  23 Beiträge
Kompakt Ls bis 700 Euro
Germanspeaker96 am 21.04.2013  –  Letzte Antwort am 27.04.2013  –  4 Beiträge
LS Kompakt + Verstärker
]SchOcK[ am 21.10.2006  –  Letzte Antwort am 31.10.2006  –  20 Beiträge
Aufstellungsunkritische LS (kompakt/Stand)
Scopio am 01.12.2004  –  Letzte Antwort am 02.12.2004  –  5 Beiträge
LS gesucht kompakt
blackwiddow am 19.05.2008  –  Letzte Antwort am 19.05.2008  –  3 Beiträge
Stand- oder Kompakt-LS
jh86 am 23.12.2009  –  Letzte Antwort am 23.12.2009  –  22 Beiträge
Kompakt LS bis 300? für PC
doggtical am 25.03.2007  –  Letzte Antwort am 26.03.2007  –  7 Beiträge
Kompakt oder Stand-LS bis 600 Euro
Sackgesicht84 am 08.01.2013  –  Letzte Antwort am 08.01.2013  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2016

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Yamaha
  • Elac
  • Sonos
  • Harman-Kardon

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.134 ( Heute: 103 )
  • Neuestes Mitgliedazuber
  • Gesamtzahl an Themen1.345.306
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.662.870