Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


LS für 2.0 Setup mit Pioneer VSX-527 AVR

+A -A
Autor
Beitrag
jaysn8
Neuling
#1 erstellt: 16. Feb 2016, 16:23
Hallo Forum,

ich möchte auf reines Stereo 2.0 ohne Sub wechseln und meinen vorhandenen AVR nutzen (siehe oben). Bisher habe ich ein 5.1 Setup benutzt (Mischung aus Heco- und Teufel-LS). Folgendes zur LS-Frageliste:

  1. Budget max. 800 € für ein Paar
  2. Raumgröße ~ 12 m²
  3. siehe Skizze
  4. Standlautsprecher
  5. Größe "egal", ungefähr wir Quadral Argentum 590 o.ä.
  6. kein Sub
  7. AVR = Pioneer VSX-527
  8. 75% Musik, 25 % Filme, Serien (Musik tendenziell elektronische, basslastige Musik, aber auch Rock, Pop)
  9. Höre Musik gerne auch mal lauter
  10. Mit Frequenzen kenne ich mich leider nicht aus
  11. Neutralität finde ich erstrebenswert, insgesamt mag ich es ausgewogen (hoch, mitten und tief)
  12. Ich lege kein Wert auf etwas Spezielles
  13. Standort Wuppertal, 100 km


Ich hoffe ich konnte meine Wünsche und Situation ausreichend darstellen, bitte entschuldigt wenn sich Manches blöd anhört. Ich kenne mich leider nicht gut aus, mag aber guten Klang trotzdem sehr.

Freue mich auf eure Ideen und vielen Dank im Voraus,
Jaysn
jaysn8
Neuling
#2 erstellt: 17. Feb 2016, 08:04
Skizze Hörraum
Tywin
Inventar
#3 erstellt: 17. Feb 2016, 08:19
Hallo,

wenn Du an gutem Stereo-Klang interessiert bist, können die folgenden Infos hilfreich sein:

http://www.hifiaktiv.at.xserv08.internex.at/?page_id=66
http://www.hifiaktiv.at.xserv08.internex.at/?page_id=173
http://www.hifiaktiv.at.xserv08.internex.at/?page_id=83
http://www.audiophysic.de/aufstellung/regeln.html

Den Hörplatz direkt an einer Wand zu positionieren, kann hinsichtlich der davon bewirkten Deine Ohren erreichenden starken Schallreflexionen einen unschönen Klang bewirken.

Ansonsten rate ich zum Probieren der JBL Studio 220 oder - deutlich hochpreisiger - Saxx coolSound CX 20 auf Ständern. Dazu einen brauchbaren Subwoofer dessen Tiefton sich ggf. besser hinsichtlich des kleinen Raums anpassen lässt, als es beim Tiefton aus kräftig klingenden Boxen möglich ist.

Daher auch mein Rat zu Boxen deren womöglich problematischer Tiefton nicht so kräftig ausfällt wie bei größeren Lautsprechern.

VG Tywin
jaysn8
Neuling
#4 erstellt: 17. Feb 2016, 16:37
Danke für deinen Input! Kompakte Speaker passen auch optisch und platzmäßig gut in den kleinen Raum. Die coolSound CX 20 und JBL Studio 220 halte ich im Auge, obwohl mir die Saxx in weiß sehr zusagen.

Wäre ein "brauchbarer" Sub denn der DS 10 von Saxx oder würdest du mir da ein anderes Gerät empfehlen?
Tywin
Inventar
#5 erstellt: 17. Feb 2016, 17:07
Hallo,

ich bin bezüglich SW gar nicht im Thema, ich kann somit dazu nicht viel schreiben. Mit einem einfachen/günstigen Canton AS 85.2 werden aber oft gute Erfahrungen gemacht. Und einen Elac Debut S10EQ empfinde ich hinsichtlich seines durchdachten Bedienungskonzeptes als eine interessante aber nicht billige Möglichkeit.

VG Tywin


[Beitrag von Tywin am 17. Feb 2016, 17:07 bearbeitet]
jaysn8
Neuling
#6 erstellt: 18. Feb 2016, 07:47
Okay der ELAC sieht technisch interessant aus, ist mir aber tatsächlich etwas zu teuer. Ich denke ich werde den Canton und den DS 10 von Saxx bestellen und beide vergleichen. Ansonsten schaue ich mich noch ein bisschen im Forum um, es gibt ja immer wieder SW-Empfehlungen. Vielen Dank!
Fanta4ever
Inventar
#7 erstellt: 18. Feb 2016, 08:39
Hallo,

mein Tipp sind sehr schlanke Standlautsprecher ASW OPUS L / 06.

Sub dazu ASW Cuby 150

Am besten direkt bei MD-Sound anrufen und nach einem Paketpreis fragen

LG
jaysn8
Neuling
#8 erstellt: 18. Feb 2016, 15:05
Vielen Dank für deine Alternative. Damit beschäftige ich mich heute Abend nochmal genauer.

