Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Gebrauchtes System

+A -A
Autor
Beitrag
kahseng
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 02. Feb 2016, 17:25
Guten Tag liebe Mitglieder,

da ich bald umziehe und dafür ein zweites paar Boxen + Verstärker brauche, wollte ich mich mal erkundigen was denn so in Frage käme. Preislich läge die Grenze bei ca. 300€ ( ich weiß ist nicht gerade viel). Darf auch etwas mehr kosten, wenn sich da was enorm verbessern sollte.


Was für einen Raum nutzt du?
16qm^2 Zimmer, welches ca. 5m lang und 3,2m breit.

Welche Musik hörst du?
Ich höre relativ basslastige Musik, d.h jegliche Art von House bzw. EDM.

Was hattest du vorher vor andere Systeme?
Nur so BilligDinger von Logitel für 50€.

Wofür die Boxen?
Sollte an den Pc anschließest sein und am Fernseher.

Gerne auch gebraucht. PLZ: 59302

Liebe Grüße
RocknRollCowboy
Inventar
#2 erstellt: 02. Feb 2016, 17:29
Was soll in dem Budget enthalten sein?
Nur Verstärker und Lautsprecher oder kommen noch Abspielgeräte dazu?

Gruß
Georg
kahseng
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 02. Feb 2016, 17:30
Abspielgeräte brauch ich nicht.
Aux Anschluss und optischer reicht. Bluetooth wäre nice, aber nicht notwendig
RocknRollCowboy
Inventar
#4 erstellt: 02. Feb 2016, 17:56
Auf die Schnelle und im Budget:
JBL Lautsprecher Haben aber Schaumstoffsicken, sind daher nicht ewig haltbar.

Onkyo AVR

Schau selber mal die Ebay Kleinanzeigen Deiner Umgebung durch und verlinke dann hierher.

Gruß
Georg
kahseng
Schaut ab und zu mal vorbei
#5 erstellt: 02. Feb 2016, 21:32
Ich kenn mich aber ehrlich gesagt überhaupt nicht aus
Irgendwelche Marken auf die man achten sollte?
kahseng
Schaut ab und zu mal vorbei
#6 erstellt: 03. Feb 2016, 11:16
RocknRollCowboy
Inventar
#7 erstellt: 03. Feb 2016, 16:23
Servus.

Die Interessantesten wären die Isophon Lautsprecher.
Falls der Selbstbauer, diese nach einem Isophon Bausatz gebaut hat, und die Weiche nach Vorschrift nachgebaut hat, wäre 100€ mehr als ein guter Preis.
Hinfahren, anhören, wenn´s gefällt und nichts defekt ist, mitnehmen.

Die T+A sind meiner Meinung nach zu teuer.

Die Life vergiss schnell, war eine billige Kaufhausmarke.

Die JBLs sind auch keine Schnäppchen. Ich würde persönlich die Finger von JBL lassen. Nicht weil die schlecht sind, sondern Schaumstoffsicken verbaut hatten, die nach ca. 15 - 20 Jahren hinüber sind.

Das Teufel Concept System ist zum Musik hören auch nicht besonderes gut. Außerdem geht der Link nicht.

Der Akai Verstärker ist zu teuer.
Der Renkforce wäre vom Preis OK, wenn alles funktioniert.
Deine beiden verlinkten Verstärker haben aber keinen optischen Eingang für den TV.
Dafür gibt´s aber "Adapter". Nennen sich DAC und kosten um die 30€.

Der Onkyo HTR - 370 (Link funktioniert nicht) hat keinen Subwoofer Ausgang und ist für das mitgelieferte Onkyo Lautsprechersystem gedacht.
Würde ich die Finger davon lassen, da andere Lautsprecher mitunter nicht sinnvoll angeschlossen werden können.

Gruß
Georg
kahseng
Schaut ab und zu mal vorbei
#8 erstellt: 03. Feb 2016, 18:51
Ich fahre heute noch dahin und höre mir die guten Isophon nach Marke Eigenbau mal an. Gibt es etwas auf das ich besonders achten soll? Außer den guten Sound

Der Verstärker (Renkforce) wäre vom gleichen Verkäufer. Soll ich den einfach gleich mit dazu kaufen und mir nen DAC dazu bestellen oder gibt es was besseres für den Preis?
RocknRollCowboy
Inventar
#9 erstellt: 03. Feb 2016, 19:13
Der Renkforce ist meines Wissens nach baugleich mit dem Wangine HVA-8030.
Das sind jetzt nicht so namhafte Hersteller wie Yamaha, Denon, Onkyo, usw.....
Für den Preis aber OK. Und schöne Zappelzeiger hat er auch noch.

Falls vom selben Verkäufer:
Die Lautsprecher mit dem Renkforce vorführen lassen. Es sollte nichts knarzen beim Lautstärke verstellen.
Auch die Hoch- und Tieftonregler überprüfen, ob diese einwandfrei funktionieren.
Darauf achten, dass bei den Lautsprechern nichts verzerrt. Dazu eignet sich klassische Klaviermusik am Besten.

Ein gewisses Risiko besteht bei Gebrauchtkauf natürlich immer.

Gruß
Georg
kahseng
Schaut ab und zu mal vorbei
#10 erstellt: 05. Feb 2016, 20:56
Die Boxen sind der Hammer! Danke für die kompetente Beratung:)
RocknRollCowboy
Inventar
#11 erstellt: 06. Feb 2016, 02:26
Freut mich, dass du zufrieden bist.

Hast du den Verstärker auch mitgenommen?
Wie bist Du mit diesem zufrieden?

Gruß
Georg
kahseng
Schaut ab und zu mal vorbei
#12 erstellt: 06. Feb 2016, 10:21
Der Renkforce hat mich nicht wirklich überzeugt.
Hab stattdessen den Technics SU-V6
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Was ist besser für Musik hören und vielleicht auch warum? :)
Flo1996 am 10.10.2013  –  Letzte Antwort am 12.10.2013  –  22 Beiträge
Musik über den PC -> Was brauche ich?
equin am 14.03.2012  –  Letzte Antwort am 14.03.2012  –  5 Beiträge
Was brauche ich? :)
disco6 am 08.05.2010  –  Letzte Antwort am 09.05.2010  –  15 Beiträge
Was für einen Verstärker brauche ich?
Mahax am 24.02.2004  –  Letzte Antwort am 04.03.2004  –  20 Beiträge
Was Brauche Ich ?
gerry_w am 17.05.2009  –  Letzte Antwort am 24.05.2009  –  4 Beiträge
Suche Anlage mit Verstärker Boxen und alles was dazugehör
Julius04 am 01.08.2013  –  Letzte Antwort am 02.08.2013  –  20 Beiträge
Was für einen Verstärker?
Synda am 04.11.2008  –  Letzte Antwort am 06.11.2008  –  10 Beiträge
Hilfe bei: Kompaktlautsprecher für 16qm Raum für Film und Musik
timph am 18.03.2015  –  Letzte Antwort am 18.03.2015  –  3 Beiträge
Welche Standlautsprecher für basslastige Musik?
Saarlänni am 06.03.2016  –  Letzte Antwort am 07.03.2016  –  6 Beiträge
Welches system für ein 18m² großes zimmer?
H4nso am 07.09.2012  –  Letzte Antwort am 08.09.2012  –  10 Beiträge
Foren Archiv
2016

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • JBL
  • Conrad
  • Teufel
  • Onkyo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 6 )
  • Neuestes MitgliedPanza85
  • Gesamtzahl an Themen1.345.798
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.672.186