Mein AVR reicht aber eurer Meinung nach aus, um eine der Kombinationen anzusteuern? Hätte ich durch ein Upgrade Vorteile?
Fanta4ever
Inventar
#9 erstellt: 18. Feb 2016, 15:11
Der reicht locker für ein 12m² Zimmer, für ein Update müsste du mMn auf den VSX 930 gehen, wegen MCACC Pro, aber ob das lohnt....

LG
jaysn8
Neuling
#10 erstellt: 22. Feb 2016, 12:00
Okay vielen Dank für deine Einschätzung.

Habe noch eine praktische Frage, sobald die LS eintreffen: Welche Crossoverfrequenz empfehlt ihr mir als Einstellung am AVR? Ist das abhängig vom Sub und den Speakern oder könnt ihr da etwas Grundsätztliches empfehlen?
Fanta4ever
Inventar
#11 erstellt: 22. Feb 2016, 16:33
Hallo,

macht das MCACC nicht automatisch bei der Einmessung ?

LG
jaysn8
Neuling
#12 erstellt: 26. Feb 2016, 13:40
Das kann gut sein, werde ich dann sofort versuchen und nochmal rückmelden.

Ich überlege jetzt noch in Sinne des Gedanken verschiedene LS zu testen, welche Speaker ich alternativ zu den Saxx coolSound CX 20 testen kann. Habe mir Folgende vorgenommen:

- Saxx coolSound CX20
- Klipsch RP-160M
- Dali Zensor 3

Habt ihr noch eine Empfehlung für mich? Sind die Klipsch und die Dali schon zu groß für meine 16m²? Die Klipsch sollen ja bassmäßig recht augesprägt sein, möglicherweise kann ich so den Sub einsparen?


[Beitrag von jaysn8 am 26. Feb 2016, 13:46 bearbeitet]
Fanta4ever
Inventar
#13 erstellt: 26. Feb 2016, 14:10

Sind die Klipsch und die Dali schon zu groß für meine 16m²

Nö.

möglicherweise kann ich so den Sub einsparen?

Das musst du beurteilen.

Du kannst dir ja mal die Saxx clearSOUND CS 170 anhören.

LG
jaysn8
Neuling
#14 erstellt: 07. Mrz 2016, 10:48
Hallo Leute,

nach langem Überlegen bin ich zu HiFi Schluderbacher nach Willich gefahren und habe mir die RP160M von Klipsch, als auch viele andere Regallautsprecher für ähnliche Preise angehört. Im Vergleich zu den ebenfalls getesteten Standlautsprechern, war ich jedoch mit keine Regallösung zufrieden.

Unter dem Strich habe ich mich nun für die Klipsch RP260F entschieden. Sowohl im Studio als auch zu Hause klingen die Stand-LS wesentlich besser für meine Ohren, selbst wenn ein Sub zu den Regal-LS kommt.

Wollte euch gerne meine finale Entscheidung noch mitteilen, danke für eure Ratschläge!
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Neuer AVR für 2.0
ZeroKool1988 am 31.12.2012  –  Letzte Antwort am 10.03.2013  –  141 Beiträge
Kellerbar mit 2.0 (1) Setup
skorpion_78 am 11.11.2015  –  Letzte Antwort am 16.11.2015  –  26 Beiträge
AVR Pioneer VSX-520 mit aktuell 5.1 LS für Musik aufrüsten
jinto am 05.03.2013  –  Letzte Antwort am 06.03.2013  –  9 Beiträge
Kaufberatung/Absegnung: Zukunftsfähiges 2.0 Setup
vlkr am 24.11.2016  –  Letzte Antwort am 25.11.2016  –  7 Beiträge
Teufel T400 mit AVR Pioneer VSX 921
heidi_z_hor am 01.08.2012  –  Letzte Antwort am 18.08.2012  –  3 Beiträge
2.0+ avr
chopsuey92 am 23.11.2012  –  Letzte Antwort am 24.11.2012  –  7 Beiträge
Stereo LS für Pioneer VSX-922-K
Heaton am 27.12.2012  –  Letzte Antwort am 29.12.2012  –  3 Beiträge
Pioneer VSX-527-K oder Kenwood RV-7000 für Teufel Ultima 40 Mk2?
Chris_Breezy am 07.03.2013  –  Letzte Antwort am 10.03.2013  –  11 Beiträge
Titel geändert: 2.0 LS für folgendes Zimmer gesucht
elkemaii am 19.09.2013  –  Letzte Antwort am 05.10.2013  –  59 Beiträge
AVR für Seas LS
blackbandt am 06.01.2012  –  Letzte Antwort am 08.01.2012  –  5 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Pioneer
  • Klipsch
  • JBL
  • Quadral
  • Dali
  • ASW
  • Elac

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 7 )
  • Neuestes MitgliedLobo1949
  • Gesamtzahl an Themen1.345.804
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.672.